COA – Asian Feelgood Food

Angeschimmelte Eßstäbchen, kaltes Dim Sum

Wir hatten am Sonntag Mittag in der Bremer Innenstadt Hunger und da alles zu war, sind wir in das neue Restaurant Concept COA gegangen.
Um es vorweg zunehmen, es war ein Desaster! Es war dort laut wie in einer Disco, auch auf Bitten wurde die Musik nicht runtergedreht.
Wir bestellten einen Ingwer Eistea, der sich als überzuckertes Getränk herausstellte. Statt mit Kohlensäure bekam ich ein Wasser ohne Kohlensäure.

Zu essen bestellten wir erst einmal Dim Sum, einmal mit Garnelen und einmal Garnelen/Schweinefleisch gemischt. Jeweils 4 Stück, sehr klein für 4 Euro. Nach 7 Minuten kamen die Speisen. Die Garnelen Dim Sum fielen bereits auseinander, die anderen waren teilweise eiskalt.
Die Bedienung meinte, die seien nicht hausgemacht und werden nur gedämpft.

Geschmacklich waren die Dim Sum mittelprächtig, jedoch auf der Grund der Temperatur, bzw weil sie zerfallen waren, kaum essbar.
Auf Beschwerde erklärte die Bedienung, „es sei halt Geschmacksfrage“. Allen anderen schmecke es.
Wir zahlten und gingen woanders essen. CR

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.