Francesco De Simone, Sardinien

So verwoben die Gestaltung des außergewöhnlichen Design Hotels Capri Tiberio Palace mit seiner Umgebung ist, so verflochten ist sein modernisiertes Food-Konzept mit den regionalen Gegebenheiten. Das Ristorante Terrazza Tiberio hat sich ganz der Betonung der ursprünglichen Zutaten verschrieben und verwöhnt seine Gäste mit einer authentischen Komposition regionaler und saisonaler Highlights.

Wer seinen Urlaub in diesem besonderen Boutique Hotel verbringt, macht eine ganzheitliche mediterrane und typisch italienische Erfahrung. Seinem Ursprung nach mediterran, saisonal in der Auswahl der Zutaten und original italienisch in der Art und Weise der Zubereitung, begeistern die Speisen des Terrazza Tiberio jeden Feinschmecker.

Mit der Betonung einzelner Zutaten verschreibt sich das Capri Tiberio Palace ganz und gar der Geschichte und Kultur, sowie den lokalen Besonderheiten der Anbaugebiete. All das liegt in den Händen von Chefkoch Francesco De Simone und F&B Manager Massimiliano Francavilla. So stammen beispielsweise die geräucherten Sardinen aus einem kleinen Familienbetrieb in Guadarrama (Madrid), namens Fishgourmet, der 1985 gegründet wurde und dessen Inhaber sich seit jeher ganz und gar der optimalen, manuellen Verarbeitung von Sardinen verschrieben hat.

Zudem bietet das Ristorante Terrazza Tiberio auch koschere Speisen an und ist dabei das einzige durch die Orthodox Union zertifizierte Restaurant Süditaliens. Das Fleisch stammt aus Manchester und die Erfüllung der Standards für glatt-koschere Nahrungsmittel – im Sinne der Kaschrut-Vorschriften – ist garantiert. Zudem beschäftigt das Capri Tiberio Palace Hotel eigens einen „Maschgiach“, der von der Qualität der Zutaten bis hin zu den Verarbeitungsmethoden, jeden Schritt überwacht, um sicherzustellen, dass die Speisen den Regeln der koscheren Küche Rechnung tragen. Der grundsätzliche Ansatz der koscheren Küche im Ristorante Terrazza Tiberio ist dabei derselbe, wie der seiner traditionellen Küche. Im Mittelpunkt steht jeweils eine Haupt-Zutat. Maximal zwei bis drei weitere, sekundäre Produkte werden zusätzlich eingesetzt, einzig und allein, um das Aroma der wichtigsten Zutat zu unterstreichen. Lediglich angereichert mit einer Prise Liebe und Leidenschaft für einzigartige Kulinarik, entstehen unverfälschte, geschmacksintensive Kompositionen die Aroma und Qualität der Hauptzutat in den Mittelpunkt stellen.

Genau wie nichts luxuriöser und zugleich authentischer sein kann, als natürliche Lebensmittel, die absolutes Wohlbefinden garantieren, setzt der Komfort der – kürzlich eingeweihten – Bellevue Suite einen neuen Standard für wahrhaft luxuriösen Capri Urlaub. Mit separatem Wohn- und Schlafraum, geräumigem Kleiderschrank und großzügigem Badezimmer, sowie einem Außenspeisesaal und einem Freiluft Fitness Areal, Balkon und Terrasse mit atemberaubendem Ausblick über Capri und das Mittelmeer, bis hin zu einem eigenen kleinen Pool, bietet die Suite auf 250 m² Wohlbefinden pur.

Weitere Informationen über das Capri Tiberio Palace Hotel unter www.little-lobster.com

Neue Kinder-Speisekarte

Neue Ideen für eine gesunde Ernährung: Westin Hotels startet einen weltweiten internen Wettbewerb, um neue, kreative Rezepte für die Kinder-Speisekarte „Eat Well Menu for Kids“ zu entwickeln. Ab Juni haben die Mitarbeiter in den mehr als 200 Hotels und Resorts sechs Wochen Zeit, um in den Küchen ihre Kreativität in punkto Kulinarik für Kinder unter Beweis zu stellen und die Speisekarte für die kleinen Gäste neu zu gestalten. Nach einer umfassenden Prüfung der eingereichten Rezepte werden die 40 weltbesten jedem Hotel zur Verfügung gestellt. Diese können dann daraus ihre eigene, regional angepasste Variante des „Eat Well Menu for Kids“ zusammenstellen.

