Aljoscha Freitag

Aljoscha Freitag ist der neue Küchenchef im Victor’s Landgasthaus „Die Scheune“. Der gebürtige Wormser machte bereits seine Kochlehre im Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg, wurde dort 2009 Commis de Cuisine und 2011 Souschef. Nach einem Abstecher ins Restaurant Quack (Saarbrücken) und ins Favorite Parkhotel (Mainz) ist der 27-jährige passionierte Koch wieder zurück in Victor’s Welt: „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung in der Scheune und meine verantwortungsvolle Aufgabe“, erklärt er.
Der neue Küchenchef will dem kulinarischen Konzept des Landgasthauses in Perl-Nennig einen frischen Wind verleihen. Bei seiner modernen Regionalküche legt er besonderen Wert auf den „gewissen Pfiff“ – sowohl geschmacklich als auch bei der Präsentation der Speisen. Wie sein Vorgänger Stefan Meiser setzt Aljoscha Freitag dabei auf regionale Produkte und verblüfft seine Gäste mit vielen köstlichen Überraschungen.

Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg begeistert seine Gäste mit höchstem Komfort und einer einzigartigen Lage inmitten von Weinbergen im Dreiländereck zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich. 105 Zimmer und Suiten – von mediterraner Eleganz in der Villa bis zu edler Klassik im Renaissance-Schloss – stehen den Gästen zur Verfügung. Zur perfekten Performance des Fünf-Sterne-Superior-Hotels gehören drei Restaurants, unter anderem das Victor’s FINE DINING by Christian Bau des Drei-Sterne-Kochs, ein exklusiver Wellnessbereich und die Beauty-Farm „Victor’s Spa“ sowie ein reiches Angebot an ganzjährigen Freizeitmöglichkeiten. Dazu zählen Schiffsfahrten auf der Mosel und der Saar, Radwanderungen, Golfen und Tennis ebenso wie Weinproben bei regionalen Winzern und Shopping-Trips nach Frankreich oder Luxemburg.

Familie Essl, Landgasthaus Winzerstüberl

Die 18. Ausgabe der Veranstaltung „Ein Fest für die Wirte“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur versprach im Vorfeld einiges, und hielt alles. Im Mittelpunkt standen erwartungsgemäß die heimischen Wirtinnen und Wirte, die einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Kochkultur in Niederösterreich leisten. Gebührend gefeiert und ausgezeichnet wurden eben diese am Montagabend, den 25. Jänner 2016 vor rund 500 Festgästen aus dem Tourismus-, Wirtschafts-, Medien- und Kulinarik-Bereich in der ehemaligen Reitschule von Schloss Grafenegg. Gleich 52 der rund 230 Mitgliedsbetriebe der Wirtshauskultur können sich über den Titel „Top-Wirt 2016“ freuen. An Spannung kaum zu überbieten war das „Grand Finale“, wo die Besten der Besten in den Kategorien „EinsteigerIn des Jahres“, „AufsteigerIn des Jahres“ und „Top-WirtIn des Jahres“ von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav prämiert wurden.

„Eine gewichtige Auszeichnung, die den hohen Qualitätsanspruch unserer Wirtinnen und Wirte eindrucksvoll hervorhebt. Unsere heimischen Wirtshauskulturbetriebe prägen unsere kulinarische Landkarte maßgeblich mit. Sie sind eine impulsgebende Drehscheibe und tragen dazu bei, dass wir auch über die Grenzen hinaus als das ‚Land für Genießer‘ wahrgenommen werden“, sagt Pröll.

„Die Jury hatte kein leichtes Unterfangen, bei so viel gebotener Qualität der verschiedenen Wirtshauskulturbetriebe die Allerbesten zu küren. Den Ausgezeichneten in diesem Jahr sei herzlich gratuliert, sie zählen zu den Vorzeigebetrieben Niederösterreichs und machen unser Land kulinarisch so unverwechselbar“, sagt Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

Top-Jury testet kompetent und anonym
Um diese mit ungemeiner Strahlkraft versehene Auszeichnung zu erhalten, bedarf es neben dem hohen Qualitätsanspruch in der Küche einer Vielzahl an zu erfüllenden Kriterien der Wirtshauskulturbetriebe. Ein fachkundiges Tester-Team hat die kulinarischen Aushängeschilder Niederösterreichs besucht und bewertet, selbstverständlich anonym und unbemerkt. Getestet wurden u.a. das Ambiente, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, regionale und saisonale Speisen und Getränke. Auf die liebevollen Details wurde besonders geachtet: Denn selbstproduzierte Säfte und eingelegtes Gemüse, attraktiv zusammengestellte Speisekarten, hausgebackenes Brot und ein Mehr an Gastfreundschaft können da schon einen wesentlichen Unterschied ausmachen. Für die handverlesene Jury wahrlich keine leichte Aufgabe, daraus die oder den SiegerIn zu küren.

Die PreisträgerInnen des Jahres 2016:
„Top-Wirt des Jahres 2016“ und wichtiger kulinarischer Repräsentant für Niederösterreich: Familie Essl vom Landgasthaus Winzerstüberl aus Rührsdorf 17 in 3602 Ros-satz. Tel.: +43 2714/6384 / www.winzerstueberl.at

In der Kategorie „Einsteiger des Jahres 2016“ sicherten sich Katharina und Georg Stocker, vom Stockerwirt, Rohrberg 36, aus 2392 Sulz im Wienerwald den Titel.
Tel.: +43 2238/82590 / www.stockerwirt.com

Zum „Aufsteiger des Jahres 2016“ wurde Markus Bsteh vom Gasthaus mit Gästehaus Bsteh aus 2064 Wulzeshofen im Weinviertel gewählt.
Tel.: +43 2527/203 / www.bsteh.at

Als Jurymitglied und Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung war Prof. Christoph Madl, MAS, anwesend, der nicht nur den PreisträgerInnen gratulierte, sondern auch den besonderen Rahmen der Veranstaltung hervorhob: „Das Fest für die Wirte bietet den WirtInnen eine festliche aber entspannte Atmosphäre, um ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und voneinander zu profitieren. Für uns ist diese Veranstaltung eines der schönsten Feste des Jahres. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für Ihr Engagement“, so Madl.

Kulinarische Höchstgenüsse
Einmal mehr zeigten sich die Mitglieder der Niederösterreichischen Wirtshauskultur als große Familie und bewiesen noch größeren Zusammenhalt. Die Vorjahressieger und Nominierten zeichneten an diesem Abend an gleich drei Kochstationen für eine kulinarische Sinnesreise verantwortlich. Tatkräftig unterstützt wurden sie von den GOLD Zauberlehrlingen der Wirtshauskultur.
In diesen Genuss kamen eine Vielzahl an prominenten Galagästen wie Spartenobmann für Tourismus und Freizeitwirtschaft WKNÖ, Mario Pulker, Werner Auer, Luzia Nistler, Gerhard Zadrobilek, Stefanie Schwaiger, Toni Pfeffer, Michael Hatz und Eva Vaskovich-Fidelsberger.

Tolle Unterstützung kam von den Partnern: Die Waldviertler Privatbrauereien Zwettler und Schremser servierten verschiedene Biersorten, feine Weine von Lenz Moser und Morandell. Frischen Kaffee von Julius Meinl und La Cimbali gab es in der Lounge. Die KASTNER Gruppe, ein langjähriger und verlässlicher Partner der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, stellte die Zutaten für die von den Wirtinnen und Wirten zubereiteten Gerichte zur Verfügung, Römerquelle und Almdudler die Softgetränke. Geplaudert wurde traditionell bis weit nach Mitternacht am Würstelbuffet, für die stimmungsvolle Note sorgte die Band „The Unterlagsreben“.

Allgemeine Informationen zur Niederösterreichischen Wirtshauskultur unter: www.wirtshauskultur.at

