kulinart – einfach perfekt genießen

Lebensart mit Profil: Verbrauchermesse für Delikatessen und Design am 20. und 21. Oktober 2012 in der Klassikstadt Frankfurt

kulinart ist in Frankfurt „die“ Messe für Genuss und Stil im kleinen aber feinen Rahmen. Handverlesene Köstlichkeiten und geschmackvolles Design machen den lebendigen Marktplatz zum beliebten Treffpunkt für gehobene Lebensart. Die regionale wie internationale Handelsplattform für Manufakturwaren, die mit Respekt produziert und nachhaltig diskutiert werden, ist der ideale Schauplatz für frische Ideen, Start-Ups, Trend-Scouts und Genuss-Netzwerker. „kulinart lässt sich einfach perfekt genießen“ sagt Messemacherin Conny Krenn über ihre Veranstaltung am 20. und 21. Oktober 2012 in der Klassikstadt Frankfurt.

„Kern der kulinart sind immer wieder neue Einblicke in überraschende Konzepte, tolle Ideen und die unverbrauchte Lust am guten Geschmack“, erklärt Veranstalterin Conny Krenn die Erfolgsgeschichte der kulinart Frankfurt, „unglaublich köstliche Geschichten kommen immer dann zustande, wenn sich irgendwo auf der Welt Menschen grundsätzlich auf die Suche nach Sinn und Ursprung von Lebensart machen – tüfteln, ausprobieren und dann vom Ergebnis so begeistert sind, dass sie vor Lebenslust überlaufen. Diese Erfolge zu teilen, gemeinsam zu Riechen, zu Schmecken und zu Philosophieren, macht die kulinart aus.“

Einfach & perfekt
Start-Up Tufan Topcu hat bei der Frankfurter Genuss-Messe eine Lücke geschlossen: Ab sofort gibt es unter www.gourient.de türkische Spezialitäten vom Feinsten. Der bekennende Gourmet und Weinliebhaber mit Wurzeln in Istanbul entdeckt die Vielfalt türkischer Spezialitäten in handverlesener Qualität ständig neu. Topcu: „Ich kenne alle Hersteller persönlich, wir sind Bio-zertifiziert und importieren viele unserer Produkte selber.“ Zum hochwertigen Angebot gehören eine handverlesene Auswahl türkischer Weine, verschiedene Raki-Sorten, Mokka Spezialitäten, Turkish Delight (Lokum) von der Luxus Marke Vakko und international prämierte Olivenöle von Laleli. Der Gründer der Ölmühle an der „kleinen Olivenöl-Riviera“ bei Edremit, Dr. Yaha Laleli, trägt als anerkannter Mediziner die gesundheitsfördernde Wirkung des hochwertigen Nahrungsmittels unters türkische Volk und ist Mitbegründer des Fachbereichs Olivenbau und Technologie an der örtlichen Hochschule.
 

La Bella Vita – köstliches Italien
Johanna Schiller vom Feinkost-Depot Contrada Malopasso beschreibt Lebensart auf sizilianisch in ihrem online-Tagebuch in allen Essenzen: „Wo Griechen, Araber und Normannen Geschichte schrieben und Menschen sich immer noch aufs Wesentliche besinnen wächst das Öl der weißen Erde. – Auf der Suche nach Lili, der Pfauenfrau am höchstgelegenen Weingut am Ätna ist der Blick spektakulär. – Für den Winzer Francesco, der immer frisches Brot, guten Käse und Salami aus dem Nerodi mit dabei hat, gibt es keinen Grund zur Eile…“ So authentisch wie das tägliche Erleben ist auch die Auswahl an herrlicher sizilianischer Keramik, die Johanna Schiller bei der kulinart zeigt.

Unweit von Arezzo liegt die märchenhafte Welt des Toskanischen Hofguts La Vialla. In zweiter Generation betreibt die Familie Lo Franco dort biodynamischen Ackerbau nach der reinen Lehre von Rudolf Steiner. Mit Liebe und Leidenschaft für Arche-Saatgut, aussterbende Rassen, in Tonkrügen gereiftem Vin Santo, Original-Rezepturen für köstliche Soßen von frischem Gemüse aus eigener Herstellung, ursprünglichem toskanischen Olivenöl und guter bäuerlicher Tradition. Biodiversität und lebendiger Naturschutz beginnt auf La Vialla bei hundert eigenen Bienenvölkern, die auf über tausend Hektar Wald und grünen Hügeln mit Zypressen, Olivenhainen und Rebgärten Nahrung und Schutzraum finden.

