Thai-Suppe und Tabasco-Schokolade

Anstatt der traditionellen Bratwurst bevorzugen junge Deutsche vegane Thai-Suppe und Tabasco-Schokolade. Laut einer aktuellen Untersuchung von Mintel sind deutsche Verbraucher, die zwischen 1980 und 2000 auf die Welt kamen, eine der experimentierfreudigsten Generationen in Europa, was das Kochen oder Essen neuer Gerichte angeht.

Laut dieser Untersuchung bezeichnen sich zwei von fünf (41%) der 16- bis 24-jährigen Deutschen beim Kochen als sehr abenteuerlustig. Dieser Prozentsatz ist in derselben Altersgruppe in anderen europäischen Ländern deutlich geringer: 13 % in Frankreich, 18 % in Italien, 21 % in Spanien und 29 % in Polen. Außerdem hält sich nur einer von fünf Deutschen (18 %) in dieser Altersgruppe gerne an traditionelle Rezepte. Zum Vergleich: in Polen liegt dieser Prozentsatz bei 29 % und in Spanien bei 24 %.

Dieser Umschwung hin zu einem kreativeren Zugang zum Essen ist in Deutschland jedoch relativ neu. Noch 2012 bezeichneten sich nur 23 % der jungen Deutschen als experimentierfreudig bei der Zubereitung von Mahlzeiten. Gleichermaßen legten dieses Jahr 44 % der deutschen Verbraucher zwischen 25 und 34 Jahren nach eigenen Angaben Wert darauf, neue Rezepte auszuprobieren, während dieser Prozentsatz in der selben Altersgruppe im Jahr 2012 lediglich bei 26 % lag.

Katya Witham, Senior Food and Drink Analystin bei Mintel, sagt:
„Millennials sind wagemutig beim Kochen, bevorzugen neuartige Zubereitungsweisen und Geschmacksrichtungen und wenden sich daher von traditionellen Rezepten ab. Viele Deutsche, die in den 80er und 90er Jahren zur Welt kamen, haben schon früh Gerichte aus verschiedenen Kulturen und Ländern kennen gelernt und sind von Lasagne bis Sushi mit einer großen Auswahl aufgewachsen. Daher überrascht es nicht, dass diese Generation ausgefallene Essgewohnheiten an den Tag legt.“

Die Untersuchung von Mintel zeigt auch, dass deutsche Millennials von allen Generationen am ehesten bereit sind, sich auf neue Geschmacksvarianten und
-erfahrungen einzulassen. Beispielsweise stimmen 29 % der 16- bis 24-jährigen und
27 % der 25- bis 34-jährigen Deutschen der Aussage zu, dass sie Schokolade mit ungewöhnlichen Zutaten und/oder Geschmacksrichtungen wie Brezel oder Wasabi bevorzugen. Im Vergleich dazu stimmen nur 16 % der Befragten im Alter von 45 bis 54 dieser Aussage zu.

Dies gilt auch für Kaffee in verschiedenen Geschmacksrichtungen: sechs von zehn
(59 %) der 16- bis 24-jährigen Deutschen geben an, Kaffee in anderen Geschmacksrichtungen, wie z. B. Haselnuss oder Vanille, probieren zu wollen. Unter den Befragten der Altersgruppe 45 bis 54 gaben nur 34 % an, für solche Geschmacksrichtungen offen zu sein.

Deutsche Millennials sind aber nicht nur auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen, sie sind auch gesundheitsbewusster als ältere Generationen. Zwei von fünf (43 %) Deutschen im Alter von 16 bis 24 Jahren sind bereit, ihren Lebensstil zu ändern um ihre Gesundheit zu fördern, während es bei der Gruppe der Verbraucher über 45 Jahren nur 32 % der Befragten sind. Außerdem geben drei von 10 deutschen Konsumenten (32 %) zwischen 16 und 34 Jahren an, regelmäßig die Liste der Inhaltsstoffe auf Verpackungen zu lesen, während 27 % der 25- bis 34-Jährigen nach eigener Aussage Essen und Getränke mit künstlichen Zusatz- oder Konservierungsstoffen vermeiden.

Gesundheitbewusste, junge Deutsche sind auch eher bereit, Ernährungsweisen auszuprobieren, die gerade im Trend liegen, wie beispielsweise vegetarische oder eiweißreiche Kost. Beinahe zwei von fünf (37 %) der 16- bis 24-jährigen Deutschen geben an, sich eiweißreicher zu ernähren als noch vor einem Jahr, während es bei 45- bis 54-Jährigen nur 17 % sind.

Wie frühere Untersuchungen von Mintel gezeigt haben, steigt auch die Anzahl von Vegetariern und der Konsum von Fleischersatzprodukten in Deutschland stetig an. Tatsächlich geben 16 % der 16- bis 24-jährigen Deutschen an, sich vegetarisch zu ernähren, verglichen mit 6 % aller deutschen Verbraucher. Das ist eine der höchsten Prozentsätze Europas. Beispielsweise äußerten nur 9 % der italienischen und 8 % der spanischen Verbraucher in derselben Altersgruppe, sich vegetarisch zu ernähren.

„Deutsche Millennials sind Anhänger einer gesunden Ernährung und eines aktiven Lebensstils; für sie sind Gesundheit und Wohlbefinden im Alltag sehr wichtig. Daher sind gesundheits- und leistungssteigernde Speisen und Getränke auf Grundlage natürlicher Rezepte am besten geeignet, die Aufmerksamkeit dieser Altersgruppe zu erregen“, fasst Witham zusammen.

Print Friendly

Kommentar verfassen