Asiatische Aromen im Dinarobin

Das neue UMAMI Restaurant serviert Fusion Cuisine

Im Beachcomber Dinarobin Hotel Golf & Spa in Mauritius hat mit dem Umami ein neues Restaurant eröffnet. Gäste genießen ab sofort asiatische Fusion Küche in einem modernen Interieur. Umami heißt übersetzt „angenehm, herzhafter Geschmack“ und ist ein einer der fünf etablierten Grundgeschmacksarten in Japan (zusammen mit süß, sauer, bitter und salzig), die im frühen 20. Jahrhundert entdeckt wurden.

Die umfangreiche und abwechslungsreiche Speisekarte des Restaurants bietet eine gute Balance zwischen kalten und warmen Speisen. Sie wurde in Kooperation mit einem Küchenchef der bekannten japanischen Edelrestaurantmarke Nobu entwickelt, DIE Referenz in Bezug auf japanischen Küche im neuen Stil. Das Menü umfasst auch unverwechselbare südamerikanische Einflüsse, die sich in Gerichten wie Tapas und Tacos widerspiegeln.

Das neue Interieur-Design trägt zum kulinarischen Erlebnis bei. Eine elegante, massive Holztür öffnet sich zum Essbereich, in dem sich trendige Möbel harmonisch mit edlen Materialien wie Holz und Stein mischen. Eine offene Küche ermöglicht es Gästen, die Köche bei der Zubereitung der Spezialitäten zu beobachten. Außerdem verfügt das Restaurant über einen separaten Bereich, in dem die Gäste eine Mahlzeit in intimer Atmosphäre genießen können. Der herzliche und aufmerksame Service, Kennzeichen aller Beachcomber Hotels, macht das Abendessen zu einem besonderen Erlebnis.

Das Dinarobin Hotel Golf & Spa begeistert mit seiner eindrucksvollen Lage im Südwesten von Mauritius, am Fuße des Berges Le Morne. Als Fünf-Sterne-Resort bietet es seinen Gästen ausschließlich Suiten, die für Paare und Familien gleichermaßen geeignet sind. Zu den Markenzeichen des Resorts gehören ein tadelloser Service, eine hervorragende Küche und ein Clarins-Spa, das auf der Insel berühmt ist. Gäste können alle Angebote des benachbarten Schwesterhotels Paradis Hotel & Golf Club genießen, haben also Zugang zu zahlreichen weiteren Einrichtungen und insgesamt acht Restaurants.

www.beachcomber-hotels.com

Shane’s Restaurant ist der Münchner Liebling

Travellers‘ Choice Awards 2014: Platz 1 in München, Platz 4 in Deutschland

Die größte Reise-Community der Welt hat wieder gesprochen: Im Oktober 2014 gab das Reiseportal TripAdvisor die Ergebnisse des jährlichen Travellers‘ Choice Awards bekannt und kürte Shane’s Restaurant mit seiner feinen europäisch-asiatischen Fusion-Küche offiziell zum besten Restaurant Münchens und zum viertbesten in Deutschland. Millionen von Nutzer-Bewertungen fließen jedes Jahr in die repräsentativen Rankings der einflussreichen Reiseseite ein. Die begeisterten Kommentare zu Shane’s Restaurant reichen von „Just eat it!“ über „Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“ bis hin zu „Das Essen war f****** good!“.

Für die Restaurantbetreiber Barbara und Shane McMahon kommt die Auszeichnung einem Ritterschlag gleich: „Als TripAdvisor letzte Woche bei uns anrief und uns sagte, wir seien auf Platz 4 der besten Restaurants Deutschlands und damit gleichzeitig das beste Restaurant in München, waren wir erst einmal sprachlos“, so Küchenchef Shane McMahon. „Wir sind sehr stolz auf diese Platzierung und freuen uns riesig darüber, dass so viele zufriedene internationale Gäste sich die Mühe machen, uns auf TripAdvisor zu bewerten“, ergänzt Restaurant-Chefin Barbara McMahon.

