DIE LANGE NACHT DES DEUTSCHEN WEINS VIII

Dieses Jahr die „Lange Nacht des deutschen Weins“ in Stereo:
Stuart Pigott und ‚Message in a Bottle’ schenken simultan ein
Auch wenn die Lange Nacht des Deutschen Weins am Abend von Samstag, den 3. Dezember 2005 ab 19 Uhr zum 8. Mal in Berlin gefeiert wird, sind es bereits 10 Jahre seit dem Auslöser für die jährliche Veranstaltung zugunsten der
Deutschen Aids-Stiftung.

Am 26. März 1995 starb Stuart Pigotts Freund Louis
Broman an Aids in New York. Der in Berlin lebende britische Weinjournalist und
-autor Pigott hatte den lebenslustigen, kultivierten Weinfachmann knappe
sieben Jahre zuvor kennengelernt. Am Abend des ersten Dezembersamstag 1998
veranstaltete Pigott mit Hilfe von Weinstein-Chef Roy Metzdorf die erste
„Lange Nacht des deutschen Weins“ und setzte damit Broman ein passendes
Denkmal.

Vieles ist über die Jahre geblieben, vor allem die ungezwungene, lustige
Atmosphäre im Gewölbekeller der Weinhandlung Weinstein unter der alten
Mälzerei in der Saarbrücker Straße 20/21, Berlin-Prenzlauer Berg, dem
traditionellen Veranstaltungsort. Dennoch gibt es dieses Jahr eine wichtige
Innovation: Wein wird in Stereo ausgeschenkt. Neben einer Theke, an der Stuart
Pigott über 30 (vorwiegend edelsüße) Raritäten aus seinem Privatkeller zum
Kosten anbietet, werden sechs Mitglieder der rheinhessischen Jungwinzer-Gruppe
‚Message in a Bottle’ ihre (vorwiegend trockenen) Weine kredenzen. Dabei sind
Philipp Wittmann und Daniel Wagner, die „Shooting Stars“ des Gebiets. Wie
immer wird es eine kulinarische Ergänzung aus dem Restaurant Weinstein
Prenzlauer Berg (Lychener Straße 33), musikalische Untermalung, eine kleine
Weinversteigerung und etwas Wein-Theater geben.

Karten kosten 60 Euro (Mindestspende für die Deutsche Aids-Stiftung 30 Euro
zzgl. 30 Euro Kostenbeteiligung) und sind bei der Weinhandlung Weinstein
erhältlich.

Karten sind erst reserviert, wenn ein Verrechnungsscheck für die
Kostenbeteiligung vorliegt oder eine dementsprechende Überweisung auf das
Konto 657965104 (Roy Metzdorf) bei der Postbank Berlin BLZ 10010010
eingegangen ist. Die Kostenbeteiligung ist nicht rückzahlbar. Die Spenden
werden am Abend der Veranstaltung eingesammelt. Spendenbescheinigungen werden
auf Wunsch ausgestellt.

Bei Interesse senden Sie bitte eine kurze Nachricht an weinhandelweinstein@
gmx.de. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reservierung beim Weinhandel Weinstein unter 030-44 05 06
55, ob noch Plätze frei sind.

Ort: Die Veranstaltung findet in den Gewölbekellern der Weinhandlung
Weinstein, Alte Mälzerei, Saarbrücker Straße 20/21, 10405 Berlin-Prenzlauer
Berg statt.

Zeit: Sonnabend, den 3. Dezember 2005, 19.00 Uhr
„Message in a Bottle“
eine weinselig-gastronomisch-musikalische und wahrlich lange
Nacht

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

2 Antworten auf „DIE LANGE NACHT DES DEUTSCHEN WEINS VIII“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesen Brief möchten wir Ihnen die Dresdner Bands Con-Tacto-Latino, CAMINHO, Wayra Sound und los SANTANOS kurz vorstellen.

