Neue Kinder-Speisekarte

Neue Ideen für eine gesunde Ernährung: Westin Hotels startet einen weltweiten internen Wettbewerb, um neue, kreative Rezepte für die Kinder-Speisekarte „Eat Well Menu for Kids“ zu entwickeln. Ab Juni haben die Mitarbeiter in den mehr als 200 Hotels und Resorts sechs Wochen Zeit, um in den Küchen ihre Kreativität in punkto Kulinarik für Kinder unter Beweis zu stellen und die Speisekarte für die kleinen Gäste neu zu gestalten. Nach einer umfassenden Prüfung der eingereichten Rezepte werden die 40 weltbesten jedem Hotel zur Verfügung gestellt. Diese können dann daraus ihre eigene, regional angepasste Variante des „Eat Well Menu for Kids“ zusammenstellen.

„Unsere kleinsten Reisenden mögen beim Essen experimentierfreudig sein oder nicht – für uns ist es wichtig, Familien eine gesunde Ernährung anzubieten und auch denjenigen frische Alternativen näherzubringen, die sonst vielleicht lieber Fast-Food essen“, sagt Brian Povinelli, Global Brand Leader, Westin Hotels & Resorts. „Als Hotelmarke, die sich das Wohlbefinden ihrer Gäste auf die Fahne geschrieben hat, freut es uns sehr, dass wir jetzt die Kinder-Speisekarte komplett überarbeiten – mit Ideen und Input von unseren eigenen Mitarbeitern und deren Familien sowie mit dem Ziel, gesunde Ernährung auf spielerische Weise ansprechender zu machen.“

In den kommenden zwei Monaten können sich Küchen- und Hotelteams Gerichte ausdenken, die gesund und lecker sind und auch lokale Besonderheiten aufgreifen. Das fertige Rezept reichen die Teams zusammen mit einem Instagram-geeigneten Foto des Gerichts bei der Jury ein. Diese besteht unter anderem aus Experten der SuperChefs, einer Gruppe von Ernährungswissenschaftlern, die sich dafür engagiert, Kindern eine gesunde Ernährung schmackhaft zu machen. Die Gewinner-Rezepte gehen dann weltweit an alle Westin Hotels und Resorts; jedes Hotel kann selbst entscheiden, welche dieser Gerichte es auf seine Kinder-Speisekarte nimmt.

Westin Gäste sind eingeladen, den Wettbewerb zu begleiten. Zahlreiche Hotels bieten Test-Verkostungen für Familien der Angestellten und jüngere Gäste an und tragen dabei Meinungen und weitere Ideen zu den Rezeptvorschlägen zusammen, die in die endgültige Rezeptversion einfließen. Vier Finalisten werden zudem zu Kochkursen der SuperChefs eingeladen – Kurse, bei denen junge Teilnehmer eigene Erfahrung am Herd sammeln und die Welt der Küche entdecken, die neuen Gerichte kreieren und sogar Sous-Chef für einen Tag sein dürfen.

Auf den Social-Media-Plattformen von Westin können sich Leckermäuler und Familien unter #missiondelicious über den Fortgang des Wettbewerbs auf dem Laufenden halten. Dort können sie auch hinter den Kulissen bei der Entwicklung von Rezepten und Gerichten dabei sein und einen Einblick in den Auswahlprozess der Jury bekommen. Die Gewinner des Wettbewerbs werden im August bekanntgegeben, ihre Rezepte kommen dann ab September auf die Kinder-Speisekarten.

Das „Westin Eat Well Menu for Kids“ ist Teil der weltweiten Wellbeing-Kampagne, die das Wohlbefinden der Gäste in den Mittelpunkt stellt. Mit innovativen Partnerschaften und Angeboten sollen Gäste und Mitarbeiter dazu inspiriert werden, neue Wege zum persönlichen Wohlbefinden zu entdecken. Die Kampagne beruht auf sechs Säulen: Feel Well, Work Well, Move Well, Eat Well, Sleep Well and Play Well. Das 2014 ins Leben gerufene „Eat Well Menu for Kids“ bietet nährstoffreiche und leckere Gerichte für Familien; die Speisekarte wurde in Kooperation mit den SuperChefs entwickelt, um Eltern mehr gesunde Optionen für ihre Kinder zu geben, wenn sie mit ihnen auf Reisen sind.

