Weihnachtliche Vorfreude als Reiseziel

Die Weihnachtsmärkte der HISTORISCHEN STÄDTE DEUTSCHLANDS eint das gemeinsame Thema, aber sie unterscheiden sich in verschiedenen Aspekten des Angebotes und besitzen stets auf ihre eigene Art Besonderheiten. Die Lage der Städte, direkt vor der eigenen Haustür oder in erschwinglicher Distanz, ermöglicht eine kurze Auszeit vom Alltag und einen Ausflug in die weihnachtliche Atmosphäre der historischen Glanzlichter des Landes. Informationen zu den weihnachtlichen Reisearrangements und Angeboten der einzelnen Städten sind auf der Internetseite http://www.historicgermany.com zusammengestellt.

Im Norden Deutschlands lockt die Hansestadt LÜBECK seit über 350 Jahren mit ihrem Weihnachtsmarkt (26.11. – 30.12.2007). Das Flair verzaubert die Gäste und in der 800 Jahre alten St.Petri-Kirche sowie dem Heiligen-Geist-Hospital locken in begleitenden Handwerkermärkten, mehr als 180 Kunsthandwerker aus Deutschland, Skandinavien, Großbritannien und dem Baltikum und zeigen die Vielfalt neuer und alter Handwerkstechniken. Natürlich darf in Lübeck auch nicht der Marzipan-Bazar fehlen, bei dem Liebhaber dieser Süßigkeit ihre Geschmackssinne verwöhnen können.
http://www.luebeck-tourismus.de

Ein Adventskonzert (12.12.) und das Weihnachtskonzert (26.12.) im Park von Schloss Sanssouci in POTSDAM bietet einen ehrwürdigen Ort für diese Veranstaltungen. Von dort sind es nur wenige Minuten zu Fuß in die Innenstadt, wo der traditionelle Alt-Potsdamer Weihnachtsmarkt (26.11. – 23.12.2007) alljährlich zwischen St. Peter und Paul Kirche und Luisenplatz sowie auf der Brandenburger Straße stattfindet. Eine von vielen Möglichkeiten vorweihnachtlicher Aktivitäten, denn in verschiedenen Stadtvierteln finden auch thematische Weihnachtsmärkte statt. Reisearrangements sind unter http://www.potsdamtourismus.de buchbar.

Die zahlreichen Plätze und engen Gassen im mittelalterlichen REGENSBURG bieten das richtige Ambiente für die Weihnachtsmärkte (30.11 – 23.12.2007), wie der Christkindlmarkt auf dem Neupfarrplatz oder dem Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker auf dem Haidplatz und Kohlenmarkt. Schloss Thurn und Taxis lockt mit dem Romantischen Weihnachtsmarkt im Innenhof einer der größten bewohnten Schlossanlagen Europas. Übernachtungen sind ab 145 EUR pro Person im Doppelzimmer buchbar (2 Übernachtungen).

Der größte Weihnachtsmarkt im Norden ist in der Hansestadt ROSTOCK daheim und zaubert festlichen Lichterglanz in die historische Innenstadt zwischen Neuem Markt, Kröpeliner Tor und Stadthafen. Hier duftet es köstlich nach Glühwein und Weihnachtsgebäck, nach Rostocker Rauchwurst und weiteren Leckereien. Unter http://www.rostock.de erhalten Gäste weitere Informationen zu buchbaren Leistungen.

TRIER, die älteste Stadt Deutschlands verzaubert mit ihrem Weihnachtsmarkt auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt und vor dem Ensemble des Trierer Doms aus dem 4. Jahrhundert sowie der gotischen Liebfrauenkirche. Spezialitäten und Kunsthandwerk locken zum Bummel über den Weihnachtsmarkt. Das Reisearrangement (ab 133 EUR pro Person im Doppelzimmer, 2 Übernachtungen) beinhaltet die Weinprobe und das passende Essen ebenso, wie die Gravur eines persönlichen Weinglases auf dem Weihnachtsmarkt.

