Erfolgreiche Sommeraktion von helvetic

Zahlreiche Kunden profitieren von der helvetic-Sommeraktion und fliegen für Preise ab 19 Euro (exkl. Gebühren) nach Madrid, Nizza, Rom, Prag oder London. Bereits wurden über 10 000 Flüge gebucht. Darüber hinaus baut helvetic das Angebot nach Süditalien aufgrund der grossen Nachfrage mit Zusatzflügen nach Brindisi und Lamezia Terme aus. Und ab Juli lesen helvetic-Kunden während der Reise kostenlos den «Tages-Anzeiger».
Die Sommeraktion von helvetic mit Flugpreisen ab 19 Euro (exkl. Gebühren) stösst auf grosse Resonanz: Innerhalb von nur einer Woche wurden über 10 000 Flüge nach einer der fünf Destinationen gebucht, die helvetic vom 24. Juni bis Ende Oktober zu vergünstigten Preisen anbietet. Die Sitze werden während dieser Zeit für Preise zwischen 19 und 119 Euro (exkl. Gebühren) nach dem Prinzip «first come, first served» verkauft. Noch sind für alle Flugziele – Madrid, Nizza, Rom, Prag und London – Flüge für 19 Euro (exkl. Gebühren) erhältlich. «Wir freuen uns, mit dieser Sonderaktion vielen Kunden einen spontanen Sommerurlaub zu ermöglichen», sagt Peter Pfister, CEO von helvetic. «Städtereisen im Sommer werden immer beliebter. Sie sind eine attraktive Alternative zu Badeferien im Süden.»

Hohe Nachfrage in Richtung Süditalien Die von helvetic erst auf diesen Sommer in den Flugplan genommenen Destinationen in Süditalien und auf Sizilien – Brindisi, Lamezia Terme, Catania und Palermo – haben sich zu eigentlichen Trenddestinationen entwickelt. helvetic baut deshalb ihr Angebot mit Zusatzflügen nach Brindisi und Lamezia Terme weiter aus. Beide Reiseziele werden im Juli und August neu bis zu dreimal pro Woche angeflogen. Ebenfalls einer grossen Nachfrage erfreut sich der tägliche Flug nach Neapel.

Kostenlose Tageszeitung an Bord
Ab 5. Juli erweitert helvetic zudem das Angebot an Bord. Die Fluggäste können sich während des Flugs neu die Zeit mit dem Tages-Anzeiger (an Wochentagen) und der SonntagsZeitung (am Sonntag) verkürzen, die ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Erweitert wurde zudem auch das Duty-free-Angebot, das den Fluggästen während der Reise angeboten wird.

19 Destinationen in 9 Ländern
helvetic fliegt 19 Destinationen in 9 Ländern an. Besonders stark im Flugplan vertreten ist neben Spanien mit 6 Destinationen auch Italien, wo helvetic ebenfalls 6 Reiseziele bedient. Im Charterverkehr werden in Zusammenarbeit mit diversen Reiseveranstaltern 10 Destinationen in Spanien, Griechenland, Portugal, Bulgarien und Schweden angeflogen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.helvetic.com

Air Berlin Tickets bei Penny – 29 Euro incl.

Am 30. Juni 2005 bietet Air Berlin in 2070 Penny-Filialen, in Reisebüros und im Internet (airberlin.com) je 100.000 Gutscheine zum Preis von 29 Euro an. Damit können Flüge erworben werden, die zum Buchungszeitpunkt nicht mehr als 79 Euro (inkl. Kerosinzuschlag) kosten. Das entspricht einer Ersparnis von bis zu 50 Euro pro Flug. Die Gutscheine können auf Flügen zu europäischen Metropolen wie Amsterdam, Barcelona, Budapest, London-Stansted, Madrid, Mailand-Bergamo, Rom, Wien und Zürich eingelöst werden.
Buchbar sind diese Strecken vom 30. Juni bis 30. September 2005 für den Reisezeitraum vom 1. November bis 18. Dezember 2005. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Gutscheine auch auf alle anderen Flüge bis zum 31. Oktober 2006 anrechnen zu lassen.

Mit LTU nonstop nach Valencia ab 29 EUR

Jetzt noch mehr City-Quickies:
„Je früher, umso günstig!“ Das gilt jetzt auch für das neue Ziel Valencia, das LTU ab November jeweils montags, mittwochs, freitags und montags nonstop ab Düsseldorf anbietet. Wie alle anderen gibt’s auch diesen City-Quickie ab sofort bereits ab 29 Euro unter www.ltu.de telefonisch unter 0211-9418-333 und natürlich in jedem Reisebüro mit LTU Agentur.

