Auktionsplattform für Patienten und Ärzte

www.arzt-preisvergleich.de , die erste
umfassende Auktionsplattform für alle freien Arztleistungen, bei denen
Patienten Zuzahlungen leisten müssen, geht an den Start.

Das Ziel von
http://www.arzt-preisvergleich.de ist, Transparenz in das
Gesundheitssystem zu bringen und damit die Kosten der ärztlichen
Behandlung bei hoher Qualität deutlich zu reduzieren.

Im Fokus von
arzt-preisvergleich.de stehen derzeit Zahnbehandlung und Augenlasern –
im Sommer 2006 wird das Leistungsspektrum auf Physiotherapie und weitere
Bereiche (Hormonbehandlung, etc.) ausgeweitet werden.

Wie funktioniert arzt-preisvergleich.de ?
Bei arzt-preisvergleich.de bewerten Patienten die Leistung des
jeweiligen Arztes (anonymisiert) nach der Behandlung. Diese Bewertung
ist für alle weiteren Teilnehmer in verschiedenen Dimensionen einsehbar.
Somit wird ein hohes Qualitätsniveau sichergestellt und die erste
umfassende Datenbank über die Qualität der medizinischen Behandlung
erstellt.

* Im ersten Schritt meldet sich der Patient kostenlos auf
http://www.arzt-preisvergleich.de an und stellt seinen
Leistungsgesuch bzw. Heil- und Kostenplan ein. Ebenso gibt er die
maximale Wegstrecke ein, die er bereit wäre, zu dem „neuen“ Arzt zu
fahren.

Für Kunden, die keinen Online-Zugang haben, wird ein
Servicepaket (inkl. telefonischer Betreuung, Zusendung der Angebote
per Post, etc.) für 9,90 Euro angeboten.

* Im zweiten Schritt geben registrierte Ärzte anonymisiert innerhalb
des vorgegebenen Auktionszeitraumes ihre Kostenschätzungen ab.

* Der Patient kann die fünf preiswertesten Kostenschätzungen online
einsehen und nach den Kriterien Preis, Bewertungen des Arztes durch
andere Patienten, Entfernung zum Wohnsitz und dem Profil der Arztes
(z.B. Behandlungsschwerpunkt), seinen präferierten Arzt aussuchen.

* Die Kontaktdaten des Patienten und des ausgewählten Arztes werden
ausgetauscht und damit die Anonymisierung aufgehoben. Jetzt kann ein
Termin vereinbart werden – bis zu diesem Zeitpunkt gibt es für den
Patienten keinerlei Verpflichtungen, die Behandlung tatsächlich bei
dem Arzt in Anspruch zu nehmen.

* Im letzten Schritt bewertet der Patient nach vollzogener Behandlung
die Leistung des Arztes in verschiedenen Dimensionen – um auch die
langfristigen Effekte berücksichtigen zu können, kann der Patient
innerhalb von drei Jahren jederzeit seine Beurteilung korrigieren.

„Wir sind der Überzeugung, den Patienten mit
www.arzt-preisvergleich.de eine deutliche Kostenersparnis
ermöglichen zu können (z.B. beim Zahner-satz sind bei
durchschnittlichen Behandlungskosten von 2000 Euro ca. 600 Euro
Ersparnis pro Behandlung möglich) und dies bei hoher Qualität“, so
Dr. Dr. Claudius Schikora, Geschäftsführer und Gründer von
arzt-preisvergleich.de.

„Im deutschen Gesundheitswesen fehlt bis
dato die Transparenz auf der Preisebene (d.h. was kostet eine
gewisse Arztleistung bzw. darf eine Arztleistung kosten) sowie der
Leistungsebene (welche Ärzte sind wirklich gut und welches sind ihre
Spezialgebiete). Wir ermöglichen dem Patienten den Arzt mit dem aus
seiner Sicht besten Preis-/ Leistungsverhältnis zu finden“, so Dr.
Dr. Schikora.

Auch die Krankenkassen greifen das Thema positiv auf. Winfried
Baumgärtner, Vorstand der mhplus Betriebskrankenkasse: „Mit diesem
Portal bieten wir unseren Kunden preiswerte und qualitätsgesicherte
Behandlungsmöglichkeiten im Inland. Wir wollen damit vermeiden, dass
immer mehr Patienten ihre Behandlungen im Ausland durchführen und
nachher, wenn es Probleme gibt, sowohl Kunden als auch Krankenkassen
die Folgekosten zu tragen haben. Ich bin überzeugt, dass viele Ärzte
und Patienten das Portal nutzen werden.“

http://www.arzt-preisvergleich.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.