Neue Kochkurse mit Klaus Erfort

Kochen wie ein Sternekoch: neue Kochkurse mit Klaus Erfort

Zaubern Sie zuhause wie ein Sternekoch. Das nötige Know-how dazu vermitteln wir Ihnen in einem Kochkurse im GästeHaus Klaus Erfort.
 
Die Termine dazu stehen fest und können gebucht werden. Alle Kurse starten jeweils um 16 Uhr. An den Kurstagen bleibt das GästeHaus für weitere Gäste geschlossen. Damit ist garantiert, dass wir uns ganz auf die Kursteilnehmer konzentrieren können.
 
Übrigens: Die Teilnahme an einem Kochkurs ist auch ein einmaliges Geschenk an einen besonderen Menschen.
 
Termine:
12. Januar 2016
13. Januar 2016
19. Januar 2016
20. Januar 2016
Bitte beachten Sie: Um auf jeden „Kochschüler“ optimal eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen pro Termin begrenzt.
 
Eingeschlossene Leistungen:
Kochkurs unter der Leitung von Klaus Erfort
Zubereitung eines Menüs in vier Gängen inklusive aller Zutaten
Gemeinsames Essen
Wasser
Weinbegleitung zum Menü
Kaffee, Espresso, Cappuccino etc. zum Abschluss
bestickte Schürze und Rezeptmappe
Preis: 380,- Euro/Person
 
Anmeldung: Bitte setzen Sie sich telefonisch unter +49 681 – 95 82 68-2 mit unserem Restaurantleiter Jérôme Pourchère in Verbindung, um sich verbindlich zu einem Termin anzumelden und alle weiteren Details zu klären

Craft Sprits und Naschmarkt

Ein ganzes Wochenende voller Naschereien und fein Gebranntem: Am 21. und 22. März 2015 lockt die Markthalle Neun Interessierte und Kenner mit gleich zwei hochprozentigen Veranstaltungen. Das Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN in der Heeresbäckerei und der OsterNaschmarkt in der Markthalle Neun verführen mit süßen Leckereien und über 500 handwerklich produzierten Spirituosen direkt von Erzeugern aus Deutschland und der ganzen Welt zum Probieren und Genießen.

Dass Gin und Wodka in Cocktails eine tragende Rolle spielen können, ist klar. Feine Alkoholika entfalten ihre ungetrübte Geschmacksintensität aber oft erst, wenn sie für sich alleine stehen. Zum vierten Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN heben die Markt- halle Neun sowie die Mitveranstalter und Experten für Hochprozentiges Dr. Kochan und Theo Ligthart das deutschlandweit einzigartige Festival auf neue Höhen. Kaum 300 Meter entfernt von der Markthalle Neun, im Magazin der Heeresbäckerei, findet der geneigte Besucher dieses Jahr an zwei Tagen und auf einer Fläche von 750m2 über 500 hochkarätige Spirituosen-Spezialitäten von 50 deutschen und in- ternationalen Ausstellern. Die Erzeuger und ihre Produkte entsprechen mit ihrer hohen handwerklichen und inhaltlichen Qualität, der Verwendung natürlicher Zutaten mit regionalem Bezug sowie ihren kleinen Strukturen den Slow Food Kriterien. Damit versteht sich die Veranstal- tung ganz im Sinne der Markthalle Neun als Gegenentwurf zu industriell produzierter Mas- senware und bietet einem interessierten Publikum echte Craft Spirits aus aller Welt für vergleichsweise kleines Geld.

Die oft jungen Manufakturen zeigen eine erstaunliche Bandbreite: Absinth, Obstbrand, Kräu- terbitter, Korn, Whisky, Rum, Gin, Wodka, Mezcal und Pastis. Wer droht, bei dieser Vielfalt den Überblick zu verlieren, bekommt bei Vorträgen zu den verschiedenen Feuerwassern auch als interessierter Neuling einen fundierten Einblick.

Währenddessen können die thematisierten Tropfen bei zahlreichen kostenlosen Tastings oder an der Craft Spirits Bar verkostet werden. Beim Schaubrennen kann man live bei der Entstehung eines Obstbrandes zusehen. Außerdem wird auch dieses Jahr wieder eine Fachjury aus Medienvertretern und ausgezeichneten Kennern die „Craft Spirits Awards 2015“ an die besten Spirituosen aus drei Kategorien vergeben. Die öffentliche Preisverleihung findet am Samstag, den 21. März um 19 Uhr in der Tasting Area statt.