Der Wettbewerb folgt auf das kürzlich weltweit eingeführte Programm Westin Family. Dieses sorgt mit interaktiven Angeboten rund um den Globus, besonderen Annehmlichkeiten und dem Kids Club in zahlreichen Resorts dafür, dass sich Familien in Westin Hotels rundum wohlfühlen. Weltweit wächst die Nachfrage nach Familienreisen, die Bedürfnisse dieser Zielgruppe werden spezieller. Beide Programme zielen darauf ab, Westins Engagement für Familien auf Reisen und deren Wohlbefinden zu verstärken.

Mehr Informationen über das „Westin Eat Well Menu for Kids“: westin.com/wellbeing
Mehr Informationen zum Programm Westin Family: www.westin.com/family

Brooklyn Beef Club

Der Brooklyn Beef Club ist eine Liebeserklärung an New York, wo sich Inhaber Alexander Schmidt-Vogel am wohlsten gefühlt hat – Alexander Schmidt-Vogel ist der Eigentümer und Gastgeber des Restaurants – seine Vision von einem echten New Yorker Steakhouse in Berlin

Der Brooklyn Beef Club ist eine Liebeserklärung an New York. Der Stadt, in der sich Alexander Schmidt-Vogel sein Leben lang am wohlsten gefühlt hat. Der ehemalige CEO einer global agierenden Werbeagentur ist Eigentümer und Gastgeber des Restaurants und hat weder Kosten noch Mühen gescheut, um seine Vision von einem echten New Yorker Steakhouse in Berlin umzusetzen: Rot lackierte Rundbögen, Marmorböden und original Backsteindecken bieten den perfekten Rahmen für die schwarz-weiß Bilder von Ted Avery und das Original von Helmut Newton, handgefertigte Murano-Lüster und den beleuchteten Schriftzug mit dem Steve Jobs Spruch „Stay hungry, stay foolish“, den er aber nicht auf Steak bezog.

Mit dem Ziel, die besten Steaks von New York nach Berlin zu bringen, wird im Brooklyn Beef Club zertifiziertes und ausgewähltes US Black Angus Prime sowie Wagyu Black Angus mit einem Marmorierungsgrad von 9+ serviert. Wie in den USA üblich, wird das US Black Angus als Rib Eye, Filet Mignon oder als T-Bone Steak angeboten. Das aromatisch-zarte Wagyu Black Angus wird in dünne Scheiben geschnitten im Yakiniku Style oder im US Style serviert. Schon vor der Bestellung weist Alexander Schmidt-Vogel darauf hin, dass die auflergewöhnliche Fleisch-Qualität kein „well done“ verdient. Viel mehr möchte er jedem Gast die für ihn perfekte Garstufe servieren. Und da die klassischen Bezeichnungen wie „Medium rare“, „rare“ oder „Medium well“ von jedem Gast anders interpretiert werden, hat Schmidt-Vogel eben diese Bezeichnungen aus seinem Restaurant verbannt. Stattdessen finden Gäste eine Farbpalette auf der Karte, die bei der Bestellung der gewünschten Garzeit Hilfestellung leistet. Dabei bestimmen die angegebenen Farbkombinationen wie „Red & Dark Red“, „Pink & Red“ oder „Grey & Pink“ die Farbe des Fleischzentrums sowie des äußeren Rings des Zentrums.
Als klassische Beilagen werden frittierte Louisiana- Zwiebelringe, Grillgemüse, hausgemachte Pommes Frites oder U.S. Kartoffelrösti serviert. Neben Steaks gibt es gegrillten Thunfisch, Mandel-Brokkoli und Honig-Butterkürbis, Trüffelrisotto oder gebratenen Fenchel und karamellierten Sellerie.

Brooklyn Beef Club
Köpenicker Strafle 92, 10711 Berlin
montags bis samstags von 18 bis 24 Uhr
Tel.: 030-20215820, email: table@brooklynbeefclub.com
www.brooklynbeefclub.com

Aldiana mit 25 % Rabatt

Aldiana Salzkammergut

Kurzentschlossene aufgepasst: Wer ab sofort seinen Urlaub im Aldiana Salzkammergut bucht und bis 30. November 2012 verreist, spart mit dem „CATCH ME“- Angebot von Aldiana bis zu 25 Prozent gegenüber dem offiziellen Verkaufspreis. So genießen Aldiana Gäste eine Woche „Urlaub unter Freunden“ bereits ab 630 Euro, wobei keine Einzelzimmerzuschläge in dieser Zeit erhoben werden.

