Vier Michelin-Sterne und 49 Gault Millau-Punkte für die COLUMBIA Hotels & Resorts

Sterneleuchten in Lübeck-Travemünde, Wilhelmshaven und Bad Griesbach – Auch der Gault Millau 2011 honoriert die kulinarische Schwerpunktsetzung der Hotelgruppe – Erneuter World Travel Award für das von den COLUMBIA Hotels & Resorts geführte Londa auf Zypern

Exzellente Gourmetbewertungen bestätigen erneut die kulinarische Klasse der COLUMBIA Hotels & Resorts: Nach der Vergabe von insgesamt vier Michelin-Sternen – Kevin Fehling aus dem „La Belle Epoque“ im COLUMBIA Hotel Casino Travemünde erhielt seinen zweiten, André Stolle aus dem „Marco Polo“ im COLUMBIA Hotel Wilhelmshaven seinen ersten und Denis Feix im „Il Giardino“ des COLUMBIA Hotel Bad Griesbach erneut einen Stern – vergibt nun auch der Gault Millau 2011 hervorragende Punktewertungen. Mit erstmals 17 Punkten für Fehling, ebenfalls 17 Punkten für Feix sowie 15 Punkten für Stolle setzt die Hotelgruppe ein deutliches Zeichen. Auch weitere Bewertungsorgane honorieren die kulinarische Klasse der Gourmetrestaurants und ihrer Chefköche.

Bestätigung und Ansporn für die COLUMBIA Hotels & Resorts

„Es ist unser Anspruch, zu den besten Gourmetadressen in Deutschland zu gehören. Die Auszeichnungen bestätigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und dass sich unsere Schwerpunktsetzung auszahlt“, so Enrico Noack, Director Sales & Marketing der COLUMBIA Hotels & Resorts. „Die hervorragenden Gourmetbewertungen sind eine große Motivation und bestärken unsere Chefköche darin, ihre jeweils eigenen Philosophien permanent weiter zu entwickeln.“

Zwei Sterne erstrahlen über der Ostsee

Der gebürtige Delmenhorster Fehling gehört als Küchenchef des „La Belle Epoque“ fortan zur Riege der Zwei-Sterne-Köche in Deutschland. Im Gault Millau 2011 zählt er mit erstmals 17 Punkten zu den Aufsteigern des Jahres. Die Tester loben insbesondere Fehlings „Entenbrust mit kleinem Kirschkuchen, Mon Chéri-Saft und einer Tasse mit Kräutercrème und Entenragout“. Erstmals drei FFF in „Der Feinschmecker“, drei Diamanten im Varta-Führer sowie der Varta-Tipp für Küche und Service und außerordentliche neun von zehn möglichen Pfannen im „gusto“ ergänzen die Gesamtheit der erstklassigen Urteile.

Fehlings Kreationen beruhen auf den Grundtechniken der klassischen Nouvelle Cuisine, die er perfektioniert und auf kreative Art neu interpretiert. Dabei werden seine Kompositionen maßgeblich von internationalen Einflüssen geprägt. Modernität, Mut, scheinbare Widersprüchlichkeit und die Integration von hierzulande seltenen Produkten der Weltküche zeichnen den 33-Jährigen aus und verleihen seinen Kreationen eine ganz eigene Handschrift.

Erster Stern leuchtet über Wilhelmshaven

Nach nur anderthalb Jahren hat sich André Stolle im „Marco Polo“ seinen ersten Michelin-Stern in Niedersachsen erkocht. Damit ist das Gourmetrestaurant das einzige neue Ein-Sterne-Restaurant in Niedersachsen. Im Gault Millau 2011 erhält das „Marco Polo“ 15 Punkte, „Der Feinschmecker“ vergibt zwei FF, der Varta-Führer drei Diamanten und „Der große Restaurant & Hotel Guide“ von Bertelsmann drei Hauben. Der 35-jährige Stolle steht mit seiner „Neuen nordischen Küche légère“ für subtil verfeinerte regionale Kompositionen, ergänzt um nordische Erzeugnisse und Techniken. Produkte aus der Nordsee oder den angrenzenden Regionen bilden dabei immer den Mittelpunkt. Die Neuinterpretationen maritimer Klassiker sind seine Hommage an die nordischen Länder und deren Traditionen.

Erneuter Sternenzauber in der Bayerischen Toskana

Auch Denis Feix bestätigt seine kulinarische Klasse und erhält neben einem Michelin-Stern – bereits zum fünften Mal in Folge – erneut 17 Punkte im Gault Millau. Auch weitere Bewertungen wie drei Diamanten im Varta-Führer 2011 sowie der Varta-Tipp für Ambiente und Service und vier Hauben in „Der große Restaurant & Hotel Guide“ von Bertelsmann prämieren den kulinarischen Anspruch von Feix. Der Chefkoch des „Il Giardino“ im COLUMBIA Hotel Bad Griesbach begeistert mit seiner „Modernen Naturküche“. Feix entführt Gäste mit seinen kreativen „Naturreise“-Menüs in neue Geschmackswelten. Heimische Traditionen und regionale Produkte des Rottals spielen bei dem 35-Jährigen eine ebenso große Rolle wie der Anspruch, mit frischen Ideen und neuen Zubereitungstechniken den Gerichten eine eigene Handschrift zu verleihen. Seine kulinarischen Kompositionen vereinen meist unterschiedliche Aromen, die miteinander harmonieren und aufeinander aufbauen.

Gourmetküche auch in Rüsselsheim

Noch krönt kein Stern das Gourmetrestaurant NAVETTE des COLUMBIA Hotel Rüsselsheim, doch ist es dank Chefkoch Thomas Macyszyn bereits heute fest auf der regionalen Kulinariklandkarte etabliert. In der „Große Restaurant & Hotel Guide“ von Bertelsmann erhält das NAVETTE drei Hauben für die Küche und zwei Trauben für den Service, der Varta-Führer 2011 vergibt drei Diamanten und in der Fine-dining-Kategorie „Edle kreative Küche“ des Gastronomiepreises Hessen 2010 belegt das Gourmetrestaurant den zweiten Platz.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.