Das Käsehaus der Familienmolkerei Rücker in Aurich

Ausflugs- und Einkaufstipp für den Ostfriesland-Sommerurlaub 2022

„Das Käsehaus“ der Familienmolkerei Rücker in Aurich

„Das Käsehaus“ ist ein Ort nicht nur für Käsefans, hier geht es um weit mehr. „Das Käsehaus“ ist die unternehmenseigene Erlebniswelt der norddeutschen Familienmolkerei Rücker: Käseladen, Ausstellungsraum für die Unternehmensgeschichte, Kochstudio und Treffpunkt zum Klönen & Schnacken für Einheimische und Touristen. Das Konzept stammt von den Inhabern Insa und Klaus Rücker und wurde mit regionalen Handwerkern und Künstlern umgesetzt. Für Radurlauber gibt es eine Ladestation für Elektro-Fahrräder am Haus und regionales Eis zur Stärkung.

„Das Käsehaus“ ist das ehemalige Wohnhaus der Familie Rücker

Die familiengeführte Molkerei Rücker hat ihren klassischen Werksverkauf zu einem Einkaufserlebnis der besonderen Art weiterentwickelt. „Unser Käsehaus ist mehr als eine Verkaufsstätte“, sagt Inhaber und Geschäftsführer Klaus Rücker. „Es ist ein Ort für Genuss und Kultur, ein Ort des Austauschs und der Begegnung.“ Inhaberin Insa Rücker entwickelt laufend die Details des Konzepts weiter. „Wir werden zukünftig „Das Käsehaus“ auch als Veranstaltungsort für ausgewählte Events nutzen“, sagt sie. „Vom Genießerabend bis zur Lesung – es gibt ein attraktives Programm.“ Die Familie Rücker lädt damit ihre Kunden zu sich nach Hause ein. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das Käsehaus ist das ehemalige Wohnhaus der Familie Rücker am Werk Aurich. Ein klassisch friesisches Stadthaus aus dem Jahr 1927, in dem bis vor einigen Jahren Insa und Klaus Rücker mit ihren drei Kindern wohnten. Doch weil die Molkerei perspektivisch Platz braucht, zogen sie aus. Aber das Haus sollte nicht leer stehen bleiben, insbesondere Insa Rückers geliebte Küche sollte eine Wiederverwendung finden. „Der Wunsch, das alte Familienhaus wiederzubeleben, war schon stark“, sagt sie. So entstand die Idee für „Das Käsehaus“.

Nachhaltigkeit steht bei Rücker im Fokus

Wie sehr das ungewöhnliche Projekt den Rückers am Herzen liegt, beweisen Optik und Design. Das Logo von „Das Käsehaus“ stammt von Klaus Rücker selbst: Er hat es selbst geschrieben. Dem Ehepaar Rücker ist Nachhaltigkeit bei diesem Projekt sehr wichtig: Das Mobiliar für das Käsehaus ist aus Reifebrettern gefertigt, die viele Jahre in den Reifekellern im Werk Wismar im Einsatz waren. Altem Holz eine neue Funktion zu geben, das spart nicht nur Ressourcen – das gibt sogar richtig gutes Bauholz. Die Tischler waren begeistert, so hochwertiges Holz verbauen zu dürfen.

„Außerdem sind die Bretter echte Unikate mit Geschichte“, sagt Insa Rücker. Im Käsekeller der Molkerei liegen die naturgereiften RÜCKER Käsesorten nach alter Tradition mehrere Wochen auf unbehandelten Fichtenholzbrettern und entwickeln so ihren individuellen Geschmack.

Im ehemaligen Esszimmer der Familie Rücker verkaufen Rücker-Mitarbeitende die Käsespezialitäten der Molkerei, hergestellt aus tagesfrischer Milch von den Küstenbauern entlang der norddeutschen Küsten. Es gibt im Käsehaus Küstenbauernbutter und -sahne, Friesischer Hirtenkäse-Produkte, naturgereifte Käsespezialitäten sowie ausgewählte Exportprodukte, etwa besonders cremige Weißkäsesorten und Schnittkäsesorten wie Gouda, Edamer oder Butterkäse. Dazu werden auch zum Käse passende, regionale Lebensmittel zum Verkauf angeboten. Oder selbstgemachten Feinkost-Cremes aus Friesischer Hirtenkäse sowie handaffinierte Käsesorten. „Damit veredeln wir unseren Käse noch eine Stufe weiter“, sagt Insa Rücker.