Bei so viel Hochprozentigem ist es wichtig, eine vernünftige Grundlage zu schaffen. Passend dazu empfiehlt sich am Sonntag, den 22. März ein Abstecher zum Oster-Naschmarkt in der Markthalle Neun, dessen Eintritt für Festival-Besucher frei ist. Dort kann man ausgiebig stöbern und kosten: Von Pralinen über Cupcakes, Waffeln, feinste Schokoladen, Macarons und zuckersüße Torten – hier kommen Naschkater und -katzen wirklich auf ihre Kosten. Die Produkte der Berliner und Brandenburger Aussteller sind natürlich auch hier handwerklich und ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt und von gewohnt hoher Qualität. Wer sich bisher bei der DESTILLE BERLIN noch nicht für Oster-Geschenke entscheiden konnte, wird spätestens hier leckere Mitbringsel für die Familie finden.

Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN
Termin: Samstag, 21. März 2015, 14 – 22 Uhr, Sonntag, 22. März 2015, 13 – 19 Uhr Ort: Magazin in der Heeresbäckerei, Köpenicker Str. 16-17, 10997 Berlin
Eintritt: VVK Tageskarte 8,00 Euro (2-Tageskarte 13,00 €)
Reguläre Kasse 10,00 Euro (2-Tageskarte 16,00 €)
(inklusive Tasting-Glas und 3 kostenlosen Proben, ermäßigter Eintritt für Naschmarkt- Besucher)
Partner: Slow Food Berlin, Kochan & Ligthart GbR

www.destilleberlin.de

Oster-Naschmarkt
Termin: Sonntag, 22. März 2015, 12 – 18 Uhr
Ort: Markthalle Neun, Eisenbahnstr. 42/43, 10997 Berlin
Eintritt: 2 €, Kinder, Jugendliche, direkte Nachbarn und DESTILLE BERLIN-Besucher frei

www.naschmarkt-berlin.de

Klaus Erfort

Werden Sie zum Sternekoch: neue Koch- und Patisseriekurse im GästeHaus Klaus Erfort

Klaus Erfort schreibt den Gourmet Report Lesern:
Zaubern Sie zuhause wie ein Sternekoch. Das nötige Know-how dazu vermitteln wir Ihnen in einem Kochkurse im GästeHaus Klaus Erfort. Oder steht Ihnen der Sinn eher nach süßen Verführungen? Dann entscheiden Sie sich doch einfach für einen Patisserie-Kurs unter der Leitung unseres Chef-Patissiers Matthias Spurk. Oder nehmen Sie am besten gleich an beiden Kursen teil. 😉

Die Termine dazu stehen fest und können gebucht werden. Alle Kurse starten jeweils um 16 Uhr. An den Kurstagen bleibt das GästeHaus für weitere Gäste geschlossen. Damit ist garantiert, dass wir uns ganz auf die Kursteilnehmer konzentrieren können.

Übrigens: Die Teilnahme an einem Kochkurs ist auch ein einmaliges Geschenk an einen besonderen Menschen.

Termine:

Kochkurse
20. Januar 2015
21. Januar 2015
27. Januar 2015
Patisserie-Kurs
28. Januar 2015

Bitte beachten Sie: Um auf jeden „Kochschüler“ optimal eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen pro Termin begrenzt.

Eingeschlossene Leistungen:
Kochkurs unter der Leitung von Klaus Erfort bzw. Patisserie-Kurs unter Leitung von Matthias Spurk
Zubereitung eines Menüs/Dessert-Menüs in vier Gängen inklusive aller Zutaten
Gemeinsames Essen
Wasser
Weinbegleitung zum Menü
Kaffee, Espresso, Cappuccino etc. zum Abschluss
bestickte Schürze und Rezeptmappe

Preis: 350,- Euro/Person

Anmeldung: Bitte setzen Sie sich telefonisch unter +49 681 – 95 82 68-2 mit unserem Restaurantleiter Jérôme Pourchère in Verbindung, um sich verbindlich zu einem Termin anzumelden und alle weiteren Details zu klären. Alle Informationen zu unseren Kochkursen können Sie auch hier herunterladen: http://www.gaestehaus-erfort.de/fileadmin/user_upload/kochkurse_2015.pdf

Rene Bobzin

Nicht weniger als fünf exquisite Gänge stehen vom 4. bis 9. Februar 2014 im Stuttgarter Mercedes-Benz Museum auf der Menükarte. Küchenchef René Bobzin vom Gourmetrestaurant Kaiser Spa Hotel zur alten Post im Seebad Bansin auf Usedom kocht bei den Mercedes-Benz Sternennächten und verwöhnt die Gäste. Der Termin für die zweite Jahreshälfte steht ebenfalls fest: Die Sternennächte im Herbst werden vom 18. bis 30. November 2014 stattfinden.

