Mirko Reeh

Mirko Reeh legt vor: „Schnell gekocht“: Über achtzig Küchen-Renner

Wer hat schon alle Zeit dieser Welt, um tolle Gerichte auf den Tisch zu bringen? Mal ehrlich, meistens muss es doch schnell gehen. Aber schmecken soll es trotzdem. Mit „Schnell gekocht“ zeigt Küchenstar Mirko Reeh, wie man auch bei knappen Zeitbudget gesund und lecker kochen kann. Bis auf einige wenige Ausnahmen sind alle Rezepte in maximal 30 Minuten auf dem Tisch. Denn: Mirko bringt alles schnell auf den Punkt. Deshalb gibt’s auch keine langen Erklärungen. Und trotzdem funktioniert’s. Über 50 Fotos machen Lust aufs Kochen. Insgesamt hat der Bestseller Autor, der mittlerweile über 30 Bücher auf den Markt gebracht hat, 80 Rezepte mit vielen Variationen in seinem neuen Küchen-Quicky versammelt. Von der Blitz-Pasta bis zu ausgefallenen Kompositionen, die Mirko Reehs Kreativität zeigen, reicht die Palette. Und was rät der Koch: „Einfach loslegen. Keine Zeit verlieren. Das wird schon“ sagt Mirko.

Mirko Reeh: Schnell gekocht, 100 Seiten, Softcover, EUR 12,-, ISBN 9783738608649, Hardcover, EUR 19,90,-, ISBN 9783734733659 Auch als E-Book für EUR 9,99,- erhältlich.

Mirko Reehs Weihnachts-Koch-Show

Ein echtes Highlight im Vorweihnachtsstress ist die neue Weihnachts-Koch-Show in Mirko Reehs Kochschule im Herzen von Frankfurt am Main. Mit einem Fünf-Gang-Menü, korrespondierenden Weinen und weiteren Getränken verwöhnt der Küchenstar seine Gäste. Und die müssen natürlich auch diesmal wieder mit Hand anlegen. Singen und Swingen dürfen sie auch. Durch den Abend führt HR Moderator Bastian Korff. Gemeinsam mit Mirko Reeh sorgt der Profi vom Radio dafür, dass die Gäste in Schwung kommen. Korffs Christmas Songs sind mitreißend im wahrsten Sinne des Wortes. Und wenn Mirko dann zum Mikro greift, dann swingt die ganze Küche.

Für EUR 135,- ist man mit dabei. Am 1. Dezember geht’s los. Insgesamt stehen acht Veranstaltungen auf dem Programm. Man kann solo, zu Zweit oder für die ganze Familie buchen. Gerne werden auch Geschenk-Gutscheine ausgestellt: als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, oder einfach so – als kleiner Lichtblick an grauen Wintertagen. Auch Firmen oder Gruppen bis zu 60 Personen können buchen und sich die Arbeit sparen, eine eigene Weihnachtsfeier auf die Beine zu stellen. Bei Mirko Reeh geht’s köstlich, festlich und garantiert beschwingt zu. „Die Mischung macht’s halt“ sagt der Küchenzauberer.

Weitere Infos und Termine unter www.mirko-reeh.com.

Brickland by Mirko Reeh

Mirko Reeh mag’s steinig. Eine Million Spielsteine der Marke Lego nennt der umtriebige Koch sein eigen. Und diesen Schatz teilt er jetzt mit allen Lego Fans. Am 2. Oktober öffneten sich die Pforten von Brickland, der neuen Spiel-, Spaß- und Genuss-Location in der Frankfurter Wiesenstraße. Neben Mirko Reehs Kochschule, direkt verbunden mit seinem Private Food Club, darf jetzt auf rund 100 qm nach Herzenslust gebaut und gespielt werden. Kinder ab drei Jahren können hier mit den Bausteinen für die Kleinsten kreativ werden. Kinder ab sechs Jahren setzen die klassischen Lego Steine ein. Und Erwachsene dürfen auch – zum Beispiel bei Motto Abenden wie „Lego goes Star Wars“.