„Unsere kleinsten Reisenden mögen beim Essen experimentierfreudig sein oder nicht – für uns ist es wichtig, Familien eine gesunde Ernährung anzubieten und auch denjenigen frische Alternativen näherzubringen, die sonst vielleicht lieber Fast-Food essen“, sagt Brian Povinelli, Global Brand Leader, Westin Hotels & Resorts. „Als Hotelmarke, die sich das Wohlbefinden ihrer Gäste auf die Fahne geschrieben hat, freut es uns sehr, dass wir jetzt die Kinder-Speisekarte komplett überarbeiten – mit Ideen und Input von unseren eigenen Mitarbeitern und deren Familien sowie mit dem Ziel, gesunde Ernährung auf spielerische Weise ansprechender zu machen.“

In den kommenden zwei Monaten können sich Küchen- und Hotelteams Gerichte ausdenken, die gesund und lecker sind und auch lokale Besonderheiten aufgreifen. Das fertige Rezept reichen die Teams zusammen mit einem Instagram-geeigneten Foto des Gerichts bei der Jury ein. Diese besteht unter anderem aus Experten der SuperChefs, einer Gruppe von Ernährungswissenschaftlern, die sich dafür engagiert, Kindern eine gesunde Ernährung schmackhaft zu machen. Die Gewinner-Rezepte gehen dann weltweit an alle Westin Hotels und Resorts; jedes Hotel kann selbst entscheiden, welche dieser Gerichte es auf seine Kinder-Speisekarte nimmt.

Westin Gäste sind eingeladen, den Wettbewerb zu begleiten. Zahlreiche Hotels bieten Test-Verkostungen für Familien der Angestellten und jüngere Gäste an und tragen dabei Meinungen und weitere Ideen zu den Rezeptvorschlägen zusammen, die in die endgültige Rezeptversion einfließen. Vier Finalisten werden zudem zu Kochkursen der SuperChefs eingeladen – Kurse, bei denen junge Teilnehmer eigene Erfahrung am Herd sammeln und die Welt der Küche entdecken, die neuen Gerichte kreieren und sogar Sous-Chef für einen Tag sein dürfen.

Auf den Social-Media-Plattformen von Westin können sich Leckermäuler und Familien unter #missiondelicious über den Fortgang des Wettbewerbs auf dem Laufenden halten. Dort können sie auch hinter den Kulissen bei der Entwicklung von Rezepten und Gerichten dabei sein und einen Einblick in den Auswahlprozess der Jury bekommen. Die Gewinner des Wettbewerbs werden im August bekanntgegeben, ihre Rezepte kommen dann ab September auf die Kinder-Speisekarten.

Das „Westin Eat Well Menu for Kids“ ist Teil der weltweiten Wellbeing-Kampagne, die das Wohlbefinden der Gäste in den Mittelpunkt stellt. Mit innovativen Partnerschaften und Angeboten sollen Gäste und Mitarbeiter dazu inspiriert werden, neue Wege zum persönlichen Wohlbefinden zu entdecken. Die Kampagne beruht auf sechs Säulen: Feel Well, Work Well, Move Well, Eat Well, Sleep Well and Play Well. Das 2014 ins Leben gerufene „Eat Well Menu for Kids“ bietet nährstoffreiche und leckere Gerichte für Familien; die Speisekarte wurde in Kooperation mit den SuperChefs entwickelt, um Eltern mehr gesunde Optionen für ihre Kinder zu geben, wenn sie mit ihnen auf Reisen sind.

Der Wettbewerb folgt auf das kürzlich weltweit eingeführte Programm Westin Family. Dieses sorgt mit interaktiven Angeboten rund um den Globus, besonderen Annehmlichkeiten und dem Kids Club in zahlreichen Resorts dafür, dass sich Familien in Westin Hotels rundum wohlfühlen. Weltweit wächst die Nachfrage nach Familienreisen, die Bedürfnisse dieser Zielgruppe werden spezieller. Beide Programme zielen darauf ab, Westins Engagement für Familien auf Reisen und deren Wohlbefinden zu verstärken.

Mehr Informationen über das „Westin Eat Well Menu for Kids“: westin.com/wellbeing
Mehr Informationen zum Programm Westin Family: www.westin.com/family

The Nam Hai Hoi An

Zum Internationalen Wellnesstag am 11. Juni bietet das The Nam Hai Hoi An seinen
Gästen noch mehr Entspannung sowie gesunde Ausflüge in die vietnamesische Küche

Gesund und entspannt leben ist das Motto des Global Wellness Days, welcher weltweit am 11. Juni gefeiert wird. Das Fünf-Sterne-Haus The Nam Hai Hoi An in Vietnam verwandelt sich daher an diesem Tag noch mehr in eine Oase des Wohlbefindens.

