VEBU startet Produkttester-Community

Für viele Unternehmen ist der vegetarisch-vegane Markt Neuland. „Was wünschen sich diese Konsumenten von den Herstellern? Worauf sollten Unternehmen bei der Markteinführung neuer Produkte achten? Diese Fragen kann der VEBU nun mithilfe seiner Produkttester beantworten“, sagt Denise Weber, Expertin für Unternehmenskooperationen beim VEBU.

Testen und bewerten
Mehr als 8.000 potenzielle Tester warten darauf, Produkte zu bewerten. „Die Resonanz hat uns überwältigt und zeigt, wie groß das Interesse an Neuerungen ist. Wir können nun Testgruppen nach Geschlecht, Alter, Ernährungsgewohnheiten, Beruf und weiteren Kriterien auswählen, um den Unternehmen die Gruppen zu bieten, die für sie relevant sind“, so Weber weiter.

Produkteigenschaften und Markenauftritt
Tests sind sowohl für Lebensmittel, als auch für Kosmetik und andere Konsumgüter möglich. Produkte in allen Entwicklungsstadien können im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften in die Tests gegeben werden. „Dabei geht es nicht nur um die Produkteigenschaften selbst, auch Verpackungen, oder der Markenauftritt insgesamt lassen sich einschätzen“, sagt Weber. „Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, startet der VEBU die Community mit verschiedenen Angeboten, vom Basispaket mit kleiner Testergruppe und standardisierten Fragebögen, bis hin zu individuellen Lösungen“, so Weber abschließend.

Marktforscher bestätigen Veggie-Boom
Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat kürzlich die Umsatzentwicklungen von Veggie-Produkten der letzten fünf Jahre analysiert. Der Umsatz von Fleischalternativen und pflanzlichen Brotaufstrichen ist laut der GfK in den vergangenen fünf Jahren um 73 Prozent gestiegen. Auch das Marktforschungsunternehmen YouGov bestätigt die Entwicklungen beim Verkauf von Fleischalternativen. Nach einer kürzlich veröffentlichten Befragung stehen 41 Prozent der Gesamtbevölkerung pflanzlichen Wurstwaren offen gegenüber.
Der derzeitige Marktführer im Segment „pflanzliche Milch“, Alpro, gab vor kurzem bekannt, dass er 2014 eine europaweite Umsatzsteigerung von 20 Prozent erreichen konnte. Auch dieses Wachstum wird von der GfK bestätigt. Das Haushaltspanel 2014 ergab eine Umsatzsteigerung bei Sojadrinks um 15 Prozent. Der Umsatz von Sojajoghurt stieg im Vergleich zum Vorjahr sogar um 43 Prozent.

VEBU Produkttester-Community
Interessierte Unternehmen können sich direkt an den VEBU wenden:
www.vebu.de

GOLDENE KAFFEEBOHNE 2015

DIE SUCHE NACH DEM SCHWARZEN GOLD
Falstaff und Jacobs suchen bei der Wahl der „Goldenen Kaffeebohne“ wieder die besten Kaffees des Landes. Ganz Österreich ist aufgerufen, online auf www.falstaff.at/goldene-kaffeebohne die Kaffeequalität in der österreichischen Gastronomie zu bewerten. Die Sieger werden im Herbst mit der „Goldenen Kaffeebohne“ prämiert. Zusätzlich werden die aus dem Voting resultierenden 500 besten Kaffeebetriebe im Falstaff Café Guide 2016 beschrieben und mit bis zu 100 Punkten ausgezeichnet.

Österreich ist seit jeher das Land der Kaffeegenießer. Es ist weit über seine Grenzen für höchste Kaffeekultur bekannt. Wer bereitet nun aber wirklich den besten Kaffee im ganzen Land zu? Die Antwort dafür liefert Jacobs seit 1999 mit der jährlichen Verleihung der „Goldenen Kaffeebohne“. Hierbei werden nicht nur klassische Kaffeehäuser ausgezeichnet, denn gelebte Kaffeekultur findet sich inzwischen auch in Restaurants, Hotels, Konditoreien etc.