Im Aldiana Salzkammergut fühlen sich Familien, Paare und Singles gleichermaßen zuhause. Aktivurlauber erobern per pedes im goldenen Herbst die Bergwelt oder erkunden die Gegend mit Mountainbikes. Wassersportler erfahren Nervenkitzel bei Rafting, Canyoning und Kajaking.

Nach einem Tag an der frischen Luft sorgt die hauseigene 8.000 Quadratmeter große GrimmingTherme für ideale Entspannung. Der Well­ness-Tempel umfasst einen Thermal-Relaxbereich mit Ruhezonen, einen Familien­bereich mit Kindererlebniswelt, Innen- und Außenbecken, Treatmentbereiche sowie eine großzügige Sauna-Landschaft mit zahlreichen Wohlfühl-Zonen. Ein breites Kosmetik- und Massageangebot sowie ayurvedische Behandlungen und Shiatsu runden das Programm ab.

Bei den „CATCH ME“ Angeboten handelt es sich um besonders attraktive Specials, die immer wieder zu bestimmten Terminen, für einen begrenzten Zeitraum und mit begrenzter Verfügbarkeit freigeschaltet werden.

Mehr Infos unter www.gourmet-report.de/goto/aldiana

The 2012 World’s 50 Best Restaurants

The 2012 World’s 50 Best Restaurants revealed next week at the awards’ 10 year anniversary

London’s Guildhall will play host to the glitterati of the gastronomic world on Monday 30 April at the 2012 World’s 50 Best Restaurants awards, sponsored by S.Pellegrino & Acqua Panna.

The industry is holding its breath to see whether René Redzepi and his team from Noma in Denmark can make it 3 years in a row at the coveted top spot.

The Brits also wait in anticipation to see whether Blumenthal’s new offering, Dinner by Heston Blumenthal, as well as The Fat Duck, will feature on the list, and where last year’s Highest New Entry, The Ledbury, will appear.

Europe, which always puts in a strong performance at the awards, already has plenty to celebrate after Elena Arzak Espina, Joint Head Chef from Spanish establishment Arzak, was named the Veuve Clicquot World’s Best Female Chef award earlier this month.

The USA is also already in high spirits after the legendary Thomas Keller of The French Laundry (no.1 2003-04), and more recently Per Se, was awarded the Lifetime Achievement accolade after spending each of the past 10 years of the awards with at least one restaurant on the list.

Emerging foodie nations and regions within Asia and South America will also be looking to increase their standing on the list this year with strong candidates from the likes of Singapore, Hong Kong and Japan, as well as Mexico, Peru and Brazil.

Guests on the night will be treated to a plethora of gastronomic treats for the taste buds including a Lavazza espresso canapé like no other, created by last year’s winner of the Chefs’ Choice award, Massimo Bottura of Osteria Francescana in Italy.

Gathering at the Guildhall on Monday will be the ‘A list’ of the restaurant world including legends such as Spain’s Ferran Adria and Juan Mari Arzak. Flying in from the four corners of the earth to be there, the chefs will receive an unprecedented welcome courtesy of global concierge service Les Concierges, who are working with organiser Restaurant magazine for the first time this year to make this a true red-carpet event.

Millions of people across the world will also be able to tune in to watch the awards as they are being live streamed on www.finedininglovers.com

POLETTOS Kochschule

Grundkurs Steak

Manche mögen ihr Steak am liebsten medium rare, andere wiederum well done gebraten. Es gibt Rib-Eye- oder auch Filetsteaks. Wie testet man, ob das Steak die gewünschte Konsistenz hat? Mit dem Kerntemperaturfühler oder einfach per Druck mit dem Finger?

Ein zartes, saftiges Steak ist lecker, die Zubereitung jedoch gar nicht so einfach, wie man beim Anblick des schlichten Fleisches auf dem Teller vermuten mag. Die Vorlieben der Steak-Genießer sind vielfältig und speziell, manchmal entscheiden nur wenige Sekunden beim Braten in der Pfanne, ob das Fleisch ein Hochgenuss oder ungenießbar ist.

Cornelia Poletto und Dennis Wilms versorgen in ‚Grundkurs Steak‘ Hobbyköche mit allen Tipps, Tricks und Infos, damit das nächste Steak auch wirklich gelingt. Dazu tragen besonders ihre Rezepte ‚Entrecôte mit Sardellenbutter und Oliven‘ und ‚Marinierte Filetsteaks mit Wok-Gemüse und Sesam‘ bei.

