Silversea-Kreuzfahrt von Singapur nach Muscat

RTC kombiniert jetzt die spektakuläre Silversea-Kreuzfahrt von Singapur nach Muscat mit feinsten Hoteldelikatessen

Eine Kreuzfahrt im Indischen Ozean vereint alles was sich anspruchsvolle Urlauber wünschen: Makellose Sandstrände, kristallklares Wasser, beeindruckende Metropolen, inspirierende Kultur und Historie sowie jede Menge exotische Erlebnisse. Sie macht praktisch den Weg zum Ziel und bietet die perfekte Kombination aus Hochspannung und Entspannung, Inspiration und ‘‘Zu-sich-kommen’‘. Das gilt vor allem, wenn man mit RTC an Bord der ‘‘Silver Whisper’‘-Yacht der renommierten Silversea Cruises unterwegs ist. Die 1994 gegründete Reederei steht wie keine andere für ultra-luxuriöse Kreuzfahrten mit Anspruch und hat in ihrem Jubiläums-Jahr ein besonders attraktives Kreuzfahrt-Programm aufgelegt. Grund genug für RTC, der diesjährigen ‘‘Asien erleben’‘-Kreuzfahrt mit der schnittigen Silver Whisper ein exklusives Sahnehäubchen aufzusetzen: Bevor der Asien-Streifzug von Singapur über Malaysia, Indonesien, Thailand, Myanmar, Sri Lanka und Indien bis zum Zielhafen im omanischen Muscat beginnt, hat der Boutique-Reiseveranstalter ein dreitägiges ‘‘Warm-up’‘ im Raffles Singapur arrangiert. Letzteres gehört zu den größten Hotellegenden der Welt und ist erste Adresse für einen stimmungsvollen Urlaubs-Einstieg. Ebenso feudal wurde der Kreuzfahrt-Ausklang im Oman gestaltet: Hier residieren RTC-Kreuzfahrer fünf Tage im prunkvollen Al Bustan Palace. Zum Arrangement gehören außerdem viele Extraleistungen wie Mercedes S-Klasse-Transfers sowie diverse privat geführte Ausflüge. Ein wahrhaft paradiesischer Rahmen für die Kreuzfahrt mit der All Suite-Yacht Silver Whsiper, die mit einer Kapazität von 382 Passagieren, einem Crew/Gäste-Verhältnis von beinahe 1:1 und private Butler-Service beispiellos exklusives Reisen auf See bietet. Die wendige Hochseeyacht kreuzt in Küstennähe und legt in kleineren Häfen abseits der großen Kreuzfahrtterminals an. Landausflüge erfolgen in kleinen Gruppen und auch das Bordprogramm ist bis ins Detail individuell. Für uneingeschränktes Urlaubsvergnügen an Bord sorgt die Relais Chateaux-Gastronomie, der Top-Spa, die schöne Poollandschaft, weitläufige Sonnendecks und die hochkarätige Abendunterhaltung der Silversea Cruises. Die außergewöhnliche Kreuzfahrt ist nur bei RTC und ab 11.365,- Euro p.P. buchbar.