Alle Bib Gourmand Deutschland 2013

Übersicht Häuser  
 Bib Gourmand Deutschland 2013 
(nach Bundesländern sortiert) 
Ort  Haus  Bundesland
Berlin  Alpenstück 
Berlin  Bieberbau 
Berlin  Die Spindel 
Berlin  Die Nussbaumerin (neu) 
Berlin  dos palillos 
Berlin  Ottenthal 
Berlin  Renger-Patzsch 
Brandenburg an der Havel  Inspektorenhaus  BB 
Eichwalde  Carmens Restaurant  BB 
Finsterwalde  Goldener Hahn  BB 
Nuthetal  Philippsthal  BB 
Potsdam  Speckers Landhaus  BB 
Reichenwalde  Alte Schule  BB 
Achern  Chez Georges  BW 
Alpirsbach  Rössle  BW 
Auenwald  Landgasthof Waldhorn  BW 
Baden-Baden  Heiligenstein  BW 
Baden-Baden  Traube  BW 
Baiersbronn  Bauernstube  BW 
Baiersbronn  Dorfstuben  BW 
Bellingen, Bad  Berghofstüble  BW 
Bellingen, Bad  Landgasthof Schwanen (neu)  BW 
Biberach im Kinzigtal  Landgasthaus Zum Kreuz (neu)  BW 
Bisingen  Gasthof Adler  BW 
Bonndorf  Sommerau  BW 
Brackenheim  Adler  BW 
Bretten  à la table de Guy Graessel  BW 
Bretzfeld  Reinecker’s Dorfstube (neu)  BW 
Brühl (Baden)  KRONE das gasthaus  BW 
Bühl  Lamm  BW 
Bühl  Pospisil’s Gasthof Krone  BW 
Bühlertal  Bergfriedel  BW 
Bühlertal  Rebstock  BW 
Denzlingen  Rebstock-Stube  BW 
Durbach  Rebstock  BW 
Durbach  Ritter Stube (neu)  BW 
Elzach  Schäck’s Adler  BW 
Endingen am Kaiserstuhl  Dutters Stube  BW 
Ettlingen  Weinstube Sibylla  BW 
Feldberg im Schwarzwald  Sommerberg  BW 
Freiamt  Zur Krone  BW 
Freiburg im Breisgau  Hirschen  BW 
Freiburg im Breisgau  Kühler Krug  BW 
Frickingen  Löwen  BW 
Friedrichshafen  Goldenes Rad  BW 
Friesenheim   Mühlenhof  BW 
Gengenbach   Die Reichsstadt  BW 
Gengenbach/Berghaupten  Hirsch  BW 
Glottertal  Hirschen  BW 
Glottertal  Zum Goldenen Engel  BW 
Gschwend  Herrengass (neu)  BW 
Heidelberg  Backmulde  BW 
Heilbronn  Bachmaier  BW 
Heilbronn  Rebstock la petite provence   BW 
Heilbronn/Leingarten  Löwen – Dorfkrug (neu)  BW 
Heiligenberg  Baader  BW 
Heiligenberg   Hack  BW 
Heitersheim  Landhotel Krone  BW 
Herrenalb, Bad  Lamm (neu)  BW 
Heubach  Harr’s Langhaus  BW 
Hirschberg  Krone  BW 
Horben  Gasthaus zum Raben  BW 
Hüfingen  Landgasthof Hirschen  BW 
Ihringen  Bräutigam  BW 
Ihringen  Holzöfele  BW 
Ilsfeld  Häußermann’s Ochsen (neu)  BW 
Immens
taad am Bodensee 
Heinzler  BW 
Immenstaad am Bodensee  Seehof  BW 
Kandern  Pfaffenkeller (neu)  BW 
Kappelrodeck  Zum Rebstock  BW 
Karlsruhe  Hammer’s Restaurant  BW 
Kehl  Grieshaber’s Rebstock  BW 
Kehl  Hirsch  BW 
Kenzingen  Scheidels Restaurant zum Kranz  BW 
Kirchzarten  Schlegelhof  BW 
Kirchzarten  Zum Rössle (neu)  BW 
Klettgau  Landgasthof Mange  BW 
Köngen  Schwanen  BW 
Köngen  Tafelhaus  BW 
Königsbronn  Widmann’s Löwen (neu)  BW 
Künzelsau  Anne-Sophie (neu)  BW 
Langenargen  Schuppen 13  BW 
Laufenburg (Baden)  Zumkellers Schlössle (neu)  BW 
Lauffen am Neckar  Elefanten  BW 
Leimen   Weinstube Jägerlust  BW 
Leinfelden-Echterdingen  Am Park  BW 
Leonberg/Renningen  Walker – fine affaire (neu)  BW 
Ludwigsburg  Alte Sonne  BW 
Mengen  Rebstock  BW 
Mergentheim, Bad  Vinothek & Markthalle (neu)  BW 
Mössingen  Zum Ochsen  BW 
Mulfingen  Jagstmühle  BW 
Neckargemünd  Zum Rössl  BW 
Oberboihingen  Zur Linde  BW 
Oberried  Die Halde  BW 
Oberried  Gasthaus Sternen Post  BW 
Oberstenfeld  Zum Ochsen  BW 
Offenburg    Blume  BW 
Öhringen/Friedrichsruhe  Jägerstube  BW 
Ostrach  Landhotel zum Hirsch  BW 
Ötisheim  Sternenschanz  BW 
Peterstal-Griesbach, Bad  Kamin- und Bauernstube  BW 
Pfinztal  Die Guten Stuben  BW 
Plochingen  Stumpenhof  BW 
Radolfzell/Moos  Gottfried  BW 
Remchingen  Zum Hirsch  BW 
Remshalden  Weinstube zur Traube  BW 
Ringsheim  Heckenrose  BW 
Rippoldsau-Schapbach, Bad  Klösterle Hof  BW 
Rot am See  Landhaus Hohenlohe  BW 
Rudersberg  Gasthaus Stern  BW 
Salem  Recks  BW 
Salem  Salmannsweiler Hof  BW 
Sankt Peter  Zur Sonne  BW 
Sasbachwalden  Badische Stuben  BW 
Sasbachwalden  Engel  BW 
Schopfheim  Metropole  BW 
Schorndorf/Winterbach  Landgasthaus Hirsch  BW 
Schramberg  Gasthof Hirsch  BW 
Schriesheim  Weinhaus Bartsch  BW 
Schwäbisch Gmünd  Fuggerei  BW 
Schwäbisch Hall  Landhaus Zum Rössle  BW 
Schwaigern  Zum Alten Rentamt (neu)  BW 
Schwendi  Oberschwäbischer Hof  BW 
Sigmaringen/Scheer  Brunnenstube (neu)  BW 
Simonswald  Hugenhof  BW 
Sonnenbühl  Dorfstube  BW 
Staufen  Die Krone  BW 
Staufen  Kreuz-Post  BW 
Stühlingen  Gasthaus Schwanen  BW 
Stuttgart  Fässle  BW 
Stuttgart  Goldener Adler (neu)  BW 
Stuttgart  Vetter  BW 
Stuttgart/Fellbach  Aldinger’s Germania   BW 
Stuttgart/Fellbach  Gasthaus zum Hirschen  BW 
Sulzburg  Landgasthof Rebstock  BW 
Sulzburg  La Vigna  BW 
Tettnang  Lamm im Kau  BW 
Tiefenbronn  Bauernstuben  BW 
Tübingen  Basilikum  BW 
Überlingen  Landgasthof zum Adler  BW 
Urach, Bad  Wilder Mann (neu)  BW 
Villingendorf  Gasthof Linde  BW 
Villingen-Schwenningen  Rindenmühle  BW 
Vöhrenbach  Zum Engel  BW 
Waldsee, Bad  Scala  BW 
Waldshut-Tiengen  Brauerei Walter (neu)  BW 
Wangen im Allgäu  Adler  BW 
Weikersheim  Laurentius – Bistro  BW 
Weinstadt  Gasthaus Rössle (neu)  BW 
Weinstadt  Weinstube Muz  BW 
Wertheim  Bestenheider Stuben  BW 
Wildberg  Talblick  BW 
Wurzach, Bad  Adler  BW 
Abbach, Bad  Schwögler  BY 
Amberg  Schön Kilian  BY 
Ansbach  La Corona  BY 
Aschaffenburg/Johannesberg  Rückersbacher Schlucht  BY 
Augsburg  Augsburger Hof  BY 
Augsburg  Haupt im Prinz Karl Palais  BY 
Augsburg  Magnolia  BY 
Aying  Brauereigasthof Aying  BY 
Bayreuth/Bindlach  Landhaus Gräfenthal  BY 
Bogen/Niederwinkling  Landgasthof Buchner  BY 
Bürgstadt  Weinhaus Stern  BY 
Cadolzburg  Bauhof  BY 
Castell  Gasthaus zum Schwan  BY 
Cham  Am Ödenturm  BY 
Coburg  Victoria Grill (neu)  BY 
Dachau/Bergkirchen  Gasthaus Weißenbeck (neu)  BY 
Dillingen a.d. Donau  Stark  BY 
Eibelstadt  Gambero Rosso da Domenico (neu)  BY 
Erlangen  Altmann’s Stube  BY 
Erlangen   Polster Stube  BY 
Feuchtwangen  Greifen-Post  BY 
Feuchtwangen  Landgasthof Zum Ross  BY 
Fischen/Bolsterlang  Kulinarischer Kitzebichl (neu)  BY 
Forchheim  Zöllner’s Weinstube  BY 
Forstinning  Zum Vaas (neu)  BY 
Frammersbach  Schwarzkopf  BY 
Fürth  Altes Forsthaus (neu)  BY 
Füssing, Bad  Holzapfel’s Restaurant  BY 
Garmisch-Partenkirchen  Reindl’s Restaurant  BY 
Grafenau  Säumerhof  BY 
Grönenbach, Bad  Badische Weinstube  BY 
Großheubach  Zur Krone  BY 
Hauzenberg  Landgasthaus Gidibauer-Hof  BY 
Heroldsberg  Freihardt (neu)  BY 
Hersbruck/Engelthal  Grüner Baum  BY 
Heßdorf  Wirtschaft von Johann Gerner (neu)  BY 
Höchstädt an der Donau  Zur Glocke (neu)  BY 
Illertissen  Gasthof Krone  BY 
Illschwang  Weißes Roß  BY 
Iphofen  Deutscher Hof  BY 
Iphofen  Zehntkeller  BY 
Klingenberg am Main  Straubs Restaurant  BY 
Kronach/Stockheim  Landgasthof Detsch  BY 
Langenau   Zum Bad  BY 
Lauf an der Pegnitz  Waldgasthof Am Letten  BY 
Lenggries  Schweizer Wirt  BY 
Lindau im Bodensee  Schachener Hof  BY 
Maisach  Gasthof Widmann  BY 
Marktbreit  Michels Stern  BY 
Marktheidenfeld  Weinhaus Anker  BY 
Miltenberg  Kristinas Esszimmer  BY 
Mindelheim  Zur Laute (neu)  BY 
Mintraching  Zum Goldenen Krug  BY 
Mittenwald  Das Marktrestaurant  BY 
München  Atelier Gourmet  BY 
München  Freisinger Hof  BY 
München  Le Barestovino  BY 
München  M Belleville  BY 
Münsing  Gasthaus Limm  BY 
Neubeuern  Auers Schlosswirtschaft  BY 
Neuburg an der Donau  Zum Klosterbräu – Gaststube  BY 
Neunburg vorm Wald  Turmstube  BY 
Nördlingen  Wirtshaus Meyers Keller – Wirtsstube  BY 
Nürnberg  Landgasthof Gentner  BY 
Nürnberg  Würzhaus  BY 
Nürnberg  Zirbelstube  BY 
Oberstdorf  Königliches Jagdhaus (neu)  BY 
Oberstdorf  Löwen-Wirtschaft (neu)  BY 
Pfronten  Berghotel Schlossanger-Alp  BY 
Piding  Lohmayr Stub’n  BY 
Pilsach  Landgasthof Meier (neu)  BY 
Presseck  Gasthof Berghof – Ursprung  BY 
Rauhenebrach  Gasthaus Hofmann  BY 
Regensburg/Donaustauf  Forsters Posthotel – Zum Postillion  BY 
Regensburg/Neutraubling  Am See  BY 
Rosshaupten  Kaufmann  BY 
Rothenburg o. d. T./Windelsbach  Landhaus Lebert  BY 
Rothenburg o. d. Tauber  Die blaue Sau  BY 
Rötz  Spiegelstube  BY 
Schalkham  Sebastianihof  BY 
Schwarzach am Main  Schwab’s Landgasthof  BY 
Schweinfurt  Kings & Queens  BY 
Seeon-Seebruck  Schaller zur Post (neu)  BY 
Simbach am Inn/Stubenberg  Poststube  BY 
Spalt  Gasthof Blumenthal  BY 
Steben, Bad/Lichtenberg  Harmonie  BY 
Taufkirchen  Landgasthof Forster  BY 
Tölz, Bad  Jägerwirt  BY 
Triefenstein  Weinhaus Zum Ritter  BY 
Tröstau  Schmankerl Restaurant Bauer  BY 
Tuntenhausen  Schlosswirtschaft Maxlrain  BY 
Vaterstetten  Gutsgasthof Stangl  BY 
Vöhringen  Speisemeisterei Burgthalschenke  BY 
Volkach  Gasthaus Zur Krone (neu)  BY 
Waging am See  Landhaus Tanner  BY 
Wasserburg am Inn  Herrenhaus  BY 
Wasserburg am Inn  Weisses Rössl  BY 
Weissenstadt  Gasthaus Egertal – Bistro Prinz-Rupprecht Stube  BY 
Wertingen  Gänsweid (neu)  BY 
Wiessee, Bad  Freihaus Brenner  BY 
Wolfratshausen  Haderbräu Stuben (neu)  BY 
Würzburg  REISERS am Stein  BY 
Birkenau  Drei Birken  HE 
Eltville am Rhein  Zum Krug  HE 
Frankfurt am Main  La Cigale (neu)  HE 
Frankfurt am Main  Zarges  HE 
Fulda  Goldener Karpfen  HE 
Gießen  Restaurant Tandreas  HE 
Hersfeld, Bad  Stern’s Restaurant (neu)  HE 
Höchst im Odenwald  Krone – Wirtschaft  HE 
Karben  Neidharts Küche  HE 
Kassel  Zum Steinernen Schweinchen – Santé  HE 
Laubach  Landgasthaus Waldschenke  HE 
Michelstadt  Geiersmühle  HE 
Nauheim, Bad  Brunnenwärterhaus  HE 
Reichelsheim  Landhotel Lortz – O de vie  HE 
Hamburg  Amadée  HH 
Hamburg  Brook  HH 
Hamburg  Casse-Croûte  HH 
Hamburg  Cox  HH 
Hamburg  Henssler Henssler  HH 
Hamburg  Kitsune Izakaya (neu)  HH 
Hamburg  LENZ  HH 
Hamburg
 