DIE BESTEN KAFFEEBETRIEBE ÖSTERREICHS ERHALTEN DIE „GOLDENE KAFFEEBOHNE“
So wie in den letzten drei Jahren, wird die Wahl demokratisch durchgeführt. Nicht nur die 17.000 Falstaff-Gourmetclubmitglieder sind aufgerufen, die Kaffeequalität in der heimischen Gastronomie zu bewerten, sondern alle Kaffeeliebhaber in Österreich. „Die Öffnung der Wahl der „Goldenen Kaffeebohne“ für ganz Österreich war 2014 von vollem Erfolg gekrönt. Wer, wenn nicht der Gast, kann die Kaffeequalität in den Lokalen am besten bewerten? Wir freuen uns, dass uns Falstaff als unabhängiger und starker Partner bei dieser Aktivität auch 2015 wieder zur Seite stehen wird“, erklärt Andreas Kutil, Geschäftsführer Österreich von Mondelēz International.

JEDER KANN MITBEWERTEN
Per Online-Voting kann jeder passionierte Kaffeetrinker mitvoten und den Kaffee in seinem Lieblings-Lokal bewerten. Einfach indem er sich unter www.falstaff.at/goldene-kaffeebohne anmeldet und die Qualität des Kaffees in der heimischen Gastronomie beurteilt. Bewertet werden Kaffeequalität (Geschmack, Geruch, Temperatur), optischer Eindruck (Crema, Farbe), Kaffeeangebot, Service und Ambiente des Lokals. Neu beim Voting 2015 ist die Kategorie Essen und Mehlspeisen, bei der Vielfalt, Qualität und frische Zubereitung der angebotenen Speisen beurteilt werden.

Die 9 Bundesland-Sieger bekommen die Auszeichnung „Goldene Kaffeebohne“ im Rahmen einer feierlichen Gala im September 2015 überreicht. Die 500 Betriebe mit den besten Bewertungen bei der Wahl der „Goldenen Kaffeebohne“ werden im Falstaff Café Guide beschrieben und gereiht. „Der Falstaff Café Guide hat letztes Jahr großen Anklang gefunden und der gesamten Branche einen Motivationsschub verliehen. Kaffee ist ein Kulturgut unseres Landes und daher ist es uns ein Herzensanliegen, einen Überblick über die Top-Kaffeebetriebe zu schaffen. Im Falstaff Café Guide sind nicht nur die besten Kaffeehäuser, sondern Restaurants, Hotels, Konditoreien, Bäckereien etc., die hervorragende Kaffeequalität bieten, übersichtlich dargestellt. Somit veranschaulicht er die gesamte Brandbreite der Kaffeequalität in Österreichs Gastronomie“, sagt Wolfgang M. Rosam, Falstaff Herausgeber.

Guide MICHELIN Brasilien

Neuzugang beim Guide MICHELIN: Im März 2015 veröffentlicht der renommierte Hotel- und Restaurantführer mit dem Guide MICHELIN Rio de Janeiro und Sao Paulo erstmals eine eigene Ausgabe für Städte in Südamerika. Mit dem neuen Brasilien-Band, dem 25. in der internationalen Reihe des Guide MICHELIN, können Leser bald die subtile, vielfältige und in einem reichen kulinarischen Erbe verwurzelte Gastronomie Brasiliens entdecken und dabei gezielt Restaurants für jedes Budget auswählen.

„Die brasilianische Gourmet-Restaurant-Szene hat sich in den letzten Jahren ausgesprochen dynamisch entwickelt. Sie zeichnet sich vor allem durch besonders kreative Köche aus“, so Michael Ellis, internationaler Direktor Guide MICHELIN. „Das Land ist außerdem ein äußerst attraktives Ziel für ausländische Küchenchefs, die neugierig auf Produkte, Traditionen und Kochstile sind, die sich von der restlichen Welt deutlich unterscheiden. Die Speerspitze dieser Entwicklung bilden die Städte Rio de Janeiro und Sao Paulo, die heute zu den weltweit führenden Zentren feiner Küche zählen. Beide teilen Kreativität, Neugier und kulturelle Offenheit. Eigenschaften, die eine der dynamischsten Gastroszenen der Welt permanent bereichern. Wir sind sehr gespannt auf die Auswahl unserer Tester.“

Die Guide MICHELIN Inspektoren sind derzeit in Brasilien unterwegs. Ab März 2015 können die Leser das Ergebnis ihrer Arbeit nutzen, eine Auswahl der besten Hotels und Restaurants in den beiden Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo. Immer auf der Suche nach neuen Adressen und außergewöhnlichen Genusserlebnissen, testen sie eine Vielzahl von Restaurants und Küchen. Die unabhängigen Restaurant-Tester sind anonym wie normale Kunden unterwegs und zahlen ihre Rechnungen selbst. Als Haute-Cuisine-Spezialisten bewerten die MICHELIN Inspektoren jedes Gericht nach fünf Kriterien: Qualität der Produkte, die persönliche Note des Küchenchefs, die fachgerechte Zubereitung und der Geschmack, das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die immer gleichbleibende Qualität über längere Zeit und auf die gesamte Karte bezogen. Die besten Restaurants werden mit einem, zwei oder drei Michelin Sternen ausgezeichnet oder dem Bib Gourmand, einem Label für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Auszeichnungen basieren ausschließlich auf der Küchenleistung. Die Inspektoren verleihen sie nur im Konsens, nach einstimmiger Team-Abstimmung. Komfort und Service bewerten die Redaktion separat auf einer Skala von einem bis fünf Bestecken.

