Chinesischer Käse in Peking

Essen Chinesen Käse? Abgesehen von einer kleinen Anzahl Mongolen und Tibeter stellen Chinesen keinen Käse her. Kein Wunder, dass der chinesische Käsemarkt so klein bleibt, besitzen doch 90% aller Einwohner Chinas eine Laktoseintoleranz. Anders als bei Liu Yang und seiner Kuhherde. Nahe Peking grast friedlich eine Herde Holstein-Friesian-Kühe aus Australien auf saftigen Weiden und liefert die Milch für seine Molkerei.

Liu Yang lernte das Handwerk des Käsemachers in Frankreich und übernimmt heutzutage im Le Fromager de Pekin das Ruder. Hier verleiht er dem Käse die Frische und Qualität. Das Raffles Beijing Hotel ist stolz seinen Gästen Liu Yangs Käse anbieten zu können, vom Bestseller “Beijing Grey” Camembert mit seinem Mantel aus schwarzem Pfeffer, bis zum weichen, weißen Käse und duftenden Beijing Blue. Gäste des Jaan – eines der etabliertesten französischen Restaurants der Stadt – können so bei hochwertigen Weinen aus aller Welt die Geheimnisse des chinesischen Käses entdecken. www.raffles.com/beijing

Ronny Pietzner

Tropisches Erlebnisdinner in der Biosphäre Potsdam
Kochweltmeister Ronny Pietzner tritt gegen Bestseller-Autor Thomas R.P. Mielke an

Am Sonnabend, 1. Oktober 2011, ist es soweit: Ab 20:00 Uhr präsentiert die Biosphäre Potsdam eine Premiere der ganz besonderen Art:

Auf dem Programm steht:
„DAS TROPISCHE ERLEBNISDINNER – KOCHWELTMEISTER TRIFFT BESTSELLERAUTOR“.

Kochweltmeister Ronny Pietzner und Bestsellerautor Thomas R. P. Mielke stehen im Wettbewerb um die Gunst des Publikums! Bei diesem Erlebnisdinner mit vier Gängen wird es spannend. Die ersten drei Gänge werden im Biosphäre-Restaurant Luncheon bei bester Unterhaltung serviert. Bestseller-Autor Mielke wird die Gäste mit szenischen Lesungen an verschiedenen Orten der Tropenwelt und in verschiedenen Kostümen begeistern. Anschließend werden die Besucher zu einem Rundgang durch den romantisch beleuchteten Tropengarten eingeladen. Auf der Innenterrasse des Cafés Tropencamp am Urwaldsee wartet dann das Highlight des Abends: Der Koch-Weltmeister persönlich bereitet vor den Augen der Gäste das Dessert zu, und auch das Unterhaltungsprogramm von Thomas R.P. Mielke kommt zu seinem Höhepunkt.

Das Dinner beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:30 Uhr.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter 0331-550740 oder per E-Mail info@biosphaere-potsdam.de .

Der Preis beträgt 84,50 Euro pro Person.

Grill-Bestseller bleiben Fleisch und Würstchen

Grillen gehört für jeden zweiten Deutschen zum perfekten Sommer. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Marktforschungsinstitut Ipsos für das Food- und Lifestyle-Magazin BEEF! durchgeführt hat. Etwa die Hälfte der Befragten wirft einmal im Monat den Grill an. Die unter 34-jährigen sind dabei die größten Grillfans, rund 47 Prozent besorgen sogar jede Woche Grillkohle und Anzünder. Die Bestseller unter den Grillgerichten sind immer noch
Fleisch und Würstchen (71 Prozent), Fisch und vegetarische Kost führen auf dem Grill dagegen nach wie vor ein Schattendasein (mit knapp 18 bzw. 12 Prozent). Gerät das Fleisch mal zu dicht an die Flammen, sehen Männer das eher gelassen (44 Prozent). Frauen verhalten sich gesundheitsbewusster, nur gut 20 Prozent würden das angekohlte Fleisch verzehren. Aber Frauen überlassen Männern gern die Herrschaft über das Feuer, und ein Drittel findet einen Mann am Grill sogar richtig sexy.

