Molekularküche im Mandarin Oriental, Prague

Im Mandarin Oriental, Prague können die Gäste jetzt ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis genießen: ein Menü, das sich ausschließlich der hohen Kunst der Molekularküche bedient. Diese befasst sich sowohl mit den biochemischen, als auch mit den physikalisch-chemischen Prozessen bei der Zubereitung von Speisen und Getränken. Auch die Möglichkeiten, durch minimale Änderungen in der Zubereitung oder auch dem Spiel mit Aromen wie süß und salzig völlig neue Geschmackserlebnisse zu kreieren sind in der Molekularküche verwurzelt.

Das Restaurant Essensia, das sich ansonsten der modernen tschechischen und asiatischen Küche gewidmet hat, offeriert diesen kulinarischen Höhepunkt. Das Menü beginnt mit einem Welcome Cocktail, gefolgt von einem Fischgang, der aus Thunfisch Sashimi mit braunem Kräuter Seitling, Wasabi Ponzu Sauce und einem Tempura aus blauer Krabbe besteht, welches gegrillt und mit Himalaya Salz veredelt wird. Anschließend wird ein feines Pluma (Schulterstück) vom Schwein, das mit Hoisin Sauce, Süßkartoffeln, Chili und Kresse serviert und als Abschluss folgt ein Eisdessert, das mit Mandarinen, Passionsfrucht, Schokolade und Ingwer flambiert wird.

Das Menü ist zu einem Preis von € 42 (inklusive Mineralwasser, einem Welcome Cocktail, sowie Kaffee oder Tee) bei einem Minimum von zwei Personen buchbar. Eine Reservierung ist erforderlich.

www.mandarinoriental.com

Wiens exquisites Weinhotel im steten Aufwind

Weinreisende aller Länder, ihr habt ein Ziel! Das Hotel Rathaus Wein & Design in
Wien. Es hat sich schon vor langem dem Wein verschrieben, wohnen mit ihm
und um ihn ist Teil des Konzepts. Dass das Hotel nun für dieses Engagement
ausgezeichnet wurde, ist der logische Schluss. Mitte März wurde ihm der
Publikumspreis VINEUS Wine Culture Award 2012 für das beliebteste Weinhotel
Österreichs verliehen. Die Ehrung fand im Rahmen einer festlichen Gala in der
Wiener Aula der Wissenschaften statt, wo auch die Schecküberreichung für eine
Weinreise nach Südafrika, zur Verfügung gestellt von American Express Österreich,
erfolgte. Unabhängige Wein- und Genussexperten hatten im Vorfeld für die
Nominierung der Kandidaten gesorgt.

Das Hotel Rathaus Wein & Design, seit 2004 im Besitz des Salzburger Gastronomenpaars
Petra und Klaus Fleischhaker, wird von Weinliebhaber Conrad Schröpel geführt.
Der stolze Hoteldirektor zur Auszeichnung: „Wir freuen uns aufrichtig über den
VINEUS. Er ist Bestätigung und Ansporn für unser Streben, in unserem Hotel den
Gästen aus aller Welt den österreichischen Wein nahe zu bringen.“

Als Dankeschön für
die vielen Publikumsstimmen offeriert er im Juli und August 2012 das „VINEUSPackage“:
zwei Nächte im Doppelzimmer um 335 statt um 388 Euro inklusive
Frühstücksbuffet und einer Flasche Rotwein vom Weingut Feiler-Artinger im
burgenländischen Rust. Buchbar bis 30. Mai 2012.

Das Konzept des Hauses: jedem Zimmer sein Winzer. 39 österreichische Spitzenwinzerinnen
und -winzer haben eine Patenschaft für die 39 individuell ausgestatteten
und kürzlich neu adaptierten Zimmer. Die Gäste freuen sich über gut bestückte
Minibars des jeweiligen Weinguts. Im entspannten Ambiente der Bar können darüber
hinaus über 450 Top-Weine aus Österreich verkostet werden, jeden Monat ist
zusätzlich das gesamte Sortiment des „Winzers des Monats“ im Programm.

