Im Luxuszug „Deccan Odyssey“ können Indien-Urlauber Maharashtra erkunden

Königlich auf Schienen durchs Maratha-Reich

Wie die Könige der vergangenen Maratha-Reiche reisen Passagiere bis April in Maharashtra’s Luxuszug Deccan Odyssey. Der nach dem Dekkan-Hochland benannte Zug führt auf seiner achttägigen Rundfahrt vorbei an den landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten des indischen Bundesstaates. Der Deccan Odyssey startet und endet in Mumbai und fährt über die Badeorte Ratnagiri und Ganapatipule bis Goa. Zurück geht es über das Dekkan-Hochland mit Stopps in Pune, Aurangabad und bei den Ellora- und Ajanta-Höhlen.

Mit 44 Suiten in elf Wagons, vier „Präsidenten“-Suiten, zwei Restaurants, einer Bar, einem Konferenz-Wagon inklusive Business-Center sowie einem Wellness-Wagon bietet der Zug in edlem Ambiente zudem Service auf höchstem Niveau. In dem vollklimatisierten Zug können Indien-Reisende bequem und in entspannter Atmosphäre die Vielfalt des Staates Maharashtra erleben.

Die Rundreise mit sieben Übernachtungen kostet bei einer Zweier-Belegung der Deluxe-Suite pro Person umgerechnet rund 1.750 Euro. Die Nächte können auch einzeln gebucht werden, der minimale Aufenthalt an Bord sind drei Nächte. Nach einer Pause in der Regenzeit nimmt der Deccan Odyssey ab Oktober 2006 wieder seine Fahrt auf.

Informationen zum Deccan Odyssey im Internet unter www.maharashtratourism.gov.in .

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.