In 18 Tagen von Singapur nach Muscat (15.03. – 10.04.2014)
Singapur – Kuala Lumpur – Sumatra – Phuket – Yangon – Colombo – Cochin – Mumbai – Muscat
Facettenreicher kann eine Asienreise nicht sein! Diese reise ist ein Must für alle Globetrotter, die Kontraste lieben und einen Sinn für Superlative haben. Bereits vor Beginn der Kreuzfahrt steht ein echter Hochkaräter auf dem Programm: Die Teilnehmer residieren zur Einstimmung drei Nächte lang zum Sonderpreis in einer Courtyard Suite des sagenumwobenen Raffles Singapur und genießen während ihres Aufenthaltes eine privat geführte Stadtbesichtigung, bevor sie per S-Klasse-Mercedes an Bord der ‘‘Silver Whisper’‘ begleitet werden. Die Yacht nimmt sodann Kurs auf das malaysische Port Kelang, wo genug Zeit bleibt, um das kontrastreiche Kuala Lumpur für sich zu entdecken. Am Folgetag geht es mit einem Halt Im Hafen des indonesischen Belawan beschaulicher weiter. Am dritten Tag können die Passagiere ausgiebig die Sehenswürdigkeiten und Strände von Phuket kennen lernen bevor der erste Erholungstag auf See winkt. Anschließend stehen drei Tage in Yangoon zur Verfügung, um den Zauber von Myanmar ausgiebig auf sich wirken zu lassen. Es folgen drei entspannte Tage auf See bevor das Schiff die jahrhundertealte Hafenstadt Colombo auf Sri Lanka erreicht und anderntags weiter in die indische Gewürzmetropole Cochin weiterfährt. Bei dem anschließenden Tag auf See können Kräfte für den Besuch der schillernden Hauptstadt Mumbay, der mit 13 Millionen Einwohnern größten Stadt der Welt, gesammelt werden. Danach beginnt die Afrika-Passage bei der die Gäste nach zwei herrlichen Tagen auf hoher See Muscat, die äußerst sehenswerte Hauptstadt des Sultanat Oman, erreichen. Hier können RTC-Kunden bei ihrem 5-tägigen Aufenthalt zum Vorzugspreis im majestätischen Al Bustan-Palace die Sehenswürdigkeiten Muscats bei einer privat geführten Stadtbesichtigung erkunden, einen Tagesausflug zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes unternehmen und obendrein viele schöne Stunden am Traumstrand des Hotels verbringen. Diese Leistungen sind ebenso im Preis inkludiert wie alle Veranstaltungen, Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder an Bord sowie der Direktflug mit Emirates ab München oder Frankfurt in der Economy Class – selbstverständlich hin und zurück inklusive aller Steuern und Gebühren. Nicht zuletzt diese Tatsache sorgt für einen rundum sorglosen und erlebnisreichen Urlaub der Extraklasse.

Übrigens: Dieses einzigartige Kreuzfahrt-Package ist alternativ auch für Herbst (11.11. – 04.12.2014 ab € 12.499,- p.P.) exklusiv bei RTC buchbar.

Alle Reise-Details finden Interessenten auf www.rosteravel.de

Luxus Kreuzfahrten

Die Welt vom Wasser aus betrachten, mondäne Häfen anlaufen und die schier unendliche Weite der Ozeane erleben: Luxus-Kreuzfahrten sind ein exklusives Highlight aus dem Programm von airtours. Gäste der Luxusreisemarke genießen attraktive Vorteile bei den Top-Reedereien Sea Cloud Cruises, Silversea Cruises und Star Clippers.

Sea Cloud Cruises – Segelreise auf der Sea Cloud: Eine fast private Atmosphäre empfängt die Passagiere der Viermaster der Reederei Sea Cloud. Maximal 64 bzw. 94 Passagiere nehmen die beiden Windjammer der Flotte auf. Der bereits mehrfach prämierte, hochklassige Service lässt keine Wünsche offen – weder zu Wasser noch an Land. Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr sind reine Segelreisen ohne festen Fahrplan: Je nach Wind- und Wetterlage werden die Anlaufhäfen angepasst. Die reine Segelreise beispielsweise auf der Sea Cloud II im November 2013 von acht Nächten ab Valencia/ Spanien nach Funchal/ Madeira kostet ab 2.325 Euro pro Person in der Kategorie F. airtours Gäste erhalten ein Open Bar Package in ausgewählten Kabinenkategorien.

Silversea Cruises – Weltreise auf der Silver Whisper: Die spektakuläre Weltreise auf der Silver Whisper führt zum 20-jährige Bestehen der Reederei zu einzigartigen Orten rund um den Globus. Während der 113-tägigen Reise werden fünf Kontinente, 29 Länder und 54 Häfen angelaufen. Auf dem großzügigen Kreuzfahrtschiff finden maximal 382 Passagiere viel Platz und erstklassigen Service sowie höchsten Komfort. Gala-Veranstaltungen und exklusive Events bilden den festlichen Rahmen für diese besondere Reise. Die 113-tägige Weltreise ist ab 40.350 Euro pro Person in der Vista-Suite buchbar. Für Gäste der Weltreise wird am Vorabend der Abreise eine Gala mit Übernachtung in Beverly Hills/ Los Angeles, veranstaltet. Zudem erhalten sie kostenfreie Transfers, die Teilnahme an allen Weltreise-Veranstaltungen, einen Wäscheservice während der Reise sowie einen Gepäckservice vom Heimatort zum Schiff.

