Anständig essen

Gegen den Verlust der Sinne

In Bad Hofgastein findet Ende März das 2. Food-Symposium »Anständig essen« mit prominenten Streitern für eine bessere Lebensmittelwelt statt. Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis widmen sich zwei Tage lang dem Thema Kinderernährung. Denn es geht um die Wurst!

Du bist, was du isst. MickyMaus-Teller, Fischstäbchen, Chicken Nuggets. Unsere Kinder ernähren sich mehr und mehr von industriell gefertigten Nahrungsmitteln, Fastfood und Zucker. Was bedeutet das für ihre Zukunft und die unserer Gesellschaft? Gibt es noch Möglichkeiten und Wege, korrigierend einzugreifen und den drohenden Gesundheits-Kollaps abzuwenden oder haben wir unsere Kinder schon aufgegeben? Fragen, denen Gastgeber Christian Seiler mit prominenten Mitstreitern für eine bessere Ernährung beim 2. Gasteiner Food-Symposium »Anständig essen« auf den Grund gehen wird. Letztes Jahr ganz im Zeichen der Regionalität ist es nun der Kinderernährung gewidmet und offen für Profis und Interessierte. Von Freitag bis Samstag, 28. und 29. März 2014, in Bad Hofgastein.

Tag eins des Symposiums steht ganz im Zeichen der Gespräche. Hans-Ulrich Grimm, führender deutschsprachiger Kritiker der Nahrungsmittelindustrie, wird darüber referieren, wie die »Zuckermafia uns und unsere Kinder krank macht«. Slow-Food-Wien-Chefin Barbara van Melle erzählt von ihren – nicht so positiven – Erfahrungen mit Schule und Politik, und Ernährungswissenschafterin Hanni Rützler zeigt ihre Wege, wie Kinder essen lernen. Eine Podiumsdiskussion zum Thema »Haben wir unsere Kinder aufgegeben?« mit allen Referenten sowie mit dem Gastronomen Sepp Schellhorn und der Journalistin Elisabeth Ruckser steht im Anschluss am Programm. Ein Forderungskatalog an die Politik, in den die Wünsche des Publikums einfließen, soll das Ergebnis dieses Tages sein.

Tag zwei gilt den praktischen Genüssen. Die mitreißende Roswitha Huber von der »Schule am Berg« bäckt mit ihren Gästen Sauerteigbrot, und Käsespezialist Stephan Gruber bittet zum Käseseminar mit Kostproben feinster und perfekt gereifter Rohmilchkäse. Zum labenden Abschluss kocht Sepp Schellhorn für Kinder und Eltern sein Kindermenü, wobei er einen genussvollen Bogen um Fett-, Salz- und Zuckerbomben macht. Eine Lesung ausgesuchter Kinderliteratur lädt dabei die Kinder zum »Essen & Trinken und möglicherweise auch zum Ausspucken und Davonlaufen«.

»Anständig essen« ist ein jährlich wiederkehrendes Symposium, das für die Region und darüber hinaus impulsgebend sein soll.

ANSTÄNDIG ESSEN – FOOD-SYMPOSIUM IN BAD HOFGASTEIN
Freitag & Samstag, 28. bis 29. März 2014

www.anstaendigessen.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.