Das elegante Flair der hessischen Landeshauptstadt WIESBADEN bietet die passende Atmosphäre für den Sternschnuppenmarkt (27.11. – 23.11.2007) rund um die imposante Marktkirche. Besuchern wird ein Leistungspaket angeboten (Preis: 29,50 EUR pro Person), welches z.B. den Besuch der Openair-Eislaufbahn nahe der Altstadt, einen Glühwein zum Aufwärmen und einen Besuch des Thermalbades Aukammtal beinhaltet. Bummeln und shoppen in der einstigen Weltkurstadt sowie ein abendlicher Besuch der Spielbank im historischen Kurhaus runden den Aufenthalt ab. http://www.wiesbaden.de

Zwischen der gotischen Marienkapelle am Markt und dem barocken Falkenhaus hat WÜRZBURG seinem Weihnachtsmarkt (30.11. – 23.11.2007) ein Zuhause gegeben. Neben den musikalischen Darbietungen auf dem Weihnachtsmarkt werden im Kiliansdom, in anderen Kirchen und öffentlichen Gebäuden zahlreiche Adventskonzerte und Weihnachtskonzerte von renommierten Orchestern und Solisten aufgeführt. Weitere Informationen sind unter http://www.wuerzburg.de erhältlich.

Augsburg, Erfurt, Freiburg, Heidelberg, Koblenz, Lübeck, Münster, Potsdam, Regensburg, Rostock, Trier, Wiesbaden und Würzburg, allesamt Städte mit einem unverwechselbaren Profil, vielfältig und reich an regionalen Unterschieden, sind attraktive Reiseziele und bieten eine erfrischende Vielfalt der Freizeitgestaltung.
Sie bilden die Gemeinschaft der HISTORISCHEN STÄDTE DEUTSCHLANDS und werden unterstützt durch die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), die Deutsche Bahn und Lufthansa. Ausführliche Informationen zur Städtekooperation unter http://www.historicgermany.com und zu den historischen Tagungsstätten unter http://www.congress-club.de

ADAC Reiseführer plus Côte d’Azur

Traumstrände mit Bergkulisse – Von Marseille bis Menton mondänen Charme und Kunst genießen

300 Kilometer atemberaubende Küste und der extravagante Charme der Côte d’Azur locken jedes Jahr zahlreiche Prominente, Filmstars und Sonnenhungrige in den Süden Frankreichs. Wo Urlauber die schönsten Strände, die idyllischsten Bergdörfer und die besten Kunstmuseen finden, beschreibt der neue ADAC Reiseführer plus Côte d’Azur. Ausgewählte Top Tipps führen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Eine herausnehmbare Karte dient als idealer Begleiter für individuelle Autotouren auch ins Hinterland.

Städte wie die Metropole Marseille mit ihrem alten Mittelmeerhafen, das schillernde Fürstentum Monaco sowie Cannes, St. Tropez und Nizza sind im ADAC Reiseführer ausführlich beschrieben. Auch kleinere Orte wie Menton begeistern. Der wärmste Ort an der Côte d’Azur im Winter ist berühmt für seine schönen botanischen Gärten und faszinierenden prähistorischen Grotten. Alljährlich verzaubert Menton mit seiner Fête du Citron, einem bunten Festumzug. Mit auf jedes Südfrankreichprogramm gehören auch Orte wie Grasse, die Stadt der Düfte, und Antibes mit dem herrlichen Strand Juan-les-Pins sowie dem Musée Picasso. Überall entlang der azurblauen Küste haben bedeutende Künstler wie Henri Matisse, Auguste Renoir, Marc Chagall und Paul Cézanne ihre Spuren hinterlassen.

Der Reiseführer gibt auch viele Tipps für Sehenswürdigkeiten abseits des Küstenstreifens. Stille Dörfer im Landesinneren oder ausgedehnte Gebirgszüge mit beeindruckenden Tälern und Schluchten laden Reisende in eine andere Welt ein. Zu den schönsten Naturkulissen gehören das Massif des Maures mit seinen Kiefern-, Korkeichen- und Kastanienwäldern sowie die bis zu 3000 m hohen Berge des Massif du Mercantour mit bemerkenswerten bronzezeitlichen Felsritzungen.

Der ADAC Reiseführer plus Côte d’Azur ist für 8,95 Euro im Buchhandel, in den ADAC-Geschäftsstellen, im Internet unter www.adac.de erhältlich.

