Äthiopien ist die Urheimat des Kaffees

Äthiopien ist die Urheimat des Kaffees

Kaffee, Coffee, cafe, Qahwa – jeder kennt das Getränk und überall auf der Welt lautet der Name ähnlich. Nur in Äthiopien nicht, denn hier heißt das schwarze Getränk „bunna“. Die Kaffeepflanze stammt aus der Provinz Kaffa, von wo aus arabische Kaufleute begonnen haben, die Pflanze nach Jemen und von dort in die Welt zu tragen. Sie bezeichneten die Pflanze und das Getränk nach dem Herkunftsgebiet, und ihnen folgend die Botaniker als „coffea“, aber irrtümlich mit dem Zusatz arabica. Daher der Name. Aufgrund genetischer Untersuchungen steht jedoch heute eindeutig fest, dass die Heimat der Kaffeepflanze wirklich Äthiopien ist.

www.ethiopianairlines.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.