Weitere City-Quickies bietet LTU mit zum Teil mehrfachen täglichen Nonstop-Verbindungen aus der nordrhein-westfälischen Hauptstadt nach Rom, Lissabon, Wien, Malaga, Alicante und Palma de Mallorca. Madrid, Athen und Thessaloniki stehen täglich außer samstags im LTU Flugplan. Ibiza wird jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags ab 29 Euro bedient.

Auch auf der Langstrecke hält LTU attraktive City-Quickies ab Düsseldorf bereit: Fünfmal pro Woche nonstop nach New York City ab 149 Euro, dreimal wöchentlich ins thailändische Bangkok und dreimal pro Woche nonstop nach Kapstadt in Südafrika jeweils ab 199 Euro.

LTU bietet ihren Gästen auch weiterhin die gewohnt hohe Servicequalität und als einzige Fluggesellschaft ein Zwei-Klassen-System auf allen Mittel- und Langstreckenflügen. Auch hier werden Frühbucher belohnt: Die gehobene European Comfort Class kann ab sofort für Abflüge ab dem 1. November 2005 bereits ab 99 Euro reserviert werden. Flüge in der LTU First Comfort Class gibt’s bereits ab 659 Euro pro Strecke. Und selbstverständlich werden auch für die LTU City-Quickies die LTU REDPOINTS im vollem Umfang gutgeschrieben.

Unterkunft oder Auto zum LTU City-Quickie gesucht? Kein Problem: Günstige Hotel– und Mietwagen-Angebot können unter www.ltu.de frei mit dem City-Quickie kombiniert werden.

Mit Air Berlin von Amsterdam nach Mallorca

Air Berlin erweitert ihr Engagement am Flughafen Amsterdam-Schiphol. Ab Herbst wird die zweitgrößte deutsche Airline den Flughafen täglich mit Palma de Mallorca verbinden. Niederländische Gäste können dort auch das Air Berlin-Drehkreuz nutzen und zu weiteren Zielen auf das spanische Festland (unter anderem Sevilla, Madrid, Barcelona, Malaga, Valencia, Alicante) und nach Portugal (Lissabon, Porto) fliegen. Startzeit des Euro Shuttle ist in Schiphol um 6:55 Uhr, Ankunft auf Mallorca um 9:20 Uhr. Wer umsteigen möchte, benötigt dafür etwa 60 Minuten. Die Bordkarten für die Weiterflüge erhalten die Passagiere bereits in Amsterdam, das Gepäck wird durchgecheckt.
Ebenfalls neu ist die zweite tägliche Verbindung von Berlin-Tegel nach Amsterdam. Der Abendflug macht das Angebot von Air Berlin für Geschäftsreisende nun noch interessanter.

Der Flugplan mit den neuen Verbindungen ab Amsterdam erlaubt es Air Berlin, eine Boeing 737-800 in Schiphol zu stationieren. Der Jet wird morgens ab Amsterdam eingesetzt und kommt nach mehreren Flügen um 21:45 Uhr wieder zurück an den niederländischen Flughafen. Gäste finden den eigenen Service-Counter und das Ticketdesk von Air Berlin mit niederländischem Personal in Terminal 3 von Schiphol.

Die neuen Verbindungen nach Spanien sind ab 9. Juni buchbar, die Frequenzen von Berlin nach Amsterdam sind bereits jetzt freigeschaltet. Tickets für die einfache Strecke mit dem Euro Shuttle sind ab 29 Euro erhältlich, Flüge mit einer Umsteigeverbindung gibt es ab 59 Euro. Steuern und Gebühren sind inklusive. Im Preis enthalten ist zudem der Air Berlin-Bordservice (ein kostenloses Essen oder ein Snack, alkoholfreie Getränke, Inflight-Entertainment, Zeitungen und Zeitschriften). Alle Flüge von Air Berlin sind umbuchbar und verlangen keinen Mindestaufenthalt, Sportgepäck wird bei Air Berlin bis 30 kg kostenlos befördert. Air Berlin bietet außerdem Kinderermäßigungen und ein eigenes Bonusmeilenprogramm. Tickets sind im Internet (airberlin.com), im Service-Center des Unternehmens (Tel. 01805 737 800) oder im Reisebüro erhältlich.