Trüffelherbst in Istrien

Hochsaison für Feinschmecker. Bis Ende November steht die kroatische Adria-Halbinsel Istrien ganz im Zeichen der berühmten weißen Trüffel. Sie prägt nicht nur die Speisekarten von Landgasthäusern und Restaurants, sondern auch zahlreiche traditionelle Feste.
Das geografische Dreieck zwischen Buzet, Buje und Pazin gilt vor allem im Bereich des Flusses Mirna als magisches Dreieck für Genießer. Schwarze und weiße Trüffel finden in den Eichenwäldern optimale Wachstumsbedingungen, wobei unter Feinschmeckern die weiße „Tuber magnatum pico“ als absolute Krönung und weltweit als eines der teuersten Spitzenprodukte gilt.

Die weiße Trüffel Istriens gedeiht ab Mitte September bis Ende November unter ähnlichen Bedingungen und am gleichen Breitengrad wie ihre international berühmte Namensvetterin aus Alba, mit der sie de facto identisch ist. Sie wächst unterirdisch, Trüffelsucher benötigen dafür spezielle Lizenzen und – da sie unterirdisch wächst – dafür ausgebildete Hunde.

Je nach Stil des Restaurants werden die Trüffel über verschiedenste Gerichte gehobelt oder geraspelt, sind im Herbst aber in Istriens Gourmetrestaurants ebenso selbstverständlich wie in den gemütlichen Landgasthäusern, den sogenannten Konobas, wo nach alter Tradition noch viele Gerichte in der Glut am offenen Feuer zubereitet werden. Besonders beliebt sind weiße Trüffel zu Fuži- und Pljukanci- Nudeln, Fritada (Rührei) und verschiedene Kombinationen von Fleisch. Manche Restaurants wagen sich aber auch an spannende Kombinationen mit Fisch oder Desserts, wobei gerade Schokolade raffinierte Geschmackserlebnisse eröffnet. www.istra.hat

Darüber hinaus stehen traditionell zahlreiche Feste rund um die weiße Trüffel am Programm:

Livade: 18.9. – 30.10.2016 jedes Wochenende: Trüffeltage des Trüffelrestaurants Zigante mit Trüffelfest und Verkostungen, Trüffelzubereitung & Kochshows, Weißer-Trüffel-Auktion, Demonstration der Trüffelsuche mit Hunden(www.sajamtartufa.com).

Livade & Oprtalj: 22. – 23.10.2016: XXI Tuberfest: Trüffel-Tage mit Weinverkostungen sowie Wahl der schönsten und größten weißen Trüffel der Saison.

Motovun: 22.10.2016: Fünftes TeTa – Teran und Trüffel-Festival: Trüffelgerichte und Weidegu mit istrischen Winzern.

Momjan: 5,/6,11.2016: Tage des Muskats und der Trüffel aus Momjan: Wein- und Trüffelmesse mit lokalen Muskat-Winzern aus der Region Momjan

Buzet: 5. /6.11.2016:Trüffelfest

Weitere Informationen: www.istra.hr

Trüffelfeste in Istrien

Bis Ende November hinein steht die kroatische Adria-Halbinsel Istrien ganz im Zeichen der berühmten weißen Trüffel. Sie prägt nicht nur die Speisekarten von Landgasthäusern und Restaurants, sondern auch zahlreiche traditionelle Feste.

Das geografische Dreieck zwischen Buzet, Buje und Pazin gilt vor allem im Bereich des Flusses Mirna als magisches Dreieck für Genießer. Schwarze und weiße Trüffel finden in den Eichenwäldern optimale Wachstumsbedingungen vor, wobei unter Feinschmeckern die weiße „Tuber magnatum pico“ als absolute Krönung und weltweit als eines der teuersten Spitzenprodukte gilt.

Die weiße Trüffel Istriens gedeiht ab Mitte September bis Ende November unter ähnlichen Bedingungen und am gleichen Breitengrad wie ihre international berühmte Namensvetterin aus Alba, mit der sie de facto identisch ist. Sie wächst unterirdisch und wird von speziell ausgebildeten Hunden limitierter und mit speziellen Lizenzen ausgestatteter Trüffelsucher erschnüffelt.