Star Clippers – Kreuzfahrt auf der Royal Clipper: Die Passagiere des größten Fünfmasters der Welt erleben den besonderen Komfort moderner Kreuzfahrtschiffe. Eine gehobene Ausstattung finden bis zu 227 Reisende in den 114 Kabinen und Suiten des Großseglers. Vom 1760 Quadratmeter großen Deck lässt sich echte Segler-Romantik genießen. Sieben Nächte Kreuzfahrt ab/ bis Rom entlang den Küsten von Sorrent, Capri und Amalfi, kosten ab 2.180 Euro pro Person in der Innenkabine der Kategorie sechs. airtours Gäste erhalten An/Abreiseboni von bis zu 350 Euro pro Person sowie 50 Euro Bordguthaben pro Person. Der Aufpreis für Alleinreisende entfällt.

zu buchen z.B. bei www.gourmet-report.de/goto/opodo-reisen

Weltreise 2012: „Silver Whisper“

115-tägige Luxus-Kreuzfahrt „Die Schätze der Welt. Die Geheimnisse der Erde.“

Mit einer besonderen 115-tägigen Kreuzfahrt zu vielen exotischen Zielen setzt die ganz auf Luxuskreuzfahrten spezialisierte Reederei Silversea Cruises im Jahr 2012 ihre Serie der großen Weltreisen fort. Vom 6. Januar bis 1. Mai 2012 wird die „Silver Whisper“ von Fort Lauderdale aus 45 Häfen in 27 Ländern besuchen. Die Karibik, der südamerikanische Kontinent, Afrika, Ostindien, das südchinesische Meer, Metropolen in Fernost sowie Höhepunkte des Indischen Ozeans und der arabischen Welt gehören zu den Stationen dieser außergewöhnlichen Seereise auf höchstem Niveau. Dabei geht die „Silver Whisper“ in großen Städten wie Rio de Janeiro, Hongkong, und Mumbia vor Anker, aber auch in Häfen, die seltener von Kreuzfahrtschiffen besucht werden, so auf der südatlantischen Insel St. Helena oder in Keelung auf Taiwan.

Die Weltreise 2012 der „Silver Whisper“ kann als Ganzes oder in Teilabschnitten gebucht werden. Die 115-tägige Kreuzfahrt kostet pro Person in der Vista Suite ab 41.135 Euro. Im Reisepreis enthalten sind – wie bei Silversea üblich – zahlreiche Leistungen wie Butlerservice, sämtliche Mahlzeiten an Bord, die Trinkgelder und eine reichhaltige Auswahl an Getränken in den Restaurants, an den Bars und aus der Minibar. Gäste, die an der gesamten Weltreise von 115 Tagen teilnehmen, kommen in den Genuss weiterer Vorteile. So können sie sich auf fünf exklusive Weltreiseveranstaltungen während der Kreuzfahrt sowie auf drei kostenlose, besondere Ausflugserlebnisse (Silversea Experiences) in Walvis Bay/Namibia, Shanghai/China und Safaga (Luxor)/Ägypten freuen. Auch erhalten sie ein Bordguthaben über 2.000 US-Dollar pro Suite. Angenehm sind darüber hinaus der kostenfreie Wäscheservice während der gesamten Kreuzfahrt sowie der Gepäckdienst für zwei Koffer von jeweils bis zu 22,5 Kilogramm pro Gast, den Silversea ohne Kosten zwischen dem Zuhause und dem Schiff anbietet.

Buchbar ist die Weltreise der „Silver Whisper“ in jedem Fachreisebüro. An Bord trifft sich ein internationales Publikum. Gästen aus deutschsprachigen Ländern offeriert Silversea eine Reihe von Services in deutscher Sprache. Hierzu gehören zum Beispiel tagesaktuelle Nachrichten, das tägliche Bordprogramm, eine Auswahl an Büchern in der Bibliothek und eine Reihe von Filmen in der Videothek. Unsere internationalen Hostessen an Bord sprechen Deutsch.

Silversea: Meisterköche an Bord

Reederei legt Kreuzfahrten mit Kochkunst in höchster Vollendung auf –

„Culinary Arts“ Termine 2010 in Europa und Übersee

Luxus hat viele Gesichter. Erlesene Mahlzeiten, kreiert von namhaften Meisterköchen und begleitet von korrespondierenden Weinen gehören dazu und spielen auf der Genießerseite des Lebens eine wichtige Rolle. So erhebt denn auch die auf luxuriöse Kreuzfahrten spezialisierte europäische Reederei Silversea Cruises die vollendete Kochkunst auf ausgewählten Seereisen zu ihrer obersten Maxime. Durch die enge Kooperation mit der internationalen Hotel– und Restaurantvereinigung Relais & Château ist es Silversea gelungen, bekannte Küchenchefs aus aller Welt zu verpflichten, um die ohnehin hochklassige Küche an Bord der Sechs-Sterne-Schiffe Silver Spirit, Silver Cloud, Silver Shadow, Silver Whisper und Silver Wind mit besonderen kulinarischen Erlebnissen zu krönen – als i-Tüpfelchen der Kreuzfahrten auf höchstem Niveau.