Hoteldirektor Conrad Schröpel ist es wichtig, sein 4-Sterne-Haus so zu führen, dass
sich seine Gäste in jeder Hinsicht willkommen, zuhause und persönlich betreut fühlen.
Der Wein ist dabei ein wichtiger Baustein.

http://www.hotel-rathaus-wien.at

Hotel Monte Mulini, Kroatien

Das Hotel Monte Mulini besticht durch seine exklusive Lage: Direkt am Meer, in Sichtweite zur Altstadt Rovinjs und inmitten eines hundert Jahre alten Naturparks. Die extravagante Architektur stammte aus der Feder des in London ansässigen Studio WATG, das bereits ausgezeichnete Hotelprojekte wie das Emirates Palace in Abu Dhabi entwarf. Mediterrane, natürliche Materialien verbinden sich im Monte Mulini mit futuristischen Elementen zu einer gefälligen Komposition. Hierbei spielt die azurblaue Adria die maßgebliche Rolle. Die großen Fensterfronten geben stets den Blick auf das Wasser frei. 99 licht-durchflutete Zimmer und 14 Suiten sind mit höchstem Komfort ausgestattet und verfügen alle über Meerblick.

Unter der gastronomischen Leitung des kroatischen Chefkochs Tomislav Gretić offeriert das Haus in zwei Restaurants eine Gourmet-Küche auf höchstem Niveau. Das „Mediterraneo“ mit seiner großzügigen Terrasse serviert Gerichte der regionalen Küche Istriens sowie des gesamten Mittelmeerraums. Im Fine- Dining-Restaurant „Wine Vault“ im Weinkeller verwöhnt der Kroate seine Gäste mit französisch-mediterranen Kompositio- nen begleitet von den passenden, erlesenen Weinen. Emil Perdec, der bereits zwei Mal als bester Sommelier Kroatiens ausgezeichnet wurde, kann dafür aus einem Sortiment von 600 edlen Tropfen wählen. Im 1.000 Quadratmeter großen Spa- Bereich genießen Gäste Anwendungen mit typischen Produk- ten des Südens: Olivenöl, Lavendel, Rosmarin, Wein und Pinie sorgen für das Wohlbefinden, der Floating-Room mit hochkon-zentriertem Salzwasser für schwerelose Entspannung. Ein exquisites Erlebnis versprechen die Behandlungen mit echten Goldpartikeln. Der Übernachtungspreis im Zimmer inklusive Frühstück beginnt bei 276 Euro. Reservierungen werden unter der Telefonnummer +385 52 636 000 oder per E-Mail montemulini@maistra.hr entgegengenommen. Weitere Informa-tionen finden sich unter www.montemulinihotel.com/de

Eine Nacht im Unterwasserrestaurant

Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Ithaa Unterwasserrestaurants offeriert das Conrad Maldives Rangali Island auf den Malediven seinen Gästen ein besonderes Special: Eine Nacht unter Wasser – und nur die Fische schauen zu! Neben einer Übernachtung im Unterwasserrestaurant Ithaa, das zu diesem Zweck in eine geräumige Suite ummöbliert wird, bekommen die Gäste ein privates Champagner Dinner und Frühstück im Bett.

Lesen Sie die ganze Story:
http://www.schlemmer-atlas.de/news.php?id=byyMMPsrsrU

Hotelpreisvergleich

Mario Sauer

Rechtzeitig zu Ostern offeriert das der Hotelvereinigung Small Luxury Hotel of the World angehörige Hotel Hirschgasse in Heidelberg, eine wahre kulinarische Leistungsshow: Gourmets werden am Ostersamstag, 03. April 2010, zu einem „GAGA-Preis“ zum „GIGA-Menü“ geladen. Das älteste Mensurhaus Deutschlands, die Hirschgasse Heidelberg, offeriert österliche Zugeständnisse, denn der Gourmet Küchenchef Mario Sauer offeriert echte Fünf-Gänge-Genüsse. Das Giga-Gourmet-Menü, bestehend aus vollen fünf Gängen, gibt es bereits für 59 Euro pro Person. Dieses einmalige Osterüberraschungs-Mahl gelingt nur deswegen, weil man mit Premiumlieferanten kooperiert. Ein wirklich appetitlicher Preis, der manchem „Gaga“ erscheint, aber zum Osterfest christliche Gedanken hegt. Die erlesensten Produkte werden hier zu einem kulinarischen Meisterwerk verarbeitet. Mit korrespondierenden Weinen, Champagner, Aperitif, Wasser, Kaffee und Digestif kostet es 89 Euro pro Person.