Das Institut für Marktforschung hat im Auftrag von BEEF! eine telefonische Repräsentativumfrage unter 1000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland durchgeführt. BEEF! ist das neue Männer-Kochmagazin aus dem Verlag Gruner+Jahr und an jedem Kiosk erhältlich.

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Montag, 01.03. um 09:00 Uhr

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

In Russland

Dieses Mal führt die Reise des Bestseller-Autors Anthony Bourdain in das flächenmäßig größte Land der Erde: Russland. – Ein Eldorado für lebenshungrige Besucher wie Anthony, das kulinarisch jede Menge zu bieten hat: Gefülltes Kaninchen, Gänseleber und natürlich Unmengen von Wodka und Kaviar, Gastfreundlichkeit geht im ehemaligen Zarenreich auch durch den Magen. Weil Essen aber nur einen Teil der Landeskultur ausmacht, beschränkt sich Koch-Rebell Bourdain nicht darauf, diverse Spezialitäten zu kosten, sondern sucht den intensiven Kontakt zu Land und Leuten. – Große Überraschungen inklusive. Anthony Bourdain bereist ein Land voller Gegensätze, lernt die Traditionen des alten und die Maßlosigkeit des neuen Russlands kennen, und scheut auch vor extremen Erfahrungen nicht zurück. Unter anderem erhält er Antwort auf die Frage, was russische Jet-Piloten vor ihren Flügen zu sich nehmen, testet Blinys und ein Hochgeschwindigkeits-Flugzeug.

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

Dmax, Mittwoch, 30.12. um 09:15 Uhr

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

In der Toskana

Die italienische Gastfreundschaft lockt Bestseller-Autor Anthony Bourdain dieses Mal in die Toskana. Und die Vorfreude des Food-Testers wird während der katastrophalen Anreise erheblich getrübt: Erst streikt die Fluggesellschaft, dann geht Tonys Gepäck verloren! Doch die atemberaubenden Landschaften machen alle Strapazen wieder wett. Tony startet seine Tour mit dem Besuch zweier Fattorias, wo er mit Käse und hervorragendem Wein empfangen wird. Anschließend muss der Chefkoch im Stall nebenan Schafe melken und dabei viel Fingerspitzengefühl beweisen.

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Montag, 21.12. um 09:05 Uhr

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

In Französisch-Polynesien

Leben wie im Paradies – Bestseller Autor Anthony Bourdain reist auf der Suche nach kulinarischen Erlebnissen und fremden Kulturen in dieser Episode Richtung Südsee. Es gab Zeiten, da soll der Kannibalismus auf den Atollen, Archipelen und Inseln Französisch Polynesiens weit verbreitet gewesen sein. Das liegt allerdings schon Jahrzehnte zurück. Stattdessen wird Anthony auf Tahiti frisch gefangener Fisch und traditionelle Südsee-Kost serviert. Die Pazifik-Küche ist einfach, geradlinig und mit einer gehörigen Portion Lebensfreude gewürzt, und spiegelt damit eins zu eins das Lebensgefühl der Insel-Bewohner wider. Soviel Ursprünglichkeit geht selbst an Anthony nicht spurlos vorüber.

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Freitag, 18.12. um 09:00 Uhr

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

In Shanghai

Gigantische Wolkenkratzer, Taoismus und archaische Jagdmethoden – China-Fan Anthony Bourdain begibt sich im Reich der Mitte auf eine Zeitreise. Von den Lichtern der Großstadt und dem pulsierenden Leben in Shanghai überwältigt, macht sich der Bestseller-Autor auf den Weg in die Provinz Yunnan. Die Fischer am Erhai-See, der fast 2000 Meter über dem Meeresspiegel liegt, verzichten dort auf sämtliche moderne Fangmethoden, sondern machen sich seit Jahrhunderten die exzellente Jagdtechnik der Kormorane zunutze, um ihre Beute an Land zu ziehen. Tradition statt Technik – auch auf dem Dach der Welt, in Tibet, lernt der wissbegierige Globetrotter aus New York bei salzigem Yak-Butter-Tee das Ursprüngliche zu schätzen.