Dieses Jahr widmen sich die Köche des The Nam Hai Hoi An voll und ganz der biologischen Küche und bereiten rein vegetarische Gerichte ausschließlich mit Produkten aus dem hoteleigenen Garten zu. Frische vitaminreiche Säfte aus saisonalem Obst und Gemüse begleiten die Menüs. Auch für Wellnessfreunde hat das preisgekrönte Spa des Luxushotels etwas Passendes zu bieten. Eigens hergestellte Naturprodukte aus Reis und Tamarinde kommen in der neuen Spa-Behandlung Vietnamese Rejuvenation zum Einsatz. Die darin enthaltenen Wirkstoffe zielen darauf ab, die Haut gesund aussehen zu lassen und gleichzeitig die Muskeln zu entspannen. Die natürlichen Säuren und antioxidativen Eigenschaften der Produkte wirken pflegend und erhalten so den natürlichen Teint. Ab 16 Uhr vereinen sich Körper, Geist und Seele in einer ganz besonderen Yogasitzung. Yoga, Meditation und Atemübungen sind Teil dieser Session, welche Hotelgästen exklusiv im Rahmen des Internationalen Wellnesstages angeboten wird. Wohlbefinden und ein gesunder Lebensstil werden durch die Kombination von Meditation und althergebrachten Yoga-Atmungstechniken, bekannt als Pranayama, gefördert.

Weitere Informationen unter www.thenamhaihoian.com

The Nam Hai Hoi An liegt eine halbe Stunde südlich von Da Nang, Vietnams viertgrößter Stadt, entfernt. Es umfasst 60 Villen und 40 Poolvillen, die mit bis zu fünf Schlafzimmern ausgestattet sind. Drei Infinity Pools, ein preisgekröntes Spa und ein Gourmetrestaurant zählen zum Resort. Drei UNESCO-Welterbestätten befinden sich in unmittelbarer Nähe des Resorts, der Strandabschnitt Hoi An Beach zählt zu einem der schönsten des Landes.

Leadership-Food

10 Gebote für effektive und führungstaugliche Ernährung

Ernährung als Teil des persönlichen Gesundheitsmanagements
Alltagsstress, Kantinenessen und Business-Lunches meistern und gesund bleiben
Konkrete Tipps zu gesunder Ernährung für Manager

Wie kann ich mich so ernähren, dass ich den ganzen Tag fit und leistungsfähig bleibe? Was gehört zu einer guten Ernährung dazu, damit ich auch anstrengende Gespräche und Meetings entspannt durchhalte? Und trotzdem noch Spaß und Genuss empfinde? Diese Fragen stellen sich zahlreiche Führungskräfte. Stress und Hektik beim Essen im Geschäftsalltag, gesetzte Menüs während der Business-Essen im Restaurant sowie unausgewogene Kost auf den Buffets bei Konferenzen und Tagungen – all das ist oft unbefriedigend und führt über kurz oder lang zu massiven Beschwerden. Essen verkommt häufig zur Nebensache, was jedoch kontraproduktiv für den Erhalt von Tatkraft und Lebensfreude ist. Den Fokus bewusst auf Ernährung und deren positive Effekte zu richten, ist Ziel des Buches.

In „Leadership Food – 10 Gebote für effektive und führungstaugliche Ernährung“ haben Cynthia und Leif Ahrens Erfahrungswerte, Anliegen und Bedürfnisse von Führungskräften zusammengetragen und ausgewertet. Den interessierten Leser erwarten keine wissenschaftlichen Studienergebnisse bzw. ärztliche Ratschläge, die das Lesen von Leadership-Food unnötig erschweren, sondern praktische Tipps, die schnell umsetzbar sind und zu mehr Wohlbefinden und Erfolg führen.

