Sascha Kemmerer

Am 4. Juni 2016 lädt Sternekoch Sascha Kemmerer gemeinsam mit fünf Kleinwalsertaler Kollegen zum Gourmet-Event „Neun Hauben – ein Tal“ ein. Die Veranstaltung ist Teil der zweiten Vorarlberger Genusstage unter dem Titel „Forum Genuss Alpen“, bei dem die Gesichtspunkte Regionalität, Authentizität und Saisonalität im Mittelpunkt stehen.

Neben dem Hausherrn Sascha Kemmerer – aktuell mit einem Michelin Stern, 17 Punkten im Gault Millau und drei Hauben ausgezeichnet – präsentieren an dem Abend fünf weitere namhafte Haubenköche aus der Region ihre großartigen Kreationen: Martin und Florian Jäger aus der „Humbachstube“ im Alpenhof Jäger, Jeremias Riezler von der „Walserstuba“, Gerd Hammerer aus Haller’s Genuss & Spa Hotel sowie Radinka Marjanovic aus dem „Cuisino Restaurant Kleinwalsertal“. Serviert werden insgesamt fünf Gänge:

• Heimisches Kalbsfilet | Nussbutterpüree | Pfifferlinge | Kalbskopfcroûtons (Martin & Florian Jäger)
• Walser Rehrücken | Fichtensprossen | Vorarlberger Bramata (Jeremias Riezler – Walserstuba)
• Eintopf vom Ausseer Saibling | Erbse und Spargel (Gerd Hammerer – Haller’s Genuss & Spa Hotel)
• Confirtes Brüsterl | geschmorte Keule vom Wälder Hennele | Rollgerstl | Brokkoli und Frühlingsmorcheln(Sascha Kemmerer)
• Schaumsüppchen von Bärlauch und Winzersekt | Ziegenkäsepraline | Paradeiser-marmelade (Radinka Marjanovic)

Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres findet das „Forum Genuss Alpen“ mit einigen der besten Köche der Welt heuer vom 31. Mai bis 9. Juni 2016 und vom 7. bis 9. Juli 2016 in verschiedenen Regionen und Ortschaften Vorarlbergs statt. Parallel zu vielen Genussveranstaltungen werden bei mehreren Diskussionsrunden und Workshops die Bereiche Regionalität und Nachhaltigkeit in den Alpen, Wertschöpfung in der Region, Unterstützung von kleinbäuerlichen und alpinen Strukturen und die Zukunft der alpinen Gastronomie besprochen.

Das Kleinwalsertal, als eines der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen, gehört nicht umsonst zu den Genuss-Regionen Österreichs. Kaum eine andere Destination bietet eine derart geballte Spitzengastronomie. Und das Travel Charme Ifen Hotel befindet sich mittendrin, als einziges Fünf-Sterne-Hotel im Tal.

„Mit unserem Ernährungskonzept GreenGusto geben wir ein Genussversprechen, das auf Qualität, Transparenz und Ehrlichkeit beruht“, sagt Nikolaus Jäger, Gastgeber im Travel Charme Ifen Hotel. Küchenchef Sascha Kemmerer ergänzt: „Bei diesem Gourmet-Event der Extraklasse bringen wir die besten Köche des Kleinwalsertals zusammen und bieten unseren Gästen abwechslungsreichen Hochgenuss mit heimischen Zutaten.“

Der Abend „Neun Hauben – ein Tal“ am 4. Juni 2016 beginnt um 18.30 Uhr. Im Preis von 75 Euro pro Person sind das Menü und die begleitenden Weine sowie Aperitif, alkoholfreie Getränke, Bier und Kaffee inkludiert. Reservierung unter der Telefonnummer +43 (0)55 17 ? 608 509.

Weitere Informationen rund um das Travel Charme Ifen Hotel unter www.travelcharme.com . Die Genusstage informieren darüber hinaus unter www.forum-genuss-alpen.at .