Le Plat du Jour  HH 
Hamburg  Marlin (neu)  HH 
Hamburg  Nil  HH 
Hamburg  Ono by Steffen Henssler  HH 
Hamburg  RIVE Bistro  HH 
Hamburg  Speisewirtschaft Wattkorn  HH 
Hamburg  Stock’s Fischrestaurant (neu)  HH 
Hamburg  Trific  HH 
Hamburg  Tschebull  HH 
Hamburg  Weinwirtschaft Kleines Jacob  HH 
Doberan, Bad  Zum weissen Schwan  MV 
Greifswald  Büttner’s (neu)  MV 
Neubrandenburg/Groß Nemerow  Lisette  MV 
Stralsund  Esszimmer  MV 
Wustrow  Schimmel’s  MV 
Barsinghausen  Gasthaus Müller  NI 
Braunschweig  Das Alte Haus  NI 
Braunschweig  Zucker (neu)  NI 
Buxtehude  Hoddow’s Gastwerk  NI 
Celle  der allerKrug  NI 
Celle  Schaper  NI 
Dornum  Fährhaus  NI 
Gifhorn  Ratsweinkeller  NI 
Göttingen  Gauß am Theater  NI 
Hann. Münden  Biorestaurant Werratal  NI 
Hannover  Neue Zeiten  NI 
Hannover  Röhrbein  NI 
Jameln  Das Alte Haus (neu)  NI 
Nenndorf, Bad  Schmiede-Restaurant  NI 
Pattensen  Das kleine Restaurant  NI 
Polle  Graf Everstein  NI 
Scheeßel  Rauchfang  NI 
Schneverdingen  Ramster  NI 
Stadthagen/Nienstädt  Sülbecker Krug  NI 
Twist  Gasthof Backers – Zum alten Dorfkrug  NI 
Verden (Aller)  Pades Restaurant  NI 
Wilhelmshaven  COLUMBIA – Harbour View (neu)  NI 
Worpswede  Kaffee Worpswede  NI 
Wremen  Gasthaus Wolters – Zur Börse  NI 
Aachen  St. Benedikt – Bistro (neu)  NW 
Aachen  Schloss Schönau – Schänke  NW 
Arnsberg  Menge  NW 
Bielefeld  Büscher’s Restaurant (neu)  NW 
Bielefeld  1550 Restaurant  NW 
Billerbeck  Domschenke  NW 
Brilon  Wiegelmanns am Wall  NW 
Burbach  Fiester-Hannes  NW 
Coesfeld  Freiberger im Gasthaus Schnieder-Bauland  NW 
Duisburg  BRENDEL – Bistro  NW 
Duisburg  Friederichs – Bistro NT  NW 
Düsseldorf  Dorfstube  NW 
Düsseldorf  Electric Brasserie (neu)  NW 
Düsseldorf  Münstermanns Kontor (neu)  NW 
Düsseldorf  Parlin  NW 
Düsseldorf  Petit Paris (neu)  NW 
Düsseldorf  Spoerl Fabrik  NW 
Emmerich  Zu den drei Linden – Lindenblüte  NW 
Emsdetten  Lindenhof  NW 
Engelskirchen  Alte Schlosserei  NW 
Erftstadt  Husarenquartier – Bistro (neu)  NW 
Essen  HUGENpöttchen  NW 
Euskirchen  Bembergs Häuschen – Eiflers Zeiten (neu)  NW 
Gummersbach  Die Mühlenhelle – Bistro  NW 
Gütersloh  Medium  NW 
Hennef  Sängerheim – Das Restaurant  NW 
Herford  Am Osterfeuer  NW 
Hövelhof  Gasthof Brink  NW 
Köln  Capricorn [i] Aries Brasserie (neu)  NW 
Köln  Hütter’s Piccolo  NW 
Köln  La poêle d’or – Bistrot B  NW 
Köln  Sorgenfrei  NW 
Krefeld  Chopelin im Casino  NW 
Kürten  Zur Mühle  NW 
Lünen  Diana’s (neu)  NW 
Meschede  Landhotel Donner  NW 
Monschau  Hubertusklause  NW 
Mülheim an der Ruhr  Mölleckens Altes Zollhaus  NW 
Nettetal  Sonneck  NW 
Odenthal  Zur Post – Postschänke  NW 
Remscheid  Concordia – Fifty Six  NW 
Rheda-Wiedenbrück  Reuter – Bistro  NW 
Rheine  Beesten  NW 
Schmallenberg  Gasthof Schütte  NW 
Schöppingen  Landhaus Penz  NW 
Sprockhövel  Eggers  NW 
Velbert  Haus Stemberg  NW 
Versmold  Alte Schenke  NW 
Wadersloh  Bomke – Bistro Vinothek (neu)  NW 
Waltrop  Gasthaus Stromberg  NW 
Wesel  ART  NW 
Wesel/Hamminkeln  Carpe diem  NW 
Altenahr  Gasthaus Assenmacher – Gaststube  RP 
Balduinstein  Landhotel Zum Bären – Am Kachelofen  RP 
Bendorf  Villa Sayn   RP 
Birkweiler  Keschdebusch  RP 
Daun/Darscheid  Weinwirtschaft kleines Kucher (neu)  RP 
Deidesheim  Gasthaus zur Kanne  RP 
Deidesheim  Weinbistro Bassermännchen (neu)  RP 
Dernbach  Schneider  RP 
Dörscheid  Landgasthaus Blücher  RP 
Ems, Bad  Estragon  RP 
Essenheim  Domherrenhof  RP 
Flonheim  Landhotel Espenhof  RP 
Frankweiler  Weinstube Brand  RP 
Freinsheim  WEINreich (neu)  RP 
Guldental  Der Kaiserhof  RP 
Hainfeld  Arens Restaurant (neu)  RP 
Harxheim  Restaurant im Weingut der Stadt Mainz  RP 
Herxheim   Pfälzer Stube  RP 
Hessheim  Ellenbergs  RP 
Jugenheim  Weedenhof  RP 
Kaub  Zum Turm  RP 
Kreuznach, Bad   Im Kittchen  RP 
Landau in der Pfalz  Beat Lutz  RP 
Landau in der Pfalz  Weinkontor  RP 
Laumersheim  Zum Weißen Lamm  RP 
Mainz  Gänsthaler’s Kuchlmasterei  RP 
Mainz  Geberts Weinstuben  RP 
Mayen  Zum Alten Fritz  RP 
Neuenahr-Ahrweiler, Bad  Restauration Idille  RP 
Neupotz  Zum Lamm  RP 
Ransbach-Baumbach  Gala  RP 
Reil  Reiler Hof – Heim’s Restaurant (neu)  RP 
Rengsdorf/Hardert  Corona  RP 
Sobernheim, Bad/Meddersheim  Landgasthof zur Traube  RP 
Ürzig  Moselschild  RP 
Vallendar  Die Traube  RP 
Wartenberg-Rohrbach  MAHL-WERK (neu)  RP 
Weisenheim am Berg  Admiral  RP 
Zeiskam  Zeiskamer Mühle  RP 
Zweibrücken  ESSLIBRIS (neu)  RP 
Zweibrücken  Landhaus  RP 
Dessau  Pächterhaus  SA 
Magdeburg  Landhaus Hadrys  SA 
Quedlinburg  Theophano im Palais Salfeldt  SA 
Flensburg/Oeversee  Krugwirtschaft  SH 
Groß Grönau  Zum fabelhaften Hirschen  SH 
Hamberge  Landhaus Hamberge  SH 
Kappeln  Speicher No. 5  SH 
Lübeck  Weinwirtschaft  SH 
Lütjenburg/Panker  Forsthaus Hessenstein  SH 
Lütjensee  Fischerklause  SH 
Neuendorf bei Wilster  Zum Dückerstieg  SH 
Sankt Michaelisdonn  Landhaus Gardels (neu)  SH 
Scharbeutz  Brechtmanns Botschaft (neu)  SH 
Scharbeutz  Muschel  SH 
Sylt/Keitum  Karsten Wulff  SH 
Sylt/Morsum  Morsum Kliff  SH 
Sylt/Westerland  Bistro Stadt Hamburg  SH 
Blieskastel  Hämmerle’s Restaurant – Landgenuss  SL 
Nonnweiler   Landgasthof Paulus  SL 
Saarbrücken  Schlachthof Brasserie  SL 
Saarbrücken  Weismüller  SL 
Sankt Ingbert  Die Alte Brauerei  SL 
Sankt Wendel  Kaminzimmer  SL 
Aue  Tausendgüldenstube  SN 
Auerbach (Vogtland)  Renoir  SN 
Chemnitz  alexxanders  SN 
Chemnitz  Villa Esche  SN 
Dresden  Bülow’s Bistro (neu)  SN 
Dresden  Landhaus Lockwitzgrund  SN 
Dresden  Lesage  SN 
Dresden  Schmidt’s  SN 
Dresden  Villa Weltemühle – Brasserie  SN 
Dresden  Villandry (neu)  SN 
Freiberg  Le Bambou   SN 
Görlitz  Tuchmacher – Schneider Stube  SN 
Radeburg  Gasthof Bärwalde (neu)  SN 
Wilthen  Erbgericht Tautewalde  SN 
Eisenach  Weinrestaurant Turmschänke  TH 
Meiningen  Posthalterei  TH 
Saalfeld  Güldene Gans  TH 
Weimar  Anastasia  TH 
Kleinwalsertal/Riezlern  Alpenhof Jäger  VBG 
Kleinwalsertal/Riezlern  Scharnagl’s Alpenhof  VBG 

