Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt

Noch knapp fünf Monate, dann geht ein Kapitel in der Luftfahrtgeschichte Berlins zu Ende und ein neues wird aufgeschlagen: Am 2. Juni 2012 werden die beiden bestehenden Flughäfen Tegel und Schönefeld geschlossen. Am Morgen des 3. Juni eröffnen dann airberlin und Lufthansa den Flugbetrieb auf dem neuen Airport Berlin Brandenburg Willy Brandt. In der aktuellen Ausgabe unserer „Presse News“ informieren wir über den Stand der Bauarbeiten und den Probebetrieb.

Die Bauarbeiten am Flughafen Berlin Brandenburg gehen derzeit in die letzte Phase: Auf einer Fläche so groß wie 2.000 Fußballfelder rollen die Bagger und mehr als 5.500 Bauarbeiter sind mit der Fertigstellung des Flughafens beschäftigt. Terminal, Fluggastbrücken, Straßenanbindung sowie die betriebsspezifischen Gebäude sind zu großen Teilen fertiggestellt. Architektur- und Flughafenfans, die das Baugeschehen in seiner letzten Phase verfolgen möchten, können an geführten Touren teilnehmen oder mit Hilfe einer Webcam einen Blick hinter die Kulissen des bestehenden Flughafens Schönefeld werfen. Ein 32 Meter hoher Infotower bietet zudem einen hervorragenden Ausblick auf die derzeit größte und spannendste Baustelle der Hauptstadtregion.

BER lautet der IATA-Code des neuen Flughafens – gleichzeitig sind diese drei Buchstaben
das Markenzeichen für den neuen Airport, dessen Basis-Probebetrieb bereits am 24. November 2012 an den Start gegangen ist. Um die reibungslose Inbetriebnahme am 3. Juni zu ermöglichen und Fehlerquellen rechtzeitig zu beheben, werden die Betriebsabläufe nun bis Mitte Mai intensiv gestestet – von den Sicherheitsdiensten, den Airline-Mitarbeitern und den Bodenabfertigungsdiensten.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.