Sascha Kemmerer

Stetig in Richtung Gourmet-Himmel geht es für das Restaurant Kilian Stuba im Travel Charme Ifen Hotel. Nach der Bestätigung des Sterns im Guide Michelin und der Aufwertung von 16 auf 17 Punkten im Guide Gault&Millau bekommt das Team um Küchenchef Sascha Kemmerer und Gastgeber Lars Kirchbach nun eine weitere Bestätigung durch das jüngst veröffentlichte Hornstein Ranking. Im österreichischen Vergleich machen die Kleinwalsertaler dort einen großen Schritt nach vorn auf Platz 19.

1981 von Spitzenkoch Wolf Freiherr von Hornstein initiiert, jährt sich die Publikation des Hornstein-Rankings bereits zum 35. Mal. Über diese Zeit hinweg hat sich die Liste als anerkanntes Nachschlagewerk der Restaurantszene in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol etabliert. Der Führer fasst die Resultat von einigen der wichtigsten Gourmet-Guides rechnerisch zusammen – dazu gehören Gault&Millau, Á la Carte, Schlemmer Atlas, Der Große Restaurant Guide sowie das Hornbach-Ranking.

Die Kilian Stuba, das Gourmet Restaurant des Travel Charme Ifen Hotel, kann sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern. Nach Platz 34 mit 83,5 Punkten 2015 erreichten die Vorarlberger in diesem Jahr den 19. Platz mit 87,5 Punkten. „Wir haben das Hornstein-Ranking mit großer Spannung erwartet und sind nun mehr als glücklich über das großartige Ergebnis“, sagt Sascha Kemmerer und ergänzt: „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Gast sowie die Liebe zu den regionalen Produkten, die wir täglich veredeln. Das Ranking ist für mein Team und mich die Bestätigung, dass wir mit unserer Philosophie den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

www.travelcharme.com

Domenic Kreller

Domenic Kreller kocht für das Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee

Neuer Küchenchef im Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee: Domenic Kreller trat am 01.12.2015 die Stelle in Pertisau an.

Der Österreicher bringt umfangreiche Küchenerfahrung mit und war zuletzt Sous-Chef im Schwesterhotel Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal. Hier hat der 32-jährige seit der Wiedereröffnung des Hauses vor fünf Jahren den Sternekoch Sascha Kemmerer unterstütz und als seine rechte Hand gemeinsam mit ihm drei Hauben und einen Stern erkocht. Zuletzt ist die Küche um das Team mit 17 Punkten im Guide Gault&Millau Österreich ausgezeichnet worden.

Seine Küchenkarriere begann Domenic Kreller mit einer Lehre zum Koch im Restaurant Plachutta Wollzeile in Wien. Eine weitere Ausbildung zum Zuckerbäcker in der K.u.K. Hofzuckerbäckerei Demel und die Position des Chef de Partie im International Catering DO&CO sowie im Sofitel Vienna brachten ihn nach Salzburg, wo er als Demi Chef Patissier im Hotel Sheraton tätig war. Nachdem er im Steigenberger Hotel Herrenhof als Chef Patissier sein Können unter Beweis stellte, zog es ihn nach Hirschegg, wo er im Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal anheuerte. Seine dortigen Erfahrungen der hauben- und sternegekrönte Küche bringt er nun mit an den Achensee.

Tobias Strauss, Direktor des Travel Charme Fürstenhaus am Achensee: „Mit Domenic Kreller haben wir einen Küchenchef gewonnen, der die Marke Travel Charme und somit den Geschmack unserer Gäste kennt. Durch seine Zeit an der Seite von Sascha Kemmerer bringt er Erfahrungen auf allerhöchstem Niveau mit und wird mit kreativen Kompositionen die Gäste des Fürstenhauses verwöhnen“.

