SO VERÄNDERT DIE COVID-19-PANDEMIE DEN FOOD-MARKT

Die LSG Group hat erarbeitet, wie die COVID-19-Pandemie Trends auf den weltweiten Food-Märkten beeinflusst. Basierend auf ihrem jährlichen Trend Report analysierten die Experten des Unternehmens die Auswirkungen der Coronakrise anhand von Markt- und Konsumentendaten.

Covid19 und kein Ende?

Sie kamen zu dem Ergebnis, dass sieben von 16 zuvor identifizierten Strömungen prominenter wurden. Während acht Trends in ihrer Bedeutung unverändert blieben, büßte nur einer vorrübergehend an Dynamik ein.

„Mit dem überarbeiteten Trend Report können wir unseren Kunden helfen, konstruktiv auf die Krise zu reagieren“, sagt Dr. Kristin Neumann, Chief Financial Officer (CFO) der LSG Group. „Anhand unserer Analysen lassen sich individuelle Konzepte entwickeln, die den Zeitgeist treffen und Anklang bei den Konsumenten finden.“

Aus den Daten lässt sich ablesen, dass der Trend „Digital Food“ wichtiger wurde. Pre- Order- und Pre-Select-Lösungen können mehr denn je als Antwort auf die Frage nach der Digitalisierung des Catering-Geschäfts und der Food-Branche verstanden werden. „Wir merken, dass die Nachfrage von Airlines nach Lösungen aus diesem Bereich steigt. Das hat nicht nur Kostengründe – der Trend zur Individualisierung gilt weiterhin. Es geht den Airlines darum, Passagieren ein besseres und individuelleres Flugerlebnis zu bieten. Durch Digitalisierung ist das Ziel Kostensenkung damit vereinbar“, erklärt Frank Theis, Senior Vice President of Global Sales & Marketing bei der LSG Group.

Auch die Trends „Celebrating Heritage“ und „Body Boost“ rückten mehr in den Fokus. Lockdowns und Social Distancing führten dazu, dass häufiger und aufwendiger gekocht wurde – oft nach traditionellen Rezepten. Gleichzeitig gewannen die Auswirkungen von Ernährung auf die Gesundheit an Relevanz. „Solche Erkenntnisse zeigen uns, welche Konzepte und Produkte es braucht, um am Markt erfolgreich zu sein“, sagt Sunbul Dubuni, Director Customer Insights und Trendexpertin bei der LSG Group. Jörg Hofmann, Head of Culinary Excellence, stimmt zu: „Unsere Kunden
page2image61280736

wünschen zeitgemäße und kreative Produkte, die den Anforderungen der neuen Normalität gerecht werden. Wir als Köche können mit Hilfe der Daten und unserer kulinarischen Expertise die passenden innovativen Produkte entwickeln.“

Dass der Trend „Rethink Materials“ zu Beginn der Pandemie an Bedeutung verlor, ist auf die verstärkte Nachfrage nach verpackten Produkten zugunsten der Sicherheit von Lebensmitteln zurückzuführen. Torsten Müller, Head of Global Product & Service Portfolio Management bei der LSG Group, glaubt an ein temporäres Phänomen: „Ich bin mir sicher, dass die Konsumenten sehr bald wieder viel Wert auf nachhaltige Produkte legen. Deshalb geht es für uns unverändert darum, Lösungen zu entwickeln, mit denen wir dem Wunsch nach Nachhaltigkeit gerecht werden.“

Der vollständige Trend Report 2020 steht hier zum Download bereit.

Die LSG Group ist der weltweit führende Anbieter eines lückenlosen Produkt- und Dienstleistungsangebots für die Reisebranche. Sie verfügt über ein starkes Portfolio unabhängiger Expertenmarken: LSG Sky Chefs (Catering für Fluggesellschaften und Zugbetreiber sowie Lounges), Retail inMotion (Entwicklung und Management von Bordverkaufsprogrammen), SPIRIANT (Design und Beschaffung von Bordservice- equipment) und Evertaste (Convenience Food).

Die LSG Group hat ihren Hauptsitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt. Im Jahr 2019 erwirtschafteten die rund 35.500 Mitarbeiter einen Konzernumsatz von 3,4 Milliarden Euro und produzierten 648 Millionen Mahlzeiten. Darüber hinaus verfügt die LSG Group über ein umfassendes Netzwerk von Joint Ventures und Partnerschaften rund um den Globus, die einen zusätzlichen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro erzielen. 

www.lsg-group.com

Print Friendly, PDF & Email

Zusammenfassung

Trend Report Food Markt:Die LSG Group hat erarbeitet, wie die COVID-19-Pandemie Trends auf den weltweiten Food-Märkten beeinflusst. Basierend auf ihrem jährlichen Trend Report analysierten die Experten des Unternehmens die Auswirkungen der Coronakrise anhand von Markt- und Konsumentendaten.

Sende
Benutzer-Bewertung
4 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.