Stefan Marquard

Aus der Werkstatt in die Küche: TV-Koch Stefan Marquard kocht mit Heißluftgebläse – MEDIUM Werbeagentur entwickelt kreative Werbeidee für STEINEL

Ein Handwerksgerät wird kurzerhand zum Küchen-Utensil umfunktioniert: Auf der Deutschen Grillmeisterschaft im westfälischen Gronau spielten die Heißluftgebläse des Herstellers Steinel (Herzebrock-Clarholz) eine der Hauptrollen. „Steinel macht den Grill an“ – unter diesem Motto sorgte das Unternehmen für viel Action und Überraschungen auf der Grillmeisterschaft. Das gesamte Konzept hat die Werbeagentur MEDIUM (Beelen/ Kreis Warendorf) entwickelt.

Im Mittelpunkt des Konzepts stand die Beteiligung von Stefan Marquard, dem „jungen Wilden“ unter Deutschlands Top-Köchen. Denn nicht nur als Handwerksgerät, sondern auch in der Küche leistet dieses Gerät ungeahnte Dienste. TV-Koch Stefan Marquard („Johannes B. Kerner“, „Die Kochprofis“) hat es selbst ausgiebig erprobt. In Gronau präsentierte er seine Ideen: Grillanzünden in Windeseile, Zubereiten leckerer Steaks auf einem mit Heißluft erwärmten Metallrohr, perfektes Karamellisieren einer Crème brulée, Verfeinern von Baiser und noch vieles mehr, was mit dem Heißluftgebläse Spaß macht und schnell gelingt.

Die Steinel-Heißluftgebläse sorgten zudem als offizielle Ausrüstung der Teams dafür, dass die Wettkampf-Grills schnell und zuverlässig auf Temperatur kamen. Das Grillanzünden gelingt damit jedermann kinderleicht und in wenigen Augenblicken – schneller als mit jeder anderen Lösung.

Das Show-Cooking mit Stefan Marquard vor Ort, ein Preisausschreiben für alle Besucher sowie ein spezielles Rezeptbuch, das die Werbeagentur MEDIUM gemeinsam mit Marquard entwickelt hatte, rundeten den gelungenen PR-Auftritt der Firma Steinel ab.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.