honey & bunny bei Culinary Art

Food-Performance auf höchstem Niveau

Die BesucherInnen des ersten umfassenden Kulinarik-Kongresses treffen am 16. und 17. März auf Salzburgs prominentesten „Gastro“-Bühnen auf CULINARY ART in allen Facetten. Neben dem Rezept für ein gelungenes gastronomisches Gesamtkonzept werden die Eat-Art-Künstler honey & bunny, alias Sonja Stummerer und Martin Hablesreiter, am Montag, 16. März 2015 mit einer originellen Hommage an „Eat|Rules|Design“ im republic überraschen.

In einer einzigartigen Performance beim Kulinarikkongress Culinary Art im Rahmen des Kulinarikfestivals „eat & meet“ thematisiert und interpretiert das Künstler-Duo honey & bunny aus Wien am Montag, 16. März 2015 um 19 Uhr die Regeln bei Tisch (neu). Im großen Saal des republic liegen Früchte, Gemüse, Fleisch, Fisch und Süßwaren wie ein riesiges Bild arrangiert. Inmitten dieses Speisemosaiks thronen Sonja Stummerer und Martin Hablesreiter in Salzburger Gala-Adjustierung und beherrschen den Abend mit einem Hauch von Ironie. Hinterfragt werden die zeitgenössischen „Manieren“, die landläufige Vorstellung von perfektem Service sowie herkömmliche kulinarische Ordnungsprinzipien. Wer essen will, muss sich auf den Boden niederlassen, wie einst die revolutionären Bürger im Pariser Bois Boulogne, als sie den Garten des Adels besetzten und dessen Tischmanieren bewusst außer Kraft setzten. Die Essenden sitzen vor einem Arrangement aus Farben, Gerüchen und Geschmäckern. Das bedeutet, um die kulinarische Vielfalt kennenzulernen, werden sich die TeilnehmerInnen im Laufe des Abends durch die Szene bewegen und ständig mit neuen, anderen Menschen in Kontakt kommen. Der fixe Essplatz, der für gewöhnlich an der Tafel zugewiesen ist, wird ignoriert.

Essen als Kunst
„Honey & bunny“, alias Sonja Stummerer und Martin Hablesreiter, studierten bei Hans Hollein an der Universität für angewandte Kunst Wien, an der Architectural Association in London und in Barcelona Architektur und Design. Nach einem einjährigen Arbeitsaufenthalt im Atelier von Arata Isozaki in Tokio gründeten sie das interdisziplinäre Atelier honey & bunny in Wien, welches international kooperiert. Das Künstlerduo baut, forscht, filmt, schreibt und untersucht die (kulinarischen) Herausforderungen auf ihre kreativen Möglichkeiten. So entstanden u.a. die Publikationen „eat design“ und „food design XL“ sowie zahlreiche Ausstellungen für Wien, Graz und Salzburg.

Die Veranstaltung ist nicht nur für KongressteilnehmerInnen, sondern für alle Kunst- und Kulinarik-LiebhaberInnen und Besseresser, die das Besondere suchen!

Jetzt Tickets sichern:
Eat-Art-Performance “Eat|Rules|Design” von honey & bunny
Montag, 16. März 2015 um 19 Uhr
im großen Saal des republic, Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg
Ein Ticket für Dinner & Performance für 80 Euro erhalten Sie per Mail an anna.piller@salzburg-altstadt.at oder telefonisch unter Tel. +43 (0) 662 / 84 54 53-16

Das gesamte Kongress-Programm gibt es unter: www.culinaryart.at

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.