Schnell und klar informiert in drei Schritten
Die drei Bereiche WIE Leader essen, WAS Leader essen und WO Leader essen werden in Leadership-Food beleuchtet. Teil 1 hinterfragt, ob genussreich, bekömmlich und achtsam gegessen wird. Teil 2 geht darauf ein, dass vielseitig, bunt und individuell ausgewählt wird, und Teil 3 nimmt das Essverhalten im Büro, unterwegs und zu Hause unter die Lupe. Abschließend geht es um die Frage, ob der Leser bereits ein Foodmaster ist, was anhand von 25 Fragen überprüft werden kann.
Nicht alles, was schmeckt, tut auch gut, stört aber ganz im Gegenteil oft noch Stunden später Konzentration und Leistungsfähigkeit. Jeder Mensch tickt bei der Ernährung anders und genau hier findet sich der Schlüssel in der Beobachtung der eigenen Person. Nur so kann der richtige Weg problemlos gefunden werden. Ohne lästige Dogmen, vielmehr mit dem Ausräumen von Vorurteilen über vermeintlich „gesunde“ und „ungesunde“ Lebensmittel. Denn man darf viel mehr, als in Medien und Ernährungsratgebern vermittelt wird. Der einzige Maßstab und Gradmesser, um zu beurteilen, was gut tut oder eher nicht – das ist man selbst!

Pragmatisches Wissen für den Führungsalltag
Wichtige Themen werden mehrfach erwähnt, um Wesentliches zu festigen sowie einprägsamer zu machen und von mehreren Seiten zu beleuchten. Hierbei kommt Wissen aus praktischer Ernährungsberatersicht zum Tragen, und es werden tägliche Herausforderungen und Themen reflektiert, die von Führungskräften immer wieder aufs Tableau gebracht werden. Darüber hinaus soll die Angst vor „falschem“ Essen genommen werden. Denn Solches gibt es nicht mehr, wenn künftig die individuellen Signale des Körpers richtig gedeutet und befolgt werden.
Mit dem vorliegenden Buch können Führungskräfte schon mit dem ersten Gebot Erkenntnisse für ihren Alltag nutzen und direkt umsetzen. Der Erfolg zeigt sich in mehr Wohlbefinden und einer Steigerung der Lebensqualität. Unmittelbar und effektiv, da das Gelesene sofort zum Einsatz kommen kann.
Leadership-Food ist das zweite Buch von Cynthia und Leif Ahrens, die sich in ihrem ersten Buch „Leadership-Intelligenz – 10 Gebote für souveräne und sozial kompetente Führung“ den drei Leadership-Softskills Persönlichkeit, Kommunikation und Netzwerken widmen.

Leadership-Food – 10 Gebote für effektive und führungstaugliche Ernährung (147 Seiten)
ISBN (Softcover): 978-3-658-05880-7
Preis inkl. MwSt.: 29,99 Euro

ISBN (eBook): 978-3-658-05881-4
Preis inkl. MwSt.: 22,99 Euro

Matthias Esbach

Das exklusive Resort und Medical Spa Gut Klostermühle in Alt-Madlitz bietet ab Juli 2013 mit neuem Küchenchef Matthias Esbach und frischer, moderner Vitalküche nachhaltige Wohlfühlmomente für gestresste Großstädter

Das exklusive Resort und Medical Spa Gut Klostermühle, inmitten der malerischen Seenlandschaft Brandenburgs gelegen, hat sich seit nunmehr fünf Jahren mit großer Leidenschaft der Tiefenentspannung seiner Gäste verschrieben und bietet auf 2500 qm ganzheitliche Wellnessbehandlungen in einem luxuriösen Naturambiente. Ab Juli 2013 erfahren die Gäste auch im hauseigenen Restaurant „Klostermühle“ nachhaltige Wohlfühlmomente, wenn der neue Chefkoch Matthias Esbach eine frische, moderne Vitalküche serviert.

Die neuen Gerichte sind bekömmlich, gesund und vielfältig – der Schwerpunkt liegt beim Fisch und vegetarischen Gerichten. So offeriert der Küchenchef leichte Kompositionen wie „Gebratener Flussbarsch mit lauwarmem Kartoffel-Radischen-Salat“ oder „Hausgemachte Pappardelle mit frischem Oderbruchgemüse, Joghurt, Mangold und Gartenkresse“. In enger Abstimmung mit der gutseigenen Ayurveda-Ärztin Kethakie de Silva-Hahn kreiert Matthias Esbach darüber hinaus ein monatlich wechselndes Ayurveda-Menü, welches auf die drei Bio-Energien (Doshas) -Vata, Pitta und Kapha – abgestimmt ist. Die Ayurveda-Heilkunde verwendet traditionelle Gewürze wie Kurkuma, schwarzer Pfeffer oder Muskatnuss, die den Stoffwechsel ankurbeln und das Immunsystem beleben. Das körperliche, geistige und energetische Wohlbefinden wird so nachhaltig ausbalanciert und gestärkt.

