Adlon Kempinski Berlin

Katastrophales Testergebnis für das Adlon in Berlin – Besser nur zum Essen ins Adlon und den Blick und die gute Küche genießen – Beispiel: Nuss von einem der Vormieter unterm Bett gefunden

Was der Michelin für Restaurants ist, ist der Tophotel Test für Hotels. Das Adlon hat jetzt ziemlich versagt, was bei den hohen Preisen eine echte Frechheit ist!

Bilanz von Tophotel:
Das Flaggschiff von Kempinski ist keineswegs voll auf Kurs. Die Leistungen entsprechen zumindest nicht durchgängig dem sehr hohen Anspruch des Luxushotels und seiner selbstbewussten Preispolitik. Ein gerade noch »gutes« Abschneiden ist für ein Haus dieser Klasse nicht gut genug und müsste in einem oberen Bereich von »sehr gut« liegen – so geschehen beim ersten Adlon-Check im September 1999 (96 Punkte). Wenn auch das Gourmet-Restaurant »Lorenz Adlon« glänzte, blieben Frühstücksbuffet und Roomservice doch deutlich unter den Erwartungen. Die kulinarischen Leistungen könnten insgesamt weit besser sein. Bis auf eine unrühmliche Ausnahme zeigten sich alle Mitarbeiter sehr freundlich und einsatzfreudig, was ein solides Grundkapital ausmacht. An der Rezeption sollte nachgebessert werden.

Den gesamten Test lesen Sie bei Tophotel:
www.tophotel.de/hoteltests/luxushotels/1088-nicht-voll-auf-kurs.html?showall=&limitstart=

Gourmet Report empfiehlt für das beste Preis/Leistungsverhältnis in Berlin das Fünfsterne Hotel Palace – besonders die Clubetage ist Klasse und viele Zimmer haben einen Blick auf die Gedächniskirche oder den Zoo.
Im Palace kocht Matthias Diether, 1 Stern Michelin. www.palace.de

Hotelpreisvergleich Berlin: booking.com oder HRS

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (5 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.