Das Auge isst mit: Zwischen 4. und 9. Februar 2014 führt Fernsehkoch René Bobzin von der Insel Usedom Küchenregie im Mercedes-Benz Museum und bringt an sechs Abenden Kunst und Handwerk der Essenszubereitung genussvoll zusammen. Zu den Spezialitäten des Küchenchefs des Gourmetrestaurants Kaiser Spa Hotel zur alten Post auf der Ostseeinsel Usedom zählen Fisch und Krustentiere. Sie inspirieren den Küchenchef zu immer neuen Kreationen „auf klassischer Grundlage mit allen Einflüssen der Welt“, so Bobzin.

Die Kochkünste des gebürtigen Mecklenburgers finden nicht nur bei seinen Gästen großen Anklang: Im Jahr 2002 feierte der Gourmet-Führer Gault Millau René Bobzin als „Entdeckung des Jahres“ und verlieh ihm 16 Punkte im ersten Jahr seiner Tätigkeit als Küchenchef. 2005 wurde der leidenschaftliche Koch mit dem ersten Stern von Michelin für das Land Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Begonnen hatte René Bobzin seine kulinarische Laufbahn in Lübeck. Es folgten Stationen in Hamburg, Baiersbronn, Wertheim und Berlin sowie inspirierende Studienreisen in Malaysia und Vietnam. Seit 2010 leitet René Bobzin die Küche im Kaiser Spa Hotel zur Alten Post in Bansin auf Usedom, was ihm den Spitznamen „Postillon d’arôme“- Aroma-Übermittler – eingebracht hat.

Wie gerne Sternennächte-Besucher ihren Aufenthalt im Mercedes-Benz Museum wiederholen, zeigt ein Blick in das Gästebuch: „Es war wie immer wunderbar. Bei unserem 4. Besuch hat uns alles hervorragend geschmeckt. Wir kommen gerne wieder!“ Eine weitere Gelegenheit dazu bietet sich in der zweiten Jahreshälfte 2014: Die nächsten Sternennächte finden vom 18. bis 30. November statt.

Die Mercedes-Benz Sternennächte beginnen immer um 19 Uhr. Über den roten Teppich werden die Gäste zum Aperitif in die Cocktaillounge gebeten. Nach einem kurzen Rundgang durch die Museumsausstellung folgt das 5-Gänge-Menü in luxuriös-elegantem Ambiente. Im Preis von 136 Euro pro Person sind enthalten: Aperitif, 5-Gänge-Menü (ohne Getränke), Kurzführung sowie die exklusive Vorfahrt vor den Haupteingang des Museums. Die Sternennacht kostet mit korrespondierenden Weinen pro Person 199 Euro. Reservierungen nimmt das Mercedes-Benz Classic Kundencenter unter Telefon 0711-17-30 000 oder classic@daimler.com entgegen. Weitere Informationen unter www.mercedes-benz-classic.com/sternennaechte

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr.
Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711-17 30 000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter www.mercedes-benz-classic.com/museum

World Food Travel Summit

Anmeldungen noch möglich: World Food Travel Summit lässt sich perfekt mit Hummerpremiere verbinden

Schweden ist ein Land, in dem es schon jetzt einige hervorragende Beispiele dafür gibt, wohin die Reise im kulinarischen Tourismus geht – angefangen beim Theater- und Erlebnispark Astrid Lindgrens Welt, der seinen Gästen genuin småländische Gerichte aus lokal produzierten Zutaten an Stelle von Hamburgern und Fritten serviert bis hin zur vegetarischen und gesunden Kost für die Besucher des Musikfestivals Way Out West. Beispiele, die sicherlich auch beim diesjährigen World Food Travel Summit, der vom 21. bis 24. September 2013 in der westschwedischen Metropole Göteborg abgehalten wird, Beachtung finden werden. Ziel der Konferenz ist es, ein Forum für Dialog und Wissensaustausch zu schaffen und Trends im Bereich des kulinarischen Tourismus herauszufiltern. Insgesamt erwartet die World Food Travel Association, die den Event in Zusammenarbeit mit VisitSweden, Västsvenska Turistrådet und Göteborg & Co. organisiert, rund 500 internationale Teilnehmer aus den Bereichen Gastronomie, Reise und Unterkunft.

