Villa Feltrinelli am Gardasee

Das Grandhotel Villa Feltrinelli am italienischen Gardasee startet am 20. April mit einer Neuerung in die Saison 2012. Gästen steht nun exklusiv ein Motorboot der Marke „AquaRiva33“ zur Verfügung, das sie mitsamt Skipper für private Ausflüge auf dem See nutzen können. Möglich sind beispielsweise stundenweise Sightseeing- und Shopping-Törns nach Salo oder Tagestouren nach Desenzano oder Sirmione südlich des Gardasees.

Alternativ geht es zu einem Besuch auf die Gardainsel am Westufer des Sees. Hier gründete der Heilige Franziskus von Assisi eine erste kleine Gemeinschaft. Heute verdankt der Ort seinen Charme einer neugotisch-venezianischen Villa, entworfen vom Architekten Luigi Rovelli im frühen 19. Jahrhundert. Eingebettet in blühende Gärten und einen Wald aus Pinien, Zypressen, Akazien, Zitronenbäumen, Magnolien und Agaven, befindet sich die Insel im Besitz der Familie Cavazza.

Countess Cavazza höchstpersönlich lädt Gäste der Villa Feltrinelli zu einer Privatführung ein. Kombinieren lässt sich das ganze mit einem Lunch im Restaurant Locanda San Vigilio, einem ehemaligen Kloster direkt am Ufer des Gardasees. Mit Seeblick genießen Besucher hier Gerichte wie Risotto, Gemüseaufläufe, Fisch vom Grill, verfeinert mit hauseigenem Olivenöl. Reservierungen für die Boots-Exkursionen sind vor Ort im Hotel möglich.

„Mit dem neuen Boot bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten der Umgebung in besonders privater Atmosphäre zu genießen“, so Hoteldirektor Markus Odermatt, der kontinuierlich daran arbeitet, den Servicestandard des Grandhotels weiterzuentwickeln. Letztes Jahr waren bereits Kajaks angeschafft worden, die Gäste exklusiv und kostenlos für einen Ausflug auf dem See nutzen können. Zudem werden jährlich rund 800.000 Euro investiert, um das Domizil, das jeweils von April bis Oktober in Betrieb ist, wieder in den Originalzustand zu versetzen. Dazu gehören Möbelstücke, Teppiche und Kunstwerke. Seit der saisonalen Schließung im Oktober 2011 bereitete ein Team aus 25 Spezialisten das Haus für die nun anstehende Saison vor – die zwölfte nach der Eröffnung der Villa als Hotel im Jahr 2001.

Preisbeispiel Villa Feltrinelli: ab 950 Euro pro Suite und Nacht (Mindestaufenthalt zwei Nächte), inklusive Frühstück, Softdrinks, Bier, Weinauswahl und Champagner aus der Minibar, Wäscheservice, Valet Parking und Telefon.
Weitere Informationen und Buchungen unter www.villafeltrinelli.com , grandhotel@villafeltrinelli.com oder Telefon +39 0365 798000.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.