Die besten Durstlöscher im Sommer

An heißen Sommertagen ist reichliches Trinken besonders
wichtig, denn der Wasserbedarf ist bedingt durch das Schwitzen
erhöht. Abhängig vom Alter sollten rund 1,5 Liter über den Tag
verteilt getrunken werden, bei Hitze dürfen es bei Gesunden ruhig
3 Liter und mehr sein. Aber welche Getränke sind empfehlenswert?
Das Angebot an Erfrischungsgetränken wächst stetig und ist so
groß und vielfältig wie nie zuvor. Das macht die richtige Auswahl
nicht immer leicht. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
(DGE) gibt daher Tipps für die besten Durstlöscher im Sommer:
Ideal sind kalorienfreie Getränke wie Mineral- und Trinkwasser
sowie ungesüßte Kräuter- und Früchtetees. Fruchtsaftschorlen aus
1 Teil Saft und 3 Teilen Wasser sind akzeptabel und löschen
ebenfalls gut den Durst. Sie liefern zusätzlich wichtige Vitamine
und Mineralstoffe. Genussmittel wie Kaffee, grüner und schwarzer
Tee sollten nur in Maßen getrunken werden und sind mit ihrem
anregenden Koffein für Kinder nicht geeignet.

Zuckergesüßte Erfrischungsgetränke wie Limonaden,
Fruchtsaftgetränke, Nektare, stark gezuckerte Eistees sowie
zuckergesüßte Kaffeegetränke aus dem Kühlregal und auch
Trendgetränke wie Bubble Tea sind mit ihrem hohen Zucker- und
geringen Nährstoffgehalt keine empfehlenswerten Durstlöscher.
Abgesehen davon, dass Kleinkinder sich an den erdnussgroßen
Perlen aus Stärke im Bubble-Tea verschlucken können, enthält
bereits ein Becher des Modegetränks bis zu 500 Kilokalorien und
kann damit eine Hauptmahlzeit ersetzen. Zuckergesüßte Getränke
sollten generell nur in geringen Mengen getrunken werden, denn
sie enthalten viele Kalorien und können zur Entstehung von
Übergewicht beitragen.

Alkohol ist ebenfalls als Energieträger von Bedeutung und eignet
sich nicht zum Durstlöschen. Für Kinder ist Alkohol generell
tabu. Alkoholfreie Mischgetränke wie Fassbrause sind aus Sicht
der DGE ebenfalls nicht für Kinder geeignet, wenn sie nach Bier
schmecken. Auch durch sogenanntes Kinderbier sollten Kinder nicht
ans Biertrinken gewöhnt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.