.

Der Bericht zum Guide Michelin Deutschland 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343517/Guide-MICHELIN-Deutschland-2013/

Alle neuen Sterne 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343515/Die-neuen-Sterne-des-Michelins-2013/

Alle Michelin Sterne Restaurants in Deutschland 2013:
http://www.gourmet-report.de/artikel/343514/Alle-Michelin-Sterne-2013/

Alle neuen 2 Sterne Restaurants:
www.gourmet-report.de/artikel/343506/Die-neuen-2-Sterne-Koeche/

Hier finden Sie die neuen Sterneköche mit einem Stern:
www.gourmet-report.de/artikel/343505/29-neue-Michelin-Sterne/

Hier die erste Meldung mit Gerüchten, die sich dann als wahr herausstellten:
www.gourmet-report.de/artikel/343498/3-Stern-fuer-Kevin-Fehling/

Alle neuen BIB Gourmands – gute und günstige Restaurants:
www.gourmet-report.de/artikel/343518/Die-neuen-Auszeichnungen-des-Bib-Gourmand-Deutschland-2013.html

Alle Bib Gourmands in Deutschland 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343519/Uebersicht-aller-Haeuser-mit-Auszeichnung-des-Bib-Gourmand-Deutschland-2013.html

Alle Sterne 2012:
www.kochmesser.de/component/name,Michelin-2012-Deutschland/option,com_gourmet/task,article/id,340059

Sie können heute schon den Guide Michelin Restaurantführer Deutschland 2013 vorbestellen: ISBN 978-2-06-717891-5 portofrei

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Köchen – ganz speziell auch denen, die mit CHROMA Cnife so gut abschnitten!

MICHELIN-Führer „Bonnes Petites Tables France 2012“

MICHELIN-Führer „Bonnes Petites Tables 2012“
enthält mehr Bib Gourmand-Empfehlungen als je zuvor
Aktualisierte Neuauflage ist seit 1. März im Handel erhältlich

Mit insgesamt 630 Restaurantempfehlungen wird der Gastronomieführer
„Bonnes Petites Tables du Guide MICHELIN France 2012“ (deutsch
sinngemäß: „Gute Restaurants für kleine Budgets“) seit 1. März in
Deutschland verkauft. Der neue Band stellt die Restaurants vor, die im
MICHELIN-Führer Frankreich 2012 mit einem „Bib Gourmand“ für ihr
besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet sind. Gäste eines
„Bib Gourmand“ Restaurants erhalten hier bereits für 29 Euro ein sorgfältig
zubereitetes 3-Gänge-Menü (35 Euro in Paris). Insgesamt erhalten 124
Häuser die Auszeichnung zum ersten Mal. Damit gibt es in Frankreich so
viele „Bib Gourmand“-Empfehlungen wie nie zuvor. Der MICHELIN-Führer „Bonnes Petites Tables du Guide MICHELIN France 2012“
erscheint auf Französisch und kostet 15,90 Euro. Bestellink: ISBN-13: 9-78-206716-946-3 (portofrei)(Österreich: 16,40 Euro,
Schweiz: 26,00 Franken).

Breites Spektrum vom Landgasthaus bis zum Großstadtbistro
Der umfassend aktualisierte Band ist nach Regionen gegliedert. Pro Seite
werden zwei Restaurants mit detaillierten Kommentaren zu Atmosphäre,
Küchenstil und typischen Gerichten vorgestellt. Das Spektrum der im
MICHELIN-Führer „Bonnes Petites Tables du Guide MICHELIN France
2012“ empfohlenen Adressen reicht vom Landgasthaus mit regionaler
Küche bis hin zum Ethno-Restaurant und zum trendigen Großstadtbistro.

„tour de menu 2012“ – Düsseldorf

Der März wird in der Region Düsseldorf wieder ein absolutes Gourmet-Highlight.Insgesamt 51 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung greifen vom 1. bis 25. März 2012 zum Kochlöffel und verwöhnen die Feinschmecker mit ihren Menükreationen!
Seit 2000 lädt die tour de menu die Gourmets aus der Region auf eine 26-tägige Gaumenreise. Die drei besten Küchen der Region stehen am Montag, 16. April 2012 fest, wenn auf der Abschussveranstaltung im Maxhaus die Ergebnisse der tour de menu-Jury und die Auswertungen des METRO Gourmet-Passes bekannt gegeben werden.

Mit 51 Restaurants, darunter neun neue Küchenteams, steht das kulinarische Programm für die 13. Auflage der tour de menu. Vom 1. bis 25. März 2012 locken die Restaurants u.a. mit einem kulinarischen Ausflug nach Sylt (gu:s), Italien (u.a Tafelspitz 1876) oder in den Süden Frankreichs (Liedberger Landgasthaus).
Oder man blickt wie das Restaurant „Fehrenbach“ auf die bisherigen tour de menu Jahre mit einem „Best of- Menü“ zurück. Im Breidenbacher Hof feiert man dagegen in diesem Jahr das 200jährige Bestehen und kredenzt zu diesem Anlass in der Brasserie „1806“ ein exklusives Jubiläumsmenü. Jeder Küchenchef hat auf seine ihm persönliche Art ein kreatives und facettenreiches Menü gezaubert, sodass jeder Gourmet sein absolutes Lieblingsessen bei der Tour findet.

