Flushing in Queens, NYC

Besucher erwarten authentische asiatische Restaurants, Museen und eine Vielzahl historischer Attraktionen

New York City —Das Viertel Flushing in Queens, das über ein belebtes Chinatown und eine asiatisch-amerikanischen Gemeinschaft von beachtlicher Größe verfügt, ist leicht mit der U-Bahn-Linie 7 zu erreichen. Nähere Infos zu Flushing und einen Überblick über die „Must-See-Flushing“-Highlights finden Sie unter www.nycgo.com/neighborhoods

Im 17. Jahrhundert zunächst von den Holländern und später von den Engländern besiedelt, beheimatet Flushing heute eines der New Yorker Chinatown-Viertel und eine der größten chinesischen Gemeinden im Ausland. Die Konzentration asiatischer Ansiedler lässt sich zurückführen auf die 1970er Jahre, in denen ein Strom taiwanesischer Einwanderer sich in der Gegend niederließ. Immigranten anderen Regionen Chinas folgten ihnen kurze Zeit später. Obwohl der Großteil der heutigen Bevölkerung aus Asien stammt, ist die Gegend selbstverständlich auch Heimat von Bewohnern anderer Nationalitäten.

Die folgenden Orte und Attraktionen werden im Rahmen der „Must-See Flushing“-Highlights im Detail auf www.nycgo.com/neighborhoods dargestellt:
Die Geschäfte des Queens Crossing Einkaufszentrums bieten Köstlichkeiten aller Art – von Dim Sum Gerichten und Bubble Tea bis hin zu zeitgenössischer asiatischer Gourmet-Küche.
In der Tai Pan Bakery können Besucher typische süße und salzige Leckerbissen aus China probieren.
In den Genuss von Mala Sauce – bekannt für den unvergleichlich scharfen Geschmack des Sezuan-Pfefferkorns – kommt, wer das Spicy & Tasty aufsucht.
Berühmte kulturelle Einrichtungen und Attraktionen des Viertels umfassen das kürzlich renovierte Queens Museum und den Queens Botanical Garden. Die Flushing Town Hall, ein relevanter Unterstützer lokaler Künstler, bietet umfangreiche Programme für Kinder und Familien an.

Besondere Highlights für Geschichteinteressierte: das Voelker Orth Museum (ein Gebäude und Museum aus dem 18.Jahrhundert, das ein Vogelreservat und einen Viktorianischen Garten umfasst) und das Kingsland Homestead – ein Bauernhaus errichtet im 18.Jahrhundert, das heute Sitz der Queens Historical Society ist.

Besucher, die Flushing einen ausgedehnten Besuch abstatten möchten, können die Nacht in einem der nahegelegenen Hotels verbringen. So bieten sich zum Beispiel das Hotel de Point, eine moderne Unterkunft mit umweltfreundlicher Ausstattung und das The Parc Hotel, ein gehobenes Boutique-Hotel, das Ende Februar 2014 eröffnen wird, an. Die preiswerten und komfortablen Unterkünfte Comfort Inn Flushing und Howard Johnson Flushing stellen weitere Optionen dar.

Die Neighborhood x Neighborhood Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die gute Erreichbarkeit und Attraktivität der einzelnen Viertel in den fünf Bezirken Brooklyn, Bronx, Manhattan, Queens und Staten Island hervorzuheben. Dabei sollen vor allem Gegenden vorgestellt werden, in denen sich in den letzten Jahren eine starke Entwicklung im Hotelgewerbe abzeichnete. Die präsentierten Viertel und angekündigten Highlights wurden in Zusammenarbeit mit Stadtratsbeamten, dem Department für kulturelle Angelegenheiten, mit NYC Small Business Services, dem Bereich für wirtschaftliche Entwicklung, führenden Persönlichkeiten der Communities und in Abstimmung mit den 2.000 Mitgliedern der NYC & Company ausgewählt.
Neighborhood x Neighborhood wird von NYC & Company und dem Sponsor Santander präsentiert. Das Sponsorship umfasst ein Redesign der Kampagnen-Website sowie die Produktion von Videos, die monatlich in den Taxis der Stadt gezeigt werden, und Werbeplakaten an Bushaltestellen und Straßenmasten.

Weitere Informationen zu Flushing und anderen Sehenswürdigkeiten in den Stadtvierteln von NYC stehen unter www.nycgo.com/neighborhoods zur Verfügung

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.