Öger bietet Lounge in Antalya

Seit dem 1. Oktober 2005 können ÖGER-Gäste und Gäste des Flughafen
Antalya ihren Urlaub entspannt in der neuen ÖGER-Lounge am
Flughafen ausklingen lassen und genießen dabei in stilvoller
Atmosphäre den Service einer professionellen Flughafenlounge.
TV und Internet-PC’s sorgen für Ablenkung, während Kinder in einem
separatem Bereich bestens versorgt werden.

Kostenlosen Zutritt zur Lounge haben Inhaber der neuen Ö-Card. Für alle anderen beträgt der Eintritt 12 Euro.

Der Eintritt in die Lounge umfasst den folgenden Service:
. Aufenthalt in der Lounge,
. freie Softgetränke sowie Wein und Bier,
. eine Kinderecke,
. TV,
. Internetzugang.

Die Öger Karte scheint für seine Benutzer durchaus interessant zu sein. Es ist eine Mastercard. Bei 10.000 Euro Umsatz erhält der Kunde zwei Freiflüge in die Türkei, Zypern, Tunesien, Ägypten, Malta oder nach Madeira. Ab 3500 Euro Jahresumsatz ist die Karte gebührenfrei.

www.oecard.com/info/info.php

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

6 Antworten auf „Öger bietet Lounge in Antalya“

  1. Nach endlosem Schrriftverkehr mit der Leitung der Kundenbetreuung von der Firma Öger, bleibt es bei der Aussage : Freiflüge gibt es erst 4 Wochen vor Reisebeginn und zwar nur dann, wenn eine Reise auch erst 4 Wochen vorher gebucht wird. Als Grund wurde angeführt, dass es sich bei den Freiflügen nicht um das normale Buchungskontingent, sondern um Sonderpreise der Fluggesellschaften bzw. um Freiflüge der Fluggesellschaften handelt. Nach meiner Ansicht können das nur Last-Minute Angebote sein. Also aufgepasst, einen Freiflug gibt es nur nach Bestätigung durch die Öger Zentrale und nur dann wenn man nicht früher als 4 Wochen vor Reisebeginn bucht. Wer als Alleinreisender, wie ich ein bestimmtes Hotel (in meinem Fall das Gardenia in Alanya) bevorzugt, hat dann allerdings keine Chance mehr ein Zimmer zur Alleinbenutzung zu erhalten. Und somit auch keinen Freiflug. Nach etlichen Schreiben wird mir nun Ausnahmsweise eine Vorlauffrist von 6 Wochen eingeräumt, aber das bringt mich auch nicht weiter. Die Öger Lounge ist geschlossen, aber die gesamten Ö-Card-Inhaber wurden bis zum heutigen Tage (11.01.2007) nicht informiert. Ein wirklich toller Service seitens der Projektmanagerin von Öger. Diese Dame verschickt Werbung an die Öger-Card-Inhaber und bietet 500 Bonuspunkte für die Anwerbung eines neuen Ö-Card Interessenten. Aber über die wichtigen Dinge werde die Ö-Card Besitzer nicht informiert. Auf eine Antwort von Herrn Vural Öger und Frau Nina Öger warte ich immer noch. Mein bisheriges Fazit : Ich habe bisher ca. € 7.000 mit der Öger Card umgesetzt, bin aber gezwungen eine Last-Minute (oder wie Öger schreibt: 4 Wochen vorher) Reise zu buchen umd in den „Vorzug“, wie Öger schreibt, eines Freifluges zu kommen. Das bedeutet für mich eine nicht geplante und für Öger zusätzliches Geld bringende Reise. Tolles Geschäft für Öger Tours. Hätte ich dasvorher gewußt, hätte ich mir die Öger Card nicht angeschafft. Die Firma Öger sollte Ihren Kunden mit mehr Offenheit und Ehrlichkeit begegnen, sonst ist Sie diese Kundschaft bald los, wie mich.

