Schlemmen im Rheingau

HR, Montag, 02.03. um 15:15 Uhr

Schlemmen im Rheingau

Eine „Gegend wie ein Dichtertraum“ schrieb schon Heinrich von Kleist über die sonnige Landschaft des Rheingaus. In dem kleinen, aber feinen Anbaugebiet reifen weltberühmte Weine. Zum guten Tropfen wird zwischen Wiesbaden und Lorch eine bunte Palette kulinarischer Köstlichkeiten angeboten: angefangen bei frischem Spundekäs‘ nach typisch Rheingauer Art über Dinkelsuppe nach Klosterrezept bis hin zu den „wilden“ Variationen aus der Esswerkstatt eines Wiesbadener Künstlers und Genießers. Das ganze Jahr über kann man im Rheingau nach Gaumenlust schlemmen – in allen Preislagen, von rustikal bis luxuriös-elegant, während der Rheingauer Schlemmerwochen im Frühling etwa oder auch beim sommerlichen Rosenfest in Eltville, bei dem Gäste die typischen „Eltviller Rosentörtchen“ probieren können. Der „Bilderbogen“ macht bei seiner kulinarischen Reise durch den Rheingau Station in Restaurants und Winzerstuben, besucht aber auch ausgefallene Orte wie die Kochkunstschule in Geisenheim.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.