Vietnam: Die wunderbare Symbiose aus Anmut und Aufbruch

Vietnam boomt. Das neue MERIAN Vietnam zeigt ein Land, das sich wie kein anderes in Asien zur Zeit so rasant entwickelt und zugleich doch so geräuschlos wie „die Bambusstange mit den zwei Reisschalen“: Der Pulschlag am Mekong-Delta und Roten Fluss pendelt zwischen tausendjähriger Tradition und fieberhaftem hektischem Aufbruch, zwischen radikal moderner Markt- und kommunistischer Funktionärswirtschaft. Zwischen Hip-Hop und Ho-Chi Minh-Kult.

Seit doi moi, der wirtschaftlichen Öffnung Vietnams 1986, staunen wir über das Land mit der fantastischen Wachstumsrate, den fünften Tiger Asiens. Es sind seine wirbelnden, ruhelosen Städte wie die Acht Millionen-Metropole Saigon im Süden, die zukunftstrunkene Hauptstadt Hanoi im Norden, die uns atemlos machen. Jenes wunderbare Chaos aus Garküchen, Handwerkern, Händlern, Kleinstunternehmern, dem nie enden wollenden Fluss der knatternden, hupenden Jugendlichen auf ihren Motorrädern bis spät in die Nacht. Dem asiatischen Lebensrhythmus aus Rastlosigkeit und Kontemplation.

Aber auch die Schönheit des Landes ist atemberaubend – die der zartgrünen Reisfelder, der phantastisch anmutenden See-Landschaft aus Abertausenden Inseln in der Halong-Bucht, der schwimmenden Dörfer im Mekong-Delta, der Pagoden, Tempel, Schreine.

Und es ist die unendlich lange Küste: Palmen wiegen sich im Wind, Wellen laufen im samtweichen Puderstrand aus, das Wasser gleicht Seide: Der Traum vom perfekten Urlaubsglück. Ein friedliches Land von geradezu klischeehafter Schönheit – noch. Noch sind die Fischerdörfer vom Tourismus kaum berührt. Verzaubert der Charme der Menschen, die ein fast besessenes Bedürfnis haben, die Vergangenheit zu vergessen. Denn nichts ist in Vietnam für die Ewigkeit. Es ist immer die Gegenwart, die die Vietnamesen fasziniert. Und die Reisenden begeistert.

Das MERIAN-Heft Vietnam ist in einer Auflage von 100.000 Exemplaren erschienen. Es ist ab Donnerstag, 29.03.2007, für EUR 7,50 bundesweit und im deutschsprachigen Ausland im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich. Die 132 Seiten starke Ausgabe enthält einen ausführlichen Service- und Infoteil mit touristischen Tipps, Stadtpläne und Infografiken sowie eine aktuelle ausklappbare Landkarte.

Das Musical WICKED – Die Hexen von Oz

Das Musical WICKED – Die Hexen von Oz

Stage Entertainment produziert das Erfolgsmusical für Deutschland –
Premiere ist am 15. November 2007 in Stuttgart – Tickets sind ab sofort
erhältlich

Das Musical Wicked – Die Hexen von Oz kommt nach
Deutschland und feiert am 15. November 2007 im Palladium Theater in
Stuttgart Premiere. In New York und in London sorgte es in der Presse
und beim Publikum für euphorische Reaktionen. Jetzt verzaubert Stage
Entertainment das deutsche Publikum mit „Broadways größtem Blockbuster“
(New York Times). „Wicked – Die Hexen von Oz ist für uns
Theaterproduzenten und für die Darsteller eine besondere Show mit großen
künstlerischen Herausforderungen. Wir freuen uns, dieses
magisch-mystische Musical dem deutschen Publikum präsentieren zu
können“, so Maik Klokow, Geschäftsführer Stage Entertainment
Deutschland.

So vielschichtig das Wort „Wicked“ ist – gleichbedeutend mit verflixt,
böse, verhext, verzaubert – so viele Facetten hat auch das Musical
Wicked – Die Hexen von Oz. Im Mittelpunkt steht die besondere
Freundschaft zwischen zwei Hexen, der hübschen und beliebten Glinda und
der eigenwilligen Elphaba. Diese spektakuläre Show, in der nicht alles
so ist, wie es zunächst scheint, versetzt das Publikum in eine
phantastische Welt voller Magie, Hexenkraft und Zauberei.

