ZEIT Kochtag am 17. April

Buntes Veranstaltungsprogramm in Berlin
 
Mit dem ZEIT Kochtag ruft die Wochenzeitung DIE ZEIT Menschen in ganz Deutschland dazu auf, selbst zu kochen und sich mit ihrem Essen bewusst auseinanderzusetzen. Auch in Berlin finden am 17. April zahlreiche öffentliche Veranstaltungen rund ums Kochen und Genießen statt.
 
So lädt beispielsweise das ZEITmagazin zur Diskussion in die Markthalle Neun in Kreuzberg. Wochenmarkt-Kolumnistin Elisabeth Raether unterhält sich mit ihren Gästen darüber, wie sich die Esskultur in Berlin entwickelt hat: von der kulinarischen Wüste, die die Stadt noch vor 15 Jahren war, zu dem sehr vielfältigen Angebot von heute. Zu den Podiumsgästen zählen der aus Österreich stammende Koch Lukas Mraz (Cordobar) und Florian Niedermeier, einer von drei Geschäftsführern der Markthalle Neun.
 
In den Redaktionsräumen von ZEIT ONLINE wird bereits die ganze Woche lang gekocht: In der sogenannten Selfkantine wird vom 13. bis 17. April jeden Mittag ein außergewöhnlicher Koch innerhalb von etwa 30 Minuten ein Mittagessen zubereiten – mit dabei sind u.a. Simon Tress (Tress Gastronomie), Sumi Ha (YamYam) und Ninon Demuth (Über den Tellerrand). Am 14. April findet bei ZEIT ONLINE außerdem eine Podiumsdiskussion zum Thema „Heimweh zum Herd“ statt. Yvette van Boven, Köchin, Illustratorin und Autorin der Kochbuch-Bestseller-Reihe „Homemade”, und Martin Wurzer-Berger, Herausgeber des „Journal Culinaire“, sprechen über die Wiederentdeckung der Küche als Lebensraum.
 
Weitere Veranstaltungen werden von Vereinen und Unternehmen, Restaurants und Hotels organisiert, die die Idee des ZEIT Kochtags unterstützen. Ob Kochkurs oder Diskussionsrunde, mit oder ohne Fleisch, ein- oder zweihändig – beim ZEIT Kochtag in Berlin ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine Übersicht finden Sie unter www.zeit-kochtag.de/?s=berlin.
 
ZEIT Veranstaltungen zum ZEIT Kochtag in Berlin:
 
ZEIT ONLINE Selfkantine
13.-17. April, 12.00 Uhr
ZEIT ONLINE, Askanischer Platz 1
 
Heimweh zum Herd – Warum wir unser Glück im Kochtopf suchen
14. April, 20.00 Uhr
ZEIT ONLINE, Askanischer Platz 1
 
Esskultur in Berlin: Von der kulinarischen Wüste zur Foodie-Stadt
17. April, 19.00 Uhr
Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42-43
 
Der ZEIT Kochtag wurde als gemeinsame Initiative mit dem Hausgerätehersteller Gaggenau, dem Lebensmittelhändler EDEKA sowie Slow Food Deutschland e.V. als ideellem Partner ins Leben gerufen. Jeder, der Spaß am Kochen hat und gutes, selbstgemachtes Essen schätzt, kann sich an dem Aktionstag beteiligen – sei es in Form eines privaten Kochabends mit Freunden oder durch die Teilnahme an einer öffentlichen Veranstaltung.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.