Das kleine Familienunternehmen Spinelli aus dem idyllischen Dorf Sant` Ambrogio im Piemont bei Turin steht für eine sorgfältige Auswahl exzellenter Gourmetprodukte authentischer Machart in limitierter Auflage. Auf der Suche nach einzigartigen Produkten spürt Catia Spinelli auf Bauernmärkten ganz besondere Köstlichkeiten auf. Bei der kulinart gibt es hochwertige Schokoladen mit gepufftem Dinkel, Rosenblättern, Salz aus Zypern oder getrockneten Beeren zu kaufen. Hausgemachte Gianduia-Pralinen mit Kaffee, den berühmten Piemonteser Nüssen oder feine Biskuits, nach Originalrezepten aus dem Mittelalter gebacken.

Marken mit Nachhall
„Nichts auf der Welt ist so perfekt wie die Natur“, sagen die Puristen vom Krebaer Nusswerk. Das ehemalige Werk von The Lorenz Bahlsen Snack-World liegt unweit von Kreba in der Oberlausitz, in Mitten von üppigen Wiesen und unberührten Teich- und Heidelandschaften. Ohne die Nuss in ihrer genial köstlichen Beschaffenheit zu verändern, entstehen hier mit Respekt gegenüber Natur und Mensch laufend neue einzigartige Kompositionen. Erhältlich im online-Handel und live bei der kulinart.
Geschichten um Gewürze, ihre Liebes-, Genuss- und Heilkraft sind voller Mythen, Legenden und Götterglauben. Die von Wilhelm Berger ist real: Vor mehr als 60 Jahren gründete der Schwabe im Salzburger Pinzgau ein auf die Würze des guten Geschmacks spezialisiertes Familien-Unternehmen. Als Teamplayer der Hauben-Gastronomie setzt Wiberg heute in dritter Generation auf absolute Premium-Qualität bei Kräutern und Gewürzen. Bei der kulinart in Frankfurt präsentiert die Weltmarke eine Innovation ihrer at home-Linie für anspruchsvolle Hobbyköche.

Timo Preister von Whisky Europa in Bruchköbel präsentiert auf der kulinart mehr als 60 Weltklasse Malts von Islay bis Japan. Dazu gehören die letzten Tropfen der 7. legendären Abfüllung des Octomore 5.1, ein Torfmonster von sprödem schottischem Adel und die vorerst letzte Abfüllung vor dem zehn Jahre alten Zombie, der im Herbst erwartet wird. Die Reste berühmter Einzel-Abfüllungen der Destillerie Adelphi in Fass-Stärke mit über 50 Prozent sind bis zu 42 Jahre alte Unikate. Was vom neuen Galileo-Whisky, 49 Prozent und 13 Jahre alt, noch übrig ist, ist die vorerst letzte gezündete Raketen-Stufe der Ardbeg-Space-Edition.

Sabine Ryan vom Kult-Importeur American Heritage verspricht neben besonderen Genuss-Erlebnissen: All-Natural Erdnussbutter, Baby White Rice und buntes Popcorn aus traditionellem Saatgut sowie lieferfrisch den wohl reinsten Ahornsirup der Welt. Dazu American Homestyle, ausgesuchte Küchen-Accessoires und vorneweg: Grill- und Fonduesoßen der Weltmarke Stonewall Kitchen.
Wie viele Genuss-Karrieren startete die Geschichte von Stonewall Kitchen mit einem selbstgemachten Glas Marmelade auf einem Bauernmarkt irgendwo in Neuengland. Kellner, Koch und gartenverrückt waren beide Firmengründer. Die außergewöhnlichen Gourmet-Produkte von Jonathan King und Jim Stott verführen bei der kulinart Frankfurt nicht nur ausgemachte USA-Fans.