Seit Ende 2009 begeistert das passionierte Gastronomen-Paar nicht nur die TripAdvisor-Community mit ihrem innovativen Restaurantkonzept und der raffinierten Fusion-Küche in der Münchner Isar-Vorstadt. Stylisch, offen und gemütlich ist die Einrichtung, kommunikativ und aufmerksam der Service. Eine Karte gibt es nicht. Stattdessen wählen die Gäste zwischen täglich wechselnden Vier- bis Acht-Gänge-Menüs, denn Kreativität und Spontaneität sind wichtige Zutaten in der Küche des Iren mit den österreichischen Wurzeln.

Den Gästen gefällt es: „Die Mischung aus Irisch und Österreichisch ist top! Service und Ambiente stimmen ebenfalls“, so ein Mitglied der Reise-Community. Die Gewinner der „Travellers’ Choice Awards Restaurants 2014“ wurden mittels eines Algorithmus auf Grundlage der Qualität und Quantität der Bewertungen von Reisenden über die auf TripAdvisor gelisteten Restaurants weltweit innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten ermittelt. Unter vielen Restaurantbetreibern gilt diese Auszeichnung als besonders wichtig, denn es ist eine große internationale Nutzerzahl, die hier spricht; der ehrliche Gast.

Mit seiner modernen und aromenreichen Küche hat sich Shane’s Restaurant nach den beiden Berliner Restaurants „Heising“ (Platz 1) und „Bieberbau“ (Platz 3) sowie dem Kölner Gourmetrestaurant „Le Moissonnier“ (Platz 2) als das beliebteste Fine Dining-Highlight in München etabliert.

Seit Ende 2009 verwöhnen Shane und Barbara McMahon ihre Gäste in ihrem stylisch frisch gestalteten Fine Dining-Restaurant in der Münchner Geyerstraße 52. Shanes kreative europäisch-asiatische Fusion-Küche steht für Perfektion und höchste Qualität, für Spaß am Experimentieren und seine Leidenschaft fürs Produkt. Die Königin der Kochrezepte ist für den Wahl-Münchner die Fantasie: Jeden Tag aufs Neue kreiert er mit seinem Team ein flexibles, vier- bis achtgängiges Überraschungsmenü – raffiniert, ehrlich und bodenständig. Auf Speisekarten und Tischwäsche wird in Shane’s Restaurant bewusst verzichtet, denn Berührungsängste soll es keine geben. Dafür sorgt auch das junge, professionelle Service-Team, das seine Gäste mit viel Charme und unaufdringlicher Aufmerksamkeit betreut. Neben einer sorgfältig zusammengestellten, internationalen Weinkarte sorgt das Team an Shane’s Bar für Geschmackserlebnisse im Glas. In der dazugehörigen Lounge werden auch feine Bar-Snacks für den kleinen Hunger serviert.
Neben Kochkursen, kulinarischen Events und den sommerlichen Grill&Chill-Events auf der Barbecueterrasse bietet das kreative Gastronomen-Paar zudem interaktive Koch-Sessions an.

www.shanesrestaurant.de

Heiko Antoniewicz

Von dem Besten lernen: Bei der Master Class Flavour Pairing zeigt Heiko Antoniewicz, der Experte für Fusion-Küche, wie das Spiel mit den Aromen funktioniert. Was auf den ersten Blick nicht zusammen zu gehören scheint, verschmilzt zu einer Explosion auf der Zunge.

Gleich und Gleich gleich Harmonie? Für Heiko Antoniewicz ist Flavour Pairing nicht nur die Kombination von harmonierenden Produkten, die aufgrund ihrer isolierten Aromakomponenten zusammen gehen, sondern die Kombination der produktinhärenten Aromen. Diese produktinhärenten Aromen können durch unterschiedliche Zubereitungsformen herausgearbeitet werden. So ist z. B. das Aroma von Avocadoöl bei Zimmertemperatur fein aromatisch und erinnert an Rasen, bei extremer Kühlung, z. B. in flüssigem Stickstoff, verändert es sein Geschmacks- und Geruchsbild komplett und wird erstaunlich rauchig.