Mehr Details zum Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee unter: http://www.travelcharme.com

Sascha Kemmerer

Die begehrtesten Auszeichnungen in der Haute Cuisine sind ohne Zweifel die Sterne des Guide Michelin und die Punkte von Gault&Millau. Seit 2012 hält die Kilian Stuba, das Gourmet Restaurant des Travel Charme Ifen Hotels im österreichischen Kleinwalsertal, bereits einen Stern. In der aktuellen Ausgabe des Gault&Millau Österreich wurden die Kilian Stuba und das Team rund um den ambitionierten Küchenchef Sascha Kemmerer von 16 auf 17 Punkte aufgewertet und mit der dritten Haube ausgezeichnet. Damit zählt das Restaurant zu den Aufsteigern des Jahres 2016.

20 Punkte als höchste Auszeichnung
Beim Klassentreffen der Haute Cuisine Österreichs im Wiener Dorotheum wurde bereits zum 37. Mal der einflussreiche Restaurantführer französischen Ursprungs präsentiert. Als Bewertungssystem dient eine Skala von einem bis 20 Punkten. Unter Berücksichtigung des persönlichen Geschmacks der Tester werden Frische, Qualität der Produkte, Kreativität der Zubereitung, Einfallsreichtum in Bezug auf neue Gerichte, Harmonie der Zubereitung, Beschaffenheit von Suppen und Saucen sowie Exaktheit der Garung bewertet. In Österreich werden neben den Punkten kleine Kochmützen, genannt „Hauben“, abgebildet. Bei 17 und 18 Punkten erhält das Restaurant drei Hauben. Ab 19 Punkten wird die vierte Haube vergeben. Bis dato gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz kein Restaurant mit 20 Punkten.

Unter den besten Restaurants in Österreich
Die Auszeichnung mit 17 Punkten und der dritten Haube für die Kilian Stuba ist ein Fingerzeig, wo es in Zukunft hingehen soll. „Das ist ein großer Erfolg für Sascha Kemmerer, sein Team und das gesamte Travel Charme Ifen Hotel“, sagt Nikolaus Jäger, der Hoteldirektor und ergänzt: „Wir haben das Ziel, auch in Zukunft unsere Gäste auf höchstem Niveau zu verwöhnen.“ Mit der Aufwertung reiht sich die Kilian Stuba, nach Gault&Millau, unter die besten 49 Restaurants in Österreich ein.

Auch für Sascha Kemmerer ist die aktuellste seiner Auszeichnungen eine großartige Bestätigung: „Wir wollen jeden Tag ein wenig besser werden. Der jüngste Erfolg unserer regional inspirierten Küche gibt meinem Team und mir recht, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Der 33-jährige Küchendirektor des 2010 wiedereröffneten Travel Charme Ifen Hotels kann in seiner jungen Karriere bereits beachtliche Erfolge vorweisen. In seinem dritten Jahr im Ifen Hotel erhielt er im Jahr 2012 einen Stern des Guide Michelin. Damit knüpfte er an die Tradition des Hauses an, das mit Ortwin Adam im Jahr 1978 als erstes Hotel in Österreich einen Michelin-Stern errang. Sascha Kemmerer wurde während seiner Ausbildung, die er von 1997 bis 2000 bei Sternekoch Armin Langer im Allgäu absolvierte, von Ortwin Adam unterrichtet und sammelte anschließend umfangreiche Erfahrung in verschiedenen Gourmet-Restaurants in Deutschland, Österreich und Südafrika

Reservierungen für die Kilian Stuba werden unter der Telefonnummer +43 (0)55 17 ? 60 85 41 entgegen genommen. Folgende Schließzeiten des Restaurants sind zu beachten: vom
8. November bis einschließlich 30. November 2015 sowie am 24. und 31. Dezember 2015.

Weitere Informationen rund um das Travel Charme Ifen Hotel unter www.travelcharme.com

Travel Charme Hotels mit Gourmet Events

Sterne, Hauben, Gaumenlust: Die für ihr GreenGusto®-Konzept bekannten österreichischen Häuser der Travel Charme Hotels & Resorts würzen die kommende Herbst- und Wintersaison mit reizvollen kulinarischen Events. Ausgezeichnete Küchenchefs und namhafte Gastköche, saisonale, regionale und internationale Spezialitäten sowie eine satte Prise Können, Kunst und Kreativität sind die Zutaten für ein Herbsterlebnis voller Genuss und neuen Geschmackserlebnissen.