Routen der Meisterköche in Europa

Schon vom 31. Mai – 12. Juni steht die erste Culinary Arts Kreuzfahrt auf dem Programm. Sie führt mit der Silver Whisper von Nizza nach Southampton und hat gleich fünf Meisterköche aus den USA, Kanada, Frankreich, Australien und Neuseeland an Bord, darunter Jacque Thorel von dem berühmten Gourmet-Tempel „Auberge Bretonne“ im französischen La Roche-Bernard. Besondere Genüsse aus Meisterhand erfreuen auch die Feinschmecker auf der Reise der Silver Whisper in Nordeuropa vom 13. – 21. Juli, der Silver Wind vom 1. – 11. August im Mittelmeer von Lissabon bis Monte Carlo, der Silver Cloud auf dem Weg von Reykjavik nach London vom
1. – 11. September, der Silver Spirit von Lissabon nach Nizza vom 25. September – 2. Oktober und Silver Wind vom 30. September – 10. Oktober von Barcelona nach Rom.

… und Übersee
Vom 26. Juni – 6. Juli, wenn die Silver Shadow auf ihrem Weg von Vancouver nach San Francisco zuvor die Naturerlebnisse in Alaskas zum Ziel hat, ist zum Beispiel George Francisco mit von der Partie, preisgekrönter Chef des „Whale Beach“ im australischen New South Wales. Vom 4. – 14. Oktober begleiten englische Spitzenköche die Silver Whisper ab/bis New York nach New England und Kanada, vom 14. – 24. Oktober reist die Silver Whisper im Culinary Arts Programm von New York weiter nach Barbados. Ein besonderer Leckerbissen im wahrsten Sinne des Wortes ist auch die Karibik-Kreuzfahrt der Silver Cloud von Barbados nach San Juan vom 4. – 14. Januar 2011. Gastgeber ist der Schweizer Anton Mosimann, von Branchenkennern als „erster Superchef der Welt“ bezeichnet. Er bekocht in London Führungspersonen und gekrönte Häupter aus aller Welt und wurde mit dem „Order of the British Empire“ ausgezeichnet. Auch Transatlantik- und Transozean-Routen gehören zum ausgewählten Kreis der Culinary Arts Voyages von Silversea. Zwischen den Kontinenten bieten sich den Gästen auf hoher See ausgezeichnete Möglichkeiten, sich ausführlich der hohen Kochkunst zuzuwenden.

Nähere Informationen gibt es unter www.silversea.com

Silversea – Neu auf Europa-Kreuzfahrten

Silversea: Neu auf Europa-Kreuzfahrten

Themen-Landausflüge „Silver Shore Collection“ – Deutschsprachige Hostessen Kulinarische Erlebnisse mit Relais & Châteaux – Europäische Klientel wächst

Silversea Cruises registriert ein steigendes Interesse europäischer Gäste an luxuriösen Kreuzfahrten im Mittelmeer und Nordeuropa. Die auf erlesene Seereisen mit Deluxe-Schiffen spezialisierte Reederei trägt dieser Entwicklung mit neuen Serviceleistungen und einem exquisiten Landausflugsprogramm Rechnung.

Landausflüge: Silversea kreiert „Silver Shore“

Auf persönlichen Service und maßgeschneidertes Erleben setzt Silversea Cruises in Europa verstärkt auch auf Landausflügen und hat die „Silver Shore Collection“ ins Leben gerufen. Das Label steht für kulinarische und kulturelle Höhepunkte, nicht alltägliche Exkursionen und Genussvolles rund um den Wein. So zum Beispiel ein Ausflug mit einer privaten Yacht zu einsamen kleinen Buchten der griechischen Insel Mykonos, atemberaubende Blicke auf das Heilige Land aus einem Hubschrauber während eines luftigen Ausflugs in Israel oder eine Fahrt auf den Spuren der Etrusker am Steuer eines Ferrari-Sportwagens in Italien.

