25. St. Moritz Gourmet Festival: 12. – 20. Januar 2018

Festivalstart – vielfältige Genussevents in Starbesetzung Neun Tage lang verwandelt sich das Oberengadin in ein Schlaraffenland für Feinschmecker: Mit dem Grand Julius Bär Opening beginnt heute Abend die Jubiläumsausgabe des St. Moritz Gourmet Festivals, das seit einem Vierteljahrhundert weltweit Kultstatus geniesst. Hochkarätige Spitzenköchinnen und -köche aus Europa, Asien, den USA und der Schweiz werden bis zum 20. Januar zusammen mit den vielfach ausgezeichneten Küchenchefs der Festival-Partnerhotels Feinschmecker aus aller Welt im Oberengadin mit ihren Kochkünsten begeistern. Einige wenige der begehrten Eventtickets sind für Kurzentschlossene noch erhältlich.

„Ich mag die Energie und das Ambiente hier wirklich sehr und freue mich darauf, möglichst viele Sinneseindrücke und Geschmackserlebnisse aus meiner Heimat zum Festival mitzubringen“, freut sich Ian Kittichai. Thailands bekanntester Starkoch kann es kaum noch erwarten loszulegen. Angereist aus seinem berühmten Restaurant Issaya Siamese Club in Bangkok, wird Kittichai als Gastkoch im Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz seine kreative thailändische Küche zelebrieren. Einen kürzeren Reiseweg ins Oberengadin hatte der deutsche Spitzenkoch Jörg Sackmann aus dem mit zwei Michelin-Sternen gekrönten Gourmetrestaurant Schlossberg (Hotel Sackmann, Baiersbronn) im malerischen Schwarzwald. „Das St. Moritz Gourmet Festival ist eine der bedeutendsten kulinarischen Veranstaltungen weltweit. Für mich, meinen Sohn Nico und unser Team ist es eine ganz besondere Ehre, mitwirken zu dürfen“, konstatiert Sackmann. Bis einschliesslich kommenden Dienstag wird er als Gastkoch im Waldhaus Sils die Festivalgäste mit seinen legendär-aromareichen Signature Dishes begeistern.

Erste Kostproben ihres kulinarischen Könnens stellen heute Abend beim Grand Julius Bär Opening – neben Ian Kittichai und Jörg Sackmann – auch der sternegekrönte Spitzenkoch Syrco Bakker aus den Niederlanden (Restaurant Pure C, Cadzand) und die 2017 als weltbeste Köchin ausgezeichnete Ana Roš aus dem Hiša Franko im slowenischen Kobarid unter Beweis – zusammen mit fünf Local Chefs aus den renommierten Festival-Partnerhotels. Damit bietet sich den Gästen im festlichen Rahmen des Kulm Hotels St. Moritz eine fantastische Gelegenheit, an Gourmetinseln die kulinarische Vielfalt von gleich neun Spitzenköchen kennenzulernen. Die richtige Einstimmung auf die kommenden Festivaltage, an denen über 40 Genuss-Highlights, darunter legendär-beliebte Anlässe und neue spannende Special Events, das Oberengadin zum Mekka für Feinschmecker aus aller Welt machen.

Am Dienstag, 16. Januar 2018, findet an der Kitchen Party in der Grossküche des Badrutt’s Palace Hotels das kulinarische Gipfeltreffen mit allen internationalen Gastköchen statt, bevor sich die ersten vier wieder aus dem Oberengadin verabschieden. Zusammen mit den Küchenchefs der renommierten Partnerhotels übernehmen dann die folgenden Spitzenköche das kulinarische Zepter an den vielfältigen Genuss-Events, bis zum krönenden Great BMW Gourmet Finale im Hotel Suvretta House in St. Moritz am Samstag, 20. Januar 2018: der Drei-Sterne-Koch Jacob Jan Boerma (Restaurant De Leest, Vaassen), die 2016 als World’s Best Female Chef ausgezeichnete Zwei-Sterne-Köchin Dominique Crenn (Atelier Crenn, San Francisco), Eelke Plasmeijer und Ray Adriansyah aus dem Locavore in Ubud auf Bali (Best Restaurant in Indonesia 2016/17) sowie der Zwei-Sterne-Koch Julien Royer aus dem Odette in Singapur (Nr. 9 – Asia’s 50 Best Restaurants) und die beste Spitzenköchin der Schweiz, Tanja Grandits aus dem Stucki in Basel (2 Michelin-Sterne, 18 GaultMillau-Punkte und Preisträgerin des 2017 erstmals vom Guide Michelin vergebenen Female Chef Awards).


Während für die Gourmet Safaris nur noch ganz wenige Tickets erhältlich sind und das Grand Julius Bär Opening sowie das Great BMW Gourmet Finale bereits komplett ausgebucht sind, bestehen für kurzentschlossene Gourmetfans noch Chancen, sich einen Platz zu sichern, etwa bei der Kitchen Party und bei den Gourmet Dîners in den stilvollen Restaurants der Partnerhotels mit jedem einzelnen Gastkoch oder bei den aussergewöhnlichen Special Events, die das Festival bereichern. Die begehrten Eventtickets sind online erhältlich unter www.stmoritz-gourmetfestival.ch. Die Festival-Partnerhotels bieten dazu auch individuelle Spezialarrangements mit attraktiven Extras an, die ebenfalls auf der Website unter den Hotelporträts zu finden sind.

Wettbewerb Young Engadine Talents 2018 – Nachwuchstalente begeisterten bereits im Vorfeld An den beiden zurückliegenden Tagen fand im Rahmen des Festivals bereits zum siebten Mal der Wettbewerb Young Engadine Talents im Suvretta House in St. Moritz unter der Leitung von Küchenchef Fabrizio Zanetti statt. Diesmal hatten sich elf Auszubildende im dritten Lehrjahr der anspruchsvollen Aufgabe gestellt, aus einem vorgegebenen Warenkorb zwei Gourmetgerichte zu zaubern.
Die Fachjury, der u. a. auch Spitzenkoch Roland Jöhri angehört, zeigte sich beeindruckt von den kreativen kulinarischen Ideen der Jungtalente. «Die Jungköche beweisen oft viel Mut, um äusserst innovative Gerichte zu kreieren. So verblüffte uns diesmal ein Kandidat mit einer weissen Schokoladenmousse mit Gurke, Kopfsalat und Passionsfrucht», freut sich Fabrizio Zanetti. Gespannt darf man sich auf das Great BMW Gourmet Finale am 20. Januar 2018 freuen: Hier werden die drei Erstplatzierten des Wettbewerbs feierlich bekanntgegeben und ausgezeichnet. Laufende News sind auf der Website www.stmoritz-gourmetfestival.ch und auf Facebook zu finden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.