Zwei Sterne, acht Köstlichkeiten und das Reich der Trüffel:
Gleich zwei Gourmettermine bietet das Travel Charme Ifen Hotel im Sternerestaurant Kilian Stuba – Wirkungsstätte des jungen und gefeierten Küchenchefs Sascha Kemmerer. Am 25. Oktober wird er seinen ebenfalls mit einem Stern ausgezeichneten Kollegen Kai Schneller vom Fine-Dining-Restaurant Silberdistel des Allgäuer Sonnenalp-Resorts im Kleinwalsertal begrüßen. Im Duett führen die beiden Küchenkünstler durch den Abend und servieren – begleitet von Champagner und passenden Weinen – je ein Amuse Bouche, eine Vor- und eine Hauptspeise sowie ein Dessert – insgesamt acht kulinarische Offenbarungen also (179 Euro pro Person inklusive Getränkebegleitung).

„Trüffel, Wein und Sterneküche“ heißt das Motto dann am 13. Dezember 2014, wenn Sascha Kemmerer mit seinem Team ein Fünf-Gänge-Menü mit weißen und schwarzen Trüffeln zu erlesenen Weinen auftischt (169 Euro pro Person plus Getränke).
Reservierung für beide Events unter der Telefonnummer +43 (0) 55 17 / 608 – 509 sowie per E-Mail an ifen-veranstaltungen@travelcharme.com.

Sechs Tage, viele Köche und noch mehr Erlebnis:
Mit der „Kulinarika“-Woche vom 10. bis 16. November 2014 setzt das Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee ein herbstliches Genuss-Highlight. Sechs Tage lang wird die Küche des direkt am See gelegenen Domizils zum Mittelpunkt exklusiver Gaumenfreuden. Gut zu wissen: Alle diesee hochkarätigen kulinarischen Programmpunkte sind bei Buchung des Travel Charme Konzepts GenussPlus® bereits inklusive. So zelebriert die Küchenbrigade des Restaurants Laurentius verschiedenste „Martini-Spezialitäten“ zum 11. November unter dem Titel „Gans frisch“. Als Gastköche geben sich Ronny Kallmeyer vom Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode (14 Punkte Gault Millau) und Sternekoch Sascha Kemmerer vom Travel Charme Ifen Hotel die Ehre. Ein facettenreiches Programm mit Kochkurs, Ausflügen zu Schnapsbrennern und Bierbrauern, Lieferantenmarkt in der Lobby und musikalischen Events umrahmt die Kulinarika-Woche.
Reservierungen werden unter der Telefonnummer +43 (0) 5243 / 5442 678 sowie per E-Mail an fuerstenhaus@travelcharme.com entgegen genommen.

Das Travel Charme Bergresort Werfenweng im gleichnamigen Modellort für sanfte Mobilität feiert den Herbst mit jahreszeitlich komponierten Genusserlebnissen. Dann das gehört zum Kern des GreenGusto®-Konzepts, das von allen drei österreichischen Travel Charme Häusern ansprechend umgesetzt wird. Haubenkoch Alexander Buchinger gibt den Gästen des À-la-carte-Restaurants Alpenzeit feinste Kostproben, was es bedeutet, wenn Leidenschaft für die Kochkunst auf die Liebe zur Natur trifft. Regionale Produkte, Bio-Erzeugnisse und Lebensmittel aus nachhaltig-ökologischer Landwirtschaft kommen hier in die Töpfe und Pfannen. Mit Esprit und Experimentierfreude inszeniert Alexander Buchinger den Geschmack des Salzburger Lands – ganz original und doch ganz neu. So serviert er Almochsen-Fleisch, das den Geschmack der Alpenkräuter in sich trägt, als „Dry aged Beef mit Rotweinschalotten und Rosmarinpolenta“. Und auch das Bio-Hendl aus dem Salzburger Land eröffnet mit Kichererbsen und spanischer Chorizo neue Geschmackshorizonte.
Das Restaurant Alpenzeit ist dienstags bis samstags von 18.30 bis 21.30 Uhr geöffnet. Um Reservierung unter der Telefonnummer +43 (0) 6466 / 391 678 oder per E-Mail an werfenweng@travelcharme.com wird gebeten.