Kulinarisches auf höchstem Niveau mit Partner Relais & Châteaux

Ein kulinarisches Sahnehäubchen auf Europa-Kreuzfahrten von Silversea sind Dinner mit Meisterköchen des Silversea-Partners Relais & Châteaux. Ein herausragendes Beispiel ist die „World of Relais & Châteaux“ Kreuzfahrt der „Silver Whisper“ vom 17. – 24. Oktober 2009 von Monte Carlo nach Piräus. Das Schiff besucht die zauberhaften italienischen Hafenstädte Sorrent und Messina, hält einen Tag in Korfu/Griechenland und fährt weiter nach Katakolon mit der Möglichkeit, das antike Olympia kennen zu lernen und beschert den Gästen einen unvergesslichen Tag auf der Kykladen-Insel Mykonos in der südlichen Ägäis, bevor es in Piräus vor Anker geht. Silversea Cruises verwöhnt mit Meisterleistungen so bekannter Relais & Châteaux-Küchenchefs wie Jacques Thorel vom „Auberge Bretonne“ in La Roche-Bernard/ Frankreich, Eyvind Hellström vom „Bagatelle“ in Oslo/Norwegen, Julien Lahire vom „Auberge du Moulin Hideux“ in Noirefontaine/Belgien, Michael Spirk vom „Gasthof Post“ in Lech am Arlberg/Österrreich und Erwan Loaisil vom „El Castell de Ciutat“ in La Seu d’Urgell/Spanien (pro Person ab 2.447 Euro, zuzüglich Hafensteuern 125 Euro).

In Europa spricht Silversea deutsch

In Europa werden künftig auf jedem Silversea-Schiff zwei Hostessen mitreisen, die deutsch, spanisch, französisch und italienisch sprechen – ein zusätzlicher Service für die Gäste aus der Alten Welt.
Er beginnt noch in diesem Monat auf der „Silver Cloud“, gefolgt von der „Silver Wind“ im Mai sowie der „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“ im Juni. Die Hostessen beraten, organisieren internationale Beisammensein, Bridge-Abende, assistieren bei Anfragen und geben Unterricht in Fremdsprachen.

Silversea Cruises

Perfekte Trilogie:
Luxusschiffe – weltbeste Golfplätze – exotische Ziele

Silversea Cruises legt Termine und Routen für „Silver Links“ Themenreisen 2009 fest

13 Kreuzfahrten für Golfer mit „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“

Die auf erlesene Luxuskreuzfahrten spezialisierte europäische Reederei Silversea Cruises vereint Seereisen auf höchstem Niveau, Golfen auf den besten internationalen Meisterschaftsplätzen und die schönsten Reiseziele rund um den Globus zu einer perfekten Trilogie.
Die Golf-Cruises sind Teil der berühmten „Silver Links“ Themenkreuzfahrten und wurden für das kommende Jahr auf 13 Reisen mit den Sechs-Sterne-Schiffen „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“ erhöht. Für Golfer erfüllt sich ein Traum. Sie testen ihr Handicap in atemberaubender Kulisse in maritimen Zielgebieten wie Südpazifik, Karibik, Mexiko und Mittelmeer, wo ihnen als Gästen der Reederei Meisterschaftsplätze in 30 Ländern offen stehen. Die optionalen Golf-Landausflüge werden vom mitreisenden Pro arrangiert und begleitet. Silversea trägt mit den 13 neuen Cruises einer wachsenden Zahl von Golfern Rechnung, die die internationale Herausforderung suchen und ihren Lieblingssport mit einem unvergesslichen Urlaubserlebnis verbinden wollen.

Auch während der Seereise kommt das Golfen nicht zu kurz. Der zertifizierte Pro gibt Tipps, organisiert Putting-Wettbewebe, erteilt Privatunterricht und analysiert die Fertigkeiten anhand des von PGA.com ausgewählten digitalen Coaching Systems. Und wer seine Golfer-Ausrüstung nicht mitnehmen will, kann sich an Bord der „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“ alles Erforderliche kaufen oder ausleihen.

