Edi Hitzberger

Das Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel verpflichtet als Gourmet-Aufsteiger des Jahres Österreichs Star-Sommelier Andreas Jechsmayr

Zu einem guten Essen gehört ein guter Wein. In diesem Sinne übernimmt der Österreicher Andreas Jechsmayr ab sofort den Posten des Maitre des Gourmetrestaurant KAPS im Grand SPA A-ROSA Kitzbühel und wird als Sommelier auch das Restaurant Streif und die Weinwirtschaft betreuen. Der 37-Jährige war zuvor als Sommelier und Restaurantleiter im Hotel Schloss Fuschl in Salzburg und im Hotel Wulfenia auf dem Naßfeld in Kärnten beschäftigt.

Die Verpflichtung des neuen Sommeliers steht im Zusammenhang mit der Auszeichnung des Küchenchefs Edi Hitzberger. Für seine Künste verlieh der Gault Millau dem Koch im vergangenen November 16 Punkte und damit zwei Hauben. Der Guide „A La Carte“ zählt Hitzberger sogar zu den Topaufsteigern unter Österreichs besten Köchen und vergab hervorragende 91 von 100 Punkten. Im vergangenen Jahr erreichte das Restaurant KAPS bereits 14 Gault-Millau- und 78 Guide-A-La-Carte-Punkte. Der schweizerische Spitzenkoch konnte mit seinen neuen Interpretationen der alpinen Küche 2009 also noch stärker überzeugen als schon 2008.

„Solch eine Auszeichnung muss natürlich auch eine Entwicklung im Service nach sich ziehen”, sagt Holger Hutmacher, Geschäftsführer der A-ROSA Resorts und Hoteldirektor des Resorts Kitzbühel. Gesucht wurde also ein hervorragender Sommelier, der mit Hilfe seiner Kompetenz die passenden Weine zu Hitzbergers Kreationen findet. Gefunden hat man ihn nun in dem Star-Sommelier Andreas Jechsmayr. Den Grundstein für seine Karriere legte der gelernte Kellner bereits 1990 im Tophotel Stubai als Commis de rang und Chef de rang. 1997 war Jechsmayr im Hotel Deuring Schlössle in Bregenz erstmals als Sommelier angestellt. Hier arbeitete er mit dem Drei-Hauben-Koch Heino Huber zusammen. Seine Liebe zum Wein hatte Jechsmayr da längst entdeckt. „Ich finde es toll, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte“, sagt der 37-Jährige.

Am Londoner „Wine and Spirit Education Trust“ legte er 2003 das Diplom zum Weinakademiker ab. Seit 2004 ist Jechsmayr auch staatlich geprüfter Weintester und Verkoster. 2006 wechselte er ins Hotel Schloss Fuschl in Salzburg und wurde Zweiter beim Tea Master Wettbewerb von Ronnefeldt in Frankfurt. Bei der Sommelier Europameisterschaft in Sofia kam der Weinkenner 2008 als österreichischer Vertreter ins Semi-Finale der besten zehn Teilnehmer und gewann 2009 die Silbermedaille bei der Österreichischen Sommelier-Meisterschaft. Seit Oktober 2008 ist Jechsmayr nun selbst Trainer für die Ausbildung der österreichischen Jungsommeliers und absolviert nebenbei den Master Sommelier Kurs.

„Wir sind glücklich, dass wie einen solch ausgezeichneten Mann verpflichten konnten. Mit einem Star-Sommelier aus Österreich werden wir den großartigen österreichischen Weinen gerecht und zeigen so unsere hohe Identifikation mit der Region und dem Land Österreich. Einmal mehr schaffen wir exklusive kulinarische Erlebnisse für den Gast“, sagt Holger Hutmacher. „Denn schließlich passen zur ausgezeichneten, modern-alpinen Küche insbesondere die guten österreichischen Weine.“ Dieser Meinung ist auch Andreas Jechsmayr: „Wir haben in Österreich einige ganz hervorragende Tropfen, die ich zukünftig den Gästen des Grand SPA A-ROSA Kitzbühel näher bringen möchte.“ Und sein persönlicher Lieblingswein? „Das ist der Grüne Veltliner, einer der facettenreichsten Weine der Welt.“

Hotelpreisvergleich

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.