Iris Bettinger

Iris Bettinger ist beste Köchin des Jahres

Iris Bettinger ist als beste Köchin des Jahres ausgezeichnet worden. In Frankfurt erhielt sie im Rahmen der Festgala der „15. S. Pellegrino Kulinarische Auslese“ die begehrte Auszeichnung. Geehrt wurde Bettinger für ihre außergewöhnlichen Kochkünste im Hotel Reuter in Rheda-Wiedenbrück. „Seit vier Generationen kochen bei uns starke Frauen. Auch für sie nehme ich heute den Preis entgegen“, freute sich die Gewinnerin.

Die Jury der italienischen Mineralwassermarke lobte vor allem die eigene kulinarische Handschrift der Küchenchefin. In ihrer kreativen Gourmetküche kombiniert sie französische Klassiker mit regionalen Spezialitäten. Wichtig ist Bettinger dabei immer, dass sie ihren Gästen keine abgehobene Küche kredenzt, sondern ungezwungener Genuss im Vordergrund steht.

Im Rahmen der Preisverleihung in Frankfurt gratulierte auch Alexander Dressel, Präsident der deutschen Sektion der Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE), in deren Reihen Bettinger bereits 2008 aufgenommen wurde: „Wir freuen uns sehr, dass ein Mitglied unseres Verbands diese Auszeichnung bekommen hat. Iris Bettinger setzt um, was Deutschlands jungen Spitzenköchen am Herzen liegt: eine innovative Interpretation der deutschen Küche, die mit viel Leidenschaft und Gastlichkeit an die Menschen heran getragen wird.“

Bettinger, die seit 2004 Küchenchefin im Hotel Reuter ist und 2012 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, betonte, wie wichtig für sie die Mitgliedschaft bei Deutschlands jungen Spitzenköchen ist. Mit ihrer Auszeichnung möchte sie auch mehr Aufmerksamkeit für Frauen in der Spitzengastronomie schaffen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn mein Erfolg auch auf andere Frauen abfärbt und noch mehr talentierte Nachwuchsköchinnen motiviert werden, Karriere in diesem herausfordernden Beruf zu machen“, schloss die frischgebackene Köchin des Jahres.

Insgesamt ein starker Auftritt der Jeunes Restaurateurs auf der Gastro-Gala: JRE Martin Scharff hielt die Laudatio auf Wolfgang Becker, der mit seinem innovativen Crossover-Konzept in der Kategorie „Neueröffnung des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Grund zur Freude hat auch die österreichische Sektion der Jeunes Restaurateurs. JRE-Gründungsmitglied Ulli Hollerer-Reichl gewann den Titel der Köchin des Jahres in Österreich.

www.JRE.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.