NDR, Sonntag, 12.06., 16:35 – 17:00 Uh

Gourmet-Festival im Sani Resort auf Chalkidiki

Vom 13. bis 22. Mai 2011 widmet sich das kulinarische Highlight des Jahres im Sani Resort auf Chalkidiki, das Sani Gourmet-Festival, der „New Greek Cuisine“. Zahlreiche griechische Spitzen-Köche aus aller Welt werden mit einer neuen Interpretation der Griechischen Küche überraschen und die Gäste mit kreativen Speisen verwöhnen.

Alle geladenen Köche zählen zu den „Top Greek Chefs“ und sind in Griechenland und über die Landesgrenzen hinaus für ihr Talent, ihre Erfahrung und Leidenschaft bekannt. Sie verstehen es, Tradition und Innovation ideenreich miteinander zu verbinden und damit die Vielseitigkeit und Entwicklung der Griechischen Küche in den vergangenen Jahren aufzuzeigen. Ihr Ziel ist, sich stetig inspirieren zu lassen und Griechenland nachhaltig auf der kulinarischen Landkarte zu platzieren.

Anlässlich des Festivals hat das Sani Resort ein Angebot im 5-Sterne well-being Hotel Porto Sani Villlage & Spa aufgelegt: Gäste, die vom 13. bis 23. Mai 2011 mindestens fünf Übernachtungen mit Frühstück buchen, erhalten kostenfrei ein tägliches Abendessen sowie zwei Gourmet-Dinner. Der Übernachtungspreis beginnt bei 143 Euro pro Person in der Marina Junior Suite.

Quelle: www.kulinarisches-interview.de

Hotel Ritz, Paris: Die Bloody Mary

Die Schriftsteller-Legende Ernest Hemingway liebte Hochprozentiges. Aber er liebte auch seine Frau Mary Welsh. Beides zusammen vertrug sich allerdings nicht. Die Lösung dieses Dilemmas ging in die Geschichte des Longdrinks ein: „Meine Frau will nicht, dass ich trinke. Wenn ich nach Hause komme, riecht sie immer an meinem Atem und

schimpft mich dann aus!“ vertraute Hemingway seinem französischen Freund Bertin an. Bertin war Barchef von „Le Petit Bar“ im Pariser Hotel Ritz. Um Hemingway aus der Misere zu helfen, kreierte Bertin einen Cocktail, der ebenso hochprozentig wie geruchlos war. Diese Mischung aus Wodka und Tomatensaft sollte seinem Freund „Hem“ von nun an häuslichen Ärger ersparen: „Well done!“ bedankte sich Hemingway. „Bloody Mary never smelt a thing!“ Damit ging die „Bloody Mary“ in die Cocktail-Geschichte ein.

www.lhw.com

Terence Conran plant Albion-Kette

Der Design-Papst der 80er und 90er Jahre, gleichzeitig Möbel- und Restaurant-Unternehmer, plant sein Albion Café-Konzept zu einer Kette auszubauen. Die Rede ist von einem britischen Carluccio’s.

Er hat jüngst drei Mietverträge unterzeichnet und dabei seine Pläne kund getan. Insgesamt will er 15 Mio. Pfund investieren. Albion (Pilotstore in Shoreditch) sei so ein überragender Erfolg, dass er ganz einfach müsse. „If you look at Albion it is in many ways a British version of Carluccio’s with a small shop and a café. But it makes bread instead of pasta and has well known British dishes on the menu. It is also a bit cheaper with an average spend of £10 to £12.“

Sir Terence Conran hat Anfang des Jahres in Shoreditch ein erstes Albion Café eröffnet und gleichzeitig ein zweites Restaurant der Formel Boundary. Beide zusammen erlösten an dem Standort wöchentlich 100.000 £, so die Auskunft. via www.cafe-future.net

www.albioncaff.co.uk

www.conran.com

Sebastian Conrans Chefsmesser gibt es hier: www.kochmesser.de/ccc-messer.html

Kochbuch „Clever kochen – besser essen“

Buch Clever kochen – besser essen – Ratgeber zum gesunden Genießen mit 120 Rezepten

In der Lebensmitte verändern sich der Körper und seine Bedürfnisse: Er braucht mehr Bewegung, aber auch Zeit zur Regeneration, mehr wertvolle Nährstoffe, aber eindeutig weniger Kalorien. Wer seine Ernährung und seinen Bewegungsstil bewusst gestaltet, verleiht nicht nur seinem Leben mehr Jahre, sondern ist auch Belastungen besser gewachsen. Das von der bekannten Kochbuchautorin Dagmar von Cramm geschriebene und von der Stiftung Warentest herausgegebene Buch „Clever kochen – besser essen“ will eine Anregung sein, um die Ernährung gesund und genussvoll zu gestalten und neue Rezepte auszuprobieren.