Sascha Kemmerer, Hirschegg im Kleinwalsertal

Gourmetrestaurant auf 1.111 Metern Höhe – Neu bei Jahn Reisen: Das Travel Charme Hotel Ifen im Kleinwalsertal

Im Travel Charme Ifen Hotel im Kleinwalsertal genießen Jahn Reisen-Gäste zu jeder Jahreszeit 5-Sterne-Komfort. Das Hotel liegt auf genau 1.111 Metern Höhe in einem der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen und gehört zu den Jahn Reisen „Select“-Hotels, in denen Gäste in besonderem Ambiente aufmerksam umsorgt werden.

Umgeben von saftigen Wiesen lädt das Haus vom Frühjahr bis zum Herbst zu ausgedehnten Wandertouren und im Winter zum Urlaub im Schnee ein. Der Lift zum Skigebiet Kleinwalsertal/Oberstdorf ist nur etwa 200 Meter entfernt.

Italienische Prinzessinnen, die Tänzerin Josephine Baker, Opernsängerinnen und zahlreiche Politiker und Wissenschaftler haben hier schon gewohnt. Bekannt wurde das Ifen Hotel mit seinem charakteristischen Rundbau über dem Tal auch durch Filme mit Heinz Rühmann.

Modern und rustikal kommt das komplett modernisierte Haus heute daher. Mit einer Kombination aus Holz und klaren Linien schuf der italienischen Designers Lorenzo Bellini in dem traditionsreichen Hotel – vor knapp 80 Jahren ließ es der deutsche Architekt Hans Kirchhoff auf einem Felsvorsprung vor dem gleichnamigen Bergmassiv bauen – den Rahmen für Entspannung und ganzheitliche Erholung.

Vom Balkon aus oder beim abendlichen 4-Gänge-Menü im Restaurant mit weiten Panoramafenstern genießt man die Kulisse der imposanten Berggipfel. Im stern- und haubendekorierten Gourmetrestaurant Kilian Stuba serviert die Mannschaft um Küchenchef Sascha Kemmerer raffiniert verfeinerte regionale Spezialitäten, passend zur Saison. Auch das Langschläferfrühstück in der Bar 1.111 bietet überwiegend regionale Produkte und Bio-Erzeugnisse.

Preisbeispiel:
Deutschland, Allgäu, Hirschegg im Kleinwalsertal –
5-Sterne-Hotel Travel Charme Ifen –
1 Woche im Doppelzimmer, Halbpension, eigene Anreise –
Pro Person ab 981 Euro

www.gourmet-report.de/goto/jahn-reisen

Foodfestival bei Heiko Nieder

Nach einem sehr erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr findet auch 2013 wieder im Frühsommer das Food Festival il TAVOLO in Zürich statt. Vom 27. bis 30. Juni werden die Gourmets aus der Schweiz und aller Welt von exzellenter Sterneküche mit italienischem Touch verwöhnt. Heiko Nieder, Spitzenkoch des Luxushotels Dolder Grand, wird neben weiteren Küchenchefs der il TAVOLO-Gastgeberhotels und den diesjährigen Gast-Küchenchefs einzigartige Festtafeln kreieren.

Auch in diesem Jahr hat sich das Dolder Grand wieder einige Besonderheiten zum il TAVOLO Food Festival einfallen lassen und wird zu den zwei folgenden Events einzigartige Packages anbieten:

Der rasende Koch
Am Freitag, den 28. Juni 2013 (19 Uhr), wirbeln die Gastköche Reto Mathis, Pascal Schmutz, Gregor Zimmermann, Christian Kuchler, David Thompson und Sascha Kemmerer auf Einladung der Gastgeberhotels von Küche zu Küche und kreieren dort je einen Gang. Seien Sie bei Heiko Nieder im The Restaurant des Dolder Grand (2 Michelin-Sterne und 18 GaultMillau-Punkte) zu Gast und genießen dieses spezielle Gourmetmenü.