Auf den Teller kommen dabei vorwiegend regionale Produkte: die Fische stammen aus dem Madlitzer See, das Fleisch kommt aus den umliegenden Wäldern, die Kräuter werden im eigenen Garten angebaut. Sogar das Brot wird nach traditioneller SlowBaking-Methode in der Gräflichen Schlossbäckerei Alt-Madlitz hergestellt.

„Die frische, bewusste Küche stärkt das Wohlbefinden und die Lebensenergie unserer Gäste“, sagt Cornelie Bösel, Mitglied der Geschäftsleitung des Gut Klostermühle. „Die neue Ausrichtung des Küchenstils entspricht absolut dem Zeitgeist und den Bedürfnissen unserer Gäste, die ab sofort nicht mehr nur in unserem Spa- und Brune Balance med-Bereich sondern auch im Restaurant Klostermühle nachhaltige Erholung für Körper und Geist erfahren“.

Im naturnahen und eleganten Landhausstil ist das luxuriöse Gut Klostermühle in seiner Art einmalig in Deutschland. Nur 60 Autobahn-Minuten von Berlin entfernt, direkt am Madlitzer See, liegt das Resort inmitten eines Waldes von über 3000 Hektar. Die Individualität, die Großzügigkeit der Natur und die holistische Kombination aus Hotel, Spa, Brune Balance med, zwei Restaurants, Theaterforum, Reit- und Tennisanlage machen es zu einem perfekten Domizil für Großstädter und Urlauber.

www.gutklostermühle.com

Kulinarikwochen "Xund und fit in den Frühling"

In der Xundheitswelt stehen Gesundheit
und Wohlbefinden der Gäste und Patienten im Mittelpunkt. Dazu leistet
gesunde Ernährung natürlich einen wesentlichen Beitrag. In den 7
Xundheitswelt-Betrieben wird gesunde Kost aufgetischt, die
hervorragend schmeckt!

Für die Speisen werden hochwertige Lebensmittel aus dem – bereits
vor 20 Jahren gegründeten – „Ökologischen Kreislauf Moorbad Harbach“
verwendet. Diese Kooperation von Biobauern, Tourismus und Gewerbe ist
in Österreich einzigartig. Sie gewährleistet den Genießern in der
Xundheitswelt, dass Bioprodukte aus der Region, nach kürzesten
Transport- und Verarbeitungswegen, auf ihren Tellern landet.

Highlights während der Kulinarikwochen:
– Degustationsmenü „Frühlingserwachen“ im Herz-Kreislauf-Zentrum
Groß Gerungs
– Nordwald-Forellen-Tage in der Gasthof-Pension Nordwald
– Spargelgenuss und Spezialitäten vom Maibock im Brauhotel Weitra
– Waldviertler Abend in der Waldpension Nebelstein

– uvm.
– Alle Termine auf http://www.xundheitswelt.at/termine

Genießen kann man in allen Betrieben der Xundheitswelt – und doch
hat jedes Haus seine kulinarischen Besonderheiten:
Im Moorheilbad Harbach wird das Waldviertler Blondvieh als
Spezialität angeboten. Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs legt
auf die Verwendung von Kräutern großen Wert. Im Brauhotel Weitra
liegt der Schwerpunkt naturgemäß auf Bierkulinarik, im Lebens.Resort
Ottenschlag wird mit regionalem Mohn gekocht. Die Gasthof-Pension
Nordwald lädt zu fangfrischen Nordwald-Forellen und die
Märchenpension Nebelstein zu fantasievollen Kindergerichten. Als
krönender Abschluss lohnt ein Besuch in der Cafe-Pension Kristall,
die hausgemachte Mohnmehlspeisen serviert!

Essen macht gesund

Gute Gesundheit und mehr Wohlbefinden mit der richtigen Ernährung – der neue Ratgeber von Reader’s Digest präsentiert die besten Lebensmittel gegen die häufigsten Krankheiten und Beschwerden

Ob probiotischer Joghurt, Leinsamen oder Blaubeeren – in vielen alltäglichen Lebensmitteln steckt eine große Heilkraft. Gegen Entzündungen, Verdauungsprobleme, Bakterien und sogar Krebs ist im wahrsten Sinne des Wortes „ein Kraut gewachsen“ – der neue Ernährungsratgeber Essen macht gesund von Reader’s Digest präsentiert die Top 10 der gesundmachenden Kräuter und Gewürze sowie die Top 20 der besten Lebensmittel gegen Demenz, Diabetes, Bluthochdruck, Herzkrankheiten oder Krebs. Basierend auf aktuellen ernährungswissenschaftlichen Forschungsergebnissen stellt das Buch auf 352 Seiten, veranschaulicht mit 250 Abbildungen und Fotos, die besten Lebensmittel und ihre Wirkung vor, inklusive exakter Mengenangaben. Mit den über 75 schmackhaften Rezepten kann jeder gezielt – und mit Genuss – gegen seine persönlichen Gesundheitsprobleme vorgehen. Positiver Nebeneffekt: Auf den Einsatz teurer Medikamente kann oft verzichtet und damit auch die unerwünschten Nebenwirkungen vermieden werden.