Die Spielfläche grenzt an das Restaurant des Private Food Clubs an, das Reeh bisher nur auf Anfrage öffnet. Hier, wo sich abends die Gäste geschlossener Veranstaltungen im PFC verköstigen lassen, kann man es sich jetzt auch tagsüber gemütlich machen. Die Kinder hat man dabei immer im Blick. Zwei Bildschirme zeigen, was sich im Brickland abspielt. Und natürlich gibt es hier auch was auf die Gabel und ins Glas. Denn so Reeh: „Spielen macht hungrig“. Deshalb bietet er kindgerechtes Essen ab EUR 2,50,- an. Für die Eltern und Freunde, die die Kleinen begleiten, werden hessische Tapas und täglich wechselnde Hausmannskost von der Krautroulade bis zum Gulasch angeboten. Nichts kommt aus der Tüte, alles ist handgemacht. Häufig sind Bio Produkte im Einsatz. Alle Getränke für die Kids sind zu 100 Prozent Bio. Ein Lego Shop hält Klassiker und die neuesten Kollektionen bereit.
Seit Kindesbeinen sind die bunten Lego Steine für Mirko Reeh das Größte. Auch heute noch baut der vielbeschäftigte Koch in seiner Freizeit zum Ausgleich und gegen den Stress die verschiedensten Objekte. Erst kürzlich hat er das Brandenburger Tor errichtet. Dann, als er von Amerika träumte, entstand die Freiheitsstatue.
Doch die kleinen Lego Fans können da sehr gut mithalten: „Kinder sind in ihrer Kreativität einfach unschlagbar. Da sind Fernseher, Computer und Handys schnell vergessen. Und das ist gut so“, sagt Reeh.
Mit Brickland hat sich Mirko Reeh einen Traum erfüllt und gleichzeitig fünf neue Vollzeit-Arbeitsplätze geschaffen. In Spitzenzeiten werden auch Teilzeit-Arbeiter und Aushilfen hier tätig sein.

Brickland eröffnete am 2. Oktober.
Brickland ist wie folgt geöffnet: Di bis Do 10.00 bis 18.00 Uhr. Fr bis So 10.00 bis 19.00 Uhr. Jeden Sonntag ist ganztags Brunch.
Eintritt für Kinder von 3 bis 6 Jahre EUR 5,-. Kinder ab 6 Jahren EUR 8,-. Begleitpersonen EUR 5,-. Pauschalen und Veranstaltungen auf Anfrage.
Weitere Infos und Buchungen unter: www.mirko-reeh.de oder Tel. 069 945 071 0.

Mirko Reeh, Frankfurt

Kochen ist Kult, und wer dieses kreative Hobby einmal für sich entdeckt hat, für den gibt es kein Halten mehr. „Viele meiner Kochkurs-Teilnehmer sind Wiederholungstäter. Sie brauchen ständig neues Futter“, sagt Mirko Reeh. Im Jahr gibt Frankfurts gutgelaunter Küchenstar um die hundert Kochkurse. Die meisten finden in seiner Kochschule im Herzen von Mainhattan statt, manche auch auf Mallorca und Ibiza oder auf hoher See.
Beim Wirtschaftsgipfel in Sankt Petersburg kochte Reeh mit den Damen der Wirtschaftsgrößen. Er stand am Herd mit Krebspatienten, mit Kindern, Knastbrüdern und Harz 4 Empfängern. Reehs Unternehmungslust kennt keine Grenzen – Kochen, das ist seine Welt. Ab EUR 95,- kann man zusammen mit Mirko Reeh den Kochlöffel schwingen und Spaß am Herd haben.