Bei der Master Class im Chefmanship Centre schaffen die Teilnehmer gemeinsam mit Heiko Antoniewicz Gerichte, die fein ausgearbeitete Aromaharmonien zeigen und beim Genuss möglichst alle Sinne mit einbeziehen – das geht hin bis zum passenden Geschirr, das bei der Aromenentwicklung auch eine nicht unwesentliche Rolle spielt.

Diese Master Class richtet sich an alle Küchenchefs, Sous Chefs, Chef de Partie und Restaurantleiter. Der Kurs steigert die Kreativität und das Produkt-bewusstsein. Die Teilnehmer lernen, die Möglichkeiten im eigenen Betrieb vielfältiger und innovativ zu nutzen.

Der Master Class Kurs behandelt folgende Themen:
• Powerpoint Präsentation Flavour Pairing
• Demonstration von verschiedenen Gerichten und Vorstellung der Zusammenhänge
• Nutzung verschiedener moderner Geräte (iSi, Pacojet, Fusion Chef by Julabo)
• Kombinationen wie Senf/Minze, Mango/Olivenöl, Rote Bete/Kaffee werden vorgestellt
• Aromaharmonien und flüchtige Aromen
• Getränkepairings mal anders

Der erste Kurs startet am 21. Mai im Chefmanship Centre Hamburg.
Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten befinden sich unter www.unileverfoodsolutions.de/seminare

Gaston Acurio

Mandarin Oriental, Miami: Spitzekoch Gastón Acurio bringt seine peruanische Küche nach Miami

Im Dezember 2013 eröffnet Gaston Acurio, auch der Jamie Oliver von Peru genannt, sein Restaurant „La Mar by Gastón Acurio“ im Mandarin Oriental, Miami. Das ganztägig geöffnete Restaurant, inklusive cebiche und Tapas Bar, wird Acurios gefeierte peruanische Küche in einer gepflegten, modernen Umgebung mit einzigartigem Blick über Biscayne Bay bieten.

Nach San Francisco und Chicago ist Miami nun das dritte Standbein von Acurio auf amerikanischem Boden. Seine Küche feiert die authentischen und unterschiedlichen Aromen der peruanischen Gastronomie, von gehobener Neu- Andiner Küche über Asiatisch- peruanische Fusion Küche bis hin zu traditioneller Meeresfrüchte cebiche (Fischgerichte).

Mehmet Selimaj

Kulinarische Höhepunkte im Hotel Linsberg Asia

Regionale, hochqualitative Zutaten und feinste
asiatische Kochkunst erwartet Gäste sowohl im Hotelrestaurant „CHINA
GRILL“ mit Show Cooking Atmosphäre als auch im à la Carte
Haubenrestaurant „DAS LINSBERG“, mit angeschlossener Vinothek. Hier
kommen sowohl die Freunde regionaler Spezialitäten wie auch die
Liebhaber original asiatischer Küche voll auf ihre Rechnung.

Im à la Carte Haubenrestaurant „DAS LINSBERG“, erleben Sie 7
kulinarisch einzigartig thematisierte Abende, in jeweils 7 Gängen
serviert. Linsberg Asia „7 Gang Fine Dining“. Entdecken Sie wie mit
trendiger, saisonaler und ausgewogener Ernährung mit
modern-regionalem Einschlag und viel Kreativität, Esskultur und
Lebenslust eine delikate Verbindung eingehen und in purer Freude für
den Gaumen gipfeln. Die ausgewählten Termine starten ab Freitag 25.
Jänner 2013 ab 19 Uhr.

Der junge kreative Küchenchef des Hotel Linsberg Asia,
Mehmet Selimaj, versteht es die Produkte der Saison gekonnt zu
inszenieren. Er verleiht jedem Gericht den Geschmack des ganz
Besonderen indem er auf die gelungene FUSION aus Küchengeheimnissen
des Fernen Ostens und bodenständiger österreichischer Tradition mit
Produkten der REGION und SAISON setzt.

So lädt man auch heuer wieder getreu der Philosophie „Ost trifft
West“ zu einem „Karneval der Kulturen“. Während dieser speziellen
kulinarischen Wochen begibt man sich auf eine Entdeckungsreise in
FERNÖSTLICHE SPÄHREN & GESCHMACKSWELTEN in Verbindung mit
traditioneller, regionaler und internationaler Küche auf höchstem
Niveau.