    * Con-Tacto-Latino: Musik aus Lateinamerika, Spanien, der Karibik. Unsere Band hat sich der Weitergabe der lateinamerikanischen Musik – von Bolero über Chachachá bis hin zu Salsa und Merengue – verschrieben. Neben Latino- Rhythmen finden sich in unserer Musik spanische und karibische Einflüsse, zu hören z.B. in der temperamentvollen gitano-Rumba und dem legendären Son. Wir wollen original und handgemacht latino-ibero-afro-karibische Leckerbissen darbieten und dabei lateinamerikanisches Lebensgefühl spürbar werden lassen. Entsprechend dem Charakter der Veranstaltung variiert die Besetzung unserer Band zwischen drei bis acht Musikern, wobei die Grundbesetzung von zwei Gitarren/Gesang und Bongos/Gesang durch Bassgitarre, Keyboard sowie Timbales, Kongas, Saxophon und Posaune erweitert werden kann.
    ————————————————————————————————————————-

    * CAMINHO: Música Latina, Brasil. Je nach Programm und Besetzung (von drei bis sechs Musikern) reicht unser Repertoire von Songs, in denen sich Folk- oder Jazzeinflüsse bemerkbar machen, bis zu Bossa Nova und Samba, stark beeinflusst von jazzigen Grooves. Uns geht aber nicht um die schlichte Imitation dieser Klangwelt, sondern um die Entwicklung eines eigenständigen Sounds. Ergänzt wird dieses Repertoire durch eigene Kompositionen, unter anderen zu hören auf unserer neuesten CD ”SAMBA AZUL”.
    · Mit unserem Programm MÚSICA LATINA bieten wir einen facettenreichen Blick auf die Musik Südamerikas. Im Vordergrund stehen die Lieder der jüngeren Generation von Songswritern wie Milton Nascimento (Brasilien), Silvio Rodriguez (Kuba), León Gieco (Argentinien),- ohne Legenden wie Antonio Carlos Jobin (Brasilien) oder Victor Jara (Chile) zu vergessen. Die melancholisch-kraftvolle Chacarera oder Zamba argentina sowie der verspielte Charme des Bossa Nova Brasiliens sind nur einige Farben des Programms.
    · BRASIL ist für das (auch) tanzende Publikum unsere größere und damit etwas (laut)stärkere Variante. Hier steht die brasilianische und die kubanische Musik im Vordergrund, speziell der Groove des Samba. CAMINHO ist jedoch keine reine Samba Band. Richtig Interessant ist die lockere Vermischung mit anderen Rhythmen und Strömungen. So kann man in unserer Musik auch Salsa, Latin- Jazz, Funk und Reggae entdecken.
    ————————————————————————————————————————-

    * WAYRA SOUND: lateinamerikanische Lieder. Mit unserer Musik geben wir dem Publikum einen Einblick in die Kultur der spanischsprachigen Länder. Die heißen Rhythmen, die die typisch lateinamerikanische Atmosphäre zaubern, die Poesie der Texte, interpretiert mit unseren ausgezeichneten Stimmen, unsere authentische Ausstrahlung und das einzigartige lateinamerikanische Charisma spiegeln die Vielfältigkeit und den musikalischen Reichtum unseres Kontinents wider. Durch unsere mehrjährige Bühnenerfahrung ist uns die Mentalität des Publikums in Deutschland vertraut, dadurch wissen wir, wie sich unsere musikalische Darbietung in ein unvergessliches Erlebnis für unsere Publikum verwandeln kann. Ob Salsa, Bolero, Guajira oder Rumba: unsere Musik lädt zum TANZEN und zum HINHÖREN ein. Unsere Band ist seit 11 Jahren in Deutschland erfolgreich musikalisch aktiv. Unsere Gruppe wird auf Wunsch von 2 bis zu 5 Mitgliedern erweitert.
    ————————————————————————————————————————-

    * „los SANTANOS“: Tribute to Carlos Santana – dieser Name ist Programm. Es ist die Musik von Carlos Santana, dieser Ausdruck des lateinamerikanischen Lebensgefühls, der uns fasziniert und inspiriert. Und genau das haben wir uns auf unsere Fahnen geschrieben – lateinamerikanische Musik nicht nur zu spielen, sondern zu leben, das Publikum mit diesem unbeschreiblichen Ausdruck der Lebensfreude zu infizieren.