Die „Gaga-Veranstaltung“ beginnt am 03. April mit einem Champagneraperitif auf der Rosenterrasse des Hotels, mit Blick auf das Heidelberger Schloss. Sehr empfehlenswert ist ein Nachmittags-Spaziergang am vorbeiführenden Aufgang zum Philosophenweg oder vom Osterspaziergang kommend, mit einem Champagner zu Zweit den Nachmittag prickelnd ausklingen zu lassen. Die ersten zehn Reservierungen erhalten zusätzlich zu dem „Gagapreis“ eine 20prozentige Übernachtungsermäßigung im Hotel Hirschgasse unter dem Buchungscode „Gagapreis“, gültig vom 01. April bis 05.April 2010, anwendbar auf alle Zimmerkategorien. Detailinfos unter: www.hirschgasse.de (Online buchen)

Feinschmecker-Produkte vom Sternekoch online bestellen

Olaf Pruckners genussvolle Weihnachtsmomente

Ganzjährig, aber besonders passend zur Adventszeit offeriert Olaf Pruckner, Sternekoch des kleinen Landhotels „Altes Amtshaus“ in Mulfingen-Ailringen (Baden-Württemberg), feinste Delikatessen für zuhause in seinem Online-Shop. Seine Begeisterung für frische Naturprodukte und Qualität spiegelt sich in erlesenen Produkten wider: Ob fruchtige Weine, kaltgepresstes Traubenkernöl und Tagliatelle aus Traubenkernmehl heimischer Weinberge, edelste Marmeladen oder vollmundiger Schokoladenlikör – Olaf Pruckner bürgt mit seinem Namen für die Güte der Produkte, die außerordentliche Geschmackserlebnisse versprechen. Außerdem bekommt man zu jeder Onlinebestellung eine Küchenfibel von Olaf Pruckner mit passenden Rezeptideen kostenlos dazu.

Die ausgewählten Köstlichkeiten des Sternekochs sind über die Internetseite des Alten Amtshauses www.altes-amtshaus.de bestellbar.

Die Messer vieler Sterneköche finden Sie bei www.kochmesser.de/produkte.html

Reitsafari durch die Savanne

Das exklusive 140.000 Hektar große Singita Grumeti Reserve am Westkorridor des Serengeti Nationalparks in Tansania offeriert seinen Gästen ab sofort eine fünftägige Reitsafari durch die Savanne – von Lodge zu Lodge.

Die geführte Reitsafari beinhaltet zwei Übernachtungen in der Singita Sasakwa Lodge, eine der luxuriösesten Safari Lodges in Afrika, und zwei Nächte in der modern ostafrikanischen Singita Faru Faru Lodge, Vollpension und Getränke inklusive. 16 geschulte Vollblüter stehen Gruppen bis sechs Teilnehmern zur Verfügung. Die Offerte kostet USD 5.790 (ca. EUR 4.050) pro Person und ist mit Ausnahme der Regenzeiten (01.04.-15.05. und 01.11.-15.12.) ganzjährig buchbar.

Singita legt größten Wert auf die Sicherheit seiner Gäste. Jede Tour wird von zwei erfahrenen Rangern begleitet. Zudem werden die Ausritte nur erfahrenen Reitern empfohlen. Begleitpersonen fahren im Jeep.