Als Genussschwerpunkte mit Produkten der Saison & Region hat man
den Bärlauch, Spargel, Kürbis, Schwammerl und Wild auserkoren. Der
Bärlauch macht von 18. März bis 30. März 2013 den kulinarischen
Anfang.

Darüber hinaus findet im Show-Cooking-Restaurant „CHINA GRILL“ zu
regelmäßigen Terminen ein „SONNTAGS BRUNCH“ statt, bei welchem man zu
besonderen Anlässen ein spätes ausgedehntes „Frühstück plus“
zelebrieren kann und dem genießerischen Faul-sein frönen kann. Ohne
Stress traditionell österreichische und asiatische Köstlichkeiten auf
der Zunge zergehen lassen und deren kongeniale Fusion und kreative
Kombination entdecken. Das alles in einem eleganten geschmackvollen
Ambiente und professionell vom engagierten Küchen- und Serviceteam
des Linsberg Asia angerichtet – denn schließlich isst das Auge mit!

So erlebt man einzigartige lukullische Augenblicke, in trauter
Zweisamkeit oder in geselliger Runde mit seinen Lieben und Bekannten,
als Hotelgast im Zuge eines Wohlfühlurlaubes oder als ebenfalls gern
gesehener externer Gast.

http://www.linsbergasia.at

Mehmet Selimaj

Mit 15 Punkten und 2 Hauben gekürt, freut sich das starke Küchenteam
des Hotel & Spa Linsberg Asia 4*S darüber, bereits das 5. Jahr in
Folge ausgezeichnet geworden zu sein. Vor allem die Verbesserung um 2
Punkte und somit eine weitere Haube gilt als besonders schöne
Bekundung der herausragenden Kochkünste.

Kreative Köche unterschiedlichster Herkunft zeichnen sich, unter
der Leitung des jungen kreativen Küchenchefs Mehmet Selimaj für die
gute Bewertung des á la carte Restaurants dieses einzigartigen
fernöstlichen Wellness-Refugiums verantwortlich.

General Manager Markus Ernst blickt mit Stolz und Zuversicht auf
die Tätigkeit von Selimaj: „Wir freuen uns sehr, mit Mehmet Selimaj
einen äußerst fähigen, kreativen und sympathischen Küchenchef bei uns
zu haben, der ein ganzes spezielles Gespür für die Komposition von
Ingredienzien hat. Der sich seinen umfangreichen Aufgaben mit viel
Liebe und Enthusiasmus widmet und mit seiner Raffinesse und
Inspiration der Gastronomie des Linsberg Asia zu großem Erfolg
verhilft.“ Und Küchenchef Selimaj zum Gourmet Report:“ Wir freuen uns sehr über unsere
„Gault Millau“ Auszeichnung mit nunmehr 2 Hauben und der Dank gebührt
allen, die mitgeholfen haben diesen Erfolg für Linsberg Asia möglich
zu machen!“

Im Feld der niederösterreichischen Haubenlokale setzt der
Aufsteiger des Jahres 2013, „das Linsberg“, auf das
Gastronomie-Konzept des harmonischen Miteinanders mit einer
gelungenen Fusion moderner europäischer Kulinarik mit asiatischen
Einflüssen. Diese gelungene Verbindung von Einflüssen verschiedenster
Herren Länder in Kulinarik und Ambiente bedeutet für die erfolgreiche
niederösterreichische Thermen- und Hotelanlage Linsberg Asia ein
Alleinstellungsmerkmal.

Neben dem gediegenen eleganten Flair des „das Linsberg“ erwartet
Gäste auch ein weiteres Restaurant „China Grill“ mit offener
Schauküche für asiatisch inspirierte Gerichte, und die spannende
Umsetzung der regionalen Küche, mit einem Fokus auf die Frische und
die energetischen Eigenschaften der Ingredienzien ganz im Sinne der
5-Elemente-Küche, lassen den Gast teilnehmen an der Zubereitung
nährstoffreicher, aromatischer, gesunder Köstlichkeiten.
Fusion Brunch, Wine & Dine sowie fulminante Gala-Dinners im Rahmen
der Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten erfreuen sich als
hocherfolgreiche Einführungen und Bereicherung für die Gastronomie
großer Beliebtheit.