Unterwegs mit der „Silver Shadow“
Die Kreuzfahrten der „Silver Shadow“ führen unter anderem am 4. Januar 2009 neun Tage lang in die Karibik mit Golf-Exkursionen zum Cedar Valley Golf Club auf St. John’s, St. Lucia Golf and Country Club/Castries und Sandy Lane Country Club/Bridgetown. Am 18. Februar nimmt das Sechs-Sterne-Schiff auf seiner 17-tägigen Reise von Antigua nach Los Angeles Kurs auf zauberhafte Häfen und Ausflüge zu so berühmten Plätzen wie La Iguana/Los Suenos (Punta Arenas), Fairmont Pierre Marquis Golf Club/Acapulco und El Tigre Golf Club/Puerto Vallarta.
Auf ihrer letzten Golf-Kreuzfahrt 2009 am 2. Dezember von Fort Lauderdale nach Barbados macht die „Silver Shadow“ fest in Grand Turk, Samana, La Romana, St. Lucia und Grenada mit Golf-Exkursionen in La Romana, St. Lucia und Bridgetown.

Golf-Paradiese mit „Silver Whisper“
Die „Silver Whisper kreuzt ab dem 4. Januar 2009 14 Tage lang auf ihrer Route von Auckland nach Sydney im Südpazifik mit optionalen Golf-Ausflügen zum Titirangi Golf Club/Auckland, Cape Kidnappers Golf Course/Napier, Paraparaumu Beach Golf Club/Wellington, Royal Hobart Golf Club, Royal Melbourne Golf Club und Camden Lakeside Country Club/Sydney. Ab 19. Mai befindet sich die „Silver Shadow“ im Mittelmeer, wo auf ihrer neuntägigen Kreuzfahrt von Piräus nach Barcelona der Picciolo Golf Club/Catania, Le Querce Golf Club/Rom und der berühmte Monte Carlo Golf Club in Monaco auf dem Programm stehen. Am 15. August fährt das Silversea-Schiff von Monte Carlo nach Barcelona und macht die Golfer während der siebentägigen Reise bekannt mit dem Monte Carlo Golf Club, La Grande-Motte Golf Club/Sète, Son Parc Golf Club/ Mahon und Son Vida Golf Course/Palma de Mallorca.

Die komplette Liste der Silver Links Themenreisen und nähere Informationen gibt es unter www.silversea.com
Slversea-Kreuzfahrten sind in Deutschland über die Veranstalter Aviation & Tourism International und airtours buchbar, in Österreich über Gulliver´s Reisen. Näheres auch im Fachreisebüro.

Silversea Cruises: Neuer Kreuzfahrt-Kalender 2009

Luxus-Reederei kreiert über 140 abwechslungsreiche Seereisen zu 320 Häfen weltweit – Zehn neue Destinationen – Erstmals 92-tägige Pazifik-Kreuzfahrt

320 unterschiedliche Häfen in 108 Ländern werden die Schiffe der auf All-Inclusive-Deluxeangebote spezialisierten Reederei Silversea Cruises im kommenden Jahr besuchen. Soeben gab das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen den neuen Kreuzfahrt-Kalender 2009 bekannt, der über 140 Reisen zwischen sieben und 92 Tagen bereithält. Zudem begeistert das Silversea-Programm 2009 durch zehn neue Destinationen wie Schweden, Malta, Malediven, Japan und Indien. Erstmals begibt sich die „Silver Shadow“ auf eine 92-tägige Pazifik-Kreuzfahrt zu azurblauen Gewässern und herrlichen Stränden.

Die „Silver Cloud“ (296 Passagiere) startet 2009 mit Seereisen nach Südamerika und läuft anschließend die schönsten Ziele der Karibik an. Von Mai bis Dezember bietet das Schiff elf Reisen zwischen sieben und 15 Tagen Dauer in Nordeuropa sowie im Baltikum. Das Schwesterschiff „Silver Wind“ (296 Passagiere) besucht Afrika, die Seychellen sowie die Arabische Halbinsel. Ab Mitte April kreuzt der Luxus-Liner im Mittelmeer, wo er bis Anfang November 20 unterschiedliche Reisen zwischen sieben und zwölf Tagen offeriert. Während des Formel-1-Grand-Prix liegt das Schiff im Hafen von Monaco. Anschließend kehrt die „Silver Wind“ nach Afrika zurück.