hausgemachte Spezialisten
Trüffeldelikatessen gehören zu den gesuchten Qualitätsprodukten bei der kulinart. Die Trüffelmanufaktur aus Offingen ist bekannt für einen sehr hohen Trüffelanteil, hochwertige Zutaten, innovative Produkte und ein unschlagbares Fachwissen, das sie gerne mit ihren Kunden teilt. Der jüngste Coup der auf Trüffel-Feinkost spezialisierten Manufaktur: Seit Oktober 2011 betreibt das schwäbische Unternehmen auch eine eigene Niederlassung in der Schweiz. Die ersten Highlights aus eidgenössischer Produktion sind: Ein Alpkäse aus reiner Sommermilch, der auf Anhieb mit dem Gütesigel der Bio-Suisse ausgezeichnet wurde. Die Trüffelperle – ein Hartkäse zum Raspeln mit 15 Prozent Trüffel-Anteil. Und ein Schweizer Camembert mit schwarzen Trüffeln im Käseteig. kulinart-Kunden profitieren direkt von der neu erlernten Kooperation mit ausgesuchten Schweizer Käsereien.
Meckatzer Löwenbräu ist einer der Premiumpartner der Genussmesse kulinart. Das Sonntagsbier der Privatbrauerei aus dem Allgäu wurde schon 1908 als Marke beim Patentamt zu Berlin eingetragen und gilt als Glücksfall der Braukunst. Das Weiss-Gold lässt sich keiner gängigen Biersorte unterordnen. Zur kulinart passt das Lieblingsbier der Allgäuer, weil die Traditions-Brauerei im handwerklichen Brauverfahren eine Philosophie des bewussten Genießens pflegt, die für eine gehobene Lebensqualität steht.

An der Wurzel des Rebstocks
Die berühmte Weintheke der kulinart ist immer auch Spielwiese für Innovationen. In Herrnsheim bei Worms etwa macht sich Vinovator Volker Schmitt vom gleichnamigen Weingut an einer der ältesten überlieferten Rebsorten zu schaffen: dem in Spanien und Portugal beheimateten Alvarinho. 2008 holte der Jungwinzer „die kleine Weiße vom Rhein“ im Versuchsanbau zurück zum Ursprung und sorgte damit für Aufsehen.
Skurril, exotisch und überaus angesagt: Der Deutsch-Amerikaner Anthony Robert Hammond und Ehefrau Simone von der „Garage Winery“ in Oestrich-Winkel im Rheingau sind ihre eigene Cuvée. Ganz „old school“ haben die Garagen-Winzer 2011 in einer der letzten nicht flurbereinigten Lagen im Rüdesheimer Berg tausend Rebstöcke neu angelegt. Die Reben am Kaisersteinfels wachsen umhegt auf ursprünglichen kleinen Parzellen mit handgesetzten Trockenmauern, zwischen seltenen Kräuter und Pflanzen, Fasanen und Smaragdeidechsen. Jeder Rebstock trägt den Namen eines Paten, der das Projekt unterstützt.

Ein sportlicher Genuss
Was vor mehr als 30 Jahren mit einer kleinen Radtour rund um das Weingut Heitlinger im Kraichgau begann, hat sich zu einem anspruchsvollen Tourismuskonzept mit 23 verschiedenen Touren auf drei Kontinenten entwickelt. Das Grundkonzept des Reiseveranstalters Weinradel ist nach wie vor: Radreisen mit viel Service und einem gehobenen Hotel– und Restaurantniveau. Das alles in netter, persönlicher Atmosphäre und mit landestypisch kulinarischer Begleitung. Die absoluten Highlights für die Outdoor-Fans unter den kulinart-Besuchern sind in diesem Jahr: Radtouren in der Steiermark, in der Provence, in Südtirol und ein Streifzug am Kaiserstuhl. So lässt sich Sport genießen!

Streifzug durch die Küche
„Eine Küche ist mehr als funktionaler Raum“, sagt Küchenbauer Theodor Fries aus Sachsenhausen, „hier zeigt sich das Miteinander von seiner schönsten Seite. – Unsere Leidenschaft für gutes Schreinerhandwerk steckt im individuellen Detail. Durch ihre solide Machart strahlt jede unserer Küchen dauerhafte Werte aus“. 
Küchen Fries präsentiert sich bei der kulinart 2012 unter anderem mit Traumküchen direkt ab Werk, Maßarbeit aus eigener Herstellung, Designer-, Landhaus- und Massivholz-Küchen.
Individueller ist Lebensraum kaum gestaltbar.
Premiumpartner Miele gastiert mit seiner Aktivküche erstmals im neuen Ambiente der Klassikstadt. Bei Koch-Show und Moderation setzt Miele auf einen Vollprofi mit Ausstrahlung: Für Spitzenkoch Christian Kolb ist die kulinart ein Heimspiel. Inmitten funktionaler Marken-Technik, stilechtem Küchen Design und seiner Leidenschaft für anspruchsvollen Genuss ist der Hesse feinsinniger Gastgeber für ein aufgeschlossenes Publikum.

Weitere Informationen unter www.kulinart-messe.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.