Die Schlehe ist reif

Wer im Spätherbst entlang von Wäldern spaziert, kann die stahlblauen Früchte der Schlehe entdecken: Besonders schmackhaft ist das Wildobst erst nach den ersten Frösten - Denn durch die Kälte wird ein Teil der bitter schmeckenden Gerbstoffe abgebaut - Die säuerlichen Früchte sind gut für Marmelade, Kompott, Fruchtsaft, Wein und Likör geeignet weiterlesen ...

Tücken des Raw-Food-Trends

Doch längst ist nicht alles geeignet und gesund, was sich raffiniert mit Reibe und Mixer zu einer neuartigen Rohkost-Mahlzeit komponieren lässt, warnt die Verbraucherzentrale NRW vor möglichen Giftstoffen in manchen Zutaten und Mangelerscheinungen aufgrund des Lifestyle-Trends weiterlesen ...

Brot richtig lagern

Die Brötchen vom Sonntag sind hart, das Brot ist trocken oder es schimmelt - Wer das vermeiden möchte, braucht kein umfangreiches Wissen zur Lagerung von Lebensmitteln - Wichtig sind Kenntnisse über die Unterschiede bei den Brotsorten und wie man mit welchem Brot umgeht weiterlesen ...

Lagostina

Mit Lagostinas neuem Set für Minestrone und Polenta italienische Klassiker zubereiten - Die italienische Küche ist so vielfältig wie kaum eine andere - Trotzdem wagen sich viele Hobbyköche nur an Klassiker wie Pasta und Pizza, oft auch, weil für andere Gerichte die richtige Ausstattung fehlt - Darum bringt die italienische Premium-Kochgeschirrmarke Lagostina einen weiteren Teil der beliebten Linea Patrimonio heraus weiterlesen ...

Kartoffeln ohne Giftstoffe

Richtige Lagerung und Zubereitung - "Doch durch falsche Aufbewahrung und Zubereitung können sich in den Knollen Giftstoffe bilden" - Zweckmäßige Lagerung: Unreife oder im Licht gelagerte grün gefärbte Kartoffeln bilden giftiges Solanín - Perfekt gelagert werden Kartoffeln zwischen vier und zwölf Grad. Bei höheren Temperaturen keimen die unterirdischen Sprösslinge schneller aus weiterlesen ...

Braten mit Niedrigtemperaturgaren

Beim Niedrigtemperaturgaren wird das Fleisch statt bei den üblichen 150 bis 200 Grad Celsius bei nur etwa 80 Grad Ofentemperatur gegart. Dadurch besteht ein geringeres Temperaturgefälle zwischen Oberfläche und Kern, und das Fleisch trocknet nicht außen aus, während es innen noch nicht gar ist weiterlesen ...

Es gibt keine Diabetiker-Lebensmittel mehr

Vollwertige Ernährung größeres Plus als teure Produkte - bereits am 12. Oktober 2012 verschwanden die letzten Lebensmittel mit der
Bezeichnung "Für Diabetiker geeignet" aus den Regalen der Supermärkte - Für Diabetiker gelten die gleichen Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung wie für alle weiterlesen ...