Nelson Müller Rezepte

„Roots und Ruhrgebiet“ – Leichte Küche mit Rezepten von TV-Starkoch Nelson Müller im neuen PERFETTO-Genießermagazin

Die Frage nach der idealen Küche für die Zeit nach Weihnachten beantwortet Sternekoch Nelson Müller. Der als Juror bekannte TV-Koch gibt im Interview mit PERFETTO einen Einblick in die eigene Küchenphilosophie und hält exklusive Rezepte für die PERFETTO-Leser parat. Weitere Rezeptideen, Tipps zu saisonalem Gemüse sowie kulinarische Ausblicke nach Südfrankreich, Mallorca und Übersee runden die neue Ausgabe 01/14 ab.

„So kurz nach Weihnachten brauchen wir eine leichte Küche mit Zitrusfrüchten und vielen Nährstoffen“, so die Einschätzung von Nelson Müller. Der bekannte TV-Koch weiß, wovon er spricht, was nicht nur die Vielzahl von Sendungen beweist, in denen das Wissen des Sternekochs stets gefragt ist. Die Beliebtheit seines Essener Sterne-Restaurants „Schote“ unterstreicht ebenfalls, dass der Stuttgarter mit ghanaischen Wurzeln die richtige Mischung getroffen hat.

„Ich verarbeite viele klassische Einflüsse, viel Mediterranes, aber auch Afrikanisches“, so die grobe Definition von Müller. Auch ein enger Bezug zum Ruhrgebiet ist Teil der eigenen kulinarischen Ausrichtung, weshalb einheimische Produkte immer eine große Rolle spielen. Beispiele hierfür liefert Müller mit exklusiven Rezepten für die Leser wie „Mousse von Rübenkraut mit karamellisiertem Pumpernickel und gefrorenem Apfel“ oder „Poulardenbrust im Zucchinimantel mit Erdnusssauce, Maiskölbchen und scharfem Popcorn“. Wie viele Sterneköche arbeitet auch Nelson Müller mit CHROMA type 301 Kochmesser .

Neben weiteren Rezeptideen widmet sich die Rubrik Feldstecher passend zur Jahreszeit dem Saisongemüse Kohl. Reiselustigen gibt die Rubrik Perfettour einen kulinarischen Überblick über die beliebte Reiseregion Südfrankreich. Auch für Weinliebhaber hält das neue Genießermagazin einiges parat. So stellt die Rubrik Weinleser das vielfältige Weinangebot Mallorcas vor und widmet sich zusätzlich den verschiedenen Weinkreationen aus Übersee.

Das neue Genießermagazin ist kostenlos in allen 44 PERFETTO-Filialen erhältlich.

www.perfetto.de

Joachim Gradwohl

Seit knapp zehn Jahren zählt das Restaurant
Fabios zur ersten Essbühne Wiens. Über den Sommer wird das Restaurant
an der Tuchlauben vom Architekturbüro BEHF komplett umgebaut. Fabio
Giacobello gestaltet mit Joachim Gradwohl auch Konzept und Küche neu.

Heller, gemütlicher, lässiger – so wird sich das neue Fabios im
September mit neu gestaltetem Bar- und Restaurantbereich merklich
verändert präsentieren. „Unsere Gäste sollen sich im neuen Fabios wie
‚a casa‘ fühlen“, das ist Patron Fabio Giacobello wichtig. So viel
sei schon mal verraten: Fabio will „mediterranes Gefühl, Wärme und
Behaglichkeit“ vermitteln.

Überraschen soll auch Gradwohls neue Küchenlinie im Fabios:
„Authentisch und klar, und dennoch raffiniert“. Mit hochwertigen und
regionalen Produkten wird Gradwohl außergewöhnliche Qualität und
spannende Geschmackserlebnisse bieten. Und: „Eine neue Einfachheit,
die perfekt zur Lässigkeit des neuen Fabios passt“, so Gradwohl.

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Montag, 14.12., 09:05 – 10:30 Uhr

Heute zu Gast im Studio: Schauspieler Jürgen Tarrach. Er gehört zu den markantesten deutschen Kino- und Fernsehgesichtern der letzten Jahre. Als eigenwilliger Kommissar Docker in der Kriminalkomödie ‚Die Musterknaben‘ oder als homosexueller Schauspieler Stieglmeier in ‚Wambo‘ wurde er vielen Zuschauern bundesweit bekannt. Zudem wirkte der Rheinländer in zahlreichen TV-Serien wie ‚Unser Lehrer Dr.