Die klare Gliederung des Buches in vier Teile hilft, gesundheitliche Probleme sofort konkret und effektiv angehen zu können.

Die Natur – unsere beste Apotheke
Teil eins informiert über die Grundlagen einer guten Ernährung: Was sind Fette, Öle, Proteine, Kohlenhydrate, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien und wie wirken sie? Außerdem klärt Kapitel eins über populäre Ernährungsirrtümer auf. Eier zum Beispiel standen lange Zeit in dem Verdacht, durch ihren hohen Cholesteringehalt das Infarkt- und Schlaganfallrisiko in die Höhe zu treiben. Neueste Studien haben gezeigt, dass dies so nicht stimmt; die meisten Menschen können ohne Bedenken ihr Frühstücksei genießen. Oder Konserven- und Tiefkühlkost: Allgemein wird angenommen, dass frisches Obst und Gemüse besser ist. Das trifft aber nur auf den Zeitpunkt direkt nach der Ernte zu. Die „frische“ Ware, die man im Supermarkt kauft, ist jedoch oft tage- oder sogar wochenlang unterwegs.

Die Basis für Ihre Gesundheit
Teil zwei präsentiert die 20 wertvollsten Lebensmittel und die zehn besten Gewürze, die jeder in die tägliche Ernährung einbauen sollte, um seine Gesundheit zu erhalten. Äpfel und Beeren beispielsweise sind sehr gute Flavonoid-Lieferanten. Studien haben gezeigt, dass Personen, die diesen Nährstoff häufig zu sich nehmen, weniger gefährdet sind, eine Demenz zu entwickeln. Mit einer Tasse Blaubeersaft pro Tag lässt sich das Gedächtnis stärken. Und schon drei Portionen probiotischer Joghurt pro Tag helfen, den Bauchumfang erheblich zu verringern – ein wichtiger Schritt, um Diabetes, Herzkrankheiten und hohem Blutdruck vorzubeugen: schlanker und gesünder durch Genuss. Tabellen mit Nährwertangaben zu vielen wertvollen Lebensmitteln von Avocado und Blaubeeren über Knoblauch, Milch und Möhren bis zu Tee und Vollkornweizen vervollständigen das Kapitel.

Richtig essen: Gesund werden und gesund bleiben
Teil drei liefert die wichtigsten Informationen über 57 häufige Krankheitsbilder und Beschwerden wie Arthritis, Asthma, Diabetes, Gicht, Harnwegsinfektionen, Heuschnupfen, Nierensteine oder Sodbrennen – und zeigt, wie Lebensmittel und Nahrungsergänzungsstoffe eingesetzt werden können, um Symptome zu lindern und Ursachen zu bekämpfen. So lässt sich beispielsweise Asthma durch den täglichen Konsum von zwei Tassen Grüntee täglich lindern. Grüner Tee enthält, ebenso wie Kapern und Zwiebeln, das Flavonoid Quercetin, das entzündlichen und allergischen Reaktionen wirksam vorbeugt. Verstopfung, aber auch Depressionen, lassen sich mit Leinsamen behandeln: Die Zutat wird fein gemahlen und in Hefegebäck, Müsli oder Fruchtshake gemengt.
Desgleichen nennt das Buch aber auch die Lebensmittel, die bei der jeweiligen Krankheit tendenziell eher schädlich sind und daher vom Speiseplan gestrichen werden sollten.

Rezepte mit Heilwirkung
Schlemmen für die Gesundheit mit köstlichen Gerichten wie Hähnchenbrust im Nussmantel oder Jakobsmuscheln in Currysauce: Die über 75 Rezepte sind geordnet nach Frühstück, Vorspeisen, Salaten, Suppen, Zwischenmahlzeiten, Hauptgerichten, Beilagen, Gebäck und Desserts. Sie enthalten eine große Bandbreite von Zutaten, die gegen viele Unpässlichkeiten helfen.