Seit mehr als einem Jahrhundert stellt der Guide MICHELIN seinen Lesern auf diese Weise eine Auswahl der besten Restaurants, Hotels und Pensionen in vielen Ländern der Welt zur Verfügung. Im Jahr 2015 werden die Guides MICHELIN mit 25 Ausgaben 24 Länder auf vier Kontinenten abdecken.

Hoteltester auf Zeit gesucht

Von dieser Chance träumen viele: Einmal wie ein Profi unterwegs sein und ein exklusives Vier-Sterne-Superior-Hotel in allen Bereichen testen! Dieser Traum kann bald Wirklichkeit werden: Das neue Travel Charme Bergresort Werfenweng sucht zwölf Hoteltester, die zwischen dem 9. Januar und 31. Mai 2013 drei Tage/ zwei Nächte alleine oder in Begleitung eines Partners die Angebote des neuen Hotels im Salzburger Land kostenlos ausprobieren und anschließend bewerten. Das Travel Charme Bergresort Werfenweng im Salzburger Land, das offiziell Anfang Dezember 2012 eröffnet, wird das dritte Hotel in Österreich der Travel Charme Hotels & Resorts sein.

Der Countdown für die Vergabe der Traumjobs läuft: Interessierte können sich vom 1. September bis 18. November 2012 unterwww.travelcharme.com/hoteltester
online informieren. Die zwölf Hoteltester sollten reise-erfahren sein und unterschiedliche Interessen mitbringen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wählt eine Expertenjury von Travel Charme Hotels & Resorts zusammen mit Hoteldirektor Nikolaus Jäger sowie dem Kooperationspartner HolidayCheck aus, wer in den Genuss dieser besonderen Aufgabe kommen wird.

Gesucht werden jeweils drei Tester für verschiedene Kategorien: die Spa-Tester dürfen herausfinden, ob der Wellness-Bereich und die Anwendungen hohen Ansprüchen genügen. Gourmet-Tester lassen ihre Gaumen mit regionalen Spezialitäten und Tropfen aus dem hauseigenen Weinkeller verwöhnen und sagen, ob es schmeckt. Von Design-Spezialisten ist ein Urteil über die moderne Interpretation des alpinen Bauens der ArchitekturConsult GmbH und das italienische Innendesign erwünscht, drei Aktiv-Urlauber erkunden mit Skiern oder zu Fuß die beeindruckende Berglandschaft und stellen das Sport-Angebot auf den Prüfstand. Die zwölf Hoteltester sollen natürlich auch Komfort und Service, Freundlichkeit des Personals, Kreativität der Gourmet-Küche, Harmonie zwischen Hoteldesign und Natur, Qualität der alpinen Spa-Kultur sowie der Aktiv-Angebote insgesamt bewerten.

Bei allem Spaß, den das Testen machen wird, ist es doch eine „ernste Angelegenheit“ – denn die Gäste werden genau zu ihren Erfahrungen befragt und mit Kamera interviewt. Sind die Tester begeistert, hat das Hotel sein Ziel erreicht. Gibt es Kritik, wird die eben auch ernst genommen und mit entsprechenden Maßnahmen darauf reagiert.

Das Travel Charme Bergresort Werfenweng wurde von der Architektur Consult ZT GmbH geplant. Der Hoteltrakt und die Häuser mit den Residenzen haben leicht geneigte Dächer, sind mit heimischem Lärchenholz verkleidet und über Brücken verbunden. So fügt sich die Anlage in die Struktur des Dorfes und die alpine Landschaft. Jedes der Zimmer und Appartements verfügt über eine eigene Loggia mit herrlicher Aussicht. Möbel und Interieur wurden exklusiv für die Anlage vom italienischen Designer Lornzo Bellini entworfen.

www.travelcharme.com

„Das perfekte Dinner – Kampf der Regionen“

Schleswig-Holstein, Berlin, Schwarzwald oder Ahrtal – welche Region hat die beste Küche? In der neuen Koch-Doku „Das perfekte Dinner – Kampf der Regionen“ klären vier Hobbyköche aus verschiedenen Teilen Deutschlands diese kulinarische Streitfrage. Die jeweiligen Vertreter ihrer Region laden sich gegenseitig zu einem Drei-Gänge-Menü nach Hause ein. Hier müssen sie ihre Mitstreiter nicht nur von ihren Gastgeberqualitäten, sondern auch von den regionalen Spezialitäten überzeugen.

