Wein ist kommunikativ

Wein im Bett?
„Die Nacht der Guten Weine“ lässt Veranstaltungsideen sprudeln und sorgt für spannende Begegnungen

Wein ist mehr als ein Genussmittel. Wein ist vor allem auch ein hervorragender Kommunikator, denn Wein bringt Menschen ins Gespräch – und auf immer neue Ideen. Das beweisen die kreativen, kommunikativen Veranstaltungsideen, die eines der größten Weinfeste der Welt auszeichnen. Am 23. September ist es wieder soweit. Dann wird im Weinfachhandel „Die Nacht der Guten Weine“ gefeiert.

Wer einmal mit dabei war – ob Gast oder Ausrichter – macht fast immer wieder mit. Aus Gästen werden Stammgäste – aus Weinfachhändlern passionierte Veranstalter, die mitreißende Events in Szene setzen. Dabei fällt auf, dass Wein sich gut mit den verschiedensten Begleitern zu vertragen scheint. Und das macht die Sache erst so richtig interessant. Ob Käse oder Schokolade, Grillfleisch, Tapas oder Pasta – da geht immer was. Auch die verschiedensten Musikrichtungen scheinen dem Weingenuss nicht abträglich zu sein. Klassik und Jazz führen die Liste an. Das ist nicht neu sondern scheint ein Erfolgsrezept zu sein.

Weine aus aller Welt, eskortiert von Sekt, Secco und Champagner – auch das ist ein Pferd, auf das immer wieder gerne gesetzt wird. Seitdem die Krimi Autoren den Wein für sich entdeckt haben, sind auch sie gern gesehene Beiträger, um den Gästen beim Wein kleine Schauer über den Rücken zu jagen. Und nicht zu vergessen die Zauberer, die für zauberhafte Wein-Begegnungen sorgen.


Immer noch Themen, die wenig ausgereizt sind
Jedoch es gibt immer noch Themen, die noch wenig ausgereizt sind und viel Potential in sich tragen. Während man mit Gastronomie-Betrieben bereits munter kooperiert, sind der Glas- und Porzellan-Fachhandel und all‘ die vielen guten Adressen, die mit Geschenk-Ideen punkten, als Partner noch relativ unentdeckt. Auch glänzende Ideen, die Wein und Schmuck sinnlich vermählen, sind bisher noch eher selten in die Tat umgesetzt worden. Und damit es eine richtig gute (Wein)Nacht wird, soll schließlich auch das Thema Bett nicht unerwähnt bleiben. Gefragt ist, was gefällt. Auch oder gerade beim Weingenuss! Meistens kommt es nur darauf an, dass einer den ersten Schritt tut. Bei einem guten Glas Wein sollte das kein Problem sein. Noch ist Zeit, aktiv zu werden.

Weitere Informationen:
Thomas Peters GEV Großeinkaufsverband des Wein- und Spirituosenhandels Wein-Großeinkaufs-GmbH & Co. KG
Tel. (0541) 33127 28, e-mail: tpeters@gevos.de
Website: www.dienachtdergutenweine.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.