  2. Nach endlosem Schrriftverkehr mit der Leitung der Kundenbetreuung von der Firma Öger, bleibt es bei der Aussage : Freiflüge gibt es erst 4 Wochen vor Reisebeginn und zwar nur dann, wenn eine Reise auch erst 4 Wochen vorher gebucht wird. Als Grund wurde angeführt, dass es sich bei den Freiflügen nicht um das normale Buchungskontingent, sondern um Sonderpreise der Fluggesellschaften bzw. um Freiflüge der Fluggesellschaften handelt. Nach meiner Ansicht können das nur Last-Minute Angebote sein. Also aufgepasst, einen Freiflug gibt es nur nach Bestätigung durch die Öger Zentrale und nur dann wenn man nicht früher als 4 Wochen vor Reisebeginn bucht. Wer als Alleinreisender, wie ich ein bestimmtes Hotel (in meinem Fall das Gardenia in Alanya) bevorzugt, hat dann allerdings keine Chance mehr ein Zimmer zur Alleinbenutzung zu erhalten. Und somit auch keinen Freiflug. Nach etlichen Schreiben wird mir nun Ausnahmsweise eine Vorlauffrist von 6 Wochen eingeräumt, aber das bringt mich auch nicht weiter. Die Öger Lounge ist geschlossen, aber die gesamten Ö-Card-Inhaber wurden bis zum heutigen Tage (11.01.2007) nicht informiert. Ein wirklich toller Service seitens der Projektmanagerin von Öger. Diese Dame verschickt Werbung an die Öger-Card-Inhaber und bietet 500 Bonuspunkte für die Anwerbung eines neuen Ö-Card Interessenten. Aber über die wichtigen Dinge werde die Ö-Card Besitzer nicht informiert. Auf eine Antwort von Herrn Vural Öger und Frau Nina Öger warte ich immer noch. Mein bisheriges Fazit : Ich habe bisher ca. € 7.000 mit der Öger Card umgesetzt, bin aber gezwungen eine Last-Minute (oder wie Öger schreibt: 4 Wochen vorher) Reise zu buchen umd in den „Vorzug“, wie Öger schreibt, eines Freifluges zu kommen. Das bedeutet für mich eine nicht geplante und für Öger zusätzliches Geld bringende Reise. Tolles Geschäft für Öger Tours. Hätte ich dasvorher gewußt, hätte ich mir die Öger Card nicht angeschafft. Die Firma Öger sollte Ihren Kunden mit mehr Offenheit und Ehrlichkeit begegnen, sonst ist Sie diese Kundschaft bald los, wie mich.

  3. Freiflüge bei der ÖgerCard sind nur dann möglich, wenn die Reise erst ab 4 Wochen vor Reiseantritt gebucht wird. Die Öger Lounge wurde geschlossen, ohne die Kunden zu informieren. Für mich arbeitet Öger mit Tricks um Kunden zu gewinnen. Einmal Öger Card und nie wieder!

  4. Freiflüge bei der ÖgerCard sind nur dann möglich, wenn die Reise erst ab 4 Wochen vor Reiseantritt gebucht wird. Die Öger Lounge wurde geschlossen, ohne die Kunden zu informieren. Für mich arbeitet Öger mit Tricks um Kunden zu gewinnen. Einmal Öger Card und nie wieder!

  5. Die Öger Lounge wurde laut Mitteilung von Öger Tours Hamburg geschlossen. Die Kunden wurden jedoch nicht vorher informiert. Ich stand an meinem Rückflugtag (18.11.2006) vor verschlossenen Türen. Die Öger Lounge befindet sich im Terminal 2, so dass alle Gäste die mit Sun Express (Terminal 1) fliegen bzw geflogen sind, die Öger Lounge nie nutzen konnte. Am Anfang hat die Firma Öger eine doppelte Bonus Punktezahl angepriesen, dieses aber nachträglich auf eine einfachen Bnous zurückgesetzt. Es scheint im Hause Öger einige Probleme bei der Umsetzung der Vorteile für den Kunden zu geben.

  6. Die Öger Lounge wurde laut Mitteilung von Öger Tours Hamburg geschlossen. Die Kunden wurden jedoch nicht vorher informiert. Ich stand an meinem Rückflugtag (18.11.2006) vor verschlossenen Türen. Die Öger Lounge befindet sich im Terminal 2, so dass alle Gäste die mit Sun Express (Terminal 1) fliegen bzw geflogen sind, die Öger Lounge nie nutzen konnte. Am Anfang hat die Firma Öger eine doppelte Bonus Punktezahl angepriesen, dieses aber nachträglich auf eine einfachen Bnous zurückgesetzt. Es scheint im Hause Öger einige Probleme bei der Umsetzung der Vorteile für den Kunden zu geben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.