Für alle über 40, die sich mit Lust und Freude auf neue Kochabenteuer begeben möchten, aber auch für diejenigen, denen ihr Körper und ihre Fitness ebenso wichtig sind wie der Genuss und gutes Essen.

Optpimal zusammengestellte, unkomplizierte Rezepte für die drei Hauptmahlzeiten machen die Umstellung schmackhaft. Das Buch bietet außerdem ebenso raffinierte wie leichte Vorschläge für das Feiern mit Freunden. Menüvorschläge nach Jahreszeiten oder fürs Büffet machen Appetit auf vollwertige und regionale Produkte und exotische Zutaten aus Indien, Japan oder Thailand.

Ein Ratgeberteil eprläutert Ernährungsregeln fürs Well-Aging, wie Krankheiten vorgebeugt werden kann, welche Rolle eine ausreichende Bewegung spielt oder welche Risiken mit einem ungesunden Lebensstil verbunden sind. Informationen zu neuartigen Obst- und Gemüsesorten, Kräutern und Gewürzen, Fleisch und Meeresfrüchten runden den Ernährungsratgeber ab.

Das Buch „Clever kochen – besser essen“ hat 240 Seiten und ist ab Dienstag, den 14. Oktober für 19,90 Euro im Buchhandel erhältlich oder kann online bestellt werden unter ISBN 978-3-931908-90-4

Well Fit

ARAMARK ist „Caterer des Jahres 2008“

ARAMARK erhält Auszeichnung für „Well Fit“, einer gesundheits- und genussorientierten Linie in der Betriebsgastronomie

Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am 28. September im Alten Kesselhaus in Düsseldorf erhielt ARAMARK bereits zum vierten Mal die Auszeichnung zum „Caterer des Jahres“. Der Preis, der jährlich vom Fachmagazin Catering inside ausgeschrieben wird, prämiert besondere Leistungen im Catering-Business. ARAMARK überzeugte die hochkarätig besetzte Fachjury in der Kategorie „Ernährungslinien und Food-Konzepte“ mit seinem ganzheitlichen, gesundheits- und genussorientierten Konzept „Well Fit“ für die Betriebsgastronomie.

Die Jury lobte das vorbildliche Konzept der ganzheitlichen Ernährungslinie für mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz und hob insbesondere die Implementierung des ergänzenden Online-Ernährungsportals hervor.

„Well Fit“ vereint Wellness, Genuss und das Engagement für Nachhaltigkeit zu einer innovativen Ernährungslinie. Das Konzept wurde nach aktuellen ernährungsphysiologischen Erkenntnissen entwickelt. Die Gerichte sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und bioaktiven Substanzen, die den Körper nachweislich positiv beeinflussen. Jedes Gericht weist lediglich zwischen 400 und 700 Kilokalorien und weniger als 25 Gramm Fett auf. Zudem werden besonders viele Zutaten aus nachhaltiger Landwirtschaft und Fischerei – bevorzugt aus den Regionen und aus Bio-Erzeugung – verwendet.

Das innovative „Well Fit“-Angebot wird begleitet durch eine individuelle Ernährungsberatung in den Betriebsrestaurants mit ARAMARK-Ernährungsexperten. Nach einer individuell abgestimmten Analyse erhalten die Mitarbeiter einen umfassenden Leitfaden über wichtige Aspekte gesunder Ernährung wie Energie- und Nährstoffbedarf oder das richtige Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten.

Im Rahmen von „Well Fit“ hat ARAMARK sein neues Online-Ernährungsportal gestartet, das neben einer individuellen Typen- und einer ausführlichen Ernährungsanalyse viele weitere interessante Tools bietet. So findet der User zum Beispiel zahlreiche Rezepte, einen Nährstoff-Finder und Energierechner. Weiterhin liefert ein regelmäßiger Newsletter praxisnahe Themen rund um die gesunde Ernährung. Über www.aramark-ernaehrung.de lässt sich die Website aufrufen.