Mit einer Reihe von neuntägigen Karibik-Kreuzfahrten eröffnet die „Silver Shadow“ (382 Passagiere) das Jahr 2009. Durch den Panamakanal setzt sie anschließend ihre Reise nach Los Angeles fort. Dort läuft sie im März 2009 zu einer 92-tägigen Pazifik-Kreuzfahrt aus. Schließlich befindet sich die „Silver Shadow“ im Sommer auf Reisen entlang der Küsten von Kalifornien und Alaska. Zum Jahreswechsel besucht das Schiff die warmen Inselparadiese der Karibik. Australien, Neuseeland, Fernost und Südpazifik sind Ziele der neun- bis 18-tägigen Reisen der „Silver Whisper“ (382 Passagiere). Im Frühjahr führen die Seereisen von Singapur nach Dubai und anschließend von Dubai nach Athen. 22 überwiegend siebentägige Reisen unternimmt die „Silver Whisper“ in der Sommersaison im Mittelmeer und läuft dabei zwei neue Destinationen an – die griechische Insel Symi und Koper, die einzige Seehafenstadt Sloweniens. Mit Reisen zur Arabischen Halbinsel, nach Indien, Australien und Neuseeland wird das Kreuzfahrtjahr komplettiert.

Silversea-Kreuzfahrten – www.silversea.com sind in Deutschland über die Veranstalter Aviation & Tourism International und airtours buchbar, in der Schweiz über Kuoni Travel, MCCM Master Cruises und The Cruise Line, in Österreich über Caravelle Seereisen. Näheres auch im Fachreisebüro.

Silversea Cruises bietet Deluxe-Kreuzfahrten rund um den Globus. Die Schiffe befinden sich jeweils zu den besten Jahreszeiten in den schönsten Fahrtgebieten der Welt, ihre Routen sind geprägt von besonderen Destinationen, Häfen und Ausflügen. Das international aufgestellte Unternehmen mit Sitz in Monaco und Fort Lauderdale zählt seit dem Start im Jahr 1994 zu den exquisiten Deluxe-Reedereien und wurde mehrfach für seine hervorragende Güte und Qualität ausgezeichnet. Die Reederei betreibt die „Silver Cloud“ und die „Silver Wind“ (je 296 Passagiere) und die „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“ (je 382 Passagiere). Silversea-Gästen stehen ausschließlich große Außensuiten mit Ozeanblick zur Verfügung, die meisten haben eine private Veranda. An Bord von Silversea sind die Getränke – auch Champagner – in allen Bars, Restaurants und auf den Suiten im Reisepreis ebenso enthalten wie die Trinkgelder. Es gibt an Bord keine festen Essenszeiten und keine vorgegebene Sitzordnung. Bester Suitenservice garantiert 24 Stunden Betreuung. Die Schiffe mit ihrem einmaligen kulinarischen Angebot sind mit der Vereinigung Relais & Chateaux assoziiert.

America’s Cup 2007 mit Silversea Cruises

Die auf luxuriöse Kreuzfahrten und All-Inclusive-Deluxereisen spezialisierte Reederei Silversea Cruises bietet für Freunde des Segelsports eine unvergessliche Kreuzfahrt auf der „Silver Whisper“ zum America’s Cup 2007 an. Die achttägige Kreuzfahrt vom 22. bis 30. Juni 2007 wird die weltbekannte Segel-Regatta begleiten, die vor Valencia (Spanien) ausgetragen wird. Die Reise startet und endet in der spanischen Metropole Barcelona.

Während des America´s Cup macht die „Silver Whisper“ im Hafen von Valencia fest und verlässt an den fünf Wettkampftagen ihren Anlegeplatz, damit die Passagiere das Rennen live auf hoher See verfolgen können. Bekannte Segelsportexperten kommentieren dann jedes Rennen live an Bord der „Silver Whisper“. Am 25. Juni können die Passagiere an einem Tagesausflug nach Algier, der Hauptstadt von Algerien, teilnehmen. Das zweitgrößte Land Afrikas besitzt eine faszinierende Geschichte und beeindruckt durch eine einzigartige Mischung aus westlichen, östlichen und afrikanischen Kulturen. Aufenthalte in Algerien sind bisher noch eine touristische Seltenheit. Die Umgebung von Valencia können die Passagiere am 28. Juni erkunden und so den zweiten rennfreien Tag abwechslungsreich gestalten. Valencia ist eine der geschichtsreichsten Städte Spaniens und bietet darüber hinaus kulinarische Köstlichkeiten und ein vielfältiges Nachtleben. Die Kreuzfahrt zum America´s Cup 2007 kann ab 5.485 Euro pro Person gebucht werden.