Aber auch für das heimische Flair gilt es die Gäste zu begeistern, denn diese bewerten ihre kulinarische Reise am Ende eines jeden Abends mit null bis zehn Punkten. Wer am Ende die meisten Punkte bekommt, ist um 3.000 Euro reicher und der Held einer ganzen Region!

So., 29.07., 20:15 Uhr, VOX

"Das perfekte Dinner – Kampf der Regionen"

Ruhrgebiet, Oberbayern, Thüringen oder Nordfriesland – Welche Region hat die beste Küche?
In der Koch-Doku „Das perfekte Dinner – Kampf der Regionen“ klären vier Hobbyköche aus verschiedenen Teilen Deutschlands gleich kulinarische Streitfragen. Die jeweiligen Vertreter ihrer Region laden sich gegenseitig zu einem Drei-Gänge-Menü nach Hause ein. Hier müssen sie ihre Mitstreiter nicht nur von ihren Gastgeberqualitäten, sondern auch von den regionalen Spezialitäten überzeugen. Aber auch für das heimische Flair gilt es die Gäste zu begeistern, denn diese bewerten ihre kulinarische Reise am Ende eines jeden Abends mit null bis zehn Punkten. Wer am Ende die meisten Punkte bekommt, ist um 3.000 Euro reicher und der Held einer ganzen Region!

So., 05.02., 20:15, bei VOX

Michelin Restaurantführer

Weil die Druckauflage des Restaurantführers immer weiter zurückgeht, überlegt sich Michelin Gegenmassnahmen – Zukünftig kann jedes Restaurant in den Guide: für 69 Euro monatlich

Michelin plant eine Internetseite „Michelin Restaurants“, auf der nicht im Guide aufgeführte Restaurants sich für 69 Euro pro Monat einmieten können.
Weiterhin sollen Apps mit dem Guide herausgebracht werden, so dass man auf seinem Smartphone sich sachkundig machen kann.

Wenig angetan sind die Köche, das jetzt auch Gäste in der Zukunft auf der Webseite ihre Restaurants bewerten dürfen.

Gourmet Report meint: Nun warten wir erst einmal ab. Solange die Seriösität der Michelin Bewertungen nicht betroffen ist, sollte alles begrüßt werden, das den roten Guide erhält und die Existenz langfristig sichert.

Die Michelin Ergebnisse 2012:
www.kochmesser.de/component/name,Michelin-2012-Deutschland/option,com_gourmet/task,article/Itemid,327/id,340059

Zdenek Zemen

Ab dem 13. Juli 2011 starten die Cocktail Kurse mit dem neuen Barchef, Zdenek Zemen, im St. James’s Hotel and Club im Londoner Mayfair. Cocktailbegeisterte erlernen besondere Kniffe beim Mixen, Schütteln und Rühren. Zudem erfahren sie alles Wissenswerte über die Geschichte von klassischen bis zu zeitgenössischen Cocktails.

Vor seinem Start am Park Place in Mayfair sammelte Zemen bereits Erfahrungen als Bar Manager in der Donovan Bar des zur Rocco Forte Collection gehörenden Brown’s Hotel, dem Four Seasons Park Lane und dem Four Seasons in Prag. Der gebürtige Tscheche bietet einen wöchentlich wechselnden Cocktail an, den seine Gäste testen und bewerten dürfen.

Die Cocktail Master Class umfasst die Zubereitung und Verkostung von drei Cocktails, Canapés von Sternekoch William Drabble sowie ein Zertifikat und ist für 69 Britische Pfund (etwa 78 Euro) buchbar.

Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit ein exklusives Cocktailset zum Preis von 25 Britischen Pfund (etwa 28 Euro) zu erwerben.

Weitere Termine für die Cocktail Master Classes 2011:

10. August
14. September
12. Oktober
16. November
14. Dezember

Weitere Informationen unter www.stjameshotelandclub.com/en/cocktail-master-classes.