Je nach Stil des Restaurants werden die Trüffel über verschiedenste Gerichte gehobelt oder geraspelt, sind im Herbst aber in Istriens Gourmetrestaurants ebenso selbstverständlich wie in den gemütlichen Landgasthäusern, den sogenannten Konobas, wo nach alter Tradition noch viele Gerichte in der Glut am offenen Feuer zubereitet werden. Besonders beliebt sind weiße Trüffel zu Fuži- und Pljukanci- Nudeln, Fritada (Rührei) und verschiedene Kombinationen von Fleisch. Manche Restaurants bieten dazu aber auch noch spannende Kombinationen mit Fisch und nicht zuletzt mit Desserts, wobei gerade Schokolade raffinierte Geschmackserlebnisse eröffnet. Weitere Infos: www.istria-gourmet.com

Darüber hinaus stehen traditionell zahlreiche Feste rund um die weiße Trüffel am Programm:

Buzet:
13.9.:Subotina, historisches Altstadtfest mit Riesenrührei mit Trüffeln (2014 Eier und 10 kg Trüffel)

Livade & Oprtalj:
25. – 26.10.: XXI Tuberfest: Trüffel-Tage mit Weinverkostungen sowie Wahl der schönsten und größten weißen Trüffel der Saison.

Livade:
8. und 9.11.: Trüffel-Wochenende: Verkostung von Trüffel und anderen regionalen Produkten, Showkochen, Kochkurse, Vorführung von Trüffelhunden, Musik, Kinderprogramm sowie Trüffel-Schatzsuche, eine Kombination aus Mountainbike und Trekking.

Livade:
21.9. – 2.11., jedes Wochenende: Trüffeltage des Trüffelrestaurants Zigante mit Trüffelfest und Verkostungen, Trüffelzubereitung & Kochshows, Weißer-Trüffel-Auktion, Demonstration der Trüffelsuche mit Hunden (www.sajamtartufa.com)   

Momjan:
3. -11.11.: Tage des Muskats und der Trüffel aus Momjan: Wein- und Trüffelmesse mit lokalen Muskat-Winzern aus der Region Momjan

Motovun:
4.10.: Fünftes TeTa – Teran und Trüffel-Festival: Weinprobe mit istrischen Winzern und Angebot von dazu passenden Trüffelgerichten

Trüffelsuche in Kroatien

Mit airtours auf Trüffelsuche in Kroatien
Exklusives Trüffel-Paket im Fünf-Sterne-Hotel Monte Mulini buchbar

Ab Ende September beginnt in Kroatien die Saison der weißen Trüffel, dem teuersten Speisepilz der Welt. Rund um die Städte Livade und Buzet in Istrien ist das weiße Gold zu finden. Von September bis November finden dann zahlreiche Trüffelfeste und -märkte in der Region statt. Mit airtours, der Luxusreisemarke der TUI, können echte Gourmets mit istrischen Trüffelsuchern ihr Glück versuchen.

Das Trüffel-Paket des Fünf-Sterne-Hotels Monte Mulini in Rovinj umfasst eine Begrüßung mit traditionellen Getränken, drei Abendessen in Fine Dining Restaurants, Olivenöl-Degustation und Mittagessen im Schloss. Die Trüffelsuche findet mit istrischen Trüffelsuchern statt. Bei einem Brunch unter freiem Himmel werden kleine Trüffelgerichte und weitere einheimische Produkte verkostet. Ein vierstündiger professionell geleiteter Kochkurs rundet das Paket ab. Drei Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel Monte Mulini kosten z.B. vom 18. bis 21. September inklusive Frühstück ab 978 Euro pro Person im Doppelzimmer Premium. Das Trüffel-Paket ist in der Gruppe mit vier bis maximal 15 Teilnehmern für 555 Euro, individuell mit zwei Personen für 765 Euro pro Person buchbar. Von September bis November stehen ausgewählte Termine zur Auswahl.

www.gourmet-report.de/goto/opodo-reisen
www.gourmet-report.de/goto/lastminute-express