Auf Rügen reift jetzt Whisky

Neben Wein, Likör und Obstbränden wird in Mecklenburg-Vorpommern jetzt auch
Whisky hergestellt. Die Hofbrennerei „Zur Strandburg“ in Alt Reddevitz auf
der Insel Rügen hat nach einer Lagerfrist von drei Jahren mit dem Abfüllen
des ersten Whiskys mit dem Namen „Pommerscher Greif“ begonnen. Der Tropfen
mit einer ausgewogenen Holznote und einem leichten Vanillegeschmack reift in
Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Nachdem sich einige Kunden schon im
Vorfeld Kostproben der mit mehreren Sorten Gerstenmalz und besonders weichem
Wasser aus dem hauseigenen Tiefbrunnen gebrauten Spirituose gesichert haben,
werden ab Oktober die ersten 0,7-Liter-Flaschen mit handnummerierten
Etiketten ausgeliefert.

2006 wurden in der Destillerie die ersten Obstbrände hergestellt und im
Sommer 2007 wurde mit der Herstellung eines eigenen Whiskys begonnen. 30
Prozent der Produktion edler Liköre und Schnäpse, die auch in dem zur
Brennerei gehörenden Hofladen verkauft werden, liefert das
Familienunternehmen an Spitzenhotels und Gaststätten auf Rügen.

www.hofbrennerei-strandburg.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.