Derzeit besonders angesagt sind Kochkurse für Veganer. „Das hat sich zu einem echten Trend entwickelt“, sagt Reeh. Aber auch die Klassiker wie Fleisch- , Fisch- und Pasta-Kochkurse sind stets gut gebucht. Trend Nummer zwei sind Kochkurse, bei denen die Stars aus der Region in den Topf und auf die Teller kommen. „Heimat auf der Zunge“ – das lassen sich immer mehr Menschen schmecken und suchen nach immer neuen Rezepten und Bezugsquellen. Doch der absolute Renner ist das Thema Kochen mit Handkäs‘. In Reehs Kochschule können sich Fans dieser hessischen Spezialität nach Herzenslust austoben. Ob Handkäs‘-Carpaccio, Handkäs‘ im Mantel, Handkäs‘ Mousse, Tiramisu mit Handkäs‘ oder Praline vom Handkäs‘ – Reeh kennt viele Rezepte und gibt sie gerne an seine Kursteilnehmer weiter. Ganz neu im Programm sind Kochkurse mit Gesang – von und mit Mirko Reeh. Sie starten am 24. Oktober. Mirko Reeh arbeitet wie viele Sterneköche mit CHROMA Kochmesser.

www.mirko-reeh.com

Mirko Reehs Wohnzimmerküche

Mirko Reehs Wohnzimmerküche! Trend aus den USA jetzt auch in Frankfurt!

Am 19. Juli 2013 geht es los und der Private Food Club (PFC) öffnet. Ein Konzept, das Reeh aus Amerika mitgebracht hat. Man sitzt nicht an einzelnen Tischen wie im klassischen Restaurant. Es gibt keine feste Küchen Mannschaft, sondern es kochen immer Gastköche, u.a. Christian Senff. Da es ein privater Club ist, muss man sich zu den einzelnen Events anmelden. Einfach vorbei kommen ist nicht möglich!

Immer Freitags und Samstags sind die Pforten geöffnet. Gemeinsam wird ein vier bis fünf Gang Menü gegessen inkl. korrespondierender Weine und sonstige Getränke. Zusammen sitzt man mit max. 24 Personen an einer festlich gedeckten Tafel.

Jede Woche gibt es ein anderes Motto, wie z.B. Dinner in the Dark, wo im dunklen gegessen wird (12.9 & 17.10). Also machen Sie sich auf spannende Events gefasst. Der PFC ist direkt neben der Kochschule in Bornheim.

Preise zwischen 69,00 € und 99,00 € je nach Event.

Reservierungen jetzt unter: info@mirko-reeh.com

Mirko Reehs Kochschule

Mirko Reehs Kochschule in Frankfurt Bornheim ist ausgezeichnet: Reeh hat im Rahmen der Jahrestagung von „Hessen à la carte“ das Gütesiegel der gleichnamigen Restaurantkooperation erhalten

Die neu Ausgezeichneten gehören zu derzeit 90 Betrieben in Hessen, die sich der hessischen Küche, einem hohen Qualitätsanspruch sowie der Pflege und Weiterentwicklung regionaltypischer Kulinarik verpflichtet fühlen. Das Qualitätssiegel wird vom Hessischen Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Hessischen Tourismusverband und dem Hotel– und Gaststättenverband DEHOGA Hessen verliehen.
Zuvor werden die Betriebe einem strengen Qualitätscheck unterzogen, bei dem unter anderem die Verwendung regionaler Produkte sowie deren Frische und Qualität geprüft werden. „Ich freue mich riesig, mit meiner Kochschule im Herzen Frankfurts mit dabei sein zu dürfen“, erklärt der sympathische TV-Koch Mirko Reeh Gourmet Report. Seit vielen Jahren fühlt er sich der Küche seiner Heimat verbunden und baut den Köstlichkeiten aus dem Hessenland eine Bühne. Aus seiner kulinarischen Werkstatt stammen Hessen Burger, Grüne Soße am Stück, Praline vom Handkäs‘ und viele andere Hessen-Hits. Auch bei Schneidwaren ist Reeh wählerisch: Er arbeitet mit CHROMA type 301, Design by F.A. Porsche.