Wer zum Beispiel seinen Augen etwas Gutes tun will, setzt öfter einmal einen frischen Spinatsalat auf den Speiseplan. Dieser ist reich an Lutein und hilft so, einer Makuladegeneration vorzubeugen – die häufigste Ursache für den Verlust der Sehschärfe ab 65 Jahren.

Fazit
Der neue Ernährungsratgeber von Reader’s Digest räumt mit gängigen Ernährungsirrtümern auf und hält eine Menge nützlicher Geheimtipps und Rezepte für eine gesunde und schmackhafte Ernährung bereit. Das Buch wird seinem Anspruch gerecht, aktuelles Wissen über gesunde Nahrung anschaulich und allgemein verständlich zu vermitteln. Essen macht gesund unterstreicht, dass eine bewusste und gezielte Ernährung der einfachste Weg ist, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu bewahren und zu schützen.

Singapore Airlines überzeugt erneut als "Airline des Jahres 2012"

Bereits zum sechsten Mal zeichnet die Redaktion des Schlemmer Atlas
(Busche Verlag) Singapore Airlines als „Airline des Jahres“ aus. Wieder
einmal überzeugte die Airline in den Kategorien „Service before the flight”,
“Food & Beverage”, “Service on board” und “Comfort & Facilities.
Wohlbefinden ist an Bord eines Singapore Airlines-Fluges garantiert — flugklassenübergreifend.
Da beginnt der Urlaub bereits im Flugzeug und Geschäftsreisende
können in der Business Class entspannen und durchatmen. Die Zahl von
rund 17 Millionen Passagieren pro Jahr veranschaulicht den Erfolg der Airline.

Auch die Schlemmer Atlas-Redaktion ist aufs Neue überzeugt von den umfangreichen
Leistungen und dem hervorragenden Service.
Die Geschichte der Airline reicht bis ins Jahr 1947 zurück. Heute hat sie eine Flottengröße
von über einhundert Flugzeugen und hält sich seit Jahren als absoluter
Trendsetter am Markt. Die umfangreiche Ausstattung der Flugzeuge bietet den
aktuellsten Stand des unterhaltungstechnisch Machbaren. So entsteht keine Langeweile
über den Wolken. Im weltweit breitesten Business Class-Sitz mit Flat-Bed-
Option lassen sich auch die längsten Flüge entspannt überstehen. An Bord der
Singapore Airlines A380 zum Beispiel beträgt die Sitzbreite 86 cm, die Business
Class in der ab Frankfurt und München eingesetzten B777-300ER unterscheidet
sich zur A380 nur minimal.

Lukullische Genüsse von bester Qualität erwarten die
Gäste auf den zahlreichen Lang- sowie Kurzstreckenflügen. Für das leibliche Wohl
und höchste Servicequalität sorgt das allgegenwärtige und stets zuvorkommende
Bordpersonal. Mit viel Erfahrung und unübertrefflicher Freundlichkeit schafft die
Crew es immer wieder, Reisende aus aller Welt zu begeistern.
Bei dieser konsequent herausragenden Leistung, die pure Entspannung und reines
Wohlbefinden für jeden Fluggast bedeutet, kann die Schlemmer Atlas-Redaktion
gar nicht anders, als Singapore Airlines mit der Auszeichnung „Airline des Jahres
2012“ zu würdigen.

Die Auszeichnung „Airline des Jahres“ von der Schlemmer Atlas-Redaktion der
Busche Verlagsgesellschaft erhielten bisher:

2012 Singapore Airlines
2011 Singapore Airlines
2010 Singapore Airlines
2009 Qatar Airways
2008 Singapore Airlines
2007 Singapore Airlines
2006 Cathay Pacific Airways
2005 Emirates
2004 Singapore Airlines
Der Schlemmer Atlas erscheint seit 38 Jahren in Kooperation mit dem Haus Aral

Sigmund Kerscher

Zu den traditionsreichsten gastronomischen Betrieben der Stadt Kempten im Allgäu gehört das Vier-Sterne-Hotel Bayerischer Hof. Es liegt am Rande der schönen Altstadt gleich an der Illerbrücke und bietet seinen Gästen mit 50 bezaubernden Zimmern sowie Suiten und einem Allgäuer Restaurant mit regionalen Spezialitäten landestypische Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Es zählt mit seiner Gartenwirtschaft im angrenzenden Park zu den schönsten Hotels im Country Style. Hier können die Gäste unter uralten Blutbuchen, am Springbrunnen oder unter den alten Arkaden die Seele so richtig baumeln lassen. Sein Restaurant wird im Michelin, Varta und Aral Schlemmer Atlas empfohlen.