Für Vegetarier bietet die Tour erstmalig in 13 Restaurants ein vegetarisches Komplettmenü an, so offerieren z.B. die Restaurants „Aqua“ (Düsseldorf), „Essklasse“ (Krefeld) oder „Rossini“ (Düsseldorf) parallel zum tour de menu-Menü eine vegetarische Alternative an. Innerhalb der Broschüre sind alle Restaurants mit einem Button gekennzeichnet, damit die Restaurantauswahl für Vegetarier vereinfacht wird.

Die Broschüre zur tour de menu ist in den teilnehmenden Restaurants und der Agentur RheinLust (Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf – gegen einen frankierten Rückumschlag – 1,45 EUR) erhältlich.

Teilnehmer der tour de menu 2012

[gu:s] ++ Allgäuer Hof ++ Altes Fischerhaus ++ AMIDA Restaurant ++ Aqua ++ Bellevue ++ Benkay
Bocconcino ++ Brasserie „1806“ ++ Christen im Haus Litzbrück ++ Da Capo ++ Die Ente ++ Dorfstube ++ DOX Restaurant ++ D’VINE ++ El Pescador – das Düsseldorfer Fischhaus ++ Enzo im Schiffchen ++ EssKlasse ++ Fehrenbach – das kleine Restaurant ++ Fritz Essensart ++ Gatto Verde ++ Golfrestaurant Grafenberg Le Chardonnay ++ Gourmet-Bistro Zurheide ++ Hopmanns Olive ++ Klopotowskis ++ Klosterhof – Bistro im Maxhaus ++ La Castagnas ++ La Galleria ++ La Noce ++ La Piazzetta ++ Lepsy’s Das Fischrestaurant ++ Liedberger Landgasthaus ++ PÉGA – Das Restaurant ++ Pigage ++ Positano ++ Pungshaus Hilden ++ Ratatouille Düsseldorf ++ Restaurant Jinling ++ Restaurant NO 1 ++ Rossini ++ Saltimbocca ++ Schlösser Quartier Bohème ++ Schorn ++ Spoerl Fabrik ++ Stammhaus Monning ++ Tafelsilber ++ Tafelspitz 1876 ++ Teatro Più ++ Trattoria Baccala ++ Trattoria Mille Lire ++ VENTE

Abschlussveranstaltung
Die Siegerrestaurants werden auf der Abschlussveranstaltung am Montag, 16. April 2012 im Klosterhof – Bistro am Maxhaus (Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf) preisgegeben. Auch die Gäste der Tour sind herzlich eingeladen, bei der Kürung der Sieger live dabei zu sein. Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr kürt an diesem Abend auch die neue, zehnköpfige tour de menu-Jury wieder ihre besten drei Restaurants der tour de menu. Bei Fingerfood und Wein können die Besucher gemeinsam mit den Gastronomen über die tour de menu fachsimpeln und den Abend entspannt ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr die Tour-Restaurants: „Christen im Haus Litzbrück“, „Liedberger Landgasthaus“, „Lepsy’s Das Fischrestaurant“, „Klosterhof – Bistro im Maxhaus“ und „Schlösser Quartier Bohème“. Die limitierten Karten sind ab sofort bei der Agentur RheinLust (Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf) und/oder im Klosterhof – Bistro im Maxhaus (Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf) für 18,00 EUR im Vorverkauf käuflich zu erweben. Der Ticketpreis beinhaltet Fingerfood und Getränke – so lange der Vorrat reicht.