World Airline Awards 2011

Zweimal der 1. Platz für das beste Business Class Catering und für den besten Service in Europa – Weltweit größte Kundenbefragung in der Airlinebranche: 19 Millionen Fluggäste aus 100 verschiedenen Ländern bewerten 200 Fluglinien

Austrian Airlines sind bei der Vergabe der World Airline Awards in zwei Kategorien als beste Airline ausgezeichnet worden. Die World Airline Awards werden nicht von einer Jury vergeben, sie basieren vielmehr auf den Ergebnissen der weltweit größten Kundenbefragung in der Airlinebranche, die jährlich vom Meinungsforscher Skytrax durchgeführt wird: Rund 19 Millionen Fluggäste aus 100 Ländern bewerten 200 Fluglinien. Im Jahr 2011 haben Austrian Airlines dabei zweimal den ersten Platz belegt – und zwar in der Kategorie „Bestes Business Class Catering“ für das beste Speisen- und Getränkeangebot an Bord und „Staff Service Excellence Europe“ für den besten Service an Bord und am Boden.

Die Austrian Vorstände Andreas Bierwirth und Peter Malanik: „Wir freuen uns über dieses tolle Zeugnis, das uns unsere Kunden ausstellen. Der hervorragende Service unserer Mitarbeiter und unser Catering sind ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Markenpositionierung.“

Skytrax ist ein auf Luftfahrt spezialisiertes
Meinungsforschungsinstitut, das seit 1999 regelmäßig Befragungen von Fluggästen von rund 200 Fluggesellschaften weltweit durchführt. In diesem Jahr befragte Skytrax rund 19 Millionen Passagiere aus 100 verschiedenen Nationen. Ein Mal im Jahr vergeben die Meinungsforscher die begehrten World Airline Awards.

Ausgezeichnetes Service und Catering
Immer wieder werden Austrian Airlines für ihr Service und ihr Speisen- und Getränkeangebot von DO&CO an Bord ausgezeichnet: Auch im vergangenen Jahr erzielte die heimische Fluglinie bei den World Airlines Awards zwei Top-Plazierungen: Austrian wurde 2010 in den beiden Kategorien Best Business Class Catering und Staff Service Excellence Europe jeweils mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Ebenfalls 2010 ging Austrian Airlines bei einer weltweiten Weinverkostung des internationalen Reisemagazins Global Traveler als Gesamtsieger in der Kategorie Best Wines on the Wing hervor. Dabei wurden 115 Weinproben von 26 internationalen Fluglinien getestet.

Zu buchen u.a. bei Opodo

Lidl Genuss-Liga

Spielen Sie mit Ihrem Verein in der Genuss-Liga und werden Sie zum Gewinnerteam! Während der nächsten zwei Wochen läuft der Countdown für den Vereinswettbewerb „Genuss-Liga“. Die bundesweite Aktion „Lidl Genuss-Liga“ wendet sich an die heimischen Vereine und möchte insbesondere kleineren Vereinen die Möglichkeit geben, ein großes Fest zusammen mit Kolja Kleeberg zu feiern.

Das Rezept zum Mitmachen finden Sie auf www.lidl-genussliga.de. Vom Sportverein bis zum Tanzclub, vom Kunstverein bis zu Naturfreunden sind die Mitglieder aufgerufen, bis zum 6. Dezember ein lustiges Video zu drehen und zu zeigen, wie ihr besonderes Vereinsgericht entsteht – dafür können auch gerne Produkte von Lidl eingesetzt werden. Den kurzen Filmbeitrag können die Vereine dann auf der Aktionswebsite online stellen. Welche Videos am meisten überzeugen, können Vereinsmitglieder, Lidl-Kunden und alle weiteren Interessierten selbst bestimmen, indem sie auf www.lidl-genussliga.de die einzelnen Beiträge bewerten. Ob „Vorstandsragout mit Pokalkartoffeln“ oder „Kassengulasch auf Schatzmeisterspätzle“ – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Aus den Videos mit den besten Bewertungen wählen Lidl und Kolja Kleeberg schließlich die drei kreativsten Beiträge aus. Diese Vereine gewinnen je ein großes Gala-Dinner für bis zu hundert Personen mit dem bekannten Sternekoch. Zusätzlich gibt es je 3.000 Euro für die Vereinskasse.
Neben den drei Hauptgewinnen warten 12x 500 Euro für die Vereinskasse und 20 Lidl-Einkaufsgutscheine à 100 Euro auf die Teilnehmer.
Unterstützt wird die Aktion von Deutschlands größter Vereinscommunity www.meinverein.de