Die Safari beginnt mit einem kurzen Orientierungsausritt am Anreisetag. Die Nacht verbringen die Gäste in der Sasakwa Lodge, dem einzigen Mitglied bei Relais & Châteaux in Ostafrika. Am nächsten Tag startet die Reitergruppe zur etwa zehn Kilometer entfernten Faru Faru Lodge, wo die Gruppe die nächsten zwei Nächte verbringt. Der fünfstündige Reitweg dorthin führt geradewegs durch die Savanne. Das Gebiet ist bekannt für die besten Safaris Afrikas: 40 pflanzen- und 25 fleischfressende Tierarten sowie viele Raubvögel sind hier beheimatet.

Das wildreiche und landschaftlich reizvolle Gebiet liegt außerdem auf der Migrationsroute der Tiere. In den Monaten Juni bis August und im November durchqueren eine Million Gnus, 300.000 Zebras, 500.000 Gazellen und andere Wildtiere das Land.

Am Zielort gibt es die Möglichkeit eines weiteren Ausritts oder einer Jeep-Safari in den Sonnenuntergang. Zudem steht der Spa für lockernde Massagen bereit. Der dritte Tag offeriert einen Ausflug zu Pferd entlang des Grumeti Flussufers. Am Nachmittag können die Gäste eine wahre Barfuss-Entspannung am Singita „Strand“ mit Sand und zwei Pools in Form des naheliegenden Wasserlochs genießen – mit Blick auf die Steppe und deren Bewohner. Die sogenannten „Big Five“ werden oft von der Lodge aus beobachtet. Am vierten Tag geht es zurück in die Sasakwa Logde für die letzte Übernachtung. Für eine Verlängerung bietet sich das kürzlich erweiterte Sabora Tented Camp an. Die Luxuszelte in kolonialem Safari-Stil vermitteln dem Gast ein vollkommenes „Out of Africa“ Erlebnis.

Weitere Informationen unter www.singita.com

Mandarin Oriental Specials

Das Mandarin Oriental, Munich offeriert ein exklusives Oktoberfest- Arrangement mit Lodenfrey; die Formel 1 lockt ins Mandarin Oriental, Singapore und im Mandarin Oriental London gibt es „The Best of British“ das als Extra für ein Jahr eine Clubmitgliedschaft inkludiert:

O’zapft is! Mandarin Oriental, Munich & Lodenfrey offerieren exklusives Oktoberfestarrangement

Das Mandarin Oriental, Munich offeriert, passend zur fünften Jahreszeit in München, ein exklusives Oktoberfestarrangement. Vor dem Oktoberfestbesuch im Schützen-Festzelt können sich die Gäste direkt im Gästezimmer mit Dirndl und Lederhosen, vom Traditionshaus Lodenfrey, mit der bayrischen Tracht einkleiden. Im Lodenfrey Katalog können die Modelle je nach Wunsch ausgesucht werden, die dann in privater Atmosphäre auf dem Zimmer anprobiert werden. Außerdem hält das Hotel eine Auswahl an luxuriösen Trachten für „Sie und Ihn“ zur Anprobe vor Ort bereit. Top gestylt geht es dann weiter auf die Wiesn, wo am 20. und 27. September Tische in dem bereits voll ausgebuchten Schützen-Festzelt reserviert sind. Das Oktoberfestarrangement ist vom 19. bis 21. September 2009 oder vom 26. bis 28. September 2009 ab € 1.109 im Doppelzimmer für zwei Personen buchbar.

Mandarin Oriental, London schenkt beim „The Best of British“ Arrangment Clubmitgliedschaft im angesagten „Aspinalls Club“,

Das Mandarin Oriental Hyde Park lädt seine Gäste zu einem typisch britischen Aufenthalt ein, um London auf die eleganteste Art kennenzulernen. Neben Geschenkgutscheinen für das weltberühmte Harrods Kaufhaus, „English breakfast“ am Hyde Park, Lunch im mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Foliage ist ein weiteres Highlight des Arrangements der Eintritt in den angesehenen „Aspinalls Club“, der regulär GBP 1.000 kostet. Der zentral in Mayfair gelegene Club zählt Politiker, Mitglieder der königlichen Familie und andere VIP’s zu seinen Gästen. Nach einer Runde Roulette oder Blackjack werden die Gäste in einem Bentley wieder zurück in das Hotel direkt am Hyde Park chauffiert. Das „Best of British“ Arrangement ist ab € 610 plus Mwst. für zwei Personen buchbar.