Das Programm kann online unter www.worldfoodtravelsummit.com eingesehen werden, auch Anmeldungen sind hier noch möglich.

Infos zum Austragungsort Göteborg gibt es unter http://goteborg.com/en/Languages/Deutsch/Start/.
Ein weiteres Plus: Der Termin des World Food Travel Summit fällt zeitlich mit dem Beginn der Hummersaison (23.9.) in Westschweden zusammen, wodurch sich ideale Möglichkeiten ergeben, um diese köstlichen Schalentiere zu genießen – oder besser noch – gleich selbst zu fangen und unter professioneller Anleitung zuzubereiten. Denn in der Region Bohuslän nördlich von Göteborg gibt es die Möglichkeit, an so genannten Hummer-Safaris teilzunehmen. Mehr Informationen zu den Hummer-Safaris und den einzelnen Hummer-Paketen, die an der schwedischen Westküste angeboten werden, gibt es unter www.vastsverige.com/de/Schalentierreise/Paket/.

Thomas Kellermann

Live-Preview für 2-Sterne-Menü von Thomas Kellermann
In der „Schänke“ der Burg Wernberg die neuen Menüs live erleben

„Ich möchte interessierten Gästen, die Möglichkeit geben, mal einen ganz anderen Blick hinter die Kulissen einer Sterne-Küche zu werfen.“ Thomas Kellermann, kulinarischer Chef des 2-Sterne-Restaurants „Kastell“ im Relais & Châteaux Hotel Burg Wernberg in der Oberpfalz lädt ab sofort dazu ein, alle zwei Monate in der „Schänke“, direkt neben der Küche, die jeweils neuen Menüs zu genießen, bevor sie auf die Karte kommen. Besonderes Highlight: Der Sternekoch bereitet die Speisen auch direkt vor den Gästen zu und steht natürlich für alle Fragen zur Verfügung. Eine solche Live-Preview am Kitchen-Table, oder um im deutschen zu bleiben ,“Vorkosten mit dem Chef persönlich“, gab es noch nie.

„Wir wechseln unser Menü regelmäßig, um saisonale Produkte perfekt zur Geltung zu bringen“. Die Entwicklung einer neuen Speisekarte ist ein relativ langwieriger Prozess, bei dem Teamarbeit ungeheuer wichtig ist. Die Komponenten eines Menüs müssen einzeln Probe gekocht und perfekt aufeinander abgestimmt werden. Thomas Kellermann ist Perfektionist: „Die Entwicklung neuer Menüs ist eine der schönsten Aufgaben meines Berufes. Aber: Bevor ich zufrieden bin, haben wir jedes Detail des Gerichtes deutlich mehr als einmal kreiert, zubereitet, verfeinert, geändert und schließlich final angerichtet.“ Oft fragen die Gäste den sympathischen Sternekoch, wie er denn auf seine raffinierten Kombinationen gekommen ist, woher er seine Inspiration bezieht, oder welche Produkte er besonders gerne und warum gerade diese verwendet. Beim Preview-Menü erhalten sie alle Antworten. In der rustikal, gemütlichen Gourmetschänke neben der Haupt-Küche erleben die Gäste das jeweils neue Kellermann Menü in gewohnter Perfektion, aber lockerer Atmosphäre. Thomas Kellermann bereitet es direkt am Herd der Schänke zu und ist für alle Fragen offen. Die Schänke ist kein Kochkurs und keine Küchenparty, sie ist ein völlig neues Konzept mit dem Thomas Kellermann seinen Gästen etwas ganz Besonderes bieten möchte.