    Latinrock ist schwer angesagt – aber eigentlich war er nie richtig abgesagt. Gerade Santana hat die Verschmelzung traditioneller lateinamerikanischer Musikelemente mit bodenständiger Rockmusik zur Perfektion getrieben. Für uns Grund genug, die Musik dieser Band zu interpretieren und die Bühne damit in ein Feuerwerk aus zeitlos schönen Gitarrenlinien, wirbelnden Gesangsparts und schweren Orgelklängen, begleitet von einem Schlagzeug- und Percussionsgewitter, zu verwandeln.

    Ob Konzert oder heisse Party – wir sind bestens vorbereitet! Wird ein durchgängiges Programm gewünscht, dann bieten wir mit 7 Musikern ca. 3 Stunden Livemusik am Stück nach einer durchdachten Dramaturgie. Aber auch die klassische Partymugge stellt für uns kein Problem dar, vielleicht auch im Wechselspiel mit einem DJ, sorgen für beste Stimmung.
    ————————————————————————————————————————-

    Das Programm dieser vier Latin- Bands kann sowohl konzertant, als auch tanzbar sein. Die Besetzung spricht Veranstalter mit kleinen, mittleren bis zu größeren Bühnen an.

    Wenn Sie es wünschen, senden wir Ihnen unser Werbematerial incl. Demo- CD`s per Post zu.

    Wir hoffen, Ihre Interesse geweckt zu haben und würden uns über eine zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen sehr freuen.

    MfG,

    // Luis Algaranaz //

    ************************************************************************
    Luis Algaranaz
    Hechtstr. 28
    D- 01097 Dresden

    Tel: 0351- 801 55 45
    Mobil: 0160- 43 70 375
    Fax: 0351- 65 68 186
    Mail: lalgaranaz@cotas.net

    http://www.con-tacto-latino.de http://www.caminho.de http://www.santanos.de
    *********************************************

  2. Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesen Brief möchten wir Ihnen die Dresdner Bands Con-Tacto-Latino, CAMINHO, Wayra Sound und los SANTANOS kurz vorstellen.

    * Con-Tacto-Latino: Musik aus Lateinamerika, Spanien, der Karibik. Unsere Band hat sich der Weitergabe der lateinamerikanischen Musik – von Bolero über Chachachá bis hin zu Salsa und Merengue – verschrieben. Neben Latino- Rhythmen finden sich in unserer Musik spanische und karibische Einflüsse, zu hören z.B. in der temperamentvollen gitano-Rumba und dem legendären Son. Wir wollen original und handgemacht latino-ibero-afro-karibische Leckerbissen darbieten und dabei lateinamerikanisches Lebensgefühl spürbar werden lassen. Entsprechend dem Charakter der Veranstaltung variiert die Besetzung unserer Band zwischen drei bis acht Musikern, wobei die Grundbesetzung von zwei Gitarren/Gesang und Bongos/Gesang durch Bassgitarre, Keyboard sowie Timbales, Kongas, Saxophon und Posaune erweitert werden kann.
    ————————————————————————————————————————-

    * CAMINHO: Música Latina, Brasil. Je nach Programm und Besetzung (von drei bis sechs Musikern) reicht unser Repertoire von Songs, in denen sich Folk- oder Jazzeinflüsse bemerkbar machen, bis zu Bossa Nova und Samba, stark beeinflusst von jazzigen Grooves. Uns geht aber nicht um die schlichte Imitation dieser Klangwelt, sondern um die Entwicklung eines eigenständigen Sounds. Ergänzt wird dieses Repertoire durch eigene Kompositionen, unter anderen zu hören auf unserer neuesten CD ”SAMBA AZUL”.
    · Mit unserem Programm MÚSICA LATINA bieten wir einen facettenreichen Blick auf die Musik Südamerikas. Im Vordergrund stehen die Lieder der jüngeren Generation von Songswritern wie Milton Nascimento (Brasilien), Silvio Rodriguez (Kuba), León Gieco (Argentinien),- ohne Legenden wie Antonio Carlos Jobin (Brasilien) oder Victor Jara (Chile) zu vergessen. Die melancholisch-kraftvolle Chacarera oder Zamba argentina sowie der verspielte Charme des Bossa Nova Brasiliens sind nur einige Farben des Programms.
    · BRASIL ist für das (auch) tanzende Publikum unsere größere und damit etwas (laut)stärkere Variante. Hier steht die brasilianische und die kubanische Musik im Vordergrund, speziell der Groove des Samba. CAMINHO ist jedoch keine reine Samba Band. Richtig Interessant ist die lockere Vermischung mit anderen Rhythmen und Strömungen. So kann man in unserer Musik auch Salsa, Latin- Jazz, Funk und Reggae entdecken.
    ————————————————————————————————————————-