Der America´s Cup ist die bekannteste Segel-Regatta der Welt und die älteste noch heute ausgetragene Sportveranstaltung. Am 22. August 1851 fand die Veranstaltung – zunächst unter dem Namen „100 Guinea Cup“ – zum ersten Mal vor der britischen Isle of Wight statt. Der US-amerikanische Schoner „America“ gewann die Regatta und wurde zum Namensgeber des prestigestarken Rennens. Internationale Teams treten seitdem in den Wettstreit um die begehrte „bodenlose“ Kanne – die Siegestrophäe.

Silverseas Cruises bietet Deluxe-Kreuzfahrten rund um den Globus. Die vier Schiffe befinden sich jeweils zu den besten Jahreszeiten in den schönsten Fahrtgebieten der Welt, ihre Routen sind geprägt von besonderen Destinationen, Häfen und Ausflügen. Das italienisch-amerikanische Unternehmen zählt zu den exquisiten Deluxe-Reedereien und wurde mehrfach für seine hervorragende Güte und Qualität ausgezeichnet. Die Reederei betreibt die Silver Cloud und die Silver Wind (je 296 Passagiere), die Silver Shadow und die Silver Whisper (je 382 Passagiere). Silversea-Gästen stehen ausschließlich große Außensuiten mit Ozeanblick zur Verfügung, die meisten haben eine private Veranda. An Bord von Silversea sind die Getränke – auch Champagner – in allen Bars, Restaurants und auf den Suiten im Reisepreis ebenso enthalten wie die Trinkgelder. Es gibt an Bord keine festen Essenszeiten und keine vorgegebene Sitzordnung. Bester Zimmerservice garantiert 24 Stunden Betreuung. Die Schiffe mit ihrem einmaligen kulinarischen Angebot gehören der Vereinigung Relais & Châteaux an.

www.silversea.com

Zwei Deluxe-Kreuzfahrten von Kairo nach Dubai

Die auf Deluxe-Kreuzfahrten spezialiserte Reederei Silversea Cruises, deren vier Schiffe auch als „Rolls Royce der Meere“ bezeichnet werden, hat für Herbst 2006 für die „Silver Cloud“ und die “Silver Whisper“ zwei jeweils zweiwöchige Reisen aufgelegt, die von Kairo bis Dubai führen und besondere Destinationen in der arabischen Welt berücksichtigen.

So startet die „Silver Whisper“ am 18. Oktober ab Kairo zu einer 15tägigen Reise über Sharm-El-Sheik und Safaga in Ägypten sowie Aqaba in Jordanien nach Salalah und Muscat im Sultanat Oman bevor es nach Dubai geht.
Die gleiche Route befährt die „Silver Cloud“ ebenfalls ab Kairo auf ihrer 14tägigen Kreuzfahrt ab dem 10. November.

Preise: Ab 6.025,00 Euro pro Person.

www.silversea.com

Mit dem eigenen Handy auf hoher See telefonieren

Als weiteren Meilenstein in der Geschichte der Kommunikation auf hoher See wertet Silversea die Einführung einer neuen, zukunftsweisenden Technologie. Sie ermöglicht es den Gästen, ihr Handy und schnurlose PDAs auf hoher See zu nutzen – ganz so, als befänden sie sich nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, sondern an Land. Die „Silver Shadow“ und die „Silver Whisper“ sind bereits mit der neuen Technologie ausgestattet, die „Silver Cloud“ und die „Silver Wind“ folgen in den nächsten Monaten.

Um ihren Gästen den zusätzlichen innovativen Service bieten zu können, hat Silversea Cruises eine Partnerschaft mit SeaMobile geschlossen, einem führenden globalen Provider drahtloser Stimmen- und Daten-Übertragung auf hoher See.

Die neue Technologie ist anwendbar für GSM CDMA Handys sowie für PDA wie zum Beispiel BlackBerries. GSM ist digitaler Standard unter anderem in Europa, CDMA kommt in Nordamerika und Fernost zum Einsatz.

Die Gebühren richten sich nach dem jeweiligen Mobilfunk-Anbieter des Gastes und werden sich pro Minute auf 1,99 $ bis 3,99 $ belaufen. Sie werden im Heimatland auf der Gebührenrechung des Handys belastet. Befindet sich das Kreuzfahrtschiff im Hafen, wird auf den jeweiligen Mobilfunk der Region umgeschaltet, und es gelten dann die Roaming Gebühren des besuchten Landes.