Der erste Termin für das Preview-Menü in der Schänke: 26. Mai, Beginn: 18.00 Uhr
Der zweite Termin: 14. Juli 2013, Beginn: 18.00 Uhr
Weitere Termine (der nächste voraussichtlich Ende August) werden auf der Website des Hotels www.burg-wernberg.com veröffentlicht
Maximal Teilnehmer Zahl: 20
Preis: 118,00 Euro (exkl. Getränke)

Johann Lafer

Sternekoch Johann Lafer bei den „Geschmackstagen“ auf dem Münchner Viktualienmarkt – Morgen, am 2.10., grillt Lafer zusammen mit Ilse Aigner von 15 – 15.45 Uhr

Von 29. September bis 7. Oktober 2012 stehen im Rahmen der bundesweiten „Geschmackstage“ eine Woche lang die Herkunft, die Herstellung und der Genuss von Qualitätslebensmitteln aus Deutschland im Mittelpunkt zahlreicher Aktionen. „Saisonal und regional genießen“ ist das diesjährige Motto der Initiative. Sie war 2008 vom Bundesverbraucherministerium und Sternekoch Johann Lafer initiiert worden, um dem gesunden Genuss, der Esskultur, der Geselligkeit und der Ernährungsbildung eine ganze Woche zu widmen. Die „Geschmackstage“ wollen Menschen ermuntern, mit frischen Produkten selbst zu kochen und ihre Mahlzeiten gemeinsam zu genießen. Im Rahmen der „Geschmackstage 2012“ werden Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner und Sternekoch Johann Lafer am 2. Oktober 2012 in München gemeinsam grillen und für die Veranstaltungen werben.

Gemeinsames Showgrillen mit Bundesministerin Ilse Aigner und Johann Lafer
Termin: Dienstag, 2. Oktober 2012, 15 bis 15.45 Uhr
Ort: Bühne am Viktualienmarkt, München

Talkrunde zu den Geschmackstagen beim „Fest zur deutschen Einheit“
Termin: Dienstag, 2. Oktober 2012, 17 Uhr
Ort: Bühne der Bundesregierung im Hofgarten, München

Kulinarische Weingala im Coenen Palais

Eric Manz aus Rheinhessen und Jörg Thanisch von der Mosel sind schon seit vielen Jahren Freunde. Trotzdem: Als qualitätsversessene Winzer wollte jeder den anderen immer aufs Neue übertreffen.

Bis sie 2010 auf die Idee kamen, aus dem Duell ein Duett zu machen und gemeinsam einen ganz besonderen Weißwein kreierten: Riesling von der Mosel trifft Weißburgunder aus Rheinhessen. Dass Manz und Thanisch auch hier bis zum Schluss um jeden Tropfen gekämpft haben, versteht sich von selbst…

Wir freuen uns auf die Geschichte des »DUELL«-Weins − an diesem Abend erzählt von Jörg Thanisch.

Termin: 30. August 2012
Beginn: ab 18:30 Uhr
Location: Coenen Palais, Hofstraße 272, Koblenz-Ehrenbreitstein
Preis: 89 € pro Person für ein Weingala-Menue
Unterstützt durch Jörg Thanisch, Weingut Ludwig Thanisch & Sohn
und Stephan Mohr, Eifel Destillate.
Anmeldung: Telefonisch unter: 02651-49770 oder
per Email an: info@gourmet-wagner.com
Teilnehmerzahl 80 Personen

Condor Eintagsfliegen

Eintagsfliegen ab € 49,99
Hier buchen, dort genießen!

Kurzfliegen schon ab € 49,99
Immer der Sonne nach, z. B.
Ibiza ab € 49,99 (alles inklusive!)
Mallorca ab € 49,99 (alles inklusive!)

Langfliegen schon ab € 249,99
Bei Fernweh hilft nur fliegen, z. B.
Recife ab € 249,99 (alles inklusive!)
Salvador da Bahia ab € 249,99 (alles inklusive!)

Tragen Sie den Termin am besten gleich in Ihren Kalender ein:
16.08., 10:00 Uhr bis 18.08., 23:59 Uhr

Condor

Sebastian Prüßmann

3 Sterne in der Villa Hammerschmiede

Rolf Fliegauf, der jüngste zwei Sterne Koch Europas und Küchenchef im Giardino in Ascona, trifft auf den Küchenchef Sebastian Prüßmann um ein exklusives, sowie einmaliges Geschmackserlebnis in Form eines 6-gängigen Gourmetmenüs für Ihren Gaumen zu kreieren:
3 Gänge Prüßmann – 3 Gänge Fliegauf.

Preis: 189 € pro Person
Inklusive Aperitif, reichhaltiger Häppchenauswahl, 6 Gang Menü, begleitende Weine, Mineralwasser, Kaffee und Digestifauswahl.
Termin: 25.10.2012 19 UHR
Reservierung:
Villa Hammerschmiede
Hauptstraße 162 | D-76327 Pfinztal-Söllingen
Telefon +49 7240 60 10 | info@villa-hammerschmiede.de
www.villa-hammerschmiede.de