Die Szenerie durchbricht alle Sehgewohnheiten. Schon beim Betreten des
Saales wird der Zuschauer von der Magie des Stückes gefangen genommen.
Die Schwerkraft scheint außer Kraft gesetzt zu sein, wenn Kreaturen
mühelos durch die Luft fliegen. Diese atemberaubenden Effekte, die mit
einem Grammy ausgezeichnete Musik von Stephen Schwartz sowie die
großartigen Charaktere und Kostüme machen Wicked – Die Hexen von Oz zum
internationalen Publikumsmagneten.

Elphaba und Glinda lernen sich in der Universität Shiz im Land Oz kennen.
Im Gegensatz zur attraktiven und begehrten Glinda wird Elphaba wegen
ihrer grünen Haut von allen gemieden. Aus einer anfänglichen Abneigung
entsteht bald eine innige Freundschaft zwischen den beiden Hexen. Der
Zauberer von Oz übt auf Elphaba eine große Faszination aus, die sich
allerdings schon bald in eine tiefe Feindschaft verwandelt. Der Zauberer
will ihre magischen Fähigkeiten missbrauchen, um Macht über die Tierwelt
zu erlangen.

Das mehrfach preisgekrönte Werk begeisterte seit seiner Premiere am
Broadway im Oktober 2003 bereits über 5 Millionen Besucher weltweit. Das
Musical geht auf den Bestseller „Wicked“ von Gregory Maguire aus dem
Jahr 1995 zurück. Inspiration für das ungleiche Duo aus „Wicked“ war L.
Frank Baums Kinderbuch „Der Zauberer von Oz“, vielen bekannt als
Filmklassiker mit der jungen Judy Garland.

Tickets und Infos unter:

www.gourmet-report.de/STAGE-Entertainment

„A New Day“ in Las Vegas

Der internationale Ticketanbieter Keith Prowse hat sein Angebot für Shows und Musicals in der Unterhaltungsmetropole Las Vegas weiter ausgebaut und bietet ab sofort auch Eintrittskarten für die Show A New Day von Celine Dion. Die Show der kanadischen Sängerin läuft bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg im Hotel Caesars Palace und geht nun in ihr letztes Jahr.

A New Day ist nicht nur ein Musikerlebnis, sondern bietet mit dem größten hochauflösenden Indoor-LED-Bildschirm in den USA dem Besucher auch etwas fürs Auge. Die 90-minütige Show arbeitet mit Spezialeffekten und heizt dem Publikum mit Hintergrundtänzern ein. Mit Kassenschlagern wie My Heart Will Go On oder The Power of Love verzaubert die bekannte Sängerin Celine Dion mit einem Team von insgesamt 59 Musikern und Tänzern die Zuschauer. Die Auswahl der Lieder reicht bis hin zum neuesten Lied I Drove All Night.

Zu sehen ist Celine Dion donnerstags bis samstags sowie an ausgewählten Tagen auch mittwochs um 20.30 Uhr im Colosseum des Caesars Palace. Die Preise für Tickets liegen zwischen 134 Euro und 225 Euro.

Tickets: www.gourmet-report.de/keithprowse

Witzigmann Bajazzo

„Leinen los” zum WELLENZAUBER in Köln & Düsseldorf – Vom 19. Oktober 2006 bis 27. Januar 2007, Vorpremieren ab dem 17. Oktober 2006

Roncalli-Direktor Bernhard Paul und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann steuern volle Kraft voraus auf eine Weltreise der Varietékunst. Da tummeln sich echte Seelöwen aus dem hohen Norden, verzaubert anmutige Equilibristik aus China, begeistert Breakdance-Akrobatik aus New York, und die „Königin der Antipoden“ aus Spanien. Mit an Bord: Der holländische Entertainer und Magier Phillip Simon. Skurril, witzig und frech be- und verzaubert er das Publikum, während die Köche in der Kombüse das exquisite Vier-Gänge-Menü kreieren. Begleitet wird die Grand-Gala im festlich dekorierten Ballsaal von der zehnköpfigen Bajazzo-Big-Band und bezaubernden Revue Girls. Erleben Sie rund 3,5 Stunden Staunen und „Magic Moments“ in der einzigartigen Atmosphäre eines eleganten Luxusliners.

www.witzigmann-bajazzo.de