Paolo Sari

Paolo Sari – dieser Name sorgt seit Neustem für genussvolle Freudenschreie in Monaco. Denn seit einiger Zeit verwöhnt der Küchenchef des Restaurants Elsa im Monte-Carlo Beach Hotel seine Gäste mit einem weltweit einmaligen, 100-prozentig biologischen Angebot. Für diese Kochkünste wurde ein Stern im Guide Michelin verliehen – und damit ist das Elsa das erste 100-Prozent-Bio-Restaurant mit einem Michelin-Stern. Aber nicht nur das. Die Verantwortlichen des Elsa dürfen sich auch über eine weitere Auszeichnung freuen: Als erstes Gourmetrestaurant der internationalen Monte Carlo SBM Resorts erhielt der Feinschmeckertempel durch die Organisation ECOCERT die begehrte Zertifizierung für die Verwendung von 100 Prozent organischen Lebensmitteln. Die französische Organisation zur Bio-Zertifizierung stufte das Spitzenrestaurant sogar in die Kategorie drei ein – die strengstmögliche. Das Restaurant kann sich jetzt dank des Talents und der Kreativität des Küchenchefs Paolo Sari unter den großen französischen und monegassischen Restaurants positionieren.

Die Société des Bains de Mer zu der das Monte-Carlo Beach gehört, bestätigt durch diese Auszeichnung ihr Engagement für eine umweltfreundliche Philosophie und den angestrebten respektvollen Umgang mit der Natur. Das Monte-Carlo Beach hat sich für die kommenden zwei Jahre verpflichtet, hundertprozentige Bio-Gastronomie anzubieten. Spitzenkoch Sari verwendet ausschließlich biologisch angebautes Gemüse und Obst, verarbeitet nur Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren und bezieht überwiegend Produkte von kleinen Erzeugern aus der Region. Saris Kochkunst ist eine Zusammenführung von Tradition und Innovation, die Kombination aus Simplizität und Leichtigkeit. Seine Intention ist es, sich auf das Wesentliche des Geschmacks zu besinnen.

Der in Venedig geborene Sari übernahm vor zwei Jahren die Leitung der Küche im 5-Sterne Monte-Carlo Beach Hotel, nachdem er bereits andere Spitzenengagements in Italien, Korea, der Schweiz und den USA innehatte. Im Monte-Carlo Beach Hotel ging der Küchenchef einen außergewöhnlichen Weg: Er führte im Jahr 2012 das Konzept Beach goes Bio ein, woraufhin die ECOCERT-Auszeichnung folgte. Er managt 75 Mitarbeiter in den fünf Restaurants des Monte-Carlo Beach (Elsa, Le Deck, La Vigie, Las Cabanas und Le Sea Lounge).

Sari arbeitet daran, auch die anderen Hotelrestaurants biologisch umzugestalten. Viele Menschen verbinden gesundes Essen noch immer mit kulinarischem Verlust. Sari möchte Gästen zeigen, dass die am besten schmeckenden Nahrungsmittel auch diejenigen sind, die gut für sie sind. Oder um es mit den Worten Winston Churchills zu sagen: „Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Wer sich von Saris hervorragender Küche selbst überzeugen möchte, sollte sich nicht das Probier-Menü für 98 Euro oder das A-la-Carte-Gericht ab 115 Euro entgehen lassen. Das ganzheitliche Entspannungs-Paket bietet freien Zugang zum Monte-Carlo Beach Club, eine Sonnenliege, Brunch im Elsa und eine Gesichtspflegebehandlung für nur 200 Euro. Das Angebot gilt noch bis zum 19. Oktober 2014.

Lesen Sie auch unseren letzten Monaco Bericht vom Mai diesen Jahres:
www.gourmet-report.de/artikel/345454/Mailand-Monaco-Cote-d-Azur-Genua-und-Florenz/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.