Deutsch-Amerikanisches Volksfest in Berlin

25. Juli bis 17. August 2008

Im ehemaligen „amerikanischen Sektor“ der Stadt, in Berlin-Dahlem, findet seit 46 Jahren das Deutsch-Amerikanische Volksfest statt. Es zeigt moderne und historische Aspekte amerikanischen Lebens. In 2008 erwarten die Besucher die Nachbildung einer US-amerikanischen Kleinstadt und viele Sehenswürdigkeiten aus Neuengland.

Außerdem gibt es unterschiedlichste kulinarische Spezialitäten zu kosten: Chili con Carne, Hamburger, Hot Dogs, Tacos, American Beer, Steaks, Baked Potatoes, Corn-on-the-Cob, Ribs, Ice Cream, Fried Chicken, General Store, Popcorn, Maine Lobster und vieles mehr.

Abenteuerliche Fahrgeräte wie die „Wilde Maus“, eine Achterbahn, die „Big Splash-Wildwasserfahrt“, das Verrückte Hotel, eine Geisterbahn, der Überkopf-Spaß „Schockwave“ und ein Riesenrad sorgen für Stimmung. Einen geschichtlichen Rückblick liefert die Ausstellung „60 Jahre Luftbrücke“. Außerdem stehen ein Bikertag mit den schönsten Motorrädern aus Berlin und die Wahl von Miss und Mr. Deutsch-Amerikanisches Volksfest auf dem Programm.

www.deutsch-amerikanisches-volksfest.de
Eintritt: 1,50 Euro, Kinder unter 12 Jahre frei

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.