Mirko Reehs Kochschule: www.mirko-reeh.com/index.php

Mirko Reehs neues Kochbuch

Mirko Reehs neues Kochbuch ist da: „Lecker vegetarisch“

Sie sind der Renner! Mirko Reehs vegetarische Kochkurse haben Kult-Status. Jetzt endlich hat der Frankfurter Koch die beliebtesten Rezepte ohne Fleisch und Fisch zusammen getragen und durch viele neue Kreationen ergänzt. Dabei heraus gekommen ist ein Kochbuch, das ins Leben passt: „Lecker vegetarisch“, erschienen im Cocon Verlag, Hanau. Wie kreativ und unkompliziert die Rezepte und die Zubereitung all‘ der Köstlichkeiten sind, darüber freuen sich nicht nur Menschen, die sich vegetarisch ernähren. Ob Suppen und Salate, Hauptspeisen und Snacks, Kuchen und Desserts – alles ist verblüffend leicht zu realisieren. Für alle, die es ganz genau wissen wollen, sind Zubereitungszeit und Schwierigkeitsgrad angegeben. „Alle Rezepte sind so aufgebaut, dass selbst Gelegenheits-Täter am Herd gut damit zurecht kommen“, sagt Mirko Reeh.

Die Mischung ist so bunt wie ein prall gefüllter Obstkorb. Da trifft das Asiatische Zucchini-Süppchen auf ein Handkäs- Carpaccio mit Salsa Schmand, und das Kichererbsencurry stimmt ein auf ein feuriges Himbeer-Chili-Eis zum Nachtisch. Einen besonderen Hinweis verdienen auch die „Basics“. Wer sie beherrscht, ist gut gerüstet für den Küchenalltag. Und damit’s nicht langweilig wird, sind viele erprobte Variationen gleich mit angegeben. Ob angesagte Schäumchen, Variationen vom Frischkäse oder fantasievolle Brot-Kreationen – Mirko Reeh kennt sie

alle. Jetzt nachzulesen in „Lecker vegetarisch“ auf 160 Seiten mit vielen tollen Farbfotos. Erhältlich für EUR 14,80,- unter ISBN 978-386314-231-5 (portofrei Bestellink)

Mirko Reeh im Internet unter www.mirko-reeh.com

Küchenmärchen mit Mirko Reeh

Soßen sind der Renner

Mit märchenhaften Soßen kocht sich Küchenstern Mirko Reeh in die Herzen der Menschen. Alle lieben Mirkos Soßen. Das beweist auch der kometenhafte Aufstieg von Reehs neuem Soßen-Kochbuch „Sie Soße macht’s“. Es steht bereits in der 11. Woche auf Platz Eins der Bestseller-Liste in der Kategorie „Grundwissen“ des Internet Buchhändlers Amazon. Dazu der Autor: „Ich weiß es schon lange – die Deutschen sind Soßen-Könige“. Auch Mirko Reeh ist ein Soßen-Fan. Zum Weihnachtsbraten empfiehlt er eine klassische Rotwein Soße. Seine braune Veggy Soße lässt Vegetariern das Wasser im Mund zusammen laufen. Und fürs Festtags-Fondue finden sich klassische und neu komponierte Soßen-Ideen im dem erfolgreichen kleinen Büchlein. Für EUR 12,00 ist es überall erhältlich, wo es Bücher gibt.

Dass Mirko Reeh ein Gespür dafür hat, wie man Menschen glücklich macht, zeigt auch der Erfolg des neuen Dinner Varietés mit André Sarrasani in Dresden. Nervenkitzel und Gaumenkitzel vereinen sich hier zu einem großen Ganzen. Das schmeckt allen und steigert die Vorfreude auf die Feiertage. Und was wären die ohne tolle Soßen? Eine trockene Angelegenheit, denn Klöße müssen schwimmen – nicht nur beim Kochen.
Weitere Infos zum Buch: „Die Soße macht’s“, 126 Soßen-Rezepte, abgerundet mit vielen Infos und Tipps für den Küchenalltag. Warme, kalte und auch

süße Soßen sind darin versammelt: von A wie Ajoli bis Z wie Zwiebel-Tomaten-Sud. Die Rezepte sind farbig im Bild dargestellt. Das Buch ist bei bod – books on demand erschienen, kostet EUR 12,- und ist überall erhältlich, wo es Bücher gibt.