Specht‘, ‚Stockinger‘ und ‚Die Straßen von Berlin‘ mit.
Top-Thema: Kaufen auf Pump
Einfach lecker: Mediterranes Kartoffelgratin
Kochen mit Armin Roßmeier
Reihe: Geschenketipps für Kinder: Kindergarten
Musiktipp: Backstage bei PUR
Reportage: Lebensmittelkontrolle auf dem Weihnachtsmarkt

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Freitag, 11.12., 09:05 – 10:30 Uhr

Top-Thema: Aktuelle Verbraucherthemen der Woche – noch nicht bekannt
Einfach lecker: Mediterranes Kartoffelgratin – Kochen mit Armin Roßmeier
PRAXIS täglich: Milchzucker-Unverträglichkeit
Wohnen & Design: Weihnachtsfieber in der Wohnung

Kochen mit Martina und Moritz

Eins Plus, Donnerstag, 06.08. um 11:30 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Thema: Melonen – Sommerfrüchte in der Küche

Melonen stehen immer für mediterranes oder sogar exotisches Flair. Inzwischen kann man auch bei uns auf den Märkten aus einem riesigen Angebot wählen. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen die ganze Vielfalt, die Cantaloup-, Cavaillon- und Charantaismelonen mit ihrem saftigen orangefarbenen Fleisch, Netzmelonen mit ihrer bräunlichen, von einem gitterartigen Netz überzogene Schale, Galiamelone als die israelische Variante, sonnengelbe Honigmelonen mit ihrem blassgelben Fleisch. Martina und Moritz verraten, wie man reife Früchte findet und haben originelle Rezepte ausgetüftelt. Aus dem Fleisch von Wassermelonen und Reismehl machen sie knusprige Fritters für den Aperitif – das könnte zum Beispiel ein Melonendrink sein. Es gibt eine Vorspeise mit Schinken, einen eleganten Salat mit Honigmelonen und Garnelen, eine Melonensalsa fürs Grillfest und zum guten Schluss eine fruchtige Melonensuppe als Dessert.

Kochen mit Martina und Moritz

Eins Plus, Mittwoch, 05.08. um 14:30 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Thema: Melonen – Sommerfrüchte in der Küche

Melonen stehen immer für mediterranes oder sogar exotisches Flair. Inzwischen kann man auch bei uns auf den Märkten aus einem riesigen Angebot wählen. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen die ganze Vielfalt, die Cantaloup-, Cavaillon- und Charantaismelonen mit ihrem saftigen orangefarbenen Fleisch, Netzmelonen mit ihrer bräunlichen, von einem gitterartigen Netz überzogene Schale, Galiamelone als die israelische Variante, sonnengelbe Honigmelonen mit ihrem blassgelben Fleisch. Martina und Moritz verraten, wie man reife Früchte findet und haben originelle Rezepte ausgetüftelt. Aus dem Fleisch von Wassermelonen und Reismehl machen sie knusprige Fritters für den Aperitif – das könnte zum Beispiel ein Melonendrink sein. Es gibt eine Vorspeise mit Schinken, einen eleganten Salat mit Honigmelonen und Garnelen, eine Melonensalsa fürs Grillfest und zum guten Schluss eine fruchtige Melonensuppe als Dessert.

Kochen mit Martina und Moritz

Eins Plus, Montag, 03.08. um 22:30 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Thema: Melonen – Sommerfrüchte in der Küche

Melonen stehen immer für mediterranes oder sogar exotisches Flair. Inzwischen kann man auch bei uns auf den Märkten aus einem riesigen Angebot wählen. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen die ganze Vielfalt, die Cantaloup-, Cavaillon- und Charantaismelonen mit ihrem saftigen orangefarbenen Fleisch, Netzmelonen mit ihrer bräunlichen, von einem gitterartigen Netz überzogene Schale, Galiamelone als die israelische Variante, sonnengelbe Honigmelonen mit ihrem blassgelben Fleisch. Martina und Moritz verraten, wie man reife Früchte findet und haben originelle Rezepte ausgetüftelt. Aus dem Fleisch von Wassermelonen und Reismehl machen sie knusprige Fritters für den Aperitif – das könnte zum Beispiel ein Melonendrink sein. Es gibt eine Vorspeise mit Schinken, einen eleganten Salat mit Honigmelonen und Garnelen, eine Melonensalsa fürs Grillfest und zum guten Schluss eine fruchtige Melonensuppe als Dessert.

Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

WDR, Samstag, 01.08. um 08:00 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Thema: Melonen – Sommerfrüchte in der Küche

Melonen stehen immer für mediterranes oder sogar exotisches Flair. Inzwischen kann man auch bei uns auf den Märkten aus einem riesigen Angebot wählen. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen die ganze Vielfalt, die Cantaloup-, Cavaillon- und Charantaismelonen mit ihrem saftigen orangefarbenen Fleisch, Netzmelonen mit ihrer bräunlichen, von einem gitterartigen Netz überzogene Schale, Galiamelone als die israelische Variante, sonnengelbe Honigmelonen mit ihrem blassgelben Fleisch. Martina und Moritz verraten, wie man reife Früchte findet und haben originelle Rezepte ausgetüftelt. Aus dem Fleisch von Wassermelonen und Reismehl machen sie knusprige Fritters für den Aperitif – das könnte zum Beispiel ein Melonendrink sein. Es gibt eine Vorspeise mit Schinken, einen eleganten Salat mit Honigmelonen und Garnelen, eine Melonensalsa fürs Grillfest und zum guten Schluss eine fruchtige Melonensuppe als Dessert.

Kochen mit Martina und Moritz

WDR, Freitag, 31.07. um 18:20 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Thema: Melonen – Sommerfrüchte in der Küche

Melonen stehen immer für mediterranes oder sogar exotisches Flair. Inzwischen kann man auch bei uns auf den Märkten aus einem riesigen Angebot wählen. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen die ganze Vielfalt, die Cantaloup-, Cavaillon- und Charantaismelonen mit ihrem saftigen orangefarbenen Fleisch, Netzmelonen mit ihrer bräunlichen, von einem gitterartigen Netz überzogene Schale, Galiamelone als die israelische Variante, sonnengelbe Honigmelonen mit ihrem blassgelben Fleisch. Martina und Moritz verraten, wie man reife Früchte findet und haben originelle Rezepte ausgetüftelt. Aus dem Fleisch von Wassermelonen und Reismehl machen sie knusprige Fritters für den Aperitif – das könnte zum Beispiel ein Melonendrink sein. Es gibt eine Vorspeise mit Schinken, einen eleganten Salat mit Honigmelonen und Garnelen, eine Melonensalsa fürs Grillfest und zum guten Schluss eine fruchtige Melonensuppe als Dessert.

Alfredissimo!

Eins Plus, Donnerstag, 11.06. um 10:30 Uhr

Alfredissimo!

Kochen mit Bio und Sybille Waury

Thema: Heute: Asiatisches Hühnerfilet mit zwei verschiedenen Soßen und Mediterranes Olivenbrot

„Ich koche eigentlich nur nach Kochbuch. Mir die Rezepte zu merken, das schaffe ich nicht. Eher bin ich eine hemdsärmelige Köchin, die das Gemüse grob schneidet und nicht lange nachdenkt“, sagt Schauspielerin Sybille Waury. „Irgendwann habe ich angefangen, mir eine Kochbuchkladde zuzulegen und alle Sachen hineinzuschreiben, die ich mir merken wollte. Als ich zu Hause ausgezogen bin, habe ich oft meine Mutter angerufen, um nach Rezepten und Kochtipps zu fragen.“ Die „Lindensträßlerin“ hat neben der Schauspielerei Japanologie studiert und ein halbes Jahr in Japan verbracht. „In Japan muss alles nach sich selber schmecken. Alles wird genau auf den Punkt zubereitet und minimal gewürzt. Wir Europäer haben einen ganz anderen Geschmackssinn. Nach einer Zeit sehnte ich mich nach Pfeffer, Salz und intensiven Gewürzen.“

Sybille Waury kocht „Asiatisches Hühnerfilet mit zwei verschiedenen Saucen“, und Alfred Biolek backt ein „Mediterranes Olivenbrot“.