„Der rasende Koch“ Package
– Eine Übernachtung inklusive Frühstück im Garden Restaurant
– Gourmetmenü im The Restaurant von den Gastköchen von il TAVOLO (exklusive Getränke)
– Nutzung des Dolder Grand Spa (4.000 qm)
– Ab CHF 1.040,- für zwei Personen im Doppelzimmer Superior
– Verlängerungsnacht inklusive Frühstück ab CHF 600,- für zwei Personen

Lange Nacht der Tavolata
Gion Fetz, Executive Chef aus dem Dolder Grand, zaubert zusammen mit den anderen Spitzenköchen der Gastgeberhotels am Samstag, den 29. Juni 2013 (19 Uhr), an offenen Kochstationen das Menü der Langen Nacht der Tavolata im Zürcher Engrosmarkt, das fortlaufend an der langen Tafel gereicht wird. Straßenmusiker sorgen für die musikalische Untermalung dieses Dinner-Events. Im Anschluss startet ab 22 Uhr die After Party für die Gourmets, bei der als besonderes Schmankerl der Yello-Sänger und Besitzer des Restaurants Bärengasse, Dieter Meier, zusammen mit seiner Band „Out of Chaos“ live performt.

„Lange Nacht der Tavolata“ Package
– Eine Übernachtung inklusive Frühstück im Garden Restaurant
– Eintritt zur Veranstaltung inklusive Abendessen und Getränken sowie zur After Party
– Transfer zum Veranstaltungsort und zurück
– Nutzung des Dolder Grand Spa (4.000 qm)
– Ab CHF 1.220,- für zwei Personen im Doppelzimmer Superior
– Verlängerungsnacht inklusive Frühstück ab CHF 600,- für zwei Personen

Reservierungen unter +41 44 456 6000 oder reservations@thedoldergrand.com.

Gregor Zimmermann, Reto Mathis, Sascha Kemmerer, Christian Kuchler und Pascal Schmutz

Kulinarische Highlights in mediterranem Flair im frischesten Grossmarkt der Schweiz, dem Zürcher Engrosmarkt, fünf Sterneköche, die von Location zu Location rasen, um dort jeweils einen Gang zuzubereiten und Spitzenköche der Gastgeberhotels, die an den Kochstationen gemeinsam köstliche Gerichte zaubern: Dies alles bietet das Food Festival „il TAVOLO“, das vom 27. bis 30. Juni 2013 zum zweiten Mal in Zürich statt findet. „il TAVOLO“ steht für Spitzengastronomie der besonderen Art und vereint Sterneköche, um Hochgenuss am Laufmeter zu zelebrieren. Die Chefköche der Gastgeberhotels wie dem Baur au Lac bereiten in Zusammenarbeit mit den Schweizer Starköchen Gregor Zimmermann, Reto Mathis, Sascha Kemmerer, Christian Kuchler und Pascal Schmutz die Speisen zu.

Programm
• 27. Juni ab 19.00 Uhr – OPENING NIGHT im Restaurant Bärengasse
• 28. Juni ab 19.00 Uhr – DER RASENDE KOCH Degustationsmenü im Rive Gauche
• 29. Juni ab 12.00 Uhr – IL MERCATO-LUNCH im Zürcher Engrosmarkt
• 29. Juni ab 19.00 Uhr – LANGE NACHT DER TAVOLATA im Zürcher Engrosmarkt
• 30. Juni ab 10.00 Uhr – FAMILIENFRÜHSTÜCK im Zürcher Engrosmarkt

