Alberta: Erlebnisse rund um die Eisenbahn

Reisende, die mit dem Zug in Alberta unterwegs sind, erleben ein Verkehrsmittel, das eine Schluesselrolle sowohl bei der Besiedlung Albertas als auch ganz Kanadas spielte. Ein Besuch in einem Eisenbahnmuseum und die Fahrt mit einem historischen Zug vermitteln das Lebensgefuehl frueherer Zeiten. „Kunst im Zug“ mit VIA Rail ist dagegen ein modernes Angebot, das man in Europa vergeblich sucht. Und die Fahrten mit dem luxurioesen Royal Canadian Pacific zaehlen zu den weltweiten Eisenbahn-Klassikern.

Eisenbahn-Abenteuer in der Praerie Albertas bietet Alberta Prairie Railway Excursions. Die Ausfluege mit Dampflok oder Diesellok beginnen in Stettler, zwischen Calgary und Edmonton gelegen, und dauern fuenf bis sechs Stunden. Wenn der Zug waehrend der Fahrt ploetzlich kreischend anhaelt, dann „ueberfallen“ Schauspieler, verkleidet als die gefuerchtete gesetzlose „Bolton Gang“, die Ausfluegler. Aber niemand muss Angst haben, denn der kanadische Held Gabriel Dumont ist da. Nach einer kurzen Schiesserei ist das Geld, das die Gesetzlosen den Passagieren abnehmen, wieder zurueckgeholt. Waehrend der Saison gibt es weitere Themenfahrten wie Detektivspiele, Familien-Abenteuer oder Dinner-Theater. Ganztagestouren mit Verpflegung und Programm sind ab 81 Kanadische Dollar fuer Erwachsene buchbar. www.absteamtrain.com

Die Aera der Schmalspur-Dampfeisenbahnen laesst sich im Galt Historic Railway Park, einer der neuesten Attraktionen im Sueden Albertas, erleben. Im Mittelpunkt steht hier die Zugverbindung, ueber die man zwischen 1890 und 1920 von den USA aus nach Alberta fuhr. Die von Sir Alexander Galt im viktorianischen Stil erbaute Galt-Bahnstation mit Zollbuero an der Grenze bei Coutts/Sweetgrass war zur Jahrhundertwende das Haupteinreisezentrum fuer den Westen Kanadas. Heute wird die Zeit der Jahre ab 1890 auf 3.800 qm als „lebendes Museum“ gezeigt. Der Galt Historic Railway Park befindet sich in Stirling, nahe der Amerikanischen Grenze. www.galtrailway.com

Im Alberta Central Railway Museum koennen die Besucher eine Fahrt in einem restaurierten Wagon aus dem Jahr 1926 unternehmen. Im „First Class-Buffet-Schlafwagen“ Mount Avalanche rumpelt und ruckelt, zischt und pfeift es, historisches Eisenbahn fahren wird so wirklich lebendig. Das Museum zeigt die Geschichte der Canadian Pacific Railway CPR in Wetaskiwin und Westkanada. Es gibt altmodische CPR Personenwagons, Frachtausruestung und Gebaeude zu sehen. Im Bahnhof werden eine noch funktionierende Signalanlage, die Fahrkartenschalter und ein Telegrafenbuero gezeigt. Fuer eine Fahrt mit der Museumsbahn sollte man vor dem Besuch anfragen. Das Museum befindet sich in Wetaskiwin, nahe Edmonton.
Eintritt und Eisenbahnfahrkarten sind ab vier Kanadische Dollar fuer Erwachsene erhaeltlich. www.abcentralrailway.com

„Kunst ist Bewegung“ und deshalb gibt es keinen besseren Ort fuer Musik- und Kunstdarbietungen als an Bord eines VIA Rail Zuges! Fuer 2006 werden bei „Artists on Rails“ verschiedene Moeglichkeiten geboten, sich von den Musen waehrend der Fahrt inspirieren zu lassen. Zum Programm zaehlen u.a. „Quillwork“, eine mit Stachelschweinborsten ausgefuehrte Sticktechnik der Ureinwohner unter Anleitung des Lehrers und Musikers Trevor Kiitokii. Einen Eindruck dessen, was die ersten Reisenden auf der Fahrt mit der Bahn gesehen haben koennten, gewinnen die heutigen Fahrgaeste bei einer Lesung aus dem Buch „A Hikers Guide to Art of the Canadian Rockies“ mit der Kunsthistorikerin und Schriftstellerin Lisa Christensen.
Termine: 3. August 2006 ab Edmonton nach Jasper und 5. August 2006 ab Jasper nach Edmonton. Oder lehnen Sie sich einfach zurueck und wippen Sie mit im Takt der Fiddle-Songs von Cam Neufeld bei ihrer Fahrt durch die Rockies! Termine: 17. August 2006 ab Edmonton nach Jasper und 18. August von Jasper nach Edmonton. Die Programme werden nur auf der VIA Rail Strecke von Edmonton nach Jasper und zurueck angeboten.

www.musecruise.com/artistsonrails.htm

Zu den Klassikern unter den Luxus-Zuegen weltweit gehoert der auch als „Orient-Express“ Kanadas bezeichnete Royal Canadian Pacific. In seinen Salonwagen sind frueher schon Koenige, Praesidenten, Premierminister und beruehmte Persoenlichkeiten gereist. Aber auch heute geniessen Stars wie Francis Ford Coppola, George Lukas oder Steven Spielberg eine Fahrt mit dem Royal Canadian Pacific. An Bord fuehlt man sich sofort in eine Zeit zurueckversetzt, in der luxurioese Eisenbahnfahrten durch die ungezaehmte Wildnis unternommen wurden. Dem heutigen Reisenden wird ein besonderer Service teil. So kann man sich nach einem hervorragenden Essen in der „Churchill Cubby“, dem ehemaligen privaten Buero von Sir Winston Churchill, entspannen und von hier aus dem Sonnenuntergang ueber den Rocky Mountains zusehen. In der diesjaehrigen Saison werden verschiedene Themenfahrten mit dem Royal Canadian Pacific angeboten. Eine sechstaegige Rundreise durch die Rocky Mountains „Royal Canadian Rockies Experience“ ist ab 6.600 Kanadische Dollar pro Person im Doppelzimmer zuzueglich der Steuern buchbar. Ausgangsort aller Reisen ist Calgary.

www.cprtours.com

Alberta, die Heimat der kanadischen Rocky Mountains, ist die viertgroesste Provinz Kanadas mit einer Gesamtflaeche von 661.185 qkm und drei Millionen Einwohnern. Alberta befindet sich im kanadischen Westen und ist eine der reichsten Provinzen des Landes. Mit der indianischen Kultur, den UNESCO-Welterbestaetten – Dinosaur Provincial Park, Head-Smashed-In Buffalo Jump, Banff und Jasper National Park, Waterton Lakes/Glacier National Park und Wood Buffalo National Park – sowie den Metropolen Calgary und Edmonton ist Alberta ein ganzjaehriges Reiseziel. Alberta ist ueber die internationalen Flughaefen von Calgary und Edmonton erreichbar.

Reisende erhalten deutschsprachiges Informationsmaterial ueber Alberta unter:
Tel: 01805-52 62 32 /
canada-info@t-online.de
Lange Touristik Dienst,
Postfach 200247,
63469 Maintal
www.TravelAlberta.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.