Alle Produkte aus der Käsetheke gibt es auch unverpackt: Für den Einkauf können die Kunden eigene Dosen und Gläser mitbringen, alternativ gibt es im „Das Käsehaus“ befüllbare Gefäße zu kaufen. Zudem sind die meisten Verpackungsmaterialien wie das lose Käsepapier zu 100 % recyclingfähig. Oder aus nachhaltigen Materialien. „Wir schaffen dieses Angebot aus der Überzeugung, dass jeder kleine Schritt für mehr Nachhaltigkeit zählt. Insofern hoffen wir, dass die Kunden das Angebot wahrnehmen“, sagt Insa Rücker.

Anknüpfen an die Ursprünge

Weiterleben wird im Käsehaus auch die Vergangenheit der Familienmolkerei. In der „Guten Stube“, dem ehemaligen Wohnzimmer der Rückers, führt eine Bildergalerie durch die 130-jährige Geschichte des Familienunternehmens – bis in die Zukunft hinein. Interessierte Besucher können sich in der „Guten Stube“ eine Tasse Tee nehmen und ein wenig ostfriesische Gemütlichkeit genießen. Und dabei die Sprüche und Zeichnungen an Wänden und Fenstern bewundern: Für einen frischen, modernen Look des historischen Gebäudes sorgte die aus dem ostfriesischen Wiesmoor stammende Schriftkünstlerin Nadine Cirksena. Ihre Letter Art schmückt bereits Restaurants und Hotels auf Norderney, in Oldenburg und Zürich. 

Einkaufen rund um die Uhr

Die Öffnungszeiten im „Das Käsehaus“ sind an die Markttage in Aurich gekoppelt, zusätzlich noch der Donnerstagnachmittag. Auch außerhalb dieser Zeiten ist es möglich an einem Verkaufsautomaten hinter dem Haus einzukaufen. Eine Rund-um-die-Uhr-Einkaufsoption, mit der die Familienmolkerei auch die vielen Ostfriesland-Touristen versorgt, die am Werk Aurich vorbeikommen. In den Sommermonaten wird hier auch Frieseneis angeboten. Für alle Gäste hat sich die Familie zudem einen praktischen Extra-Service ausgedacht: Neben dem Verkaufsautomaten wurde eine Ladestation für Elektro-Fahrräder installiert.

Eine weitere Besonderheit des Käsehauses ist der duftende Bio-Kräutergarten durch den Besucher zum Laden gelangen: „Damit erfüllt sich mein Traum, den schönen Garten mit neuem Leben zu füllen“, so Insa Rücker. „Kunden vom Käsehaus dürfen frische Kräuter zum Käse gerne mitnehmen.“ Viele ihrer Kräuter wandern allerdings auch in „Insas Köken“, ihre ehemalige Küche im Käsehaus, sie ist das Kochstudio für die Käserezepte der Molkerei Rücker. Hier entstehen Fotos für die Social-Media-Kanäle, die das Familienunternehmen pflegt. „Alle Neuigkeiten zum Käsehaus oder zu unserer Familienmolkerei erfahren unsere Kunden schnell und unkompliziert über Facebook, Instagram, LinkedIn und über unsere Website“, so Insa Rücker.

Das Käsehaus Rücker in Aurich

Print Friendly, PDF & Email
„Das Käsehaus“

Zusammenfassung

„Das Käsehaus“ ist ein Ort nicht nur für Käsefans, hier geht es um weit mehr. „Das Käsehaus“ ist die unternehmenseigene Erlebniswelt der norddeutschen Familienmolkerei Rücker: Käseladen, Ausstellungsraum für die Unternehmensgeschichte, Kochstudio und Treffpunkt zum Klönen & Schnacken für Einheimische und Touristen

Sende
Benutzer-Bewertung
3 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.