Bib Gourmand Deutschland 2011 – Alle Restaurants

Ort Haus Bundesland

Aachen Schloss Schönau – Schänke NW
Abbach, Bad Gasthof Schwögler BY
Achern Schwarzwälder Hof – Chez Georges BW
Adelsdorf Landgasthof Niebler BY
Alpirsbach Rössle (neu) BW
Amberg Schön Kilian (neu) BY
Amorbach Benediktinerstube BY
Andernach Kaufmann’s RP
Ansbach La Corona (neu) BY
Arnsberg Menge NW
Aschaffenburg/Johannesberg Rückersbacher Schlucht BY
Aue Blauer Engel – Tausendgüldenstube SN
Auenwald Landgasthof Waldhorn BW
Auerbach (Vogtland) Renoir (neu) SN
Augsburg Augsburger Hof BY
Augsburg Haupt im Prinz Karl Palais BY
Aying Brauereigasthof Aying BY
Backnang Backnanger Stuben (neu) BW
Baden-Baden Heiligenstein (neu) BW
Baden-Baden Traube BW
Baiersbronn Bareiss – Dorfstuben BW
Baiersbronn Meierei im Waldknechtshof (neu) BW
Baiersbronn Traube Tonbach – Bauernstube BW
Balduinstein Weinstube RP
Baunach Rocus (neu) BY
Bayreuth/Bindlach Landhaus Gräfenthal BY
Bellingen, Bad Berghofstüble BW
Bendorf Villa Sayn RP
Berlin Alpenstück (neu) B
Berlin Bieberbau B
Berlin Brechts B
Berlin Die Spindel B
Berlin dos palillos (neu) B
Berlin Neu (neu) B
Berlin Ottenthal B
Bielefeld 1550 Restaurant NW
Billerbeck Domschenke NW
Birkenau Drei Birken HE
Birkweiler Keschdebusch (neu) RP
Bisingen Gasthof Adler BW
Blieskastel Hämmerle’s Restaurant – Landgenuss SL
Böblingen Zum Reussenstein (neu) BW
Bogen/Niederwinkling Landgasthof Buchner BY
Bonn Oliveto (neu) NW
Bonndorf Sommerau BW
Boppard Tannenheim RP
Brackenheim Adler BW
Braunschweig Das Alte Haus NI
Bredstedt Friesenhalle SH
Bretten à la table de Guy Graessel BW
Bretzfeld Landhaus Rössle BW
Brühl (Baden) KRONE das gasthaus (neu) BW
Buchen (Odenwald) Zum Engel BW
Bühl Lamm BW
Bühl Pospisil’s Gasthof Krone BW
Bühlertal Bergfriedel BW
Bühlertal Rebstock (neu) BW
Bürgstadt Weinhaus Stern BY
Burbach Fiester-Hannes NW
Burgrieden Ebbinghaus BW
Buxtehude Hoddow’s Gastwerk NI
Cadolzburg Bauhof (neu) BY
Castell Gasthaus zum Schwan BY
Castell Weinstall BY
Celle Allerkrug NI
Celle Schaper NI
Cham Am Ödenturm BY
Chemnitz alexxanders SN
Chemnitz Villa Esche SN
Deidesheim Gasthaus zur Kanne RP
Denzlingen Rebstock-Stube BW
Dernbach Schneider RP
Dessau Pächterhaus SA
Dillingen a.d. Donau Stark BY
Dillingen a.d. Donau Storchennest BY
Doberan, Bad Zum weissen Schwan (neu) MV
Dorfen Mairot-Werkstätte der Lebensfreude BY
Dornum Fährhaus NI
Dörscheid Landgasthaus Blücher RP
Dresden Landhaus Lockwitzgrund SN
Dresden Lesage SN
Dresden Schmidt’s SN
Dresden Pattis – Vitalis SN
Duggendorf Schlosswirtschaft BY
Duisburg Friederichs – Bistro NT NW
Durbach Rebstock BW
Düsseldorf La Piazzetta di Positano NW
Edenkoben Alte Feuerwache RP
Eichwalde Carmens Restaurant BB
Eisenach Weinrestaurant Turmschänke TH
Eltville am Rhein Zum Krug HE
Elzach Schäck’s Adler (neu) BW
Emsdetten Lindenhof NW
Endingen Dutters Stube BW
Erfurt Zumnorde – Stube TH
Erlangen Altmann’s Stube BY
Erlangen Gasthaus Polster – Polster Stube BY
Essen Hugenpöttchen NW
Ettlingen Weinstube Sibylla BW
Fassberg Niemeyer’s Posthotel – Schäferstube (neu) NI
Feldberg im Schwarzwald Sommerberg BW
Feuchtwangen Greifen-Post BY
Feuchtwangen Landgasthof Zum Ross BY
Flensburg/Oeversee Krugwirtschaft SH
Flonheim Landhotel Espenhof (neu) RP
Forchheim Zöllner’s Weinstube BY
Frammersbach Schwarzkopf BY
Frankfurt am Main Zarges (neu) HE
Frankweiler Weinstube Brand RP
Freiamt Zur Krone BW
Freiberg Le Bambou SN
Friedrichshafen Goldenes Rad BW
Friesenheim Mühlenhof BW
Fulda Goldener Karpfen HE
Füssing, Bad Das Holzapfel BY
Garmisch-Partenkirchen Reindl’s Partenkirchner Hof BY
Gengenbach Die Reichsstadt (neu) BW
Gengenbach/Berghaupten Hirsch BW
Gießen Tandreas (neu) HE
Gifhorn Ratsweinkeller NI
Glottertal Hirschen BW
Glottertal Zum Goldenen Engel BW
Görlitz Tuchmacher SN
Göttingen Gauß am Theater NI
Grönenbach, Bad Badische Weinstube BY
Groß Grönau Zum fabelhaften Hirschen SH
Großheubach Zur Krone BY
Guldental Der Kaiserhof RP
Gummersbach Die Mühlenhelle – Bistro NW
Gütersloh Medium (neu) NW
Hamburg Amadée (neu) HH
Hamburg Brook HH
Hamburg Casse-Croûte HH
Hamburg Cox (neu) HH
Hamburg Henssler Henssler (neu) HH
Hamburg Lenz HH
Hamburg Le Plat du Jour HH
Hamburg Nil HH
Hamburg Ono by Steffen Henssler HH
Hamburg Rive Bistro HH
Hamburg Speisewirtschaft Wattkorn HH
Hamburg Weinwirtschaft Kleines Jacob HH
Hann. Münden Werratal Hotel NI
Hannover Le Monde NI
Hannover Neue Zeiten NI
Hannover Röhrbein NI
Hartenstein Jagdhaus Waldidyll SN
Hauzenberg Landgasthaus Gidibauer-Hof (neu) BY
Heiligenberg Baader BW
Heiligenberg Hack BW
Heitersheim Landhotel Krone (neu) BW
Hennef Sängerheim – Das Restaurant (neu) NW
Herford Am Osterfeuer NW
Hersbruck/Engelthal Grüner Baum BY
Herxheim Pfälzer Stube RP
Heubach Harr’s Langhaus (neu) BW
Hinterzarten Waldhotel Fehrenbach – Zur Esche BW
Höchst im Odenwald Zur Krone – Wirtschaft HE
Horben Gasthaus zum Raben BW
Hövelhof Gasthof Brink NW
Hüfingen Landgasthof Hirschen BW
Iburg, Bad Engels im Jagdschlösschen NI
Ihringen Holzöfele BW
Illertissen Dornweiler Hof BY
Illertissen Gasthof Krone BY
Illschwang Weißes Roß BY
Immenstaad am Bodensee Heinzler BW
Immenstaad am Bodensee Seehof BW
Iphofen Zehntkeller BY
Kaisersbach Schassberger Ebnisee – Flößerstub (neu) BW
Kappeln Speicher No. 5 SH
Kappelrodeck Zum Rebstock BW
Karben Neidharts Küche HE
Karlsruhe Hammer’s Restaurant (neu) BW
Kassel Zum Steinernen Schweinchen – Santé (neu) HE
Kaub Zum Turm RP
Kehl Grieshaber’s Rebstock BW
Kehl Hirsch BW
Kenzingen Scheidels Restaurant zum Kranz BW
Kiel/Molfsee Bärenkrug SH
Kirchzarten Schlegelhof BW
Kleinwalsertal/Riezlern Alpenhof Jäger VBG
Kleinwalsertal/Riezlern Scharnagl’s Alpenhof VBG
Klettgau Landgasthof Mange BW
Köln Zur Tant – Hütter’s Piccolo (neu) NW
Köngen Neckartal – Tafelhaus BW
Köngen Schwanen BW
Krefeld Chopelin im Casino NW
Kreuznach, Bad Im Kittchen RP
Kronach/Stockheim Landgasthof Detsch BY
Kürten Zur Mühle (neu) NW
Laboe/Stein Bruhns Wellenlänge SH
Lahr Grüner Baum BW
Landau in der Pfalz Beat Lutz RP
Landau in der Pfalz Weinkontor (neu) RP
Langenau Zum Bad BY
Laubach Landgasthaus Waldschenke HE
Lauf an der Pegnitz Waldgasthof Am Letten (neu) BY
Lauffen am Neckar Elefanten BW
Laumersheim Zum Weißen Lamm RP
Lautenbach (Ortenaukreis) Sonnenhof – Le Soleil (neu) BW
Leer Zur Waage und Börse NI
Leimen Weinstube Jägerlust BW
Leinfelden-Echterdingen Am Park BW
Lenggries Schweizer Wirt BY
Lindau im Bodensee Schachener Hof BY
Lindenberg im Allgäu Goldener Adler BY
Lingen Hutmachers Deele NI
Lübeck Weinwirtschaft SH
Lütjenburg/Panker Forsthaus Hessenstein SH
Ludwigsburg ’s Laurent Bistro BW
Magdeburg Landhaus Hadrys SA
Mainz Gänsthaler’s Kuchlmasterei RP
Maisach Gasthof Widmann BY
Marktheidenfeld Weinhaus Anker BY
Maselheim Lamm BW
Mayen Zum Alten Fritz RP
Meiningen Posthalterei (neu) TH
Mengen Rebstock BW
Mengkofen Schloss Schenke BY
Meschede Landhotel Donner NW
Metzingen Schwanen BW
Michelstadt Geiersmühle (neu) HE
Mintraching Zum Goldenen Krug (neu) BY
Monschau Hubertusklause NW
Muggensturm Lamm BW
Mulfingen Jagstmühle BW
Mülheim an der Ruhr Mölleckens Altes Zollhaus NW
München Atelier Gourmet BY
München Dukatz BY
München Freisinger Hof BY
Münsing Gasthaus Limm BY
Münsingen Herrmann BW
Nastätten Oranien RP
Nauheim, Bad Brunnenwärterhaus HE
Neckargemünd Zum Rössl BW
Nenndorf, Bad
Schmiedegasthaus Gehrke –
Schmiederestaurant NI
Nettetal Sonneck NW
Neubeuern Auers Schlosswirtschaft BY
Neubrandenburg/Groß Nemerow Bornmühle MV
Neuburg an der Donau Zum Klosterbräu – Gaststube BY
Neuenahr-Ahrweiler, Bad Restauration Idille RP
Neuffen Traube (neu) BW
Neunburg vorm Wald Landhotel Birkenhof – Turmstube BY
Neupotz Zum Lamm RP
Nonnweiler Landgasthof Paulus SL
Nördlingen Stüble (neu) BY
Northeim Seeger’s Gasthof NI
Nürnberg Würzhaus BY
Nürnberg Landgasthof Gentner (neu) BY
Nürnberg Zirbelstube BY
Nuthetal Philippsthal (neu) BB
Oberboihingen Zur Linde BW
Oberkirch Haus am Berg BW
Ober-Ramstadt Hessischer Hof HE
Oberried Gasthaus Sternen Post BW
Oberried Die Halde BW
Oberstdorf Königliches Jagdhaus – Allgäuer Stuben BY
Oberstenfeld Zum Ochsen BW
Oberursel Kraftwerk (neu) HE
Odenthal Postschänke (neu) NW
Offenburg Blume BW
Offenburg/Ortenberg Edy’s Restaurant im Glattfelder BW
Öhringen/Friedrichsruhe Jägerstube BW
Ötisheim Sternenschanz BW
Ostrach Landhotel zum Hirsch BW
Pattensen Das kleine Restaurant NI
Peterstal-Griesbach, Bad Dollenberg – Kamin- und Bauernstube BW
Pfinztal Die Guten Stuben BW
Pfronten Berghotel Schlossanger-Alp BY
Piding Lohmayr Stub’n BY
Plochingen Stumpenhof BW
Polle Graf Everstein NI
Potsdam Speckers Landhaus BB
Prerow/Wieck a. Darß Haferland – Gute Stube MV
Pullach Hofer’s Restaurant BY
Quedlinburg Theophano im Palais Salfeldt SA
Radolfzell/Moos Gottfried BW
Ramberg Landhaus St. Laurentius RP
Ransbach-Baumbach Gala RP
Rauhenebrach Gasthaus Hofmann BY
Regensburg/Donaustauf Forsters Gasthof Zur Post BY
Regensburg/Neutraubling Am See BY
Reichelsheim Landhaus Lortz (neu) HE
Reichenwalde Alte Schule BB
Remchingen Zum Hirsch BW
Remshalden Weinstube zur Traube BW
Rengsdorf/Hardert Corona RP
Rheda-Wiedenbrück Reuter – Bistro (neu) NW
Rheine Beesten NW
Rippoldsau-Schapbach, Bad Klösterle Hof BW
Rosshaupten Kaufmann BY
Rot am See Landhaus Hohenlohe BW
Rothenburg o.d. Tauber Die blaue Sau BY
Rothenburg o.d.T./Windelsbach Landhaus Lebert BY
Rottach-Egern Lois (neu) BY
Rudersberg Gasthaus Stern BW
Rüsselsheim La Villa (neu) HE
Saarbrücken Schlachthof Brasserie (neu) SL
Saarbrücken Weismüller SL
Salem Reck BW
Sankt Ingbert Die Alte Brauerei SL
Sankt Peter-Ording Gambrinus SH
Sankt Wendel Kaminzimmer SL
Sasbachwalden Engel BW
Sasbachwalden Talmühle – Badische Stuben BW
Schalkham Sebastianihof BY
Scharbeutz Brechtmann SH
Scharbeutz Maris – Muschel SH
Scheeßel Rauchfang NI
Schmallenberg Gasthof Schütte NW
Schneverdingen Ramster NI
Schöppingen Landhaus Penz NW
Schorndorf/Winterbach Landgasthaus Hirsch BW
Schramberg Gasthof Hirsch BW
Schwäbisch Gmünd Fuggerei BW
Schwäbisch Hall Landhaus Zum Rössle (neu) BW
Schwaikheim Zum Riesling (neu) BW
Schwarzach am Main Schwab’s Landgasthof BY
Schweinfurt Kings & Queens (neu) BY
Schwendi Oberschwäbischer Hof BW
Schwenningen Schloss Kalteneck (neu) BY
Schwerte Rohrmeisterei – Unter’m Kran (neu) NW
Siegsdorf Am Scharam bei Bachmann BY
Sigmaringen/Scheer Brunnenstube BW
Simbach am Inn/Stubenberg Zur Post – Poststube BY
Simonswald Hugenhof BW
Sobernheim, Bad/Meddersheim Landgasthof zur Traube RP
Spalt Gasthof Blumenthal BY
Sprockhövel Eggers NW
Staufen Die Krone BW
Steben, Bad/Lichtenberg Harmonie (neu) BY
Stühlingen Gasthaus Schwanen BW
Stuttgart Fässle BW
Stuttgart/Fellbach Aldinger’s Germania BW
Stuttgart/Fellbach Gasthaus Zum Hirschen (neu) BW
Sulzburg Landgasthof Rebstock (neu) BW
Sulzburg La Vigna BW
Sylt/Keitum Karsten Wulff SH
Sylt/Morsum Morsum Kliff (neu) SH
Sylt/Westerland Bistro Stadt Hamburg SH
Taufkirchen Landgasthof Forster BY
Tettnang Lamm im Kau BW
Tiefenbronn Ochsen-Post – Bauernstuben BW
Tölz, Bad Jägerwirt BY
Triefenstein Weinhaus Zum Ritter BY
Tröstau Schmankerl Restaurant Bauer BY
Tübingen Basilikum BW
Tuntenhausen Landhaus Kalteis BY
Twist Gasthof Backers – Zum alten Dorfkrug NI
Überlingen Landgasthof zum Adler BW
Uelzen Holdenstedter Hof NI
Uhldingen-Mühlhofen Seehalde BW
Ürzig Moselschild RP
Vaihingen an der Enz Gasthof zum Lamm BW
Vallendar Die Traube RP
Vaterstetten Gutsgasthof Stangl BY
Velbert Haus Stemberg NW
Verden (Aller) Pades Restaurant NI
Villingendorf Gasthof Linde BW
Villingen-Schwenningen Rindenmühle BW
Vöhrenbach Zum Engel BW
Vöhringen Speisemeisterei Burgthalschenke BY
Waging am See Landhaus Tanner BY
Waltrop Gasthaus Stromberg NW
Wangen im Allgäu Adler BW
Wasserburg am Inn Herrenhaus BY
Wasserburg am Inn Weisses Rössl BY
Weikersheim Laurentius – Bistro BW
Weinstadt Weinstube Muz BW
Weissenstadt
Gasthaus Egertal – Prinz Rupprecht Stube
(neu) BY
Wertheim Bestenheider Stuben BW
Wesel ART NW
Wesel/Hamminkeln Carpe díem (neu) NW
Wiessee, Bad Freihaus Brenner BY
Wildberg Talblick BW
Wilthen Erbgericht Tautewalde SN
Wörishofen, Bad Sonnenbüchl BY
Worpswede Kaffee Worpswede NI
Wremen Gasthaus Wolters – Zur Börse NI
Würselen Alte Feuerwache – Podobnik’s Bistro NW
Würzburg Gambero Rosso (neu) BY
Würzburg Reisers Restaurant BY
Wurzach, Bad Adler BW
Wustrow Schimmel’s MV
Zweibrücken Landhaus SL