Mandarin Oriental, Singapore offeriert ein luxuriöses Formel 1 Arrangement

Zur Formal 1 Saison in Singapur vom 25.-28. September bietet das Mandarin Oriental ein extravagantes Package für Fans des Autorennens. Das Arrangement inkludiert zwei Eintrittskarten mit bester Aussicht auf die letzte Kurve des Nachtrennens, das erst zum zweiten Mal im Stadtstadt Singapur stattfindet. Nach dem Rennen können sich die Gäste dann bei einer 90-minütigen Massage im The Oriental Spa entspannen. Außerdem ist in dem Package der Eintritt zu dem The Oriental Club beinhaltet. Mit drei Übernachtungenin einer der luxuriösen Premier Suites ist das Formel 1 Arrangement ab € 4.900 buchbar.

Buchungen und weitere Informationen direkt im Hotel, in der weltweiten Buchungszentrale von Mandarin Oriental unter Tel. + 800 28283838 oder beim Online-Buchungsservice unter www.mandarinoriental.com

Preise vergleichen: Hotel

Hotel Castel bei Meran offeriert spezielle Angebote

Musik liegt in der Südtiroler Luft – Hotel Castel bei Meran mit exklusiven Kulturofferten

Norditalien, und hier insbesondere Südtirol, hat sich mit seinen hochkarätigen musikalischen Events einen festen Platz auf der europäischen Festivallandschaft gesichert. Das Luxushotel Castel in Tirol bei Meran offeriert seinen Gästen zu allen musikalischen Veranstaltungen spezielle Angebote.

Arena die Verona
Bei den Opernfestspielen in Verona, die zu den eindrucksvollsten Erlebnissen für nahezu jeden Musikliebhaber zählen, wird in diesem Jahr in Aida, Turandot, Carmen, dem Barbier von Sevilla oder Tosca mit den schönsten Stimmen unserer Zeit, mit gewaltigen Chören und einem 140-Mann-Orchester in allen Tonlagen geliebt, intrigiert oder gemordet.
Für dieses einzigartige Erlebnis hält das Hotel Castel***** ein besonderes Angebot bereit. Bei einem Aufenthalt von drei Nächten im Hotel Castel gibt es die Verona-Karten zu einem Sonderpreis. (3 Übernachtungen inklusive Leistungspaket und Eintrittskarte ab EUR 591,- pro Person).

Südtirol Classic Festival – Meraner Musikwochen
Die Meraner Musikwochen zählen seit Jahren zu den anerkannten Fixpunkten der internationalen Classic Festivals. Viele große Orchester der Welt haben die Meraner Musikwochen zu einem Festival der Sinfonien gemacht. In diesem Jahr wird das Budapest Festival Orchestra unter der Leitung von Iván Fischer mit Beethoven und Dvorak- Symphonien am 20. August 2009 die Musikwochen eröffnen. Der Festivalkalender umfasst bis Ende September drei voneinander abgegrenzte Konzertreihen.

Die „Crossover“-Reihe „colours of music“ mit Jazz, Weltmusik und Experimenteller Musik finden im Jugendstilbau des Stadttheaters statt, während die Kammermusik-Konzerte der Reihe „matinée classique“ im Pavillon des Fleurs stattfinden. Herzstück der Musikwochen sind die Konzerte im prachtvollen Meraner Kursaal – einem der attraktivsten Konzertsäle im gesamten Alpenraum.
Die Hotel Castel-Offerte ab EUR 635,- pro Person zu den Meraner Musikwochen umfasst folgende Leistungen: Drei Übernachtungen inklusive Leistungspaket, 30 Prozent Castel-Rabatt auf die Konzertkarten sowie einen persönlichen Fahrservice zum Konzert und zurück.