das Zürcher Food Festival: il TAVOLO
Wenn das Baur au Lac zusammen mit anderen Spitzenhotels und vier erlesenen Restaurants in Zürich und Umgebung zu Tisch bittet, steht das Food Festival „il TAVOLO“ vor der Tür. Es findet vom 27. bis 30. Juni 2013 zum zweiten Mal statt. „il TAVOLO“ steht für Spitzengastronomie der besonderen Art und vereint Sterneköche, um Hochgenuss am Laufmeter zu zelebrieren. Die Chefköche aller Gastgeberhotels bereiten in Zusammenarbeit mit den Schweizer Starköchen Gregor Zimmermann, Reto Mathis, Sascha Kemmerer, Christian Kuchler und Pascal Schmutz die Speisen zu.

Am 28. Juni 2013 wird es rasant im Baur au Lac. Unter dem Motto „Der rasende Koch“ kredenzen die fünf Schweizer Starköche im Rive Gauche ein fünfgängiges Degustationsmenu. Das Besondere daran: Jeder Koch bereitet einen der Gänge zu.
Pro Person CHF 198.00 exklusive Getränke.

Der 29. Juni 2013 hält gleich zwei genussvolle Events mit Beteiligung des Baur au Lac bereit: der „il MERCATO-Lunch“ von 12.00 bis 14.30 Uhr, und die „Lange Nacht der Tavolata“ ab 19.00 Uhr. Beide finden im Zürcher Engrosmarkt statt, dem grössten Mercato der Stadt. Zum ersten Mal in seiner Geschichte öffnet der frischeste Grossmarkt der Schweiz seine Türen für die Öffentlichkeit.

Beim „il MERCATO-Lunch“ bereiten Maurice Marro, Executive Chef Baur au Lac, und Olivier Rais, Küchenchef des Rive Gauche, zusammen mit den anderen Spitzenköchen der Gastgeberhotels an zehn Kochstationen köstliche Gerichte zu. In ungezwungener Stimmung können sich die Gäste durch die Stationen probieren, einen Apéro an der Bar nehmen und an der 200 Meter langen Tavolata das Treiben geniessen. Pro Person CHF 50.00 exklusive Getränke.

Auch bei der „Langen Nacht der Tavolata“ kochen die Spitzenköche der Gastgeberhotels gross auf. Mit exquisiten Antipasti, raffinierten Tapas und Tortillas sowie Käsespezialitäten entführen Marro, Rais und ihre Kollegen die Gäste mitten in die mediterrane Mercato- Atmosphäre im Zürcher Engrosmarkt. Anschliessend können die Kalorien bei der After Party mit Yello-Sänger Dieter Meier wieder verbrannt werden. Pro Person CHF 198.00 inklusive Getränke und Eintritt zur After Party.

Unterstützt wird il TAVOLO nicht nur von den Gastgebern und Teilnehmern, sondern auch von den Amici del il TAVOLO. Den Freunden des Food Festivals ist es ein Anliegen, Zürich im In- und Ausland als Gourmetstadt zu etablieren, indem die innovative Spitzengastronomie der Schweiz einem breiten Publikum zugänglich wird. Für einen Jahresbeitrag von CHF 175.00 erhalten die Mitglieder den Eintritt zur exklusiven Opening Night und zum „il MERCATO-Lunch“ sowie einen Aperitif in allen Restaurants der Gastgeberhotels für zwei Personen

Weitere Informationen unter Telefon +41 43 499 91 54,
via E-Mail unter zuerich@il-tavolo.ch oder auf www.il-tavolo.ch Buchungen über Jelmoli unter Telefon +41 44 220 44 66
oder per E-Mail unter il-tavolo@jelmoli.ch

Sascha Kemmerer

Ganz im kulinarischen Zeichen Österreichs steht die Reise der COLUMBUS 2 von Monte Carlo nach Dubrovnik im April 2013. Sternekoch Sascha Kemmerer verwöhnt die Gäste bei einem Heurigen-Abend mit österreichischen Spezialitäten. Weitere Gourmetexperten Österreichs, wie beispielsweise der Weinspezialist Anton Viehauser und der Fernsehpatissier Peter Scharff, weihen in die Geheimnisse ihrer Künste ein.