    * WAYRA SOUND: lateinamerikanische Lieder. Mit unserer Musik geben wir dem Publikum einen Einblick in die Kultur der spanischsprachigen Länder. Die heißen Rhythmen, die die typisch lateinamerikanische Atmosphäre zaubern, die Poesie der Texte, interpretiert mit unseren ausgezeichneten Stimmen, unsere authentische Ausstrahlung und das einzigartige lateinamerikanische Charisma spiegeln die Vielfältigkeit und den musikalischen Reichtum unseres Kontinents wider. Durch unsere mehrjährige Bühnenerfahrung ist uns die Mentalität des Publikums in Deutschland vertraut, dadurch wissen wir, wie sich unsere musikalische Darbietung in ein unvergessliches Erlebnis für unsere Publikum verwandeln kann. Ob Salsa, Bolero, Guajira oder Rumba: unsere Musik lädt zum TANZEN und zum HINHÖREN ein. Unsere Band ist seit 11 Jahren in Deutschland erfolgreich musikalisch aktiv. Unsere Gruppe wird auf Wunsch von 2 bis zu 5 Mitgliedern erweitert.
    ————————————————————————————————————————-

    * „los SANTANOS“: Tribute to Carlos Santana – dieser Name ist Programm. Es ist die Musik von Carlos Santana, dieser Ausdruck des lateinamerikanischen Lebensgefühls, der uns fasziniert und inspiriert. Und genau das haben wir uns auf unsere Fahnen geschrieben – lateinamerikanische Musik nicht nur zu spielen, sondern zu leben, das Publikum mit diesem unbeschreiblichen Ausdruck der Lebensfreude zu infizieren.

    Latinrock ist schwer angesagt – aber eigentlich war er nie richtig abgesagt. Gerade Santana hat die Verschmelzung traditioneller lateinamerikanischer Musikelemente mit bodenständiger Rockmusik zur Perfektion getrieben. Für uns Grund genug, die Musik dieser Band zu interpretieren und die Bühne damit in ein Feuerwerk aus zeitlos schönen Gitarrenlinien, wirbelnden Gesangsparts und schweren Orgelklängen, begleitet von einem Schlagzeug- und Percussionsgewitter, zu verwandeln.

    Ob Konzert oder heisse Party – wir sind bestens vorbereitet! Wird ein durchgängiges Programm gewünscht, dann bieten wir mit 7 Musikern ca. 3 Stunden Livemusik am Stück nach einer durchdachten Dramaturgie. Aber auch die klassische Partymugge stellt für uns kein Problem dar, vielleicht auch im Wechselspiel mit einem DJ, sorgen für beste Stimmung.
    ————————————————————————————————————————-

    Das Programm dieser vier Latin- Bands kann sowohl konzertant, als auch tanzbar sein. Die Besetzung spricht Veranstalter mit kleinen, mittleren bis zu größeren Bühnen an.

    Wenn Sie es wünschen, senden wir Ihnen unser Werbematerial incl. Demo- CD`s per Post zu.

    Wir hoffen, Ihre Interesse geweckt zu haben und würden uns über eine zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen sehr freuen.

    MfG,

    // Luis Algaranaz //

    ************************************************************************
    Luis Algaranaz
    Hechtstr. 28
    D- 01097 Dresden

    Tel: 0351- 801 55 45
    Mobil: 0160- 43 70 375
    Fax: 0351- 65 68 186
    Mail: lalgaranaz@cotas.net

    http://www.con-tacto-latino.de http://www.caminho.de http://www.santanos.de
    *********************************************

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.