Gartennächte 2009 – World Music vom Feinsten
Die traumhaften Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind auch in diesem Jahr wieder Schauplatz hochkarätiger Open-Air-Konzerte. An fünf ausgewählten Tagen im Juli und August 2009 verwandeln hochkarätige Musiker wie Andreas Vollenweider oder die Isländerin Emilia Torrini, die für das Hollywood-Epos Herr der Ringe – Die zwei Türme das Lied Gollum’s Song schrieb – den Seerosenteich zum akustischen Mittelpunkt Norditaliens.
Zwischen dem Hotel Castel und den Gärten von Trauttmansdorff besteht eine außergewöhnliche Verbindung. Der Gärtner der Schlossgärten hat auch die Anlage vom Hotel Castel angelegt.

In der Oase der Ruhe des Hotel Castel bietet sich den Konzert- und Festivalbesuchern die exzellente Gelegenheit, die musikalischen Eindrücke nachklingen zu lassen. Das Verwöhnprogramm für die Sinne wird im Hotel Castel mit dem exklusiven Leistungspaket nahtlos fortgesetzt.

Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel: +39 0473 923693, Fax: +39 0473 923113, per Mail: info@hotel-castel.com oder unter www.hotel-castel.com

Olaf Pruckner

„GenussMomente 2009“ im historischen
Alten Amtshaus gehen in die zweite Runde

Exklusive Trüffelwoche, spannende Kochkurse,
Erntedank-Mahl und Bier- & Spanischer Weinabend

Nach sechs erfolgreichen Veranstaltungen von Januar bis Juni 2009 offeriert das „Alte Amtshaus“ in Mulfingen-Ailringen (Hohenlohekreis) auch für die zweite Jahreshälfte wieder „GenussMomente“ – besondere kulinarische Events. Das kleine Landhotel mit 15 Gästezimmern im verträumten Fachwerk-Ambiente ist einer der Geheimtipps in Deutschland, wenn es um Ruhe und Genuss geht. Hierfür sorgen die stille und unberührte Natur des Jagsttals sowie Sternekoch Olaf Pruckner, der das hauseigene Restaurant im historischen Gewölbekeller leitet.

Übernachtungen im Haus sind für Kursteilnehmer zu Euro 65,- pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstücksbuffet buchbar. Weitere Informationen und Reservierungen im Internet unter www.altes-amtshaus.de oder per Telefon unter +49 7937 970-0.

„GenussMomente“ Juli bis Dezember 2009

Sonst als spanische Vorspeisenvariationen bekannt, präsentieren sich die Tapas im Alten Amtshaus mal von einer erfrischend neuen Seite: Der Kochkurs am Samstag, den 18.07.2009 steht unter dem Motto „Schwäbische Tapas“. Zwischen Tradition und Moderne zeigt dieser etwas andere Kochkurs mit Olaf Pruckner wie vielfältig schwäbische Spezialitäten sein können. Der ganztägige Kurs beginnt um 10 Uhr, kostet Euro 168,- pro Person und inkludiert das Vier-Gang Tapasmenü mit den korrespondierenden Getränken, ein Mittagsmenü, die Rezepte zum Kurs und ein kleines Amtshauspräsent.

Weder Hopfen noch Malz sind beim „Bierabend“ im Alten Amtshaus am Samstag, den 19.09.20009 verloren. Bei diesem Event zeigt sich das Bier von seiner edlen Seite. Ein Biersommelier der Distelhäuser Brauerei wird an diesem Abend zu einem Gourmetmenü von Olaf Pruckner die passenden Biere offerieren. Beginn ist 19 Uhr. Im Preis von Euro 89,- sind das Vier-Gang Menü und die hierzu korrespondierenden Biere enthalten.

Traditionell geht es im Oktober weiter – am Sonntag, den 04.10.2009 findet im Alten Amtshaus ein „Erntedank-Mahl“ statt. Olaf Pruckner und sein Team zaubern mit erlesenen Weinen und erntefrischen Zutaten aus der Region ein wahres Dankeschönmenü an die Natur auf den Tisch. Das Vier-Gang Erntedank-Menü findet mittags oder abends statt und kostet Euro 81,- pro Person.