Alles über den Michelin 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336710/Michelin-2011-Sterne/

Alle gestrichenen Sterne 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336712/Alle-2011-gestrichenen-Michelin-Sterne/

Alle neuen Michelin Sterne 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336711/Neue-Michelin-Sterne-Deutschland-2011/

Die komplette Liste aller deutschen Michelin Sterne 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336713/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2011/

Die Liste aller BIB Gourmand Restaurants:
www.gourmet-report.de/artikel/336718/Bib-Gourmand-Deutschland-2011-Uebersicht-Haeuser/

Neue Auszeichnungen 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336716/Bib-Gourmand-Deutschland-2011/

Gestrichene Auszeichnungen 2011:
http://www.gourmet-report.de/artikel/336717/Bib-Gourmand-Deutschland-2011-Gestrichene-Auszeichnungen/

Bestellink: ISBN: 978-2-06-715386-8

Schöne Landgasthöfe

NDR, Montag, 28.12., 16:15 – 17:15 Uhr

Auch wenn es abwegig klingt, aber mitten in der Weltstadt Hamburg kann man in einem Landgasthaus speisen. Äcker und Weiden sind zwar längst verschwunden. Nur einen Steinwurf entfernt ragt das Altonaer Krankenhaus in den Himmel. Unter dem Restaurant befindet sich die nördliche Einfahrt in den Elbtunnel. In Othmarschen liegt der Röperhof, ein 1759 gebautes Fachwerkhaus. Es wurde erst von der Familie Röper verlassen, als dem bäuerlichen Betrieb durch das Vorantreiben von Tunnel und Autobahn die wirtschaftliche Basis entzogen wurde. Michael Heveker und Christof Vieider haben den Röperhof mittlerweile in einen sehr gemütlichen Landgasthof verwandelt. Vor allem die alte Tenne, wo früher das Getreide gedroschen wurde, ist bei großen Familienfeiern sehr gefragt.

Rolf Seelmann-Eggebert und sein Team haben in und um Hamburg sechs Landgasthöfe besucht. Überall, wo sie waren, haben sie sich eine Spezialität des Hauses empfehlen lassen. ‚Ich selber bin in der Küche eher der ‚Mann fürs Grobe‘, der Kartoffeln schält, Gemüse putzt und den Abwasch macht,‘ sagt Rolf Seelmann-Eggebert. ‚Aber ich hoffe sehr, dass ich meine Frau überreden kann, das eine oder andere Rezept nachzukochen.‘

Neben den Röperhof in Othmarschen hat das Filmteam den Dorfkrug in Volksdorf besucht, das Herbstprinz im Alten Land, die Fürst Bismarck Mühle in Aumühle, das Zollenspieker Fährhaus und das Gasthaus Harms, beide im Süden Hamburgs am Elbufer gelegen. Das Menü, das sie auf diese Weise zusammengetragen haben, besteht aus sechs verschiedenen Gängen: norddeutsche Tappas als Vorspeise, Hamburger Aalsuppe, Saltimbocca vom Hirsch, Vierländer Ente, eine Fisch-Variation und als Nachtisch Erdbeeren unter der Quarkhaube.

Urlaub im Landgasthaus in Bayern bei Leopold Schuster

Urlaub im Landgasthaus in Bayern

Restaurant in Freyung an der östlichen Glasstraße

Urlauber jeden Alters, das würde Leopold Schuster ganz sicher auch für sein Landgasthaus in Freyung im östlichen Teil der Glasstraße beanspruchen. Wenn gleich das Genießen hier ganz wörtlich zu nehmen ist, heißt: kulinarisch. Das Landgasthaus Schuster zählt zu den 200 besten Restaurants des Landes. Das sagen nicht wir, sondern der Feinschmecker, Michelin und der Gault Millau, die Bibeln des guten Geschmacks. Der Stern, den Küchenchef Leopold Schuster längst verdient hätte, fehlt nur, weil er selbst keine Unterkünfte anbieten kann. „Wir gehen einen eigenen Weg“, sagt Leopolds Ehefrau Bärbel.

„Mein Mann hat einen ganz eigenen Küchenstil, er hat noch nie nach einem Rezept gekocht.“ Er selbst sagt: „Ich koche aus dem Bauch heraus.“ Und das Prinzip ist so logisch wie einfach: Alle Zutaten, ob Fleisch, Gemüse, Fisch oder Pilze kommen aus der Region. „Die Zutaten dürfen keine lange Anfahrt hinter sich haben“, scherzt Bärbel Schuster. So, als würde der Landwirtschaftsminister einen Wegezoll für Lebensmittel kassieren.

Honig aus Fichtentrieben, Feldthymian vom Waldrand, Vogelbeeren für Leopolds berühmtes Yoghurt-Dressing – was für Andere Unkraut heißt, ist für Chef Schuster das Kraut, das den Unterschied ausmacht. Und dann erzählt er vom Steingwedel, das er unter die Taubenhaut ritzt, vom heißgeräucherten Waller oder dem legendenumrankten Donaulachs, dem Huchen, eine seltene Delikatesse. Dem Zuhörer läuft das Wasser im Munde zusammen und man möchte am liebsten dem Meister nicht nur bei der Arbeit zuhören, sondern viel mehr davon kosten, was er aus dem Bauch heraus zaubert. „Meine Devise ist“, sagt Leopold Schuster, „sich nicht nur mit den schönen Dingen umgeben, sondern sie direkt erleben und genießen.“ Wenn er nur wüsste, wie recht er hat.

Die Fangemeinde der Schusters ist seit zwanzig Jahren stetig gewachsen. 1989 hatte das Ehepaar die Dorfwirtschaft von Ort bei Freyung übernommen, weil sie „die schöne Küche“ umsetzen wollten, erzählt Ehefrau Bärbel, die im Gasthaus die Rolle der Sommelière übernommen hat und den perfekten Wein zum jeweiligen Menü vorrätig hat. Beide hatten sie in den Jahren zuvor in den besten Häusern Deutschlands, unter anderem im Europäischen Hof in Heidelberg, gelernt und gearbeitet. „Es gab gar keine Alternative, als zur Spitze zu gehören.“ Die schöne Küche steht dabei exemplarisch nicht nur für „gut“ und „lecker“, sondern auch für das ganze Ambiente des Hauses. Edle Gläser, schönste Glasteller, Glasschüsseln, Glaslöffel, Glasschälchen zollen der Glasstraße ihren augenfälligen Tribut.