Bei variationsreichen Degustationen, einer Weinschule vom Profi und einem Showcooking der süßen Art erleben die Gäste die Gourmetwelt Österreichs hautnah. Sascha Kemmerer, der mehrfach ausgezeichnete Küchenchef des Travel Charme Ifen Hotels in Kleinwalsertal, präsentiert den Gästen eine Variation typisch Österreichischer Speisen. Außerdem dabei sind unter anderem der Weinexperte Anton Viehauser, die Kernölexperten Annette Monschein-Pimeshofer und Alois Monschein, Valentin Latschen von Pfau Brand als Experte für österreichische Brände sowie der Fernsehpatissier Peter Scharff der Fernsehsendung „Kaffee oder Tee im SWR“.

Auch wenn die Reise zwischen Riviera und Adria stattfindet, erhält sie einen weiteren Hauch Österreichs: Auf Korfu steht ein Besuch der berühmten Villa in Achilleion auf dem Programm, die einst Kaiserin Sissi als Ferienresidenz diente.

Die Genussreise führt vom 28.04. bis 9.05.2013 von Monte Carlo über Portofino, Livorno (Florenz), Civitavecchia (Rom), Capri, Sorrent, Syrakus, Valletta, Katákolo, Kérkira und Kotor nach Dubrovnik, ab 1.990 Euro pro Person inkl. Flüge.

www.hlkf.de

Sascha Kemmerer

Das legendäre Travel Charme Ifen Hotel, erstes und einziges Fünf-Sterne-Haus im Kleinwalsertal, feierte bei besten Wetterbedingungen am 30. Juni 2012 sein 75-jähriges Bestehen. Anlässlich seines Jubiläums lud das Traditionshaus zu einem kulinarischen „Walk around“ mit offener Küche ein. Insgesamt 320 Gäste genossen verschiedenste Köstlichkeiten an neun Schlemmer- und Getränkestationen im ganzen Hotel und trafen dabei auf die Kicker der Deutschen Fußballmannschaft der Spitzenköche und Restaurateure, die die Stationen betreuten. Mit von der Partie waren unter anderem Sascha Kemmerer, Haubenkoch des Travel Charme Ifen Hotels sowie der ehemalige Schüler und Freund des Jahrhundertkochs Eckart Witzigmann Karl Ederer, der heute Chef de Cuisine und Inhaber des Gourmetrestaurants Ederer in München ist.

Auch der Präsident des Vereins, Sternekoch und Bundesverdienstkreuzträger Eberhard Aspacher sowie Armin Langer, der den ersten Michelin Stern im Allgäu erkochte, nahmen am Event teil. Kulinarisch begleitet wurde die Jubiläumsfeier außerdem vom deutschen Vize-Grillmeister Hartmut Jabs, der seinen Mega-Grill mitbrachte. Bei einer großen Tombola, die von regionalen Partnern und Lieferanten des Hotels unterstützt wurde, konnten Glückspilze attraktive Preise gewinnen.

Der 1. Juli 2012 stand dann ganz im Zeichen des Fußballs: Bei einem Benefizfußballspiel auf dem Fußballplatz in Hirschegg trat die Mannschaft der Köche gegen die Mannschaft des Travel Charme Ifen Hotels an und siegte dabei mit einem 7 zu 5. Gepfiffen wurde das Spiel vom aktiven Bundesliga-Schiedsrichter Markus Schmidt.

Vier soziale Vereine aus der Region und das Spendenkonto von Felix Schenker durften sich nach dem Spiel auf die Schecküberreichungen freuen: Die Fußball-Köche spendeten 1.500 Euro. Insgesamt wurde die Summe von 5.000 Euro gesammelt. Andi Haid, der Bürgermeister des Kleinwalsertals, übergab die Spendenschecks von je 1.000 Euro an die fünf Empfänger.