Michelin Sterne für das Imperial

Ein Michelin Stern, drei Gault Millau Hauben und fünf á la Carte Sterne für das Imperial

„Sterneregen“ im Hotel Schloss Fuschl

Pünktlich zu Weihnachten bekommen Thomas M. Walkensteiner und seine Mitarbeiter des Restaurants Imperial ein besonderes Geschenk für ihre ausgezeichnete Kochkunst: ein weiteres Mal schmückt einer der begehrten Michelin Sterne das Gourmetrestaurant des Hotel Schloss Fuschl. Nicht nur diese Auszeichnung zeugt von einem großartigen Jahr, denn auch der österreichische Gourmet Guide „á la Carte“ (5 Sterne und 97 Punkte) und „Gault Millau“ (3 Hauben und 18 Punkte) bezeichnen das Restaurant Imperial als eines der führenden Restaurants Österreichs.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Service, dem besonderen Ambiente und dem kulinarischen Angebot im Restaurant Imperial nicht nur unsere Gäste, sondern auch die besten Restaurantführer Österreichs überzeugen konnten“, so Generaldirektor Wolfgang M. Greiner.

Die Tester des Guide Michelin Österreich 2009 waren inkognito im Gourmetrestaurant des Hotel Schloss Fuschl zu Gast und zeigten sich „begeistert von der Intensität der Geschmacksnuancen“. Den virtuosen Rahmen für die kunstvoll angerichteten Kompositionen von Thomas M. Walkensteiner liefert das mit versilberten Wänden und schwarzen Kronleuchtern ausgestattete Restaurant Imperial. Seine Küche ist leicht und gesund, die Produkte hochwertig, die Gerichte ausgefallen und trotzdem für den Gast nachvollziehbar – so wie der Rücken vom Tauernlamm im Basilikum-Tramezzinimantel, Zweierlei von der Olive und Bohnen.

Auch die Tester des Gourmet Guides „á la Carte“ zeigten sich hoch erfreut über die kulinarischen Genüsse des Küchenchefs und prämierten das Restaurant mit 5 Sternen und 97 Punkten. Auch die kritischen Tester des „Gault Millau“ Führer waren von der Kochkunst und Kreativität Thomas M. Walkensteiners sowie der Auswahl der Produkte überzeugt und zeichneten das Restaurant mit 18 von 20 möglichen Punkten und damit ein weiteres Mal mit drei Hauben aus. Insbesondere die Kombination gesunder und geschmacksintensiver Menüs überzeugte die Juroren.

Küchendirektor Thomas M. Walkensteiner gilt seit Jahren als Experte auf dem Gebiet der gesunden Ernährung. In der Gourmetküche des extravaganten Restaurants Imperial verrät er in exklusiven Kochkursen Freunden der Haute Cuisine was es mit „Engels- und Teufelsfetten“ auf sich hat, wie mit alternativen Süßungsmitteln und gesunden Fetten atemberaubende Gerichte entstehen können oder wie man frische Forellen aus dem Fuschlsee am Besten zubereitet. Zudem ist im März 2008 sein zweites Kochbuch „koch.dich.jung“ erschienen. Unterstützt von dem bekannten Anti-Aging-Mediziner Dr. med. Markus Metka hat er dafür köstliche und zugleich einfache Rezepte entwickelt – mit den 15 Anti-Aging-Stars der Kochkunst wie z.B. Trauben, Tomaten, Oliven oder Kürbis.

Als Buchautor und auch als Gastkoch bei renommierten Events hat sich Thomas M. Walkensteiner dieses Jahr engagiert, so verzauberte er unter anderem nach seiner kulinarische Reise durch Südasien auf dem Kreuzfahrtschiff MS Europa erneut als Gastkoch auf dem 5-Sterne-plus Kreuzfahrtschiff die Gäste mit seinen ungewöhnlichen Menüs. Gemeinsam mit 20 internationalen Sterneköchen, Winzern, Chocolatiers und Fromagiers verwandelte er die MS Europa in Antwerpen in ein schwimmendes Mekka für Genießer.

Der 44-jährige Kochkünstler ist nicht nur für die Restaurant Imperial
innovative Sterneküche im Imperial verantwortlich, sondern für vier weitere Restaurants der Schloss Fuschl Betriebe – darunter das traditionelle Schloss-Restaurant und die Vinothek sowie die beiden Restaurants des nahegelegenen Hotel Jagdhof.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.