Landgasthäuser Franken

Eins Plus, Montag, 02.11. um 20:30 Uhr

Landgasthäuser Franken

Sangeslust und Saure Zipfel

1839 eröffnete Georg Polster in Kosbach eine Gartenschenke. Acht Generationen haben seither den Ruhm des Landgasthofs gemehrt. Der Jüngste, Johann Polster, wurde sogar mit einem (Michelin)?Stern geehrt. Er serviert rosig gebratene Rehmedaillons auf zartem Sommergemüse mit einem fränkischen Preiselbeer-Kloß und Pfifferlingen. Der Gasthof ‚Brennereistuben‘ in Wilhelmsdorf destilliert nicht nur seinen eigenen Schnaps, hier wird auch noch hausgeschlachtet. Und so kommt auf den Tisch des Hauses ein Spanferkel mit Klees (Klößen) und nicht zu wenig Sauce. Die Wehrkirchenanlage von Mönchsondheim mit ihrem idyllischen Innenhof ist heute ein Museum. Zum ländlichen Ensemble gehört auch der Gasthof ‚Schwarzer Adler‘ aus dem Jahr 1790. In dessen historischer Küche backt Erika Kohr einen Altfränkischen Käsekuchen.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.