Zertifizierte World-Toques*Euro-Toques-Restaurants bitten um Bewertung

Seit über 17 Jahren ist das World-Toques*Euro-Toques-Team um Patron Ernst-Ulrich W. Schassberger im Zeichen der Qualitätswahrung bei Verzehr, Speisen und Service für die Gäste und Kunden – die kritischste Jury schlechthin – bundes-, und auch europaweit, unterwegs. Kritiken und Meinungen per Post sowie Online gehen in Kaisersbach täglich ein. Über 50 Millionen Besucher klicken sich jährlich durch die Website. Vielleicht werden es noch mehr, es liegen in allen Euro-Toques-Betrieben die aktuellen Fragebogen aus. In deutscher wie englischer Fassung für internationale Gäste.

Ihre Meinung, oder, „Your Opinion“ ist gefragt – so zumindest die Einladung unter dem weißen Euro-Toques (Kochhut) auf dem handlichen Flyer. Bei den über 600 zertifizierten Sternegarantie- Restaurants, die die World-Toques*Euro-Toques-Plakette tragen und die Philosophie umsetzen, liegt der Fragebogen aus. Für manch einen ist es eine Umfrage für Genießer, Gourmets und Laien, für manch anderen eine (fast) repräsentative Umfrage. Lässt sich über Geschmack wirklich streiten? Zumindest darf sich jeder Gast und Kunde frei fühlen, seine subjektive Bewertung abzugeben – Im Restaurant, oder auch im Hotel.

Schon lange wirbt das Euro-Toques-Unternehmen in Kaisersbach damit, dass Verbraucher ein „ernstes Wort“ mitreden können. Schassbergers Motto, die hohe Kochkunst basiere auch auf der Einfachheit, wie man Zutaten in Kombination setzt, und dass das Wichtigste, eigentlich „das Basiskochen“ sei, das immer mehr in den Hintergrund tritt, bewegt die Kunden, die sich einfach Gutes tun möchten. Ernst-Ulrich W. Schassberger konkretisiert: „Wir nehmen alle ernst, die gern gut essen unterwegs. Die Wert legen auf eine saisonale und traditionelle Küche – die auch eine nachhaltige Küche honorieren, und auf Reisen einen Anspruch haben, gut behandelt zu werden. Ambiente, Küche und Service, sowie die Gastfreundlichkeit machen eine Garantiestern-Auszeichnung erst möglich…“, so der Präsident aus Kaisersbach.

Natürlich können durch diese Umfrage unter Gästen, die Restaurants wiederum Sterne hinzugewinnen, das Ansehen steigt. Auch deshalb setzte Ernst-Ulrich W. Schassberger für die Besucher eines gehobenen Betriebes die „Hospitality“ (Gastfreundlichkeit) ganz oben auf den Bewertungsbogen. Diplom-Hotelier Schassberger findet auch das Ambiente, „den Charakter“ eines Hauses wichtig, deshalb kann der Gast seine Bewertung der Architektur und Umgebung mit „Noten“ wie Hervorragend, Gut, Mittel über Mangelhaft bis hin zu, „Nicht zutreffend“, abgeben und einschicken. Auch den „Charme“ kann jeder Kunde für sich einstufen. Ist die Einrichtung schön und wirkt sie angenehm? Wie ist die Atmosphäre? Selbst die „Ruhe“ und die „Instandhaltung“ (Maintenance) bekommen eine Rubrik im Fragebogen.

In Zeiten der Krisen, in der der Euro nicht immer sehr locker sitzt, bewertet der Verbraucher schon ganz gern das Preis-/Leistungsverhältnis. Schassberger, der als erster und einziger Deutscher den „French-Food-Spirit-Award“ von der französischen Regierung erhielt, lässt neben generellen Eindrücken der Gäste dann auch, fast selbstverständlich, die Küche (Frühstück, Mittag- und Abendessen) sowie das Restaurant (Komfort und Service) bewerten. Die „Upgrades“ bewerteter Betriebe spiegeln sich dann natürlich im stets aktualisierten „Restaurantführer“ bei Euro-Toques ( www.eurotoques.org ) wider.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (14 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.