Wer ein „Best of“ der Bayerischen Küche kennenlernen möchte oder ohnehin schon liebt, ist beim Küchenteam unter der Leitung von Küchenmeister Sigmund Kerscher bestens aufgehoben. Sei es ein traditionelles Tellergericht oder ein feines mehrgängiges Menü, diese Küche zaubert für seine Gäste! Das Küchenmotto lautet:“Gut bürgerlich bis gehoben, aber nicht abgehoben“!

In den behaglichen Gasträumen kümmert sich das freundliche Serviceteam um Restaurantleiterin Sabrina Zerrle um das Wohlbefinden. Es werden vorwiegend Produkte aus der Region Allgäu verwendet und alle Gerichte werden frisch zubereitet!

Seien es die leckeren Spargelgerichte, Pilzgerichte, Wildgerichte, Spanferkel- oder Enten-und Gansspezialitäten, der Gaumen wird je nach Saison stets verwöhnt. Darüber hinaus bietet der Bayerische Hof naturbelassene, unfiltrierte Bierspezialitäten der Brauerei Falkenstein in Pfronten. Diese werden für das Hotel in Kempten exklusiv gebraut und sind nur im Gasthof Bayerischer Hof erhältlich! Abgerundet wird dies durch den sehr gut sortierten Weinkeller sowie das erlesene Whisky-, Rum-, und Zigarrensortiment.

Nähere Informationen unter: www.bayerischerhof-kempten.de

Mirko Reeh kocht für krebskranke Frauen

10 Jahre Frauenklinik Wiesbaden
Facettenreicher Info-Tag rund um Brustkrebs
Mit Starkoch Mirko Reeh im Biebricher Schloss

Zum 10jährigen Bestehen der Frauenklinik an der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden (APK) haben Dr. Volker Heyl, Chefarzt Frauenklinik APK, und sein Team ein breit gefächertes Informations- und Unterhaltungsangebot zum Thema Brustkrebs zusammengestellt. Neben den medizinischen ausgerichteten Vorträgen und Workshops warten auf die Besucher Modenschauen, Schminkkurse, Nordic Walking im Schlosspark, Ernährungsberatung sowie Showkochen mit dem Frankfurter Starkoch Mirko Reeh. Im Rahmen eines temperamentvollen Live-Cookings gibt TV-Liebling Mirko Reeh sein Wissen weiter. Diesmal stehen Tipps und Tricks rund um das Thema gesunde Ernährung während und nach der Krebstherapie auf seinem „Speiseplan“. Gewürzt wird mit einer Prise Humor, denn Lachen ist die beste Medizin. Anschaulich wird es im wahrsten Sinne des Wortes bei der Begehung des 500 Kilogramm schweren, 4,5 Meter langen und 2,4 Meter breiten Brustmodells. Der Info-Tag findet am 16. April von 10.30 bis 18.00 Uhr im Biebricher Schloss statt. Der Eintritt ist frei.

Jährlich erhalten in Deutschland rund 60.000 Frauen die Diagnose Brustkrebs. Viel hat sich bei der Behandlung in den letzten Jahren getan. Neue Medikamente und Therapieformen haben der Krankheit ihren Schrecken genommen. Dr. Volker Heyl informiert die Patientinnen in seinem Vortrag darüber, wie sich Diagnose und Therapie in den letzten 10 Jahren weiterentwickelt haben.
Auch Betroffene kommen zu Wort. In ihrem Erfahrungsbericht spricht die Patientin Renate Leffek-Pauls über Langzeitbeschwerden nach der Therapie. Der Diplom-Kaufmann Matthias Lebert referiert über Reha, Kuren und Anschlussheilbehandlungen und Ulli Pinhammer, Sanitätshaus Zorn, stellt in ihrem Vortrag Heil- und Hilfsmittel vor.

14 Workshops – auch mit dabei Visagistin Andrea Battaglia und Starkoch Mirko Reeh

„Die betroffenen Frauen werden heute nach einer Operation nicht mehr alleine gelassen. Ein individuell abgestimmter Therapie- und Nachsorgeplan unterstützt sie bei der Genesung. Dabei steht nicht nur das rein körperliche Gesundwerden im Vordergrund, genauso wichtig ist auch das psychische Wohlbefinden und die Integration in ein intaktes soziales Umfeld“, so Dr. Heyl. Deshalb gibt es auch diesmal wieder jede Menge Workshops, die sich ums Wohlbefinden und gutes Aussehen drehen.
So können die Besucherinnen Pilates kennenlernen, mit einem Profi auf den Nordic-Walking