Infos über Mirko Reeh: www.mirko-reeh.com

Bestellilnk: ISBN-13: 9-78-384488-236-0 (portofrei)

Mirko Reehs Weihnachts-Koch-Show

Kochen und Genießen – Feiern und Staunen

Ein echtes Highlight im Vorweihnachtsstress ist die neue Weihnachts-Koch-Show in Mirko Reehs neuer Kochschule im Herzen von Frankfurt am Main. Mit einem Sechs-Gang-Menü, korrespondierenden Weinen und weiteren Getränken verwöhnt der Küchenstar seine Gäste. Und die müssen natürlich auch diesmal wieder mit Hand anlegen. Zwischen den Gängen, die zusammen mit Mirko Reeh gekocht werden, tritt Michael Eller vom Quatsch Comedy Club auf und strapaziert die Lachmuskeln. Stargast Nummer Zwei ist der Handstandkünstler Robert Choinka.

Wetten, dass da ganz schnell alles Kopf stehen wird?

Weitere Infos und Termine unter www.mirko-reeh.com Für EUR 130,- ist man mit dabei.

Ab 13. November geht’s los. Insgesamt stehen 30 Veranstaltungen auf dem Programm. Einige sind heute schon ausgebucht. Gerne werden auch Geschenk-Gutscheine ausgestellt: als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, als Nikolaus-Überraschung oder einfach so – als kleiner Lichtblick an grauen Wintertagen. Auch Firmen oder Gruppen bis zu 32 Personen können buchen und sich die Arbeit sparen, eine eigene Weihnachtsfeier auf die Beine stellen zu müssen. Bei Mirko Reeh geht’s köstlich, festlich und garantiert fröhlich zu. „Die Mischung macht’s halt“ sagt der Frankfurter Küchenzauberer.

Mit Mirko Reeh nach Italien

Kochen und Genießen in Bella Italia:
Mirko Reeh hat noch Plätze frei

Noch zwei Doppelzimmer sind frei für die Koch- Genießer-Reise in die Emiglia-Romana. Am ersten Oktober startet die kleine Gruppe unter der kulinarischen Leitung von Starkoch Mirko Reeh durch. Ab Reehs Kochschule in Frankfurt geht es mit einem Zwischenstopp in Zürich, wo ein vegetarischer Kochkurs im Kochatelier Hiltl und eine Übernachtung auf dem Programm stehen, weiter in Richtung Süden. Mitten in der Natur, umgeben von Weinbergen liegt das Landgut La Razza. Nur wenige Kilometer sind es bis nach Parma, Modena und Bologna. Im angeschlossenen Restaurant werden Gerichte aus der Region serviert. Eine Käserei und eine Metzgerei sowie eigene Weinberge gehören mit zu dem gepflegten Anwesen. Übernachtet wird in gemütlichen Doppelzimmern mit eigenem Badezimmer. Auf Anfrage ist auch Einzelbelegung möglich.

Am ersten und zweiten Abend ist Entspannung pur angesagt. Die Gruppe (max. 20 Personen) lässt sich im Restaurant bekochen. Am dritten und vierten Abend heißt es in einer nahegelegenen Kochschule ran an die Töpfe. Während des Aufenthalts werden auch regionale Produzenten besucht, so zum Beispiel eine Schinken Manufaktur, die berühmte Parmigiano Reggiano Produktion sowie Weingüter und ein Aceto Balsamico Hersteller.

Die 6 tägige Reise ab und bis Frankfurt am Main schließt 5 Übernachtungen ein und kostet 860,- Euro mit allen Leistungen und Fahrt im komfortablen Reisebus. Weitere Infos unter „Zeit zum Reisen“, Anja Wolter, e-mail wolter@zeitzumreisen.de; Tel.06104 40 888 99.

Wie viele Profiköche arbeitet auch Mirko Reeh mit CHROMA Kochmesser – mit Japanchef und type 301