Martín Berasategui

Paradisus Resorts, die All-inclusive-Luxusmarke der spanischen Meliá-Kette, kooperiert ab sofort mit dem baskischen Starkoch Martín Berasategui, der sich bereits sieben Miche­lin-Sterne erkocht hat. Der Startschuss für die Partnerschaft fiel am 12. Dezember mit der Eröff­nung des Signature-Restaurants „Passion by Martín Berasategui“ im brandneuen Paradisus Playa del Carmen La Perla an der berühmten Riviera Maya, das ebenfalls erst vor wenigen Tagen seine Pforten öffnete. Weitere Restaurants unter Berasateguis Leitung in den derzeit sieben Häuser umfassenden Paradisus Resorts sollen folgen.

Das nur für Erwachsene konzipierte Paradisus Playa del Carmen „La Perla“ und sein direkt nebenan gelegenes, familienorientiertes Pendant „La Esmeralda“ setzen an der mexikanischen Karibikküste neue Maßstäbe für All-inclusive-Luxusresorts und sind nun auch das erste All-inclusive-Hotel Ame­rikas, dessen Chefkoch sich mit Michelin-Sternen schmücken kann. Um den hohen Standard seiner Kü­che zu gewährleisten, wird Martín Berasategui Köche und Ser­vicemit­arbeiter des Paradisus Resorts in seinem Drei-Sterne-Restaurant im baski­schen Lasarte-Oria in den ho­hen Quali­täts- und Servicestan­dards seiner Koch­kunst schulen.

Martín Berasategui ist einer der ganz großen Sterneköche der Gegenwart, dessen Stil sich über die Raffinesse in der Zu­bereitung, die einfallsreiche Interpretation der Mittelmeerküche, ein außergewöhnli­ches Geschmacksverständnis und einen tiefen Respekt für die von ihm verwendeten Produkte auszeichnet. Als Erneuerer der baskischen Küche ist er bekannt für seine leichte, extrem kreative Küche und die Verwendung innovativer Aromen, mit denen er nun auch anspruchsvolle Gau­men im neuen „Passion by Martin Berasategui“-Gourmettempel des Paradisus Resorts La Perla verwöhnen und in der Kombination mit landestypischen Zutaten aus der mexikanisch-karibi­schen Küche faszinieren wird. Martin Berasategui freut sich auf die Herausforderung: „Das neue Restaurant in Mexiko wird mein erstes in Amerika sein und soll in einem eleganten Ambiente nicht nur ein exklusives Geschmackserlebnis bieten, sondern zugleich auch Show­room für die Serviceleidenschaft meine Teams sein. Ich bin sehr stolz darauf, meine Küche einem Land und einer Kultur präsentieren zu können, für dessen historisches Erbe ich den tiefsten Respekt hege.“

Berasategui begann seine Karriere als Jugendlicher im Fischrestaurant seiner Fami­lie in San Sebastian, Spanien. Danach stillte er seine Leidenschaft fürs Kochen in vielen unterschiedlichen Ländern und Kulturen, unter anderem auch in Frankreich. Wenige Jahre später eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant im spanischen Lasarte und erhielt dort bis 2011 drei Michelin-Sterne. Heute stehen neben den Paradisus-Resorts zahlreiche weitere Restaurants unter seiner Leitung: Restaurante Martin Berasategui (Lasarte-Oria, Spanien), Lasarte y Loidi (Condes Hotel, Barce­lona), MB Restaurant (Abama Resort, Teneriffa), Santo Restaurant (EME Catedral Hotel, Sevilla), DOMA (Silken Gran Domine Hotel, Bilbao) und das MARTIN in Shanghai.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.