Wechselnde Ausstellungen von bekannten Glaskünstlern aus dem Bayerischen Wald unterstützen die heimelige Wohnzimmer-Atmosphäre des Gasthauses. Zwischen den Glasobjekten sind immer wieder einzelne Aquarelle mit Motiven aus der Region zu sehen. Die Bilder sind unverkäuflich, sind sie doch vom Küchenchef persönlich. Der Mann hat eben nicht nur in der Küche eine künstlerische Ader. In diesem Jahr feierte das Landgasthaus Schuster seinen 20. Geburtstag. „Leopold hat mich gefragt, ob wir diesmal essen gehen wollen“, erzählt Ehefrau Bärbel. „Da habe ich ihm geantwortet: Bitte sei mir nicht böse, aber ich bin durch dich so verwöhnt, bitte mach du mir was Schönes.“ Gefeiert wird jetzt also im heimischen Gasthaus, im Kreise der besten Freunde und ihrer drei Kinder. Und der ein oder andere wird, wie zuletzt öfter mal, anmerken, dass die beiden immer besser werden, was eh kaum noch möglich ist, und flehentlich hoffen: „Bitte tut uns den Gefallen und hört nicht so schnell auf!“

Landgasthaus Schuster, Leopold und Bärbel Schuster: Ort 19, 94078 Freyung, Tel.:08551-7184, www.landgasthaus-schuster.de

Tour de menu 2009

Zehntes kulinarisches Frühlingserwachen

Neun Tage nach dem Ende der fünften Jahreszeit im Rheinland lockt die 10.
tour de menu im Frühjahr über 33.000 Gourmets und Feinschmecker in die
Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung. Vom 6. bis 31. März 2009 warten
vielfältige und ausgefallene Menükreationen aus den Küchen der Region auf
die Kritik und Bewertungen der Feinschmecker. Neben bekannten Restaurants
präsentieren sich in diesem Jahr zahlreiche Neueröffnungen und
Neuentdeckungen.

Unter den 53 Gastronomen sind auch in diesem Jahr wieder einige
Neuentdeckungen und Neueröffnungen dabei. Vermehrten Zuwachs erhält die tour
de menu aus den Städten Mönchengladbach, Krefeld und Ratingen, welche sich
mit ihren Kollegen aus Düsseldorf messen wollen. Insgesamt 26 Tage lang
kochen die Küchenteams um die Gunst der Stimmen und den begehrten Sieg der
tour de menu in einer der drei Preiskategorien. Die Menükreationen sind auch
im Jahr 2009 von exotisch bis klassisch und jedes Einzelne lädt zum eifrigen
Schlemmen ein. Die mehrfachen Toursieger „Liedberger Landgasthaus“ und
„Saltimbocca“ nehmen in diesem Jahr erstmals außer Konkurrenz teil und
verzichten auf den Wettbewerb. Das Liedberger Landgasthaus bietet hierzu ein
Best of „tour de menu“ an.

Neben dem zwei Sterne Maître Jean Claude Bourgueil, der auch in diesem Jahr
wieder als Schirmherr mit seinem Bistro „Jean Claude’s“ teilnimmt,
unterstützt auch Christian Penzhorn mit dem „Bistro im Victorian“ aus der
Brigade der Sterneköche die Tour. Doch auch die anderen versierten Köche
scheuen nicht die Bewertung der Konkurrenz durch die Gourmets, die anhand
des METRO Gourmet Passes die Kochkunst bewerten. Vergangenes Jahr griffen
rund 8500 Feinschmecker zum Stift und nutzten den METRO Gourmet Pass zur
Bewertung der kreativen „tour de menu“-Menüs.

Im zehnten Jahr der Frühjahrstour konnte die veranstaltende Agentur
RheinLust neben der METRO Filiale Düsseldorf weitere Förderer für die Tour
gewinnen. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit in den letzten Jahren ist der
weltweit umsatzstärkste Markt der METRO Cash & Carry in Düsseldorf auch im
Jahr 2009 wieder Namensgeber des METRO Gourmet Passes. So unterstützt das
Premium Wasser „Haaner Felsenquelle“ und auch die Sektkellerei „Geldermann“
erstmalig durch Sonderaktionen und Preise sowohl für die Besucher als auch
die Gastronomen die „tour de menu.“

Die Premium Biermarke König Pilsener verleiht im Jahr 2009 nun erstmals den
König Pilsener Service Award, der die besten Servicekräfte noch einmal
separat honoriert. In den letzten beiden Jahren ist die Bedeutung dieses
Zusatzpreises deutlich gestiegen. Nicht nur die Besucher, sondern auch die
Küchenchefs erleben die Servicekräfte hoch motiviert und engagiert dem Gast
einen unvergesslichen Abend zu bescheren. Zusätzlich erhalten die Gäste in
ausgewählten Restaurants, in denen König Pilsener ausgeschenkt wird, eine
kleine Überraschung. Auch die Stadtsparkasse möchte ihre Kunden belohnen und
gewährt bei Bezahlung des „tour de menu“- Menüs mit einer VISA- oder
MASTERCARD einen Rabatt von 10 % auf das Menü in teilnehmenden Restaurants.

Teilnehmerübersicht

Allgäuer Hof * Altes Fischerhaus * Am Zault – Dorfstube & Wirtschaft * Belle
Etoile *
Bellevue * Benkay * Bénoa * Bistro im Victorian * Bottaccio * Brand’s Jupp *
Caliga *
Chopelin im Casino * Christen! im Haus Litzbrück * Claudio’S * D’VINE * Das
Dycker Weinhaus * Die Ente * Don Sancillo * Drei Könige * El Pescador – Das
Düsseldorfer Fischhaus * Essenz * Fehrenbach – das kleine Restaurant *
Fronhof * Gatto Verde *
Grevenmühle – Das Restaurant * Jean Claude’s * Km 747 – Feine Küche * La
Castagnas * La Noce * La Piazzetta di Positano * LiebeVoll! in der Auermühle
* Liedberger Landgasthaus * Limoneto * Locanda Mina * MANGOLD *
Monkey’s
South * NERO Restaurant Nesselrode * Pigage * Pungshaus Hilden *
Regalido *
Restaurant Schloss Morsbroich * Restaurant Palace St. George * RIVA * Sale e
Pepe * Saltimbocca *
Trattoria Baccalà * Tristan * Tußmann * VENTE * Weinhaus Tante Anna *
Wellings Hotel zur Linde * Winkmannshof

INFO: Ab dem 6. Februar 2009 ist die Broschüre bei allen teilnehmenden
Restaurants und der Agentur Rheinlust sowie bei www.rp-online.de und
www.rheinlust.de erhältlich.

Genuss Reisen Österreich – ideal für entdeckungsfreudige Genießer!

Neue Plattform für kulinarische Entdeckungsreisen durch Österreichs Regionen

Straß – Immer mehr „reisende Genießer“ sind bei Ausflügen und Urlauben auf der Suche nach regionalen Kostbarkeiten: nach besonderen Produkten, alten und neuen Rezepten, sinnlichen Eindrücken und interessanten Begegnungen.

Über 40 Hotels in ganz Österreich haben sich jetzt zur Plattform „Genuss Reisen Österreich“ zusammengeschlossen, um Gäste für die kulinarische Reisedestination Österreich und die Schätze ihrer Region zu begeistern.

Die Palette reicht von 4-Sterne-Hotels bis zum kleinen Landgasthaus, vom kulinarischen Geheimtipp bis zur bestens bekannten Haubenküche. Alle Hotels des Vereins „Genuss Reisen Österreich“ verpflichten sich zur Teilnahme beim AMA-Gastrosystem mit Herkunftsauszeichnung der Lebensmittel und für eine Zusammenarbeit mit Genuss Region Österreich. Die Gastgeber von Genuss Reisen Österreich sehen sich als Genuss-Botschafter ihrer Region: Sie organisieren für ihre Gäste Besuchstermine, Verkostungen und bieten eine reiche Auswahl an Programmen: Einfach genießen beim Seegasthof Lackner, in Mondsee, Oberösterreich, wo Wirt Martin Lackner fangfrische Fische in bester Qualität bezieht und diese bei „Genießertagen“ anbietet. Unterwegs in der Region sind Gäste bei Burgenland-Safaris, wo Gastronom Fritz Tösch vom Landgasthaus am Nyikospark in Neusiedl/See mit Gästen einen Tag lang zu seinen landwirtschaftlichen Zulieferern und Top-Winzern der Region fährt.

Das Hotel Schönblick, Eichenberg bei Bregenz, von Karlheinz Hehle bietet „das Beste vom Bodensee“ mit Verwöhnmenüs und kommentierten Käse- und Weinverkostung an. Für Wissenshungrige veranstaltet Hotelier Johann Weiss vom Naturhotel Steinschalerhof im niederösterreichischen Pielachtal – auch für seine Dirndlprodukte der gleichnamigen Genuss Region bekannt – einen Wildkräuterkochkurs „Natur schmecken“. Bei Kochkursen im Wirtshaus & Restaurant „Zur Traube“ mit Haubenkoch Toni Mörwald in Feuersbrunn am Wagram erfahren Gäste mehr über feine Rezepte und das Einkaufen von regionalen Lebensmitteln.