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Montag, 30.11., 09:10 – 10:05 Uhr

Journalist, Bestseller-Autor und Küchenchef Anthony Bourdain beginnt seine Reise nach Miami auf der Suche nach ausgefallenen Delikatessen in einem seiner Lieblingshotels, dem Raleigh in South Beach. Anschließend besucht der Feinschmecker die quirlige kreolische Enklave Little Haiti, wo Anthony vom haitianischen Koch Ken Sejour alias Chef Creole zu typisch scharf gewürzten Meeresfrüchten in sein Restaurant eingeladen wird. Nach einem Trip in die Everglades, der Sumpflandschaft im Süden Floridas entdeckt Anthony die zauberhafte, exotische Küche des Yoruban-Kults.

Kochbuch: Spitzenköche für Hobbyköche

Neuerscheinung ‚Spitzenköche für Hobbyköche’

Bestseller erstmals auch in Deutsch / 52 köstliche Rezepte für 9,95 Euro /
Reinerlös zu Gunsten des World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen

52 Rezepte aus aller Welt von Meisterköchen wie Johann Lafer,
Alfons Schuhbeck und Steffen Henssler oder Molekularmeister Ferran Adria (El Bulli) sind
jetzt in einem neuen Kochbuch vereint: ‚Spitzenköche für Hobbyköche’ lautet der Titel. In
anderen Ländern längst ein Bestseller, ist diese köstliche Rezeptsammlung nun erstmals auch
auf Deutsch zu haben.

1 Buch = 40 Mahlzeiten für Kinder in Malawi
Mit ihren besten Rezepten engagieren sich die Virtuosen am Herd für die gute Sache. Der Reinerlös
aus dem Verkauf von ‚Spitzenköche für Hobbyköche’ kommt dem World Food Programme (WFP) der
Vereinten Nationen zu Gute. Konkret fließt das Geld in dessen Schulspeisungsprogramm in Malawi:
Pro verkauftem Kochbuch werden dort 40 Kinder eine nahrhafte Mahlzeit erhalten.
Seit 2003 ist TNT offizieller Partner des WFP. Unterstützung leistet die weltweit agierende
Unternehmensgruppe seither nicht nur mit ihrem logistischen Know-how, sondern vor allem auch mit
Spendenaktionen. So entstand auch die Idee, ein hochwertiges Kochbuch zu Gunsten des WFP
aufzulegen. In den Niederlanden sind die ersten beiden Editionen auf die obersten Plätze der
Bestseller-Listen geklettert. Die dritte Auflage ist nun erstmals auch auf Deutsch zu haben. Für die
erfolgreiche Vermarktung des Buches setzen sich international viele unabhängige Partner pro bono
ein.

‚Spitzenköche für Hobbyköche’
52 köstliche Rezepte internationaler Spitzenköche
Preis: 9,95 € [D] kostenloser Versand
Erscheinungstermin: im November 2009
ISBN: 978-3-00-029046-6

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Freitag, 27.11., 09:05 – 10:00 Uhr

Anthony Bourdain, Journalist, Bestseller-Autor und im Hauptberuf Chef der Brasserie ‚Les Halles‘ in New York besucht in dieser Episode das ‚Land der aufgehenden Sonne‘. Wie immer ist der Spezialist für kulinarische Highlights nicht nur auf der Suche nach Delikatessen, sondern auch an der Kultur des Landes interessiert. Auf seinen Reisestationen, von der Untergrundbar in Oasaka bis zum Kiso-Tal, lernt Anthony auch alte Traditionen, wie das ‚Obon‘, ein Fest zu Ehren der Ahnen kennen. Natürlich widmet sich der Feinschmecker in Japan auch einer seiner Lieblingsspeisen – dem Sushi.