Wie ein gemütlicher Bummerl über den Schlemmer-Markt: Bei „Liaison von Wein und Käse“ am Samstag, den 24.10.2009 können Spitzenweine und verführende Käsevariationen verköstigt werden. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Preis von Euro 75,- pro Person inkludiert Wein- und Käseverkostung direkt am Marktstand des jeweiligen Erzeugers im Gewölbekeller des Alten Amtshaus.

Sie sind für ihre erdige und samtrote Farbe und ihren edlen Geschmack bekannt. Kein Wunder, dass die Spanischen Weine beim „Weinabend Spanien“ am Samstag, den 14.11.2009 im Mittelpunkt stehen. Begleitet werden sie von einem mediterranen Menü aus der Gourmetküche. Ab 19 Uhr können die Gäste für Euro 109,- pro Person ein exklusives Menü in vier Gängen, inklusive korrespondierender Weine und Aperitif, genießen.

„Trüffelwochen im Alten Amtshaus“ vom 11.11. bis 22.11.2009 – Gramm für Gramm ein Highlight! Elf Tage langen steht der Trüffel im kulinarischen Fokus. Verschiedene Gerichte und Menüs mit schwarzem Trüffel aus dem Périgord oder weißem Trüffel aus dem Piemont stehen zur Auswahl. Reservierung wird erbeten.

Beim ganztägigen Kochkurs „Wein & Schokolade“ am Samstag, den 05.12.2009 verführt edler Wein zart schmelzende Schokolade. Dieses erstmal ungewöhnlich klingende Geschmackserlebnis ist überraschend köstlich und somit ein gelungener Abschluss für die Veranstaltungsreihe „GenussMomente 2009“. In der Teilnehmergebühr von 169,- pro Person sind neben dem selbst erkochten Vier-Gang Gourmetmenü am Abend inklusive der hierzu korrespondierenden Getränke, ein Mittagsmenü, die Rezepte zu den Gerichten und ein kleines Amtshauspräsent enthalten. Die Veranstaltung beginnt bereits um 10 Uhr.

Ganzjährig erwarten die Gäste im Alten Amtshaus mittwochs Amtshaustapas und musikalische Variationen: Ab 19 Uhr entführt die Pianistin Sabine Weiland die Gäste zu einer musikalischen Zeitreise von Klassik bis Moderne. Für das leibliche Wohl sorgt Olaf Pruckner. Er offeriert dazu ein dreigängiges Tapas-Menü ab Euro 56,- pro Person.

Altes Amtshaus – Ursprüngliches Ambiente und Sterneküche. Etwa 20 Kilometer südlich von Bad Mergentheim liegt das Alte Amtshaus im Jagsttal in Mulfingen-Ailringen. Die Geschichte des Hauses geht auf das 17. Jahrhundert zurück. Es eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Fahrrad-, Motorrad- oder Wanderausflüge, denn im Jagsttal findet man noch stille und unberührte Natur sowie kleine verträumte Dörfer. Besonders erwähnenswert sind auch die kulturellen Höhepunkte der Region Jagsttal. Dazu gehören das im 13. Jahrhundert erbaute Schloss Langenburg, das zu den schönsten Schlössern Süddeutschlands gehört und heute noch Wohnsitz der fürstlichen Familie zu Hohenlohe-Langenburg ist, das von Maulbronner Mönchen gegründete Kloster Schöntal aus dem 12. Jahrhundert sowie die Herrgottskirche in Creglingen mit dem bedeutenden Schnitzaltar von Tilmann Riemenschneider.

Das Alte Amtshaus arrangiert Picknick-Arrangements am Dorfbrunnen und übernimmt Fahrradgepäck-Transporte zum nächsten Ziel. Das Kleinod ist Balsam für Stressgeplagte – auch der Dalai Lama genoss hier schon die Ruhe. Das Alte Amtshaus ist das kleine historische Schwesterhotel des Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe im baden-württembergischen Friedrichsruhe-Zweiflingen, das ca. 30 Kilometer entfernt liegt. Beide Hotels gehören zur Panorama Hotel & Service GmbH, einem Unternehmen der Würth-Gruppe.