Hotel & Spa Linsberg Asia
Thermenplatz 1, A-2822 Bad Erlach
Tel. +43 (0)2627 48000
Internet: www.linsbergasia.at

Sönke Höltgen

8. September 2011, ab 18.00 Uhr:
Spitzenküche trifft Spitzenbier

Mittlerweile kocht zum 3. Mal ein Spitzenkoch der Stadt Düsseldorf in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“. Sönke Höltgen, Chefkoch im InterContinental Düsseldorf, wird am 8. September die Schlüssel-Gäste mit seinen Kreationen begeistern.

Sönke Höltgen verfolgt in seiner Kochkunst das Ziel, das Lokalkolorit Düsseldorfs einzufangen. Die Kooperation mit der Traditionsbrauerei spiegelt seine Haltung wider: die Fusion von innovativer Kreativität und regionaler Verankerung.

Ort: Zum Schlüssel, Bolkerstraße 41-47, Düsseldorf-Altstadt
Anmeldung unter Tel.: 0211-828955-0

Björn Freitag

Sternekoch Björn Freitag verwöhnt Gäste des 5-Sterne-Resorts Velassaru Maldives

Sogar im Urlaub stehen Sterneköche gerne mal selbst am Herd – so kamen die Gäste des 5-Sterne-Resorts Velassaru Maldives im Nord-Malé-Atoll an Silvester 2010 in den Genuss einer spontanen und sehr lebendigen Live-Koch-Show des TV-Kochs Björn Freitag (mit 1 Michelinstern ausgezeichnet).

Chefkoch Freitag entfloh dem Schneegestöber ins maledivische Sonnen-Paradies in das neueste Resort der maledivischen Hotelkette Universal Resorts, Velassaru Maldives. Gemeinsam mit dem Team um Chef Matthew Small kreierte Freitag für die Resortgäste ein leichtes Tagesmenü, das im Restaurant „Sands“ über der Lagune liegt kreierte Björn ein Tagesmenü.

Einen Nachmittag lang erläuterte er den Köchen in der offenen Küche die Tricks der Verschmelzung von asiatischer und französischer Küche – eines seiner Spezialgebiete in seinem Restaurant „Goldener Anker“ in Dorsten in Nordrhein-Westfalen.

Das Gelernte wurde später von den lokalen Köchen in einem Fusion-Degustations-Dinner umgesetzt – sehr zur Freude der daran teilnehmenden Gäste. Höhepunkt war hierbei der semi-pochierte tasmanische Lachs, der sous vide mit edlem Balsamico, Sojasoße und Sesam sanft gegart und anschließend mit einer raffinierten Wasabi Crème Fraiche und Gurkencreme mit Kaviar veredelt wurde.

Neue Restaurants in Orlando

Walt Disney World bietet ein neues Dinner-Reservierungssystem im Internet an. Über disneyworld.com können Gäste in den meisten Restaurants in Walt Disney World einen Tisch reservieren. Darüber hinaus wurde das Zeitfenster für Buchungen von 90 auf 180 Tage erweitert.
www.Disneyworld.de

Walt Disney World hat im Boardwalk Resort das Restaurant Kouzzina von Starkoch Cat Cora eröffnet. In dem neuen familienfreundlichen Restaurant wird neben griechischer und mediterraner Küche auch nach altbewährten Rezepten von Coras Vorfahren gekocht.
www.Disneyworld.de

Am Universal CityWalk eröffnen zwei neue Schnellservice-Restaurants: Fusion Bistro Sushi & Sake Bar und Fat Tuesday. Das Fusion Bistro Sushi wurde im Januar eingeweiht und bietet Mittagessen, Abendessen sowie Mitternachtsmenüs an. Fat Tuesday, das der Atmosphäre auf der Bourban Street in New Orleans nachempfunden wurde, hat im Februar eröffnet.
www.Citywalkorlando.com

