Next Organic Berlin 2015

Nachdem die Next Organic Berlin es 2014 geschafft hat, sich mit ihrem neuartigen Konzept als Plattform für die nachhaltige Lebensmittelbranche und Gastronomie zu etablieren, geht sie am 9. und 10. Mai 2015 im Flughafen Tempelhof in die dritte Runde.

Die gelungene Mischung aus Fachmesse, Trendshow und Plattform für Lebensmittel-Start Ups hat der Next Organic Berlin (NOB) auch in diesem Jahr viel positives Feedback der Besucher und Aussteller gebracht. Mit knapp 3.000 Fachbesuchern, mehr als 190 Ausstellern und über 40 Bewerbungen für den Start Up Wettbewerb konnten die Ausrichter der noch jungen Messe auch in 2014 wieder sehr zufrieden sein.

„Wir haben viel erreicht und gleichzeitig noch viel Potential.“, freut sich Jiro Nitsch, der Gründer der Next Organic gegenüber Gourmet Report. „ Wir wollten einen menschlichen Ort für echte Lebensmittel schaffen und nicht eine weitere Schau für seelenlose Produkte. Das ist uns gelungen! Gleichzeitig werden wir uns jedes Jahr wandeln, um für unsere Zielgruppen immer attraktiv zu bleiben. Damit unsere anspruchsvollen Fachbesucher jedes Jahr etwas Neues entdecken können, setzen wir auf wechselnde Themen-Landschaften zu aktuellen Food-Trends. Im kommenden Jahr planen wir ausserdem einen regionalen Erzeugermarkt, um den Köchen ihren Einkauf zu erleichtern.“

Für 2015 legt das Organisationsteam der NOB Schwerpunkte auf die Themen: Raw, Käse, Fleisch und Spirituosen. Das jeweilige Thema wird von einem kundigen Genuss-Botschafter repräsentiert, der sein Know-How vor allem in Verkostungen und Workshops mit Ausstellern und Besuchern vermittelt. Zusammen mit der Cooks Connection, einem Netzwerk der Berliner Köche, ist eine Koch-Show geplant, in der zu den aktuellen Themen Speisen und Rezepte vorgestellt werden. Das Format war schon in diesem Jahr mit Gästen wie dem Sternekoch Marco Müller, dem veganen Koch Björn Moschinski und den Gebrüdern Eggert sehr erfolgreich.


Eine weitere Neuerung im Konzept ist die Erweiterung der Eröffnungsveranstaltung am Vorabend der NOB zu einem eigenen Modul der Fachmesse. Die für Aussteller getrennt buchbare Abendveranstaltung bietet sich als Plattform an, um sehr gezielt Produkte, Speisen und Getränke für den Konsum in Bars, Restaurants oder im Eventbereich zu präsentieren.

Zielgruppe der Next Organic sind Einkäufer, Händler, Hoteliers, Gastronomen und Köche, die auf der Suche nach einzigartigen Lebensmitteln sind, deren Herkunft und Geschichte den wachsenden Ansprüchen ihrer Kunden und Gäste gerecht werden.
Hier trifft man auf kulinarische Handwerker auf der Suche nach dem perfekten Geschmack, auf Sterneköche mit Sinn für hochwertige regionale Zutaten, auf abenteuerlustige Foodies mit innovativen Food-Start Ups, genauso wie auf junge regionale Manufakturen, die im Umland ihre Träume von besseren Lebensmitteln verwirklichen.

Was unterscheidet die Next Organic Berlin von anderen Lebensmittelmessen für Fachbesucher? „Die Next Organic bietet der Branche eine dringend benötigte neue Perspektive,“ so die Pressesprecherin Cathrin Brandes, „Die NOB wirft einen offenen Blick in die Zukunft. Eine Zukunft in der aufgeklärte Verbraucher, Kunden und Gäste, mehr auf handwerkliche Produktion, regionale Herkunft und einen exzellenten Geschmack ohne Zusatzstoffe achten.“

Interesse an einer Teilnahme an der Next Organic? Aussteller und Start Up Unternehmen finden auf der Website der Messe jetzt schon die Anmeldeunterlagen zum Downloaden:
www. next-organic.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.