Chris Albersdörfer

Chris Albersdörfer

Lammrücken unter der Tomatenkruste mit Auberginenpüree

Chris Albersdörfer vom Precise Hotel Dieksee Bad Malente ( www.spar-mit.com/badmalente/index.php?et_cid=96&et_lid=93546&et_sub=Gourmetreisen ) führt seit Mai 2009 das Chefkochmesser im direkt am Dieksee und inmitten der wunderschönen Holsteinischen Schweiz gelegenen 4-Sterne-Haus. Trotz seiner jugendlichen 30 Jahren kann Albersdörfer auf eine beeindruckende Karriere als Koch, Gardemanager und Patissier zurückblicken, unter anderem in international renommierten Spitzenrestaurants wie dem mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichneten Restaurant „Novalis“. Kurz, Küchenchef Albersdörfer hat sein Handwerk von der Pieke bis zum absoluten Top-Niveau in kürzester Zeit perfektioniert, seine Erfahrung und Erfolge sprechen und „schmecken“ eindeutig für sich. Im 4-Sterne Precise Hotel Dieksee Bad Malente kreiert der sympathische Chefkoch Gerichte nach bester Cross-Cooking bzw. Fusion-Food Manier, mit einer herrlich bodenständigen Note, die trotz allen aufwendigen Zubereitungen und Zutaten die deutsche „Koch-Heimat“ von Albersdörfer gekonnt akzentuiert. Natürlich verarbeitet der kreative Koch ausschließlich beste Frischprodukte aus der direkten Holsteinischen Umgebung, wenn möglich von kleinen regionalen Herstellern. Liebe zum Detail, Kreativität und frische Ideen kombiniert mit ausgefeiltem Handwerk machen jedes Gericht von Chris Albersdörfer zum Genuss.

Lammrücken unter der Tomatenkruste mit Auberginenpüree (Zutaten für 4 Personen)

Auberginenpüree:
5 Auberginen, 1 Zehe Knoblauch, 3 Schalotten, alter Balsamico Essig, Thymian, Rosmarin

Tomatenkruste:
50 g Mie de pain (Brotbrösel), 50 g Butter, 50 g getrocknete Tomaten, 1 Eigelb

4 Lammrücken

12 mittelgroße Kartoffeln

Zubereitung:

Auberginen halbieren, mit etwas Olivenöl beträufeln und Thymian und Rosmarin darüber verteilen, bei 130 Grad C circa 1 bis 1,5 Stunden garen bis weich ist.
Auberginen auskühlen lassen, Fleisch von der Haut lösen, und grob klein hacken, Schalotten würfeln und mit Knoblauch kurz anschwitzen, gehackte Auberginen dazugeben, mit Balsamico ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Kartoffeln waschen und mit kleinem Messer tournieren, in Salzwasser garen.
Mie de pain mit Butter, Eigelb und ganz fein gehackte Tomaten zu einer homogene Masse verarbeiten, mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Masse zwischen 2 Backpapieren ca. 3 mm stark ausrollen und kühl stellen.
Lammrücken (pariert) scharf von beiden Seiten anbraten, mit Salz & Pfeffer würzen.
Tomatenkruste zurecht schneiden, so dass der Rücken nicht komplett bedeckt ist und das Backpapier nicht vergessen abzuziehen.
Bei 150 Grad C circa 5 bis 6 Minuten garen.
Gegarte Kartoffeln in einer Pfanne von allen Seiten goldgelb backen lassen.
Auberginenpüree in kleinem Topf erwärmen und mit zwei großen Löffeln 3 Nocken formen und auf den vorgewärmten Teller legen.
Die Kartoffeln dazwischen anrichten.
Lammrücken kurz noch mal gratinieren und in der Mitte des Tellers platzieren.
Als Garnitur eignet sich frittierte Petersilie und/oder Rosmarinzweig

Eine vollständige Übersicht über alle Spar mit! Gourmetreisen finden Sie unter www.spar-mit.com/bundles/schlemmerreise_kochkurs_weinreise_urlaub.php